1. Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

    Information ausblenden

Champions-League

Dieses Thema im Forum "Fußball" wurde erstellt von derganz kleine Zwerg, 6. Aug. 2009.

  1. Der Gangmaster

    Der Gangmaster

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    40
    werden die karten nicht gestrichen für's finale?
    das gabs doch mal gerede von wegen im finale ist keiner mehr gesperrt etc.

    hab mich nicht wirklich damit befasst, hab da also kp ob was wahres dran ist.^^
     
  2. Enigma89

    Enigma89 Gast

    Schade Bayern, hätte es euch gegönnt,
    damit ihr das erneute Triple schaffen könnt.
    Ihr habt es nicht geschafft
    und wurdet von Real dahingerafft.
     
  3. Ahlers

    Ahlers Gast

    riecht nach sami-comeback!
     
  4. leoben11

    leoben11

    Registriert seit:
    30. Apr. 2009
    Beiträge:
    9.984
    Zustimmungen:
    0
    Daran glaube ich nicht, auch wenn ich es ihm gönnen würde. Der ist erst vor einer oder zwei Wochen langsam ins Mannschaftstraining eingestiegen.

    Hat eigentlich irgendwer eine Statistik zur Hand, wie oft die Bayern aufs Tor von Casillas geschossen haben sodass er auch eingreifen musste?
    Mir gehts hier rein um die "Torschüsse", also Schüsse auf den Kasten nicht 2 cm daneben. Wie in Fifa halt^^

    btw: Kommts mir eigentlich nur so vor oder hatte Bayern nur eine gute Chance auf ein Tor in beiden Spielen? Nämlich die von Götze im Hinspiel?
     
  5. Klabauter lol'd, du willst das hier keiner gegen Bayern schreibt? Aber ihr dürft sagen, Bayer 04 & Schalke blamieren Fußball Deutschland.

    Stimmt, Bvb & Schalke sind vor Bayern raus..aber, für die Auslosung kann ja wohl der Bvb auch wenig, oder glaubst du, im VF hättet ihr Real 8:0 weggeputzt? Ich glaube wohl eher kaum, auch im AF wohl nicht.

    Hier noch auf FB gelesen, 100% meine meinung:
    "Paul Breitner am Sonntag im Doppelpass: "Real kann uns nicht schlagen"

    Karl Heinz Rummenigge nach dem Hinspiel gegen Real Madrid: "Wir werden ihnen zeigen, dass Bayern München eine Qualität hat zu Hause, die schon ein bisschen an eine Hölle erinnert“,

    Phillip Lahm (bestimmt) nach dem Rückspiel in 3Minuten: "Wir waren klar die bessere Mannschaft."

    Die Bayern-Fans nach der Wahl zum Weltfußballer des Jahres: "Warum Ronaldo und nicht Ribery?"

    Danke Real, diese Arroganz und Überheblichkeit musste einfach mal bestraft werden"
     
  6. Ahlers

    Ahlers Gast

    ich kanns mir vorstellen doch :p
     
  7. halbesschwein

    halbesschwein

    Registriert seit:
    25. Aug. 2008
    Beiträge:
    8.301
    Zustimmungen:
    0
    Tja jetzt wer vorher solche Sprüche klopft und arrogant ist mus auch mit dem Konter klar kommen.
    Da seid ihr selbst schuld und müsst damit rechnen.
     
  8. Fettsack666

    Fettsack666

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    7
    Gegen wen haben der BVB und Schalke doch gleich im Halb- und Viertelfinale gespielt? Bei aller Freundschaft, aber wenn sich das komplette Bayern-Klientel öffentlich hinstellt, und sich besser als Real argumentiert, dann ist jede Häme vollkommen verdient. Vor allem, nachdem man so eine katastrophale Performance abliefert und sich in der *******-Liga seit Wochen auf seinen Lorbeeren ausruhen kann, es Schalke und dem BVB aber nach wie vor in der Liga um was geht, und sie eben "Doppelbelastung" hatten. der FCB hatte die Freiheit, rumzuexperimentieren, sich gezielt auf das Halbfinale und NICHTS anderes vorzubereiten (Okay, Pokalhalbfinale) und hätten top-vorbereitet in dieses Spiel gehen können.

