1. Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

    Information ausblenden

Das iPhone - genial oder dekadent?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von int806, 12. Nov. 2010.

  1. int806

    int806 Gast

    Das iPhone - technisch perfekte Designikone oder bugverseuchte Schwanzverlängerung?

    Habt ihr eins, wenn ja, welches, was sind eure Lieblingsanwendungen ("Apps" - ich muss leider kotzen, wenn ich "Apps" aussprechen muss), welche Alternativen bevorzugt ihr, oder ist ein Cellphone für euch sowieso nur ein Werkzeug des Bösen? ;-)

    [​IMG]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Nov. 2010
  2. MacDougal

    MacDougal Co-Community-Manager Community-Management

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    9.044
    Zustimmungen:
    125
    so, fangen wir doch noch mal ohne den ganzen Müll an :)

    Ich selber habe ein iPhone im Einsatz und bin sowohl mit dem Bedienkonzept als auch der Funktionsvielfalt sehr zufrieden. Die Akku-Leistung ist nicht so berauschend, das Erweiterungsangebot durch "Apps" enorm.
    Das Gerät ist sicherlich nicht der Weisheit letzter Schluß und auch Geräte anderer Unternehmen mit anderen OS sind gut.
    Es muss halt jeder für sich selber entscheiden, was er mit welchem Gerät machen möchte.

    bw.: bei mir ist es noch insofern praktisch, da ich auch noch andere Produkte aus dem Hause Apple im Einsatz habe, das erleichtert z.B. das Thema Datenabgleich mit Bürorecher / Tablet / MacBook.

    Edit: iPhone 3G
    bevorzugtes App: Geocaching und Navigon :)
     
  3. int806

    int806 Gast

    interessanterweise ist das iPhone das einzige Handy, das sich wirklich perfekt auch mit Outlook (!) synchronisiert, zwei Welten, die ausnahmsweise mal nicht "aufeinanderprallen".

    Geniale Programme, bei mir ständig im Einsatz: shazam (vollautomatische online Musikerkennung), remote (Steuerung von itunes über wlan, sehr cool), Stern Mobil (Illustrierte online incl. Bundesligaticker), mobile butler (online Tarifüberwachung, wichtig wg. der miesen tkom. Verträge) - alles übrigens kostenlos.
     
  4. ein Blick auf die Verträge und deren Kosten haben mich bisher von einem Verkauf abgeschreckt. Wenn dann wrde ich mir aber ein HTC holen ;)
     
  5. int806

    int806 Gast

    HTC scheint für viele ne Alternative zu sein. Was sind für dich die entscheidenden Merkmale (bzw. Unterschiede zum Iphone)?
     
  6. egal was ich jetzt sagen würde. HTC Liebhaber würde mir zustimmen und iPhone Libehaber wurde mir nicht zustimmen. Ist wohl mehr oder weniger Geschmackssache, aber meiner Meinung nach, ist das HTC weit aus besser...

    mag Android halt sehr gerne. es ist billiger und ausstattung ist top!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Nov. 2010
  7. 30abmiK

    30abmiK Gast

    Das hört sich jetzt aber eher nach "ich kenn die Unterschiede selbst nicht, aber muss das jetzt vertuschen!"! ^^
    Zu mir: Hab kein iPhone, nen Großteil der Funktionen nutzt man sowieso nur zum angeben und dafür ist mir der Preis dann doch zu hoch...
     
  8. vorteile:

    - Android 2.1 (2.2)
    - Preis
    - schnelle reaktion
    - Großer und super Bildschirm, super Handling
    - Browser ist verdammt schnell, nicht zu vergleichen mit dem IPhone!!
    - Guter HTC-Support
    - viele apps
    - Funktionsumfang
    - handliche Größe
    - Schneller und stabiler Prozessor
    ...
     
  9. int806

    int806 Gast

    Nur zur Klarstellung: ich hab diesen thread nicht eingerichtet, um Werbung für apple zu machen, ich hab auch (leider,leider) keine Aktien von denen.
    Genausowenig bin ich ein unbelehrbarer IPHone Fanatiker - im Gegenteil ein eher kritischer User. Mich interessiert in erster Linie der effektive Praxisnutzen der verschiedenen Systeme. Mein aktuelles G4 kann schon sehr vieles, aber mir fehlt völlig der Vergleich zu Nokia, Samsung, HTC.

    Wenn du als Vorteil des HTC schreibst "großer und super Bildschirm" und andererseits "handliche Größe" kann ich das nicht so recht nachvollziehen.
    ist denn das Verhältnis von Größe (also Länge x Breite) des Geräts zum Bildschirm besser als beim iPhone?

    Auch die Angabe "viele apps" ist doch ein bisserl ungenau. Für das iPhone gibt es inzwischen 100.000de von apps, die meisten sind aber nonsens.

