1. Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

    Information ausblenden

Neue Welten Feedback zu den Welten 115 und 116

Dieses Thema im Forum "Neue Welten" wurde erstellt von fp0815, 17. Apr. 2015.

  1. Lord voorhees

    Lord voorhees

    Registriert seit:
    11. Apr. 2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Nun der Eingang meines Posts bezog sich darauf, dass nahezu jeder die technischen Voraussetzungen für das Timen erfüllt, da hier oft das Gegenteil behauptet wird.

    Des weiteren halte ich Timen sehr wohl für Skill, da man für einen perfekten Time die Reaktionszeiten schon recht gut einschätzen können muss. In der Regel ist es eben nicht bloß bei Sekunde X auf Knopf Y zu drücken.

    Und zum Dritten:
    Auch mit diesem Feature ist Timen möglich, nur eben aufwändiger. Wenn es möglich ist, wird es auch jemand machen.(murphys law)

    Also können die mit viel Onlinezeit leichter gut getimte AGs raushauen als die mit weniger.

    Timen ist somit nicht irrelevant und wird es auch nicht sein, solange Atts einzeln abgrechnet werden.

    Timen wäre nur dann (fast) aus der Welt, wenn man die Angriffe, die innerhalb eines Zeitrahmen X ankommen, zusammen abrechnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Apr. 2015
  2. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    9.131
    Zustimmungen:
    125
    Stimmt. Insoweit ist es vielleicht nicht mit einer keine Beute-Welt vergleichbar, sondern eher mit 'ner Farmlimit-Welt. Die eine Welt schränkt den "Skill"-Faktor farmen ein. Diese Welt schränkt den "Skill"-Faktor Timen ein.

    Wie auch immer, ich find's gut, dass dieses Einstellung mal probiert wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Apr. 2015
  3. habix

    habix

    Registriert seit:
    17. Nov. 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem Pala und den Gegenständen ist sehr nett, und ich denke, das hat auch allgemeine Zustimmung... :)

    Es geht hier um den Zufall mit den 2 Sekunden. Und ganz offensichtlich wird im Anfangsspiel bis zu einigen Dörfern kaum einer die Möglichkeit haben, die zitierten, statistisch nötigen 83 AGs zu schicken, um endlich 4 in eine Sekunde zu kriegen... *grins*

    Die Auswirkung wird also nicht sein, dass sich die Leute die ganze Nacht mit Timeversuchen um die Ohren schlagen, sondern dass man schlicht auf präzises Timen verzichtet, weil es nicht durchführbar ist und man das irgendwann zähneknirschend einsieht.....

    Ebenso offensichtlich wird das Auswirkungen auf die haben, die wegen gut getimter Angriffe völlig hilflos gleich ihr erstes Dorf verlieren, also die Anfänger.

    Und daher wurde zwar nie gesagt, dass es ein Test für die Anfänger ist, aber offensichtlich ist es das und ich schätze mal ganz schwer, dass dieses offensichtliche Argument auch beim Einführen von euch erkannt wurde.... :)

    Nichtsdestotrotz werde ich es ausprobieren. Wieso nicht mal was Neues? Das könnte tatsächlich spannend werden, wenn gewohnte Techniken nicht greifen.

    Ich hatte übrigens schon auf 113 einen Start geplant, aber DIE Einstellungen gab ich mir wirklich nicht, nachdem ich gewisse Auswirkungen von "fast keine Beute" auf 107 kennengelernt hatte........

    /edit: Vielleicht sind es auch keine Einstellungen FÜR Anfänger, aber sie ermöglichen (nicht nur) Anfängern, das eine oder andere Dorf durch Zwischentimen des Stammes zu halten. Der Stamm hat ja anfangs viel mehr Versuche als man selbst. Und das macht es eben durchaus interessant.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Apr. 2015
  4. Defence 232

