1. Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

    Information ausblenden

Eure Autos!

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von iHoodie, 24. Feb. 2014.

  1. halbesschwein

    halbesschwein

    Registriert seit:
    25. Aug. 2008
    Beiträge:
    8.301
    Zustimmungen:
    0
    Wer schon Statussymbole braucht um mit sich klarzukommen. :cool:
     
  2. maxi301095

    maxi301095 Gast

    Ich versteh gar nicht warum manche hier soviel dagegen haben, dass sich jemand ein teures Auto leisten kann und will...

    Freut euch doch für ihn, dieses ewige beneiden (ieh, der hat bestimmt n kleinen; bäääh, der braucht n statussymbol, was eine lusche) ist echt ekelhaft...
     
  3. halbesschwein

    halbesschwein

    Registriert seit:
    25. Aug. 2008
    Beiträge:
    8.301
    Zustimmungen:
    0
    ist mir eigentlich relativ wurscht was jemand fürn Auto fährt.

    Nur wenn einer damit angibt er brauche das als Statussymbol sollte dann auch mit dem Konter leben und damit klarkommen.
    Allein diese Aussage stört mich dabei, das Auto ist mir da egal.
     
  4. LS the Fly

    LS the Fly

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    5.538
    Zustimmungen:
    0
    es macht einen deutlichen unterschied, wenn jemand gerne und oft mit einem für ihn tollen auto umher fährt oder aber diese als statussymbol benutzt. zweiteres zeigt einfach ein deutlich verkümmertes selbstwertgefühl auf grund unterschiedlichster sachen. manche sagen "kleinen pimmel" dazu. die variante statussymbol ist etwas bemitleidenswert in meinen augen.
     
  5. Pshyco

    Pshyco

    Registriert seit:
    14. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    5
    Ich muss hier mal etwas klar stellen. Ich habe mit "Statussymbol" eindeutig das falsche Wort gewählt. Jeder, der mich kennt (sind ja auch einige aus der Community), weiß, dass ich absolut kein Angeber bin. Ich habe mein Auto nicht, um zu zeigen, was ich habe bzw. um etwas zu kompensieren. Ich wollte eigentlich nur damit sagen, dass mir mein Auto sehr wichtig ist und ich gerne viel Geld hinein investiere. Selbstverständlich ist es schön, wenn jemand sagt "Geile Karre", aber ich geile mich daran nicht auf. Sorry, wenn das absolut falsch rüberkam. Ich kann jetzt auch nachvollziehen, warum solche Posts kamen :S
     
  6. LS the Fly

    LS the Fly

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    5.538
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht kannst du dir vorstellen, wie das jetzt rüberkommt, wenn ich ich dir sage, dass es ähnlich klingt, wenn politiker nach getroffenen aussagen anfangen zurück zu rudern, nur um nicht als vollidioten da zu stehen.

    im grunde genommen kanns dir doch egal sein, wie wir dich sehen. in meinen augen wird deine aussage "Für mich ist ein Auto ein Statussymbol" deswegen sicher nicht relativiert. es bleibt deine aussage und die ist dem einen wurscht, dem anderen egal und einen weiteren stößt sie eigenartig auf.
    was solls?
     
  7. Pshyco

    Pshyco

    Registriert seit:
    14. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    5
    Natürlich kommts ******e... Ich wollts einfach nur klar stellen. Mir ist relativ Latte, was ihr denkt, ich mein, ich kenne euch sowieso nicht, deshalb dürft ihr denken, was ihr wollt ;-)
     
  8. LS the Fly

    LS the Fly

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    5.538
    Zustimmungen:
    0
    deswegen lohnt es sich auch nicht groß, sich zu rechtfertigen. ;-)
     
  9. leoben11

    leoben11

    Registriert seit:
    30. Apr. 2009
    Beiträge:
    9.984
    Zustimmungen:
    0
    Drehen wir den Spieß mal um: Es bringt doch auch nichts sich über jemanden mit einem teuren Auto aufzuregen.

    Keine Ahnung, wenn er so ein Auto will, seine Sache. Vielleicht war der Kontext hier etwas unglücklich gewählt, trotzdem lächerlich sich über so eine Banalität aufzuregen.
    Seine Meinung kann man ja sagen, aber deswegen persönlich werden?
     
