• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Feedback: Änderung der Script-Regeln mit Wirkung zum 08. Oktober 2011

-Vanguard.-

Gast
Ich kann mich natürlich irren, aber war nicht ein angepriesen positiver Punkt FÜR die Datenbank, dass genau das hier nicht mehr passiert:
Falsch. Die Meldung soll darauf hinweisen, dass eventuell Probleme auftreten, und das die genannten Scripte dafür verantwortlich sind - nicht DS oder der Support.

Das Problem und deine Verwirrung dabei kommen daher, dass die Scripte damit einfach geblockt werden, statt mit dem Hinweis weiterzulaufen.
 

Lady Tory

Gast
Ich kann mich natürlich irren, aber war nicht ein angepriesen positiver Punkt FÜR die Datenbank, dass genau das hier nicht mehr passiert:
Falsch. Die Meldung soll darauf hinweisen, dass eventuell Probleme auftreten, und das die genannten Scripte dafür verantwortlich sind - nicht DS oder der Support.

Das Problem und deine Verwirrung dabei kommen daher, dass die Scripte damit einfach geblockt werden, statt mit dem Hinweis weiterzulaufen.


danke schön das Du es erklärt hast. Wenn ein Script nicht funktioniert, dann kommt der Hinweis.

In der Übergangszeit von ca. 6 Stunden bekamen alle GM Scripte den Hinweis, inzwischen haben wir die Scripte umgestellt von denen wir wissen das sie auf 8.0 laufen (bitte einmal evtl. Cache löschen) und der Hinweis ist weg, das Script funktioniert wieder.
 

Lady Tory

Gast
Es kommt ja auch darauf an welches Script es ist, nicht alle Scripte laufen auf 8.0, dort müssten noch Anpassungen seitens der Scripter gemacht werden.
 

CreatoRKK

Gast
Ich denke, hier müssen mal klare Worte gefunden werden.

Nicht nur ich, auch andere Schnelleistenscriptentwickler dachten bisher wie folgt:

-Ich mache mir die Arbeit, einen Script nach einem Update lauffähig zu bekommen, damit mein Stamm einen spielerischen Vorteil hat.
-Ich entwickele einen Script im Rahmen der erlaubten Techniken um damit einen Vorteil zu haben.
-Ich stelle den Script im Pub vor, wenn der Vorteil für den Feind marginal ist oder das Script eh durchgesickert ist.
-Es soll auch Leute geben, die sich die Arbeit für Anerkennung im Pub machen ^^

Möglich, das dies bei Inno keiner wissen will. :p

Was nach den neuen Regeln nun gemacht wird:
Die Scripter stellen ihre Entwicklung ein, denn die Vorteile des Scriptings sind weg.
Nicht mal mehr Anerkennung im Pub ist möglich, da jeder automatisch aus der DB bedient wird.
Es gibt kein Dialog mehr mit den Nutzern, alles kommt aus der DB. Maximal gemotzt wird bei einem Update. ^^

Toll gemacht!

Ich plädiere für eine umgehende Rückkehr zum alten Schnelleistenscriptsystem mit seinen Regeln:
-> Was im Rahmen der erlaubten Techniken möglich ist, darf genutzt werden - im Zweifel holt man sich eine Freigabe.
 
Ich denke, hier müssen mal klare Worte gefunden werden.
gut,dann mal klartext

-Ich mache mir die Arbeit, einen Script nach einem Update lauffähig zu bekommen, damit mein Stamm einen spielerischen Vorteil hat.
fällt dann wohl in die kategorie "kein arsch in der hose haben" bzw "spielerische mängel/unfähigkeit durch skriptfähigkeiten ausgleichen" oder seh ich das falsch?^^
kenne jedenfalls mehr als genug leute,die bestimmte skripte o.sachen wie wb auch gegnern erklärt haben,liegt aber wohl auch daran,das sie u.a.spielspaß anders definieren als jmd wie du z.b.

Ich plädiere für eine umgehende Rückkehr zum alten Schnelleistenscriptsystem mit seinen Regeln:
-> Was im Rahmen der erlaubten Techniken möglich ist, darf genutzt werden - im Zweifel holt man sich eine Freigabe.
so wie man hört,haben viele das eben nicht gemacht-die grenze zwischen skripten zur spielerleichterung/zeitersparniss/whatever und bot war oft genug zu "fließend" bzw nicht mehr definierbar
gibt zu viele spieler,die die regeln mehr als nur bis zum absoluten limit dehnen bzw die grenzen austesten und versuchen zu verschieben und das nicht nur bei skripten,sondern z.b.auch bei bestimmten browser-addons etc

kurz gesagt,haben auch diese art von spielern ihren anteil daran,das skripte (inzwischen) nicht mehr allzu gerne gesehen werden
 

Druidenzauber

Gast
gut,dann mal klartext
Genau daran mangelt es hier, und es ist der einzige Vorwurf, den ich den CMs evtl. machen würde.