    Defence 232

    Registriert seit:
    5. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.595
    Zustimmungen:
    50
    würde ich persönlich auch begrüßen
    hätte auch den nebenefekt,das pushaccs nicht mehr so simpel gesetzt wrden können
    das argument,das man mit diesen feature ja mit freunden zusammenspielen kann,zieht bei mir ehrlich gesagt nicht mehr,da einfach zu viel schindluder mit betrieben wird

    zur timing-diskussion skill o.nicht? enthalte ich mich mal,aber es ist eben nicht nur die inetverbindung,sondern auch faktoren wie performance des pcs etc,das allein an der leitung festgemacht,ist zu kurz gedacht
    den ansatz,das mit einer weiteren erhöhung der zwangsabstände evtl etwas anfängerfreundlicher zu gestalten,find ich persönlich gar nicht verkehrt,auch wenn einige wohl aufschreien werden
    ds ist imo eben mehr als bloß farmen und timen

    mal stellvertretend rausgepickt
    viele konzentrieren sich bei dem zufallselement nur auf die ag atts,das alle formen von atts (o.unterstützung) von betroffen sind,scheint da etwas unterzugehen
    in der anfangszeit sind z.b.retimes durchaus elementar,wo man eben auch nicht megaviele versuche hat,da im extremfall bis zu 3 sek abstand drin zu haben,kann problematisch werden,schlicht weil zumindest ich da schon einige spieler erlebt hab,die immer noch reagieren können und ihre truppen doch noch rauskriegen
     
  5. @Andreas@

    @Andreas@

    Registriert seit:
    19. Dez. 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0

    Da ergeben sich zwei interessante Fragen:

    1. Wann kommen die Truppen zurück?
    Laufzeit 30min, Ankunft: 17:59:59 / 18:00:00 / 18:00:01
    wenn man jetzt davon ausgeht, dass auch die Rückkehr zufällig ist folgt:
    18:29:58 / 2x 18:29:59 / 3x 18:30:00 / 2x 18:30:01 / 18:30:02
    -> es ergibt sich ein Zeitraum von 5 Sekunden!
    es ist zwar ein wenig wahrscheinlicher, dass die Truppen genau 1h laufen aber der Rest ist auch gut möglich.

    Inwieweit ist dann retimen überhaupt noch planbar bzw sinnvoll?

    2. Wie funktioniert Unterstützungen abbrechen?
    wird ja auch oft zum reintimen verwendet...
    Wenn es dort auch einen Zeitraum von 5 Sekunden gibt halte ich es für fast nicht mehr durchführbar.
    Ich will gar nicht erst wieder mit den Wahrscheinlichkeiten kommen... das wird entweder extrem zeitaufwändig ode nur mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit funktionieren


    Enigma, bitte kläre mich auf :)
     
  6. habix

    habix

    Registriert seit:
    17. Nov. 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Im Zweifel einfach die Rück-Ankunftszeiten beim Farmen checken. So klärt sich das schnell. Es wurde ja schon gesagt, dass man die Zeiten sofort angezeigt bekommt, bei den Truppenbewegungen.....

    Aber egal wie konsequent der Zufall durchgezogen wurde -- Retime kann und wird man immer versuchen, auch wenn er vielleicht öfter schief geht als früher. Na ja, Timen sollte etwas ausgehebelt werden --- und Retime ist eben eine Form des Timens....

    Retimes sind sowieso überbewertet, finde ich. Wenn ich anfangs einen angreife, bei dem ich damit rechne, dann sorge ich vorher für ein bisschen Deff vom Stamm --- oder provoziere Retimes sogar mit gedefftem Dorf... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Apr. 2015
  7. Defence 232

    Defence 232

    Registriert seit:
    5. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.595
    Zustimmungen:
    50
    bezieht sich das dann aber nicht wiederum auf die eigenen,zufallsgenerierten zeiten,die nicht unbedingt was mit den rückkehrzeiten des gegners zu tun haben müssen?
    finde die fragen von andreas da jedenfalls interessant,über aufklärung würde ich mich auch freuen

    gegenmaßnahmen gegen retimes sind bekannt bzw gibt es im grunde keine (zumindest mir bekannte) taktik,wo es keine konter/gegentaktik gegen gibt
    trotzdem bleibt der retime mit das schärfste schwert bei einen offer in der defensive
     
  8. habix

    habix

    Registriert seit:
    17. Nov. 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Man sieht so einfach, wo der Zufall überall greift und wo nicht. Klar ist es einfacher, wenn Enigma es (weiß und) erzählt. Die Thematik ist aber in dem Thread schon mehrfach angesprochen worden ohne dass sie beantwortet wurde.
     
