• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Neue Welten Feedback zum Start der Welten 156 und 157

DeletedUser150629

Gast
Ist ja nicht so als würden nur noch solche Trash-Settings kommen... aber erfahren, wieso plötzlich Settings aus Hamburg vorgeschrieben werden, wüssten wir schon gern.
Ziel ist es, alle Spieler zu vergraulen, in Hoffnung, dass sie zu Spielen wechseln, wo Inno mehr verdient.

Nein, hier geht es wohl darum, herauszufinden welche Welt bevorzugt wird, wenn du Settings von PP und nonPP identisch sind.
Möglicherweise sind sie auch von unseren CoCMs festgelegt, so genau weiß ich es leider selbst nicht.

Ich betrachte es übrigens gar nicht so dramatisch, dass die Settings einmal so gegeben sind. Ich gehe stark davon aus, dass es auf der nächsten Welt wieder besser wird.
 
Für mich ist die Vereinheitlichung deswegen absurd, weil man sich selbst widerspricht. Da meiner Meinung kaum eine Vereinheitlichung stattfindet.
Weil du zu sehr darauf schaust, was von den einzelnen DS-Teams daraus gemacht wird. Fakt ist dennoch, dass die wesentlichen Grundlagen aller DS-Versionen identisch sind (Foren-Software, Tools der Supporter, grundsätzliche Struktur der Forenregeln, sinnlose Erst-Antworten etc.pp.) und natürlich auch mit Events, Welten-Einstellungen und Co. so verfahren wird. Hat man ja vor einigen Jahren gesehen, als Einstellungsmöglichkeiten grundsätzlich weggefallen sind (war irgendeine Einstellung für's normale DS und mehrer für SDS, keine Lust jetzt die Forensuche anzuschmeißen, dafür ist mir DS einfach mittlerweile zu unwichtig um ehrlich zu sein).
Begründung war schlicht, dass diese Settings kaum genutzt werden! Settings die bei SDS.de und SDS.ch quasi Standard oder mal mindestens "häufig genutzt" waren. Kurzum: So wie früher, wo Welten nach Protest der Spieler eine andere Version gelassen wurde (Version 6.5) und noch monatelang durchgezogen wurde ist es eben heute nicht mehr. DS.de ist eben eine von vielen Sprachversionen...

Wenn ich nochmal ein Beispiel des .net Servers heranziehen darf. Dorf ist es zum Beispiel erlaubt, den Account zu wechseln, sobald man den derzeitigen Account auf löschen stellt. Das hat sehr wenig mit Auslegung zu tun als vielmehr mit einer komplett anderen Regelung, was Accountwechsel angeht(ist wohl ansichtssache^^). Wie gesagt, ich persönlich erkenne da sehr wenig Ambitionen die unterschiedlichen Sprachserver zu vereinheitlichen.
Eigtl. ist genau das das perfekte Beispiel für das was ich beschrieb. Die Tools des Supports sind identisch. Würdest du dort einen deutschen Supporter hinschicken, der könnte dir genau sagen, dass da was vorgeht, was auf dem DE-Server verboten ist. Dort ist es eben erlaubt. Ich spreche ja nicht von einer Vereinheitlichung der Spielerschaft, sondern von einer Vereinheitlichung des Spiels. Das ist, wie wenn ich dir ein Brettspiel verkaufe und einem aus einem anderen Land. Der Inhalt ist der selbe, dennoch wird vielleicht das Spiel dennoch in einer anderen Variation gespielt.

