• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Feedback zur neuen Spielfunktion: Festungen

Reaktionspunktzahl
0
Ich kann dir zwar konkret nicht weiterhelfen, aber eine Frage drängt sich mir auf:

Hast du in allem ernst geglaubt, dass eine (Stammes)Funktion des Spiels will, dass man in einen Stamm beitritt und austritt und in der einen Situation was für die Festung klickt (habs hier nur überflogen und kenne die Funktion selber nicht, deshalb vage beschrieben) und in der anderen diese angreift? Das klingt ja schon völlig hirnrissig, dass man dadurch einen Vorteil bekommen kann. So viel Hirn darf Inno bei ihren Spielern ruhig voraussetzen. Wer zurückgeblieben genug ist, das nicht als Fehler zu enttarnen, der würde niemals verstehen, wie man es abusen kann. Geschweige denn noch diese Methode selber zu entwickeln.
 
Reaktionspunktzahl
0
Ich kann dir zwar konkret nicht weiterhelfen, aber eine Frage drängt sich mir auf:

Hast du in allem ernst geglaubt, dass eine (Stammes)Funktion des Spiels will, dass man in einen Stamm beitritt und austritt und in der einen Situation was für die Festung klickt (habs hier nur überflogen und kenne die Funktion selber nicht, deshalb vage beschrieben) und in der anderen diese angreift? Das klingt ja schon völlig hirnrissig, dass man dadurch einen Vorteil bekommen kann. So viel Hirn darf Inno bei ihren Spielern ruhig voraussetzen. Wer zurückgeblieben genug ist, das nicht als Fehler zu enttarnen, der würde niemals verstehen, wie man es abusen kann. Geschweige denn noch diese Methode selber zu entwickeln.
Und ab wann ist das jetzt pushing und bis was ist es erlaubt?

Die 171 wurde damit bespielt, dass kleine Accounts für jeden einzelnen Member billig eine Festung pushen, damit man pro Offensive mit zweistelligen Festungsoffs laufen kann. Ist das so vorgesehen, oder ist das auch pushing?

Ist es prinzipiell als Stamm verboten, wenn alle, außer einer austreten, damit der Preis der Festung runter geht, oder ist das bereits pushing, wird aber von zig Stämmen gemacht.

Etc. man kann ALLES, war einem Account weiterhilft als Pushing auslegen, selbst wenn man einen Spieler nur ein Dorf cleant, verhilft man ihm damit bereits zu Spielvorteilen.

Klar kann man jetzt begründen, dass es nicht so vorgesehen war, allerdings ist das eine sehr schwache Begründung als Unternehmen, dass seit 17 Jahren ein Spiel programmiert und leitet, dass maßgeblich von den Ideen kreativer Spieler lebt, die das best Mögliche im Spiel ausprobieren. Features, wie der Accmanger, der Farmassi etc. sind alles Erungenschaften, die Userscripten von Spielern nachempfunden sind. Damit möchte ich jetzt nicht sagen, dass Bugusing, oder alles ok ist, aber man sollte als Spieler einer so erfahrenen Firma davon ausgehen können, dass Features ausgereift genug sind, oder es zumindest klare Regeln gibt.

Es ist kein Fehler im Spiel, dass Festungen billiger sind, wenn der Stamm weniger Dörfer hat und es ist auch kein Fehler, dass der Loot einer Festung mit steigender Dörferanzahl steigt. Klar ist ein Selbstangriff nicht vorgesehen, aber wenn es nicht erwünscht ist, warum ist es dann technisch überhaupt möglich, dass man Loot für eigene Festungen bekommt? Man hat doch auch ausgestellt, dass das Farmen des eigenen Accs im Räuber des Tages Beachtung findet und man hat es auch geschafft eigene Regeln zum Thema Pushing/Fusion aufzustellen, spätestens jetzt, eigentlich schon früher, hätte eine offizielle Regelung öffentlich gestellt werden müssen, die entscheidene Dinge verbietet, denn ohne einen technischen Riegel, oder eine Regel dagegen, ist es nicht der Fehler der Spieler, dass Features nicht ausgereift sind.
 
Reaktionspunktzahl
0
Das ist auch Pushing.

Du hast im Grundsatz schon recht, dass es solche Möglichkeiten eigtl gar nicht geben sollte. Aber das war immer so und wird immer so sein, Inno wird nicht plötzlich vom Schulschwänzer zum Musterschüler. ;)

Auch richtig ist, dass von Betreiberseite viel zu wenig klar definiert wird, was eine akzeptierte Spielform ist und was Pushing. Viele Eventualfälle wollte man nicht unterbinden (für mich: unverständlich) und deshalb ist es jetzt alles so wässrig.