-Ich mache mir die Arbeit, einen Script nach einem Update lauffähig zu bekommen, damit mein Stamm einen spielerischen Vorteil hat.
-Ich entwickele einen Script im Rahmen der erlaubten Techniken um damit einen Vorteil zu haben.
-Ich stelle den Script im Pub vor, wenn der Vorteil für den Feind marginal ist oder das Script eh durchgesickert ist.
Und genau dies ist nicht regelkonform und macht die Schaffung einer einheitlichen Scriptdatenbank zwingend notwendig.

Nicht mal mehr Anerkennung im Pub ist möglich, da jeder automatisch aus der DB bedient wird.
Es gibt kein Dialog mehr mit den Nutzern, alles kommt aus der DB
In der Scriptdatenbank ist der Scripter benannt und es wird extra darauf hingewiesen, dass nur dieser Support liefert. -> keine Änderung zu bisher

Nicht mal mehr Anerkennung im Pub ist möglich, da jeder automatisch aus der DB bedient wird.
Auch da hat sich nix geändert. Jedes Script steht im Scriptforum, jeder kann da seine Meinung äußern. Auch sehe ich keinen Unterschied bezgl. der "Lagerung" des Scriptes ... Früher lag es als AddOn in meinem Browser, nun liegt es in meinem Browsercache ...

kurz gesagt,haben auch diese art von spielern ihren anteil daran,das skripte (inzwischen) nicht mehr allzu gerne gesehen werden
... deutlicher kann man es kaum sagen ***thumbsup
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

fp0815

Co-Community-Manager
Was nach den neuen Regeln nun gemacht wird:
Die Scripter stellen ihre Entwicklung ein, denn die Vorteile des Scriptings sind weg.
Demzufolge plädierst Du dafür, daß diese Vorteile nur wenigen Privilegierten vorbehalten sein sollen? Irre ich mich da oder ist das nicht im übertragenen Sinn ein Argument der Community gegen die Einführung des Account Managers gewesen, daß dann Spieler mit genug Geld die Welten beherrschen werden?

Nicht mal mehr Anerkennung im Pub ist möglich, da jeder automatisch aus der DB bedient wird.
Es gibt kein Dialog mehr mit den Nutzern, alles kommt aus der DB. Maximal gemotzt wird bei einem Update. ^^
Normal hat jedes Script einen eigenen Thread im Forum. Dieser ist dann auch entsprechend in der Script-DB verlinkt. Wer es denn nötig hat, kann sich dort immer noch Anerkennung holen und auch mit den Spielern kommunizieren.
 
Demzufolge plädierst Du dafür, daß diese Vorteile nur wenigen Privilegierten vorbehalten sein sollen? Irre ich mich da oder ist das nicht im übertragenen Sinn ein Argument der Community gegen die Einführung des Account Managers gewesen, daß dann Spieler mit genug Geld die Welten beherrschen werden?
Jeder kann scripten lernen, aber nicht jeder kann sich den AM leisten. Außerdem ist das größte Argument gegen den AM dass es ein Bot ist und nicht die Kosten, also schlechter Vergleich.
 

Elissafan

Gast
Was nach den neuen Regeln nun gemacht wird:
Die Scripter stellen ihre Entwicklung ein, denn die Vorteile des Scriptings sind weg.
Nicht mal mehr Anerkennung im Pub ist möglich, da jeder automatisch aus der DB bedient wird.
Es gibt kein Dialog mehr mit den Nutzern, alles kommt aus der DB. Maximal gemotzt wird bei einem Update.
jeder, der ein skript lädt, sieht dessen autor... bei dem jetzt entstandenen loch durch den weggefallenen assi, der ja wohl nicht angepasst wird, ist doch ein neuer diesbezüglicher reiz entstanden, denn wer möchte nicht so wie hypix von hunderten fanboys hochgejubelt werden und als grösstes argument gegen neue versionen dastehen?

mehr kann man im sinne von pub-anerkennung doch kaum erhalten und die möglichkeit ist erst jetzt wieder da^^

bei einem update wird generell gegen die Admins und CMs gemotzt, nciht aber gegen die skripter, das argument ist also absoluter schwachsinn

ob es dialog mit den nutzern gibt oder nciht, das liegt ganz am skripter, sowohl ohne DB, als auch mit...
 
Außerdem ist das größte Argument gegen den AM dass es ein Bot ist und nicht die Kosten
da gebe ich dir recht
die 30 pa-pt,die das ding im monat kostet,ist nicht die welt bzw wären verschmerzbar
was hier aber imo das tatsächliche problem ist,das mit dem inno-fm-bot tatsächlich eine "waffe" kreiert wurde (wie von mir an anderer stelle schon geschrieben) die "richtig" angewendet,so dermaßen einfluß auf die spielbalance nimmt,so sehr ein ungleichgewicht schaffen kann,das dagegen hyperaktive nuttenaccs etc dagegen ein laues lüftchen sind
inno schafft damit im extremfall den nährboden,das massig spieler demoralisiert die entsprechenden welten verlassen,wenn,auf welchen weg auch immer,spieler einen weg finden,das ding nicht nur gegen graue,sondern auch gegen spieler einzusetzen...