Für mich macht es von deiner Logik her auch unverständlich, wenn du sagst, dass die Vereinheitlichung darin zu erkennen ist, dass man das gleiche "Grundgerüst" hat und regionale Differenzen selbstverständlich sind. Frage ich mich natürlich, wieso die Settings dann nach dem globalen Markt ausgerichtet sein müssen? Vor allem wenn man bedenkt, dass es ohnehin nicht gewollt ist das ausländische Spieler auf einer anderen Sprachversion spielen(siehe Sprachgebrauch ingame). Macht dann noch weniger Sinn, wenn man deutsche Sprache an unseren Servern voraussetzt, man nach deiner Logik aber die Settings nach globalen Präferenzen zusammenstellen möchte(Vereinheitlichung).
Naja. Auch bei den Settings wird eben darauf geschaut, dass man nichts "Sinnloses" mitziehen muss. Ich bleib mal bei meinem Brettspiel vergleich. Wenn ein Brettspiel in allen Regional-Varianten 8 Spielsteine braucht, im Grundpaket des Spiels aber 12 Steine drin sind, dann wird sich der Hersteller irgendwann fragen, ob es Sinn macht das Spiel weiterhin mit 12 Steinen zu vermarkten. So ist es eben bei den Settings auch.

Brauchst dir ja nur mal ansehen, wie oft hier immer noch die BH-Regel gewünscht wird. Die wollen quasi exklusiv die deutschen Spieler und es lohnt sich eben nicht nur für eine Sprachversion diese Einstellung bei jedem Update weiter durchzuziehen, obwohl sie kaum genutzt wird. Daher macht es natürlich aus Hersteller/Betreiber-Sich absolut Sinn, wenn er eine Einstellungskonfiguration hat, die überall gleichermaßen eingesetzt werden kann, da dadurch eben Wartungs- und Entwicklungsausfwand bei der aktuellen Version und späteren eingespart werden kann.

Weitere Beispiele: Heereslager! Kam in einigen Sprachversion super an und es gab einen Sturm der Entrüstung, als man das wieder rausnahm. Im Großen und Ganzen war es aber einfach unbeliebt und somit nicht wert es durchzuziehen bei künftigen Updates, also weg damit. Ähnliches Beispiel: Priester.

@justforfame: Ich hoffe das Posting erklärt dann auch deine Einwände ausreichend, ansonsten einfach nochmal nachfragen.
 

DeletedUser156500

Gast
Faule Bande
Speed zu lahm
shicen Miliz/Kirche
Pala nackisch mom
kattadeff kattadeff kattadeff... her damit
 

DeletedUser168460

Gast
Stand heute 23.07.2018 10:00 Uhr ist diese Welt nicht erreichbar
Geht es anderen auch so??
 

DeletedUser153541

Gast
eine Welt mit 0,5 Speed wäre mal eine interessante Abwechslung. Gerade im Sommer! Aber auch allgemein wäre eine deutlich langsamere Welt besser händelbar neben dem RL. Ich könnte mir vorstellen, dass da auch wieder Spieler einsteigen könnten, die DS etwas entspannter nebenbei spielen wollen
 

skydayz

Gast
eine Welt mit 0,5 Speed wäre mal eine interessante Abwechslung. Gerade im Sommer! Aber auch allgemein wäre eine deutlich langsamere Welt besser händelbar neben dem RL. Ich könnte mir vorstellen, dass da auch wieder Spieler einsteigen könnten, die DS etwas entspannter nebenbei spielen wollen
Grade bei Welten mit Langsamen speed musst du aktiv sein, Farmen in kleinen Splits und im Intervall, so wenig Downtime wie möglich, grade da hast du mit ner ich logge 2x am Tag Einstellung keine Chance, da bei deinem 0,5er Speed nichts durch die Minen rum kommt. Und der Raubzug, naja der wirft vielleicht n paar Ressis ab, aber niemals so viel als wenn du dadurch mit einem 24/7 Account mithalten könntest.

Und wenn du mit 0,5er Speed anfängst, springen dir 90% der Leute die das Spiel momentan am Leben halten an die Decke, ließ dir den Thread hier mal von Anfang an durch, da siehst du dann wie die aktuelle Community dazu steht.
 
Und wenn du mit 0,5er Speed anfängst, springen dir 90% der Leute die das Spiel momentan am Leben halten an die Decke, ließ dir den Thread hier mal von Anfang an durch, da siehst du dann wie der Teil der aktuelle Community der im Forum ist und sich lautstark äußert dazu steht.
Fixed that for you!

