• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Eure Autos!

simpsons3

Gast
Dein Golf ist ein recht schmales Auto. Ich bin mir sicher bei euch parken auch welche die ein Auto in Richtung 5er/A6 haben bzw. einen SUV oder auch Mini-Vans, welche alle deutlich breiter sind.
Was machen diese Leute?
Die kommen früher als ich. Wenn noch mehr Parkplätze frei sind, dann kann man auf zwei Parkplätzen parken. Oder die parken vor der Tür, aber da ist (eigentlich) Parkverbot.
 

DeletedUser97899

Gast
Das Pickerl ist nicht so teuer und wenn man sowieso eine Wohnung braucht...
Der Bus wär gleich teuer wie die Spritkosten^^
Zu den Spritkosten kommt noch die Versicherung hinzu.
Und ein Ticket für 12 Monate kostet 216 € (2x108€), also da kommt dir der Bus billiger. Und wenn man keinen Parkplatz hat, was nicht ungewöhnlich ist, tja, dann ists sowieso ******e.

Also ich sehe keinen Grund, warum man als Student ein Auto bräuchte. Außer man hat halt genug Geld.
 

Ahlers

Gast
Zu den Spritkosten kommt noch die Versicherung hinzu.
Und ein Ticket für 12 Monate kostet 216 € (2x108€), also da kommt dir der Bus billiger. Und wenn man keinen Parkplatz hat, was nicht ungewöhnlich ist, tja, dann ists sowieso ******e.

Also ich sehe keinen Grund, warum man als Student ein Auto bräuchte. Außer man hat halt genug Geld.
ich sehe keinen grund wieso man in einer großstadt ein auto braucht. ausser pure bequemlichkeit..
 

DeletedUser83251

Gast
Zu den Spritkosten kommt noch die Versicherung hinzu.
Und ein Ticket für 12 Monate kostet 216 € (2x108€), also da kommt dir der Bus billiger. Und wenn man keinen Parkplatz hat, was nicht ungewöhnlich ist, tja, dann ists sowieso ******e.

Also ich sehe keinen Grund, warum man als Student ein Auto bräuchte. Außer man hat halt genug Geld.
Ich fahr mit dem Bus ja nicht in der Stadt herum sondern von und nach Graz... Da sieht die Sache anders aus (außerdem kostet mich das Ticket 168€ für 24 Monate)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser139977

Gast
n alten Renault Clio, vor 10-15 Jahren von meinem Opa gekauft, mit minimaler Austattung. Stört mich aber nicht weiter, da das Ding wunderbar fährt und bisher auch nur knapp 50k Kilometer hat.
N eigenes Auto wirds wohl die nächsten Jahre nicht geben, da wie hier schon geschrieben fürn Studenten nicht unbedingt sinnvoll. Kann alles bequem mit Bus/Bahn erreichen.
 

DeletedUser97899

Gast
Ich fahr mit dem Bus ja nicht in der Stadt herum sondern von und nach Graz... Da sieht die Sache anders aus (außerdem kostet mich das Ticket 168€ für 24 Monate)
168 € ist ja eh nicht viel.
Mich kostet ein 4-Monats Ticket 335 €.

Aber von Leoben nach Graz pendeln mit nem Auto kommt nicht in Frage. Das kostet Unsummen, allein Sprit, dann kommt noch die Parkproblematik dazu.
 

DeletedUser83251

Gast
168 € ist ja eh nicht viel.
Das ist das Parkpickerl und nicht das Busticket :D (hätte ich besser trennen sollen^^)

Also parken kostet nicht sonderlich viel (wenn man in Graz wohnt) und der Bus kostet gleich viel wie der Sprit. Wobei ich mit einem Auto fahren muss um überhaupt zum Bus zu kommen, also ist für mich der Bus teurer als das Auto. Vor allem da ich noch einen Mitfahrer habe^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

iHoodie

Gast
Wenn ich nicht auf'n Land wohnen würde, hätte ich den Schein wahrscheinlich erst gar nicht machen wollen...
 

**HIAS**

Gast
Audi 80, 20 jahre alt, einige dellen, rostet nicht und schnurrt wie ein kleines kätzchen. hat von zementsäcken, bauholz über getreide und motorsägen, sowie 2 biertischgarnituren wovon ich eine senkrecht durchs dachfenster verstaut habe schon alles gefahren. Man kann ihn auch zum Bus umfunktionieren 8 Leute haben im auto platz, 3 im kofferraum und 2 aufm dach.
 

DeletedUser97899

Gast
Das ist das Parkpickerl und nicht das Busticket :D (hätte ich besser trennen sollen^^)

Also parken kostet nicht sonderlich viel (wenn man in Graz wohnt) und der Bus kostet gleich viel wie der Sprit. Wobei ich mit einem Auto fahren muss um überhaupt zum Bus zu kommen, also ist für mich der Bus teurer als das Auto. Vor allem da ich noch einen Mitfahrer habe^^
Mit einem Mitfahrer sieht die Sache natürlich anders aus.

Und bei mir fährt der Bus zum Bahnhof direkt vor der Haustür weg, und ich habe eigentlich immer direkt ne Verbindung nach Graz ohne lange Wartezeiten.
 
Reaktionspunktzahl
0
Hab jetzt seit knapp einem Jahr einen Mercedes C63 AMG. Werde jedoch aufgund von Familienplanung etc. wieder auf ein "normales" Auto umsteigen - Voraussichtlich ein Audi A6 oder was vergleichbares. Ich kann eigentlich jedem nur ein deutsches Auto empfehlen, hier seht man doch tatsächlich noch was Qualität ist...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Reaktionspunktzahl
0
Hab jetzt seit knapp einem Jahr einen Mercedes C63 AMG. Werde jedoch aufgund von Familienplanung etc. wieder auf ein "normales" Auto umsteigen - Voraussichtlich ein Audi A6 oder was vergleichbares. Ich kann eigentlich jedem nur ein deutsches Auto empfehlen, hier seht man doch tatsächlich noch was Qualität ist...
und daddy hat gezahlt ;)?
 

DeletedUser76255

Gast
Mercedes CLK500 cabrio als "schönwetterauto" und einen soliden Renault Grand Senic, der als ein nicht deutsches auto auch wirklich toll ist. Einsteigerautos empfehle ich viele klassen tiefer. dullen und kratzer wird es mit sicherheit vor allem in den ersten beiden jahren geben und der erste winter ist eh wahnsinnig gefährlich für führerscheinneulinge. klein anfangen ist die devise.