  10. prosecaut

    prosecaut

    Registriert seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    0
    Seh ich anders. Und um mal ganz von der Diskussion um pshycos absolut bescheuerte Aussage abzusehen:
    Unsre Gesellschaft hat eine Menge an Reichtum angehäuft die so unfassbar groß ist, dass unsre Vorfahren bei der bloßen Vorstellung davon laut gelacht (und einen vermutlich als Ketzer verbrannt..) hätten. Aber anstatt diesen Reichtum sinnvoll (das heisst für das Vorankommen der Menschheit per se oder einfach nur für ein Menschenwürdiges Leben für alle) auszugeben wird das Geld in die Hände einiger weniger Menschen gebündelt. Wir "Normalverdiener" kriegen einen Krümel des Kuchens ab und dann freuen sich manche darüber, einen größeren Teil des Krümels zu haben als andere. Gratuliation, ihr gehört zu dem Teil der Gesellschaft die man mit Tand ruhig stellt.
    Während also auf der anderen Seite der Welt Menschen verrecken, Kinder in Fabriken unter unwürdigen bedingungen arbeiten (oder in Bergwerken um die Metalle für die tollen Autos zu beschaffen) freut sich unsereins über den tollen neuen Wagen.

    Moralkeule. Jaja. Ich finds halt pervers. Ich will mich da gar nicht ausschließen (auch wenn ich wahrscheinlich nichtmal nen halb so großen Ökologischen Fußabdruck hinterlasse wie der Durchschnittsuser hier) auch ich habe meine Laster (PC zB) und ich will auch niemanden absprechen sein Leben richtig "auszuleben". Ich finds eben ein klein wenig kleinkariert und verbohrt sich auf seinen tollen Wagen einen zu hobeln während dafür gut 2/3 der Menschheit nichmal genug zu Fressen hat. ;-)
    Also mit Neid hat das nix zu tun. Ich könnte mir auch locker so n Auto leisten, aber wozu? Brauch ich den? Macht mich der glücklicher?

    Ne, du hast das genau richtige Wort gewählt. Die Intention deiner Aussage war auch völlig unmissverständlich.
     
  11. Sed.nation

    Sed.nation Gast

    -->

    Dein totes Kapital zeigt die ungleiche Verteilung sogar einen Tick deutlicher :mrgreen:
    Den 2/3 der Menschheit, "die nichmal genug zu Fressen [haben]", ist es egal, wie das kleine Prochen seinen Reichtum zur Schau stellt.
     
  12. prosecaut

    prosecaut

    Registriert seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    0
    Macht schon einen Unterschied wie viele Resourcen man in Anspruch nimmt (Stichwort: Ökologischer Fußabdruck). Man kann sich auch ganz bewusst nicht dem Konsum unterwerfen. Dabei ein normales Leben zu führen spreche ich (wie gesagt) keinem ab. Ich selbst würde ja auch nicht in Askese leben obwohl ich der Meinung bin, dass der Reichtum der Menschheit ungleichmäßig verteilt ist.
    Von "totem Kapital" in dem Zusammenhang zu reden ist mal wieder grenzdebil.
     
  13. boom*

    boom*

    Registriert seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.748
    Zustimmungen:
    0
    Dass die Vermögensverteilung auf der Welt völlig verkorkst und fürn Arsch ist, brauchst du glaube ich niemanden sagen, nur was willst du, ich oder sonst wer dagegen tun? Soll ich gegen den Konsum protestieren und meinen Job schmeißen? Soll ich das Geld, was ich mir hart erarbeite nicht ausgeben oder soll ichs etwa ganz fast komplett spenden? Ich weiß nicht, was du dir genau vorstellst, aber soviel wirtschaftsverständniss sollte wohl jeder haben, dass wenn jeder sein Geld unter der Matratze sammelt, die gesamte wirtschaft den Bach runter geht und somit ggf. dein,mein und fritzchens Arbeitsplatz flöten geht.

    Wie gesagt mit der ungleichen Verteilung vom Reichtum stimme ich dir vollkommen zu, der Rest is schwachsinn und gehört hier btw. auch kein Stück rein.
     
  14. prosecaut

    prosecaut

    Registriert seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    0
    Dann mal lieber "die Wirtschaft™" retten. Arbeitsplätze sind schließlich begrenzt, Planeten gibts wie Sand am Meer.
    Merkst du nicht selbst wie pervers die Argumentation dahinter ist?
    Wie ich geschrieben habe, erwarte ich von keinem, dass er heute aufhört zu konsumieren (mach ich selbst auch nicht), denn konsum ist ein wichtiger Teil unsres Lebens. Nur sollte das mMn einen vernünftige Rahmen haben.
    In einem Punkt gebe ich dir recht, wir werden das ganze nicht mehr verhindern können, wir werden den nachfolgenden Generationen eine Müllhalde übergeben auf der sie knapp überleben können und die auf der Überholspur in Richtung "für Menschen nicht bewohnbar" ist.