  9. Max-im

    Max-im

    Registriert seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    240
    Der Vergleich hinkt halt komplett, weil DS nunmal aus timen besteht bisher. Farmen hingegen war eine, für viele wie mich z.B., lästige Nebeneinstellung, um zum Kämpfen und eben timen zu gelangen überhaupt.

    Somit wurde nicht wirklich bei Farmlimit Servern ins Spiel eingegriffen wie jetzt beim Faktor timen.
     
  10. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    9.131
    Zustimmungen:
    125
    Das meinst du jetzt aber hoffentlich nicht ernst, oder?
     
  11. und ich hoffe du meinst die Frage nicht ernst :S

    Wenn ich deinen Post richtig deute, bist nicht der Meinung, dass DS aus "timen" besteht.
    Also entweder machst du nen Witz oder hast noch nie DS gespielt.

    bestehen leitet sich vom Nomen Bestand/Bestandteil ab, formen wir also Max-Im's Aussage um.

    Timen ist ein Bestandteil von DS. In den vielen Jahren, in denen ich DS spiele war nunmal timen IMMER ein Bestandteil von DS. Nicht der Hauptbestandteil, aber er war ein konstanter Bestandteil (farmen, war auf der ein oder anderen Welt jedenfalls kein Bestandteil; z.B. w113)

    Man mag eigtl denken, Teammitglieder haben dieses Spiel schonmal gespielt, wie man sich täuschen kann :(
     
  12. itzluke

    itzluke

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    ist die frage ernst gemeint?
    das einzige was noch interessant ist ist der aufbau/diplomatie.
     
  13. Lord voorhees

    Lord voorhees

    Registriert seit:
    11. Apr. 2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Vorallem war Farmen früher etwas ganz anderes.

    Seit es die ganzen Farmmanager gibt, muss man fürs Farmen kaum noch bashen und fährt bereits mit dem ersten Dorf mehrere 100k Res am Tag ein. Damit ist Farmen natürlich zum integralen Bestandteil geworden, da man anders kaum mithalten kann. (Dies war auf meinen frühen Welten anders.)

    Timen hingegen war schon immer integraler Bestandteil von DS und konnte nicht zuletzt dienlich sein, um durch Geschicklichkeit schiere Übermacht zu überwinden. (Daher würde ich es sehr wohl als wichtigen Skill bezeichnen (wenn auch nicht einziger, das ist ai h klar.)

    Eben diese Geschicklichkeit wird nun z.T rausgenommen und durch den Faktor Zufall teilweise ersetzt.

    Wo es wichtig ist, wird man immernoch timen, da es einfach effektiv ist.

    All diejenigen, die hoffen das Timen wäre hiermit erledigt, muss ich also enttäuschen.

    Im Grunde ändert sich also nur, dass man viel mehr Versuche unternehmen und dafür viel mehr Zeit aufwenden muss. Entsprechendes Frustpotenzial inklusive -.-
     
  14. .Skyline*

    .Skyline*

    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0


    Eben der, der jetzt die meisten Ins schickt ist am besten dran.
    Bei jedem rund 28. Versuch, klappt es mit 4 Ags
     
  15. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    9.131
    Zustimmungen:
    125
    Das Problem an deinem Post ist die Deutung von bestehen aus.
    Dazu wiktionary und duden

    http://de.wiktionary.org/wiki/bestehen

    duden.de

    Und Die Stämme enthält für mich weder ausschließlich Timen (wiktionary-Definition) , noch hat Die Stämme darin seinen Inhalt bzw. sein Wesen. (duden-Definition)

    Oder vereinfacht gesagt:
    Damit - vor allem mit dem Unterstrichenen - gehe ich konform. Allerdings behauptet Max-Im, wie oben dargelegt, dass Timen Hauptbestandteil sei, was eben meiner Ansicht nach schlicht und ergreifend falsch ist.