    Der BVB hat zuhause wenigstens gegen Real gewonnen, während sich die Bayern daheim vorführen lassen, und in 2 Spielen tatsächlich nicht ein einziges Tor schiessen. Muss man auch erstmal schaffen.

    Was der Spruch soll, weiß auch nur Gott, so es den denn gibt. Schalke und der BVB mussten halt früher gegen Real ran, was können sie dafür, sollen sie das nächste mal die Auslosung manipulieren, damit sie auch ja frühestens im HF gegen Real ran dürfen? Der FCB ist halt ne Phase weitergekommen als der FC Schalke und der BVB, man kann aber mit ziemlicher Sicherheit sagen, wären sie früher auf Real getroffen, hätten sie nichtmal Halbfinalluft geschnuppert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2014
  9. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    9.131
    Zustimmungen:
    125
    Habe ich von Schalke und BVB gesprochen oder von manch anderer Mannschaft?
    Oder laufen hier im Forum neuerdings nur noch BVB und Schalke-Sympathisanten rum die gegen Bayern sticheln?
     
  10. Fettsack666

    Fettsack666

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    7
    Echt jetzt?
     
  11. leoben11

    leoben11

    Registriert seit:
    30. Apr. 2009
    Beiträge:
    9.984
    Zustimmungen:
    0
    Laut iLiga am Handy hatte Real 5 Schüsse auf Tor von Neuer abgegeben, Bayern 4 auf das von Casillas.
    Demnach hat Real öfter aufs Tor geschossen.
    Wer wie oft den Ball daneben geschossen hat, darum gehts in der Statistik nicht.

    Ich war ehrlich gesagt enttäuscht von den Bayern. Die Entschuldigung von Sammer finde ich schon ziemlich lustig.
    "Kein Mensch kann beurteilen, ob die Umstellungen in der Meisterschaft richtig oder falsch waren, weil noch kein Mensch in dieser Situation war". Sinngemäß hat er es so nach dem Spiel gesagt.
    Das ist richtig, in der Theorie (yay Klabauter). Würde man sämtliche Entscheidungen damit begründen, dürften nur die wenigsten irgendwo irgendwas beurteilen. Geht es da jetzt um Politik, Sport, was weiß ich. Augenscheinlich war es die falsche Entscheidung von Guardiola und damit hat man bewiesen, dass man den "Schalter" von Freundschaftsspielen in der Liga auf allerhöchstes CL-Niveau nicht so schnell umlegen kann, wie es ein gewisser Herr Breitner gedacht hat.
     
  12. kalle111

    kalle111

    Registriert seit:
    20. Dez. 2006
    Beiträge:
    5.687
    Zustimmungen:
    0
    Interessant fand' ich, dass Real wesentlich aggressiver war. Bayern hat wiedermal so nen einsatzlosen Messi-gedächtnis Memmenfußball gespielt.

    Da gewinnste halt gegen so ein Real nicht nur durch spielerische Klasse.



    Und was der Boateng da gestern fabriziert hat, war echt mal wieder so richtig dritte Liga!
     
  13. leoben11

    leoben11

    Registriert seit:
    30. Apr. 2009
    Beiträge:
    9.984
    Zustimmungen:
    0
  14. kalle111

    kalle111

    Registriert seit:
    20. Dez. 2006
    Beiträge:
    5.687
    Zustimmungen:
    0
    So hart ich deren Satiren normalerweise feier', aber der Artikel hätte gestern schon in der Bild stehn können...

    btw: wurde eigtl. schon über die katastrophal schlechte Schiedsrichterleistung gesprochen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2014
  15. halbesschwein

    halbesschwein

    Registriert seit:
    25. Aug. 2008
    Beiträge:
    8.301
    Zustimmungen:
    0
    Die Niederlage scheint dich ja hart getroffen zu habe
     
  16. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    9.131
    Zustimmungen:
    125
    Nö. Real war schlichtweg besser und fertig.