    Oh, und ich boykottiere das System ganz bewusst, mir ist es einfach egal ob es kaputt geht oder nicht. Ich bin sowieso gegen das derzeitige Establishment. Und ihr wolltet ja gerne wissen was hinter meiner Aussage gestanden hat, ansonsten fragt halt nicht weiter nach. ;-)
     
  15. Pshyco

    Pshyco

    Registriert seit:
    14. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    5
    Was verlangst du denn? Das Kinder unter unmoralischen Umständen arbeiten ist mir natürlich bewusst, aber ich als Einzelperson kann das nicht ändern. Ebenso wenig, dass Menschen auf anderen Erdteilen hungern. Nur weil ich viel Geld für ein Auto ausgebe oder für was auch immer, heißt das nicht, dass mir völlig egal ist, was mit dem "armen Teil der Menschheit" passiert.
    Wofür ich mein Geld ausgebe, sei dann an dieser Stelle auch mir überlassen. Wenn ich auf all diese "Luxusgüter" verzichten würde und dafür spenden (oder what ever) würde, würde das rein gar nichts an der Situation in anderen Ländern ändern. Null.
     
  16. prosecaut

    prosecaut

    Registriert seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    0
    Dann würdest du ganz einfach nicht die begrenzten Resourcen unsrer Erde nutzen um dein Ego aufzupolieren. "Der kleien Mann kann doch gar nichts ändern!" ist übrigens einer meiner Lieblingsaussagen mit der man richtig schön jeden ******* legitimieren kann. "Ja klar hab ich Juden vergast, aber hätt ich's nicht gemacht, dann hätte jemand anderes es getan und ich wär arbeitslos gewesen! Hätte nichts geändert an der Situation!"
     
  17. Pshyco

    Pshyco

    Registriert seit:
    14. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    5
    Deine Argumentation ist in diesem Fall völlig für die Katz´. Ich poliere mein Ego nicht "mit den begrenzten Ressourcen" auf, zumal diese begrenzten Resourcen auch für andere Dinge wie Smartphones, Computer etcpp. genutzt werden. Warum verzichtest du nicht einfach auf einen Computer und ein Handy, denn damit würdest du unsere begrenzten Ressourcen nicht belasten.
     
  18. Enigma89

    Enigma89 Gast

    Mir sind die Dinge, die Pro geschrieben hat, übrigens ****** egal. Wenn ich n neuen PC hab, gebe ich damit an, weil ichs toll finde <3
     
  19. prosecaut

    prosecaut

    Registriert seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    0
    weil ein computer nen praktischen sinn hat und du zusätzlich dazu auch noch ein unnötig tolles auto hast.
    man kann sich aber auch echt dumm anstellen..

    gratz eni du pups. Oo
     
  20. LS the Fly

    LS the Fly

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    5.538
    Zustimmungen:
    0
    ganz peinlich.
     
  21. Enigma89

    Enigma89 Gast

    Bei meinem PC, ja, weil er Baujahr 2005 oder so ist. Was mich umso leichter zu "Ich hab einen neuen PC o/"-Ausrufen bringen würde.

    Aber sonst wär mir das doch unglaublich Latte, was hier Leute meinen.

    edit: Weswegen ich das überhaupt anführe: Herrje, rechtfertigt euch doch nicht für jeden ******. Habt mal die Eier und steht zu gewissen Dingen, die ihr einfach so empfindet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Apr. 2014
  22. prosecaut

    prosecaut

    Registriert seit:
    16. Juli 2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    0
    Denn: Eure persönlichen Gelüste sind wichtiger als die (Grundbedürfnisse) aller anderen! ******* auf alles andere, Hedonismus ftw.
     
  23. simpsons3

    simpsons3 Gast

    Nur mal so: Erstaunlicherweise hat mein Wagen am Freitag noch TÜV bis 04/2016 bekommen. Darüber bin ich froh und ich finde das megageil. Hatte mich eigentlich darauf eingestellt, mir in ein paar Monaten nen Neuen besorgen zu müssen.