    Zu den üblichen Sprüchen alà DS gespielt brauch ich glaube ich nichts sagen, oder?
     
  16. Max-im

    Max-im

    Registriert seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    240
    Ich behaupte durchaus, dass Timen bisher zu den Hauptbestandteilen gehört hat. Klar kommt da noch ordentlich was dazu, Settings wie Farmen hingegen sind nicht derart relevant und daher wird nicht so ins Spielgeschehen eingegriffen.

    Wenn du schon den Vergleich zu Farmlimit ziehst eben.
     
  17. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    9.131
    Zustimmungen:
    125
    Und ich bin da eben einer anderen Meinung und sehe weder Farmen noch Timen als Hauptbestandteil von DS.
     
  18. Lord voorhees

    Lord voorhees

    Registriert seit:
    11. Apr. 2007
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Was denn dann?

    Klar gibt es noch viele andere bedeutende Bestandteile, aber schlechtes Timing ist immernoch kampfentscheidend.
     
  19. Max-im

    Max-im

    Registriert seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    240
    Wenn wir von den Spieleinstellungen reden eben schon. Das was vorgegeben ist. Wenn du jetzt Sachen wie Teamfähigkeit und gute Stammesführung aufzählen willst sind die natürlich wichtiger für den Erfolg und DS allgemein per se, aber eben nicht aufgrund vorgegebener Mechaniken und EInstellungen.

    Von den rein vorhandenen Sachen und Settings ist Timen nunmal ein Hauptbestandteil .Darauf ist das Spiel im Kampf eben ausgelegt zu großen Teilen. Und das ist schließlich die gewollte Hauptbeschäftigung in DS: Kämpfen und Dörfer erobern. Wie sollte das also bitte nicht ein Haupt-Aspekt bzw Bestandteil als Einstellung sein.
     
  20. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    9.131
    Zustimmungen:
    125
    Exakt. Kämpfen und Dörfer erobern.

    Dazu brauchst du aber einen Großteil der Dauer einer Welt nicht Timen können, zumindest nicht so genau, dass die Sekunde Varianz auch nur ansatzweise relevant wäre. Wenn du eine Welt von Anfang bis Ende durchspielst, dann macht Timen nur einen sehr kleinen Anteil an der gesamten Spielzeit aus. Ganz einfach, weil du im Laufe des Spiels schlicht durch Zusammenhalt und Planung einfach den Gegner durch schlichte Masse vernichtest. Ich habe z.B. von 2008 - 2014 Welt 30 gespielt. Ich habe aber keine Ahnung, wann ich da zuletzt darauf angewiesen war, dass ich in eine bestimmte Sekunde time. Ich würde mich aber soweit aus dem Fenster lehnen, dass das in den 2010er Jahren keine 10-mal der Fall war.

    Ich will dem Timen bestimmt nicht den Wert absprechen, aber Hauptbestandteil? Nö.
     
  21. habix

    habix

    Registriert seit:
    17. Nov. 2010
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    *wow* -- ich glaube, im Moment kann man hier noch einen integralen Bestandteil von DS erkennen. Das ist dann der, bei dem ich regelmäßig lieber lösche, wenn im Stamm mit so viel Sinn und Verstand diskutiert wird......

    Was soll das? Spielt mit dem Setting oder lasst es bleiben weil ihr nicht Timen könnt wie gewohnt. Aber dieses Gezicke bringt echt keinem was........
     