    Unverständlich sind für mich nur die lächerlich anmutenden Hassparolen gegen Bayern überall. Und ebenso eben die ein oder andere Äußerung der ein oder anderen Person hier im Thread...
     
  17. Enigma89

    Enigma89 Gast

    Vorab: Wie schon geschrieben, wäre mir ein Weiterkommen der Bayern lieber gewesen,
    allerdings kehren große Niederlagen in Bayerns Wesen
    nur das Gute hervor, was man 2013 sah, als klar war
    dass Heynckes das Triple gewann,
    nachdem vorher alle Hoffnung zerrann.

    So sehe ich etwas Gutes darin, zu verlieren
    weil es Bayerns Selbstwertgefühl-Motor wird schmieren.
    So schaue ich gespannt in die zukünftige Zeit
    und bin für ein erneutes Triple bereit.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Apr. 2014
  18. Schauen wa mal ob das wirklich so ist. Dann müsste der HSV am Wochenende ja richtig eins abbekommen wenn das irgendwie etwas "schmiert". Man gut dass wir schon gegen die gespielt haben. ^^
     
  19. Krombacher Pils

    Krombacher Pils

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Die Rote Karte hätte man sehen können,sonst hab ich da nichts besonders falsches gesehen?

    Wenn da Personen vom Vorstand hinstellen und sagen,wie geil Bayern doch ist und das sie eh alle schlagen und dann 2 tage später zuhause 0:4 untergehen,kann man das schon verstehen :)
     
  20. Fettsack666

    Fettsack666

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    7
    Dazu die Selbstgefälligkeit, mit der mancher Bayern-Fan hier auftrat. Ja, ich denke, das hat man sich vollstens verdient.
     
  21. boom*

    boom*

    Registriert seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Ich war ohne zweifel für Bayern gestern aber ich muss sagen, umso länger ich drüber nachdenke, desto mehr gönn ichs euch. Sorry, bei allem Respekt, ich hab auch kein Problem mit Bayern, nur wer so verdammt arrogant auftritt, die Saison einfach nach 60% nach der (verdienten!!) Meisterschaft einfach für sich abbricht und sich über allem stellt, der hats verdient verspottet zu werden, wenn man 5:0 mit einem klaren Klassenunterschied verliert. Viele Bayern(fans) konnten die Sprüche letztes Jahr gegen Barcelona auch nicht lassen, wenn man jetzt der Verlierer ist, muss man mit einer ähnlichen Reaktion klar kommen, ohne gleich zu weinen.

    Für mich lag das Problem bei Bayern daran, dass sie einfach schon seit ca. 1 1/2 Monaten(? oder länger?) durch das ABSICHTLICHE abbauen in der Bundesliga komplett ausm Tritt geraten sind. Auch gegen ManU hat man stark unter den Möglichkeiten gespielt, das war auch schon viel zu knapp, wenn man bedenkt wie beschissen ManU zurzeit ist. Ich für meinen Teil denke, wenn Bayern normal weiter gespielt hätte, mit normaler Rotation, dann hätte man sich sicher viel besser angestellt.

    Kam es nur mir so vor oder hat bei den beiden Spielen n Leader gefehlt? Da war ja NIEMAND der herausgestochen, geschweigedenn das Spiel an sich gerissen hat, keiner hat irgendwo n Zeichen gezeigt oder groß Verantwortung übernommen. Kann auch sein, dass ich das falsch sehe ;)
     
  22. **BeNnY**

    **BeNnY**

    Registriert seit:
    19. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    1
    Wer in zwei Spielen gegen Real Madrid kein Tor schießt und zwei derartige Gegentore aus Standards kassiert, darf sich über ein Ausscheiden nicht beklagen. Zumindest kann ich heute Abend Chelsea vs. Atletico und in ein paar Wochen das CL-Finale ganz entspannt verfolgen.