    Welche sinnvollen, bzw. spektakulären apps bietet denn ein android Handy? Oder was ist z.B. mit den neuen Nokias?

    Das Argument "iPhone ist mir zu teuer" lasse ich natürlich gelten weil nur zu wahr. Schweinsteuer und - die Oberfrechheit - zwangsgekoppelt mit i-tunes.
    I-tunes tut zwar nicht weh, aber mir stinkt es gewaltig, wenn ich mit einem Handy nicht telephonieren kann, ohne mir artfremde Software zu installieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Nov. 2010
  10. habe mich nicht direkt aufs iphone bezogen, sondern bildschirm ist groß, aber gleichzeitig noch sehr handlich. Apps gibts auch viele, obs mehr als bei apple sind kann ich dir nicht sagen ;)
    Denke beide haben ihre Vor- und Nachteile und es entscheidet wohl der Geschmack oder eben der Preis!
     
  11. Ti2l

    Ti2l Gast

    AM schlimmsten find ich bei Apple, dass immer alles nur für andere Apple-Produkte gemacht ist. Man is irgendwie nich so flexibel.

    Nen Kumpel von mir hatte jahrelang immer nen Ipod, da der jetzt hin is hat er sich den nachfolger mp3-Player von meinem Samsung geholt.
    Findet jetzt Samsung Player um einiges besser, einfacher halt.
    Kein iTunes und so Zeug ;-)

    Ich würde mir, falls ich mir mal nen Smartphone zulege, sicher auch zu keinem Apple Produkt greifen.
    APple mag ich einfach nicht :p
     
  12. leoben11

    leoben11

    Registriert seit:
    30. Apr. 2009
    Beiträge:
    9.984
    Zustimmungen:
    0
    der Unterschied zu anderes Smartphones wäre für mich der Preis und die vielen Apps.

    Ich bin Schüler, hab also schonmal weit weniger Geld zur Verfügung...und selbst wenn ich es hätte, wärs mir trotzdem noch zu teuer, gekoppelt mit nem teuren Vertrag etc.
    Viele Apps...ich kenn einige nur von meinem Ipod-Touch. Aber die meisten sind Spiele oder so ein Kram.

    Itunes stört mich nicht mehr, hatte früher schon nen Nano 3. Gen, also kenn ich mich soweit aus, das ich weiß, wie die Sachen funktionieren, die ich halt brauch xD

    Obs genial ist, kA, ich hab noch nie eines benutzt.
    Wer es braucht, soll sich eins holen^^

    Mir reicht der Touch zum Surfen auch voll aus und die Apps kann ich da auch drauf laden
     
  13. Der perfekte "Ich hab keine Ahnung, aber schreib mal irgendwas" Post.

    Vom Betriebssystem in dem Fall iOS gibt es nix besseres als Apple, doch in anderen Sachen kann z.B. HTC gleichziehen oder selbst punkten, in Sachen Display- oder Größe.
    Klangton oder sogar Kamera.

    Wenn man das I Phone mit dem HTC Desire HD vergleicht, merkt man keinen großen Unterschied, außer eben das Betriebssytem des HTC's -> Android 2.2 Froyo.

    Aber wenn man sich nen HTC holt, dann mit 1GhZ Prozessor, denn dies braucht Android 3.0. ;-)
     
  14. aber ob das iOS besser als Android ist, finde ich hängt wiedrum vom Geschmack ab ;)
     
  15. Nein, es gibt nichts schnelleres und sicheres wie iOS, aber ich selbst werde mir auch nen HTC holen. ;-)

    Welches genau weiß ich noch nicht, entweder HTC Desire HD oder HTC 7 Mozart (Das Windows Phone soll sich ja in den ersten paar Tagen gut bewärt haben) ; da mir Apple einfach viel zu teuer ist.
     
  16. was meinst du mit Sicherheit, du weisst schon, dass man ein iPhone binnen weniger sekunden hacken kann. Nicht umsonst hat Merkel iPhone verbot. Bei usn in der Firma werden auch BlackBerrys genutzt. sind auch nicht unfehlbar, aber um einiges sicherer as iPhone ;)
     
  17. Alles kann gehackt werden.

    Selbst die Chipkarte im neuen Perso, hat nen Profihacker innerhalb 14 Sekunden gehackt.
     
  18. int806

    int806 Gast

    Die Blackberrys sind sehr gute Businesshandys und ihre Bedienung mit dem Rädchen ganz pfiffig. Aber die vielen kleinen Tasten z.B. nerven und auch das Format ist z.Tl. zum telefonieren sehr unpraktisch. Da ist eine Touchscreen Oberfläche schneller und sicherer im Handling.
    Andererseits ist die schicke iPhone Glasoberfläche permanent verschmiert.
     