Auch wenn ich nicht glaube, dass der schweigende Teil der Community einer 0,5-er Welt besonders positiv gegenüber stünde ist es ein Trugschluss von Äußerungen von wenigen hier im Thread auf die vielen, die Die Stämme spielen abzustellen. Zumal Die Stämme immer mehr sich dem typischen Mobile Gaming bzw. App-Spiel annähert für das Foren noch nie eine Rolle spielten. Mal davon abgesehen, dass Foren sowieso in den letzten 3-5 Jahren einem rapiden Niedergang zum Opfer fielen...
 

DeletedUser153541

Gast
Grade bei Welten mit Langsamen speed musst du aktiv sein, Farmen in kleinen Splits und im Intervall, so wenig Downtime wie möglich, grade da hast du mit ner ich logge 2x am Tag Einstellung keine Chance, da bei deinem 0,5er Speed nichts durch die Minen rum kommt. Und der Raubzug, naja der wirft vielleicht n paar Ressis ab, aber niemals so viel als wenn du dadurch mit einem 24/7 Account mithalten könntest.
Dafür gibt es eine simple Lösung. Farmlimit. Bisher habe ich nur auf einer Welt mit Farmlimit gespielt und es war mega entspannt. Es geht mir auch nicht darum, nur 1-2 mal täglich online zu kommen sondern dass man nicht stundenlang (bzw monatelang^^) am dauerfarmen ist.

Und wenn du mit 0,5er Speed anfängst, springen dir 90% der Leute die das Spiel momentan am Leben halten an die Decke, ließ dir den Thread hier mal von Anfang an durch, da siehst du dann wie die aktuelle Community dazu steht.
Es muss ja keine der Normalen Welten sein. Es gab ja auch die SDS Runden und auch die Casual Welten.


Bei einer Welt mit deutlich langsamerer Geschwindigkeit würde sicher auch der strategische Aspekt des Spiels stärker in Erscheinung treten.
 
Finde es witzig, dass Leute so wenig Spielverständnis zu besitzen scheinen und denken, dass eine Welt mit 0,5 Speed, sprich 1200 Ressis/Stunde bei Minen 30, ihnen helfen würden. Dann wird auch noch vorgeschlagen ein Farmlimit einzuführen xD. Man bedenke, dass Bauernhof 30 120k Lehm kostet, will mir gar nicht ausrechnen wie lange man durch Minen alleine brauchen würde, um sich das leisten zu können.
Schade, dass viele wohl nicht kapieren, dass ein höherer Speed(= mehr Ressis von den Minen = weniger Abhängigkeit durch Farmen) für einen inaktiveren Spieler besser ist, als ein langsamer. Wenn man angegriffen wird und nicht bereit ist, nen halben Tag am PC zu sitzen, ob man möchte oder nicht, wird auch bei 0,5er Speed geadelt. So isses halt, Stämme ohne Zeitaufwand ist halt schwer möglich.

Wenn du eine Welt willst, bei denen man nicht farmen muss, dann wären 4rer Speed(wie 150), oder Speed 2 und doppelte Minenproduktion die besten Settings für dich. Bei beiden Varianten kommst du auf 9600 Ressis Pro Stunde auf Level 30.
 

DeletedUser153541

Gast
Finde es witzig, dass Leute so wenig Spielverständnis zu besitzen scheinen und denken, dass eine Welt mit 0,5 Speed, sprich 1200 Ressis/Stunde bei Minen 30, ihnen helfen würden. Dann wird auch noch vorgeschlagen ein Farmlimit einzuführen xD. Man bedenke, dass Bauernhof 30 120k Lehm kostet, will mir gar nicht ausrechnen wie lange man durch Minen alleine brauchen würde, um sich das leisten zu können.
Genau darum gehts mir ja. Das wäre mal ein komplett neuartiges Setting und durch die so entstehenden Wartezeiten entsteht eine sehr langatmige Welt. Vergleichbar mit Civ im Marathon Tempo
 

skydayz

Gast
Man bedenke, dass Bauernhof 30 120k Lehm kostet, will mir gar nicht ausrechnen wie lange man durch Minen alleine brauchen würde, um sich das leisten zu können.
Um die 105 Stunden also fast 4,5 Tage nur für ne Stufe 30 er BH.