Aber nur weil der Betreiber sich (zum Teil) doof anstellt, muss man das als Spieler ja nicht auch. Denn auch wenn praktisch keine klare Linie erkennbar scheint, ist es theoretisch doch ganz einfach; Alles, was nicht in erster Linie im Eigeninteresse (bzw des eigenen Stammes) spielt, ist Pushing. Auch Wings müssten darunter fallen, wenn man strikt sein will. Will man grosse Ansammlungen zulassen, hebt man einfach das Memberlimit auf 80 an.

Ich wollte nur diese „Unwissenheit“ relativieren, da imo in Spielerkreisen ein viel kareres Bild für „pushing“ herrscht/besteht (wenn auch nicht immer verurteilt/negativ) als im Support bzw von offizieller Seite aus.
 
Reaktionspunktzahl
0
Aber nur weil der Betreiber sich (zum Teil) doof anstellt, muss man das als Spieler ja nicht auch. Denn auch wenn praktisch keine klare Linie erkennbar scheint, ist es theoretisch doch ganz einfach; Alles, was nicht in erster Linie im Eigeninteresse (bzw des eigenen Stammes) spielt, ist Pushing. Auch Wings müssten darunter fallen, wenn man strikt sein will. Will man grosse Ansammlungen zulassen, hebt man einfach das Memberlimit auf 80 an.
Aber wenn man als Stamm eine Festung lootet und jeder aus diesem Stamm dann dafür Münzen bekommt, ist das doch kein Pushing, dass durch Accounts explizit betrieben wird, um einzelne zu pushen, sondern damit jeder einzelne Member etwas davon hat. Also wenn jeder Account aus Eigeninteresse daran teilnimmt und jeder einzelne Account seinen Teil bekommt, wer hat dann da welchen Account gepusht und ist das dann kein Stammesinteresse?

edit: Wenn das betrieben worden wäre, damit 2-3 Accs davon etwas haben, während andere leer ausgehen, dann wäre die Sache klar, aber solange alle an einem Strang ziehen und jeder nachweislich etwas davon hat, frage ich mich, wer hier wen gepusht haben soll.

Andernfalls dürfte man ja auch keine Stammesoffensive mehr planen, denn davon profitieren ja auch nur Einzelne und alle helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Reaktionspunktzahl
0
Aber wenn man als Stamm eine Festung lootet und jeder aus diesem Stamm dann dafür Münzen bekommt, ist das doch kein Pushing, dass durch Accounts explizit betrieben wird, um einzelne zu pushen, sondern damit jeder einzelne Member etwas davon hat. Also wenn jeder Account aus Eigeninteresse daran teilnimmt und jeder einzelne Account seinen Teil bekommt, wer hat dann da welchen Account gepusht und ist das dann kein Stammesinteresse?
Der Stamm pusht sich in diesem Fall selbst.
Aber deshalb ist es trotzdem pushing. Wenn jetzt jeder aus dem Stamm VPN betriebene Zusatzaccounts farmt, dann profitiert auch kein einzelner, sondern alle zusammen - und trotzdem ist es Pushing. Es ist doch unerheblich, ob es den ganzen Stamm betrifft, oder Einzelspieler des Stammes.
Erheblich ist, dass es nicht zur typischen Spielmechanik von DS gehört, dass permanent Stämme gewechselt werden, um Vorteile zu ergattern und das dies sicherlich nicht intendiert war. Das ist doch total atypisch.

Ich will kein DS spielen, in dem es gängig ist Stämme permanent zu leaven, um so Münzen zu bekommen. Und deshalb begrüße ich, dass dies nicht zugelassen wird.
 
Reaktionspunktzahl
0
Der Stamm pusht sich in diesem Fall selbst.
Aber deshalb ist es trotzdem pushing. Wenn jetzt jeder aus dem Stamm VPN betriebene Zusatzaccounts farmt, dann profitiert auch kein einzelner, sondern alle zusammen - und trotzdem ist es Pushing. Es ist doch unerheblich, ob es den ganzen Stamm betrifft, oder Einzelspieler des Stammes.
Erheblich ist, dass es nicht zur typischen Spielmechanik von DS gehört, dass permanent Stämme gewechselt werden, um Vorteile zu ergattern und das dies sicherlich nicht intendiert war. Das ist doch total atypisch.

Ich will kein DS spielen, in dem es gängig ist Stämme permanent zu leaven, um so Münzen zu bekommen. Und deshalb begrüße ich, dass dies nicht zugelassen wird.
Falsch, in deinem Beispiel werden einzelne Accounts ausgenutzt und haben weder eine eigene Besetzung, noch ein eigenes Spielinteresse auf dem Server.