  19. Für sowas gibts halt das HTC Desire Z, was beides hat, nen Touchpad und ne QWERTZ-Tastatur.
     
  20. blackberrys sind aber *******e wegen des displays. da sitzte inner IT Abteilung und hast nichts besseres vor als täglich Blackberrys zu entsperren, weil unserer User auf grund der fuck tastatur sich bei der PIn eingabe sperren :D

    ansonsten ganz nett wegen outlook unso. Dat Rädchen ist Geschmackssache. Aber wie scon gesagt sind BBs nur was für die Firma.
     
  21. still80

    still80 Gast

    vorneweg: ich bin bekennender android-nutzer (G1).
    In vielen Pkt. kann man die Funktionsumfaenge von IPhone vs. androidfaehigen Smartphones sicherlich vergleichen(Anz. Apps etc.pp)
    hier aber meine Beweggruende gg. das IPhone:
    - bei schlechterer Hardware ein viel zu hoher Preis
    - Erweiterbarkeit(!) (neue micro SD-Karte / neuer Akku etcpp.)
    - proprietaeres zusammengekloeppeltes OS vs. stabiler Linux-Kernel
    - Zwangsbindung ITunes
    - sozialer Aspekt (ein Android Nutzer nutzt sein Smartphone immer noch aus praktischen Gruenden und nicht um damit in der Gesellschaft besser dazustehen (kann man sicherlich nicht pauschalisieren, faellt trotzdem immens auf) )

    alles in allem kann das IPhone in keinerlei Hinsicht gegenueber androidfaehigen Handys punkten; vllt. im Design, aber das ist und bleibt Geschmackssache... und deshalb kann ich niemanden verstehen, der sich ein solches Smartphone kauft...
    Wer kauft denn einen Corsa, wenn er fuer die Haelfte nen Ferrari bekommt ?!?
     
  22. int806

    int806 Gast

    vielleicht weil der Corsa auf Dauer einen erheblich größeren Praxisnutzen hat? ;-)

    Bei mir ist es so, dass ich vor lauter Sorge um das teure Teil stets ne Gummihülle drüberstreife (man ist das auch in ganz anderem Zusammenhang so gewöhnt...). Das sieht mal richtig shice aus und mit dem coolen Auftritt ists vorbei. Auch ist das iPhone inzwischen derart verbreitet, dass der "hey geil, du hastn iPhone, ich will ein Kind von dir" Effekt irgendwie völlig verkümmert ist.

    Den Aspekt mit der (a-)sozialen Ausrichtung lasse ich also nicht gelten. Die anderen Gründe sind schon spannender. Der nicht auswechselbare Akku ist ein solcher Punkt. Andererseits hatte ich noch nie ein Handy länger als zwei Jahre, hauptsächlich weil sich die Cellphone Technik rasend schnell weiterentwickelt.

    Das tatsächlich sehr proprietäre OS mag "zusammengeklöppelt", geklaut und sonstwas sein, es läuft aber sehr stabil, was man von den mobilen Windows OS zum Beispiel nicht behaupten kann. Schön zu hören, dass ein Linux basiertes OS auch im mobilen Bereich gut läuft.

    Welche praxisorientierten Anwendungen benützt du denn mit deinem G1?
     
  23. still80

    still80 Gast

    Siehst Du, und das unterscheidet den Iphone Nutzer von dem Rest der Welt.
    Der Rest der Welt sieht es nicht als Statussymbol, sondern vielmehr als Gebrauchsgegenstand.
    Man muss es ja nicht so wie ich machen und Bierflaschen damit oeffnen, aber es ist und bleibt ein Gebrauchsgegenstand.

    zum ersten: Das mit dem Akku ist eine Sache, die Nicht-Erweiterbarkeit ueber microSD finde ich viel schlimmer.
    zur Lebensdauer: wenn Du fuer Dein Handy fast soviel wie fuer einen Kleinwagen ausgiebst, wirst Du Dir noch ueberlegen in 2 Jahren ein neues Handy zuzulegen...

    Wer sich ein (mobiles) Windows zulegt ist selber schuld ;)
    Ich nutze eine derart grosse Menge an nuetzlichen Apps, das lohnt sich nicht hier aufzulisten...
     
  24. int806

    int806 Gast

    Lohnt sich vielleicht doch, dafür ist der thread ja gedacht, damit man sich ein Bild über Sinn und Unsinn machen kann.

    Der Preis spielt sicher eine Rolle, aber ich denke, in dem Hochpreissegment, in dem man sich in jedem Fall bewegt, spilet es vielleicht eher eine Rolle, welche wirklich sinnvollen Anwendungen angeboten werden. Du musst ja nicht gleich hunderte aufzählen, 10 - 20 würden schon genügen ;-)