  22. Defence 232

    Defence 232

    Registriert seit:
    5. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.595
    Zustimmungen:
    50
    ich glaube,das problem liegt darin,das hier unterschiedliche definitionen von "timen" zu existieren zu scheinen
    für viele ist unter dem begriff "timen" eben nicht nur die "4 ags in möglichst kurzen abständen",sondern timen spielt auch gerade in der defensive eine wichtige rolle
    ob retime,readel o.das reintimen bzw überhaupt passgenau abdeffen,um nur mal ein paar zu nennen
    dazu noch sachen wie offs reintimen usw

    insofern gehe ich persönlich schon mit der aussage konform,das timen eben einen nicht unwesentlichen teil des spiels ausmacht
     
  23. Der Nischl

    Der Nischl

    Registriert seit:
    15. Juli 2011
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0

    eben. timen tut man halt nichtnur ags. Off/deff/ fakes/ mit stamm usw. wärend das mit wenigen dörfern vielleicht noch händelbar ist, wird das mittelfristig ein immenses problem darstellen.

    inwieweit man das mit strategie oder taktik ausgleichen kann /soll, muss sich hier erstmal herausstellen.
     
  24. albatroslady

    albatroslady

    Registriert seit:
    10. Sep. 2010
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Dem kann ich mich nur anschließen. Hab die Welt 40 auch über 5 Jahre bis zum Ende gespielt und schaffe es bis heute nicht 4 AGs innerhalb 1 sec zu timen. Finde die Einstellungen sogar ganz interessant, da viele mal wieder über andere Taktiken nachdenken müssen. Die 0815 spielweise war doch mehr als berechenbar.
     
  25. totalwar9

    totalwar9

    Registriert seit:
    27. Mai 2014
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    LOL Wie könnt ihr denn annehmen, dass es eine andere Taktik geben wird? Wird es eben nicht! Was soll es da auch für andere Taktiken geben? Man wird sich einfach aufs glück verlassen müssen, wenn ihr das eine andere Taktik bezeichnet, weiß ich auch nicht mehr, was bei euch falsch läuft! Es wurden keine anderen neuen Features implementiert, die irgendeinen neuen Spielinhalt bringen oder zumindest die Zustimmungssenkung auf 33-55% pro Ag erhöht. Also ihr macht euch sinnlos hoffnung. Es wird ein RNG-Faktor mehr ins Spiel gebracht und das bedeutet ausschließlich, dass das Glück mehr denn je ins Spiel eingreift! Das Glück bei Angriffen kann schon frustrierend sein oder dass die Zustimmung ziemlich oft auf 1 hängen bleibt, aber das, was nun kommt, sprengt nunmal alle Dimensionen, der Grad der Toleranz ist in dem Bereich schon übersprungen. Es ist ein Browsergame und darin jetzt sowas zu bringen, wo es seit Jahren ohne lief und sich das bestimmt auch niemand der aktiv spielt, wünscht, einfach nur fail. Das ist einfach nicht zumutbar^^. Die Frustration wird steigen und viele werden das Spiel, aufgrund dieser Einstellung, beiseite legen.. Wer will auch vorm angreifen schon wissen, dass man sich ärgern wird? Niemand. Noch dazu, wird diese Einstellung auf einer Welt ohne MS gebracht hahaha. Sorry aber das ist die reinste Luckwelt und ich kann mir nicht vorstellen, dass darin noch wer Spaß findet^^.

    Es sei denn!!!! man möchte das Grau adeln fördern!!!!!!! Jetzt wissen wir es :OO Ich meine Babarendörfer wehren sich schließlich nicht, da ist es egal wie deine atts ankommen! Und dann only Deff! Sorry aber das kann nur das einzige Ziel derjeniger sein, die sich sowas ausdenken. Eigentlich sollte man diejenigen dazu verdammen, den Rotz bis zum Ende zu spielen, die es ausgefressen haben.. Denn seien wir mal ehrlich, egal was Leute die diese Feature ausprobieren, sagen.. Am Ende gucken die bobs nur auf die Spielerzahlen und wenn dann jeder es zumindest für 4 wochen getestet hat, sieht es doch positiv für diese "Idee" aus und sie wird fortgeführt.. Ist doch gängige Praxis. Das ist es auch wieso man möchte dass man es zumindest testet! Vergesst nicht den PA den ihr einsetzen müsstet fürs richtige testen! Das ist reiner Profit.. Somit eine Win - Win Situation für diesen Verein^^. Wir, Spieler, können dabei nur verlieren^^.