Erheblich ist bei der Regelung, ob ein Account nur dafür da ist, um andere zu pushen, oder ob er ein eigenes Interesse auf der Welt hat.
 
Reaktionspunktzahl
0
Aber wenn man als Stamm eine Festung lootet und jeder aus diesem Stamm dann dafür Münzen bekommt, ist das doch kein Pushing, dass durch Accounts explizit betrieben wird, um einzelne zu pushen, sondern damit jeder einzelne Member etwas davon hat. Also wenn jeder Account aus Eigeninteresse daran teilnimmt und jeder einzelne Account seinen Teil bekommt, wer hat dann da welchen Account gepusht und ist das dann kein Stammesinteresse?
Okay, das habe ich dann beim überfliegen wohl nicht mitgekriegt/falsch verstanden. Da bin ich dann absolut deiner Ansicht, dass das - theoretisch - nur sinnvolles nutzen von spielfunktionen ist. Aber so eine Spielfunktion kann nicht gewollt sein (und ist es anscheinend auch nicht). Eine Bestrafung ohne vorherige Zurechtweisung finde ich dann ebenfalls kritisch, aber es dürfte eigentlich schon jemandem aus einem ganzen Stamm in den Sinn kommen, dass das so nicht gewollt sein kann und entsprechend "Bug using" ist. Ihr hättet den Umstand melden müssen. Aber bei dieser Sachlage sehe ich das dann so wie Hebel es formuliert hat:

nicht zugelassen ist ja oke, aber man hätte das Ende des ganzen schöner gestallten können :)
 
Reaktionspunktzahl
0
Okay, das habe ich dann beim überfliegen wohl nicht mitgekriegt/falsch verstanden. Da bin ich dann absolut deiner Ansicht, dass das - theoretisch - nur sinnvolles nutzen von spielfunktionen ist. Aber so eine Spielfunktion kann nicht gewollt sein (und ist es anscheinend auch nicht). Eine Bestrafung ohne vorherige Zurechtweisung finde ich dann ebenfalls kritisch, aber es dürfte eigentlich schon jemandem aus einem ganzen Stamm in den Sinn kommen, dass das so nicht gewollt sein kann und entsprechend "Bug using" ist. Ihr hättet den Umstand melden müssen. Aber bei dieser Sachlage sehe ich das dann so wie Hebel es formuliert hat:
Aber das nutzen des "Fehlers", der in meinen Augen immernoch einfach nicht durchdacht und kein Spielfehler ist, spielt bei den Tickets ja laut Antimacht keine Rolle.
 
Reaktionspunktzahl
0
Okay, dann habe ich endgültig den Durchblick bei der Pushing Regelung verloren. Wirkt dann ja so, als ob sie nur aber dann dafür immer greift, wenn man etwas zu erfolgreich betreibt... :/ Keine Prizipsache. Schade.
 
Reaktionspunktzahl
0
Okay, dann habe ich endgültig den Durchblick bei der Pushing Regelung verloren. Wirkt dann ja so, als ob sie nur aber dann dafür immer greift, wenn man etwas zu erfolgreich betreibt... :/
Aber nach der Logik dürfte es dann keine Premium Features geben.

Bzw. man müsste gesperrt werden, wenn man zuviel pusht.
 
Reaktionspunktzahl
0
Daran wird verdient, das ist etwas anderes. ^^

(und ist so gewollt im spiel implementiert)
 
Reaktionspunktzahl
0
muss da rauhaa recht geben man muss die beiden sachen getrennt sehen unabhängig was wir mit den festungen gemacht haben . Denn wie der der Support bereits bestätigt hat durch deutliches aufklären gilt das was wir mit festungen gemacht haben als Bugusing... jedoch wird dies nich als grund für die spreeung gesehen wird weil es offensichtlich deutlich zu wenig darüber an infos zu verfügung stand. nach dem erklären wird dieer punkt de Bugusings fallen gelassen
Somit steht nur noch die Frage mit dem Pushing im raum...

Da es sich bei keiner der Acc geziehlt um einen Pushing acc sondern immer um einen acc handelt der ebenfalls mitprofitierte und trotzdem ein normales ziel verfolgte ist für mich einfach kein push acc. das wiedrspricht mir leider der Regel zu klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Antimacht

Community-Management
Reaktionspunktzahl
0
Falsch, in deinem Beispiel werden einzelne Accounts ausgenutzt und haben weder eine eigene Besetzung, noch ein eigenes Spielinteresse auf dem Server.

Erheblich ist bei der Regelung, ob ein Account nur dafür da ist, um andere zu pushen, oder ob er ein eigenes Interesse auf der Welt hat.
Und dass dem im aktuell diskutierten Fall so ist, wurde ja bereits