    Ich bin übrigens immer noch der Meinung, dass Thiago sich zu einem enorm wichtigen Bestandteil und Erfolgsgaranten "unseres" Teams entwickelt hat, der oft auch in zentraler Position das 1 vs. 1 sucht sowie schnelle Vorstöße Richtung Tor probiert. "Ein Ausfall" soll natürlich keineswegs eine Ausrede sein - über die Ersatzbank muss man an dieser Stelle nicht diskutieren. Wären die Bayern ein normaler Verein, würde man sich direkt über die Meisterschaft freuen. Nun entscheidet sich allerdings erst im DFB-Pokalfinale, ob man die Meisterschaft feiern darf.

    Wirklich interessant und erstaunlich, wie viele Hater nach der FCB-Niederlage plötzlich diesen Thread gefunden haben :eek: Aber jeder wie er will, dafür befindet sich vielleicht übernächste Saison der Thread "zweite Bundesliga" im Abo :p
     
  23. kalle111

    kalle111

    Registriert seit:
    20. Dez. 2006
    Beiträge:
    5.687
    Zustimmungen:
    0
    Das war ja wohl ein Totalaussetzer vom kompletten Schiedsrichtergespann. Vorallem, wenn da 2 oder 3 Bayern vorher schon rumstehen und rumpöbeln!

    Außerdem fand' ich, dass der Schiedsrichter absolut keine klare Linie hatte. Teilweise hat er extrem viel laufen lassen (auch bei gefährlichem Spiel), und dann hat er wieder Aktionen die relativ bewertet sicherlich nicht zu werten gewesen wären. Ist mir nach 10-15 Minuten aufgefallen, dass er auch gegen Ribery nen Bodycheck nicht gewertet hat (ist jetzt eines der wenigen Szenen die ich noch im Kopf hab). Glaube Cavajal wars, der ging da NUR in den Gegenspieler und im Gegenzug pfeifft er für Real Freistoß. Komplett im Gegensatz zu der Szene gibt er Alonso bei seinem Foul gegen Schweini ne Gelbe...

    Hatte jedenfalls so das Gefühl, als hätte der keine klare Linie. Und bei so nem' hitzigen Spiel dann Anfangs richtig viel laufen zu lassen ist wohl nicht die beste Strategie, da sich das (wie in Ribery's Beispiel) dann immer weiter hochschaukelt.


    Das war schlecht gepfiffen (auch wenn ich hier keiner Partei ne klare Benachteiligung vorwerfen möchte)
     
  24. leoben11

    leoben11

    Registriert seit:
    30. Apr. 2009
    Beiträge:
    9.984
    Zustimmungen:
    0
    Einmal das Foul von Ramos nicht geahndet, und Ribery nicht vom Platz gestellt. Aber sonst?

    Allgemein sind die Schiedsrichter aus meiner Sicht besser als letzte Saison.

    Edit: Wenn du es so mit der Linie siehst, gut, aber bis auf die Rote hat er eigentlich keine gravierenden Fehler gemacht.
    Das Foul von Alonso hat schlimmer ausgesehen als es war, Gelb kann man dafür aber allemal geben.
     
  25. **BeNnY**

    **BeNnY**

    Registriert seit:
    19. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    1
    Ich hole das Zitat mal in die Champions League rüber, da es nichts mit der Bundesliga zu tun hat ;-)

    Neben Ramos und Pepe würde ich auch Xabi Alonso erwähnen sowie Casillas, der zwar gestern kaum gefordert war, aber trotzdem einen zuverlässigen Rückhalt darstellt. Ein Ancelotti wird auch seinen Teil dazu beigetragen haben. Zwei Innenverteidiger auf Top-Niveau fehlen dem FCB hingegeben aber definitiv. Ich bin auf die Investitionen zur neuen Saison gespannt. Hummels? Varane? :p


    Übrigens: Tolle Aussage über Ribery. Noch dazu, wenn man ihm im selben Beitrag mit einem Unschuldslamm namens Pepe nennt.

    Um Diskussionen in die falsche Richtung zu vermeiden:
    -bei Pepe sind mir gestern keine Unsportlichkeiten in Erinnerung geblieben, über die es zu schreiben lohnt
    -die Ohrfeige von Ribery hat weder im Profi- noch im Amateurfußball etwas zu suchen und sollte entsprechend (nachträglich) geahndet werden