Wenn da dann jemand deinen BH kattern kommt hast du eh verloren.
Dafür gibt es eine simple Lösung. Farmlimit. Bisher habe ich nur auf einer Welt mit Farmlimit gespielt und es war mega entspannt. Es geht mir auch nicht darum, nur 1-2 mal täglich online zu kommen sondern dass man nicht stundenlang (bzw monatelang^^) am dauerfarmen ist.
Was soll das bringen?
Selbst wenn das Farmlimit nur 2,5 Mio betragen sollte, musst du auch quasi 24/7 Farmen um das zu erreichen, denn bei den Babas wirst mit 10er Minen irgendwo bei bei 150-200 Ressis liegen. Spielerfarmen haben auch keine 30er Minen ergo springt da auch nicht so viel bei rum.

Bei einer Welt mit deutlich langsamerer Geschwindigkeit würde sicher auch der strategische Aspekt des Spiels stärker in Erscheinung treten.
In welcher Art und Weise denn?
Dadurch das die Offs langsamer bauen und die Defs auch entsprechend länger bauen, zögert sich nur der Zeitrahmen der Adelungen hinaus.
Da hockt man dann 4 anstatt 2 Wochen und denkt sich dann hinterher " wow jetzt hab ich sogar 2 Wochen länger durchgehalten und mehr Zeit investiert und wurde trotzdem geklatscht"


Alles in allem machen die Settings so wie du sie beschreibst 0 Sinn, selbst wenn du bei 0,5er Speed ne 4 Fache Minenproduktion hast, da schwimmst du dann in AGs, aber deine Offs bauen trotzdem gefühlt 4 Wochen auf, ergo hast du dann Ags und kannst trotzdem nicht adeln.
 

DeletedUser153541

Gast
Was haltet ihr dann von einem Globalen Server, auf dem jeder Spieler seine gewünschte Sprache einstellen kann. Dadurch wäre es möglich, auf deutlich mehr als den üblichen 4 (mit AR 12) Kontinenten zu spielen.

Mit einer Vorregistrierung könnte man dann schon vorab sicherstellen mit gleichsprachigen Spielern (Stammesmember) vereint zu starten. Durch die vielen unterschiedlichen Sprachen (und Schriftarten) würde wieder etwas mehr Authentizität ins Spiel kommen im Sinne von "man trifft auf fremde Stämme und Kulturen etc"

Wäre quasi eine DS-WM^^
 

DeletedUser150629

Gast
Was haltet ihr dann von einem Globalen Server, auf dem jeder Spieler seine gewünschte Sprache einstellen kann. Dadurch wäre es möglich, auf deutlich mehr als den üblichen 4 (mit AR 12) Kontinenten zu spielen.

Mit einer Vorregistrierung könnte man dann schon vorab sicherstellen mit gleichsprachigen Spielern (Stammesmember) vereint zu starten. Durch die vielen unterschiedlichen Sprachen (und Schriftarten) würde wieder etwas mehr Authentizität ins Spiel kommen im Sinne von "man trifft auf fremde Stämme und Kulturen etc"

Wäre quasi eine DS-WM^^
Bis vor einer Weile gab es den Masters Server.
https://forum.die-staemme.de/index.php?threads/tribalwars-masters-grand-tribal-wars-cup-2017.190046/

Ist die Ankündigung zur letzten Runde, bevor der Server eingestellt wurde. Aufgrund der Einstellung glaube ich kaum, dass es wieder ein ähnliches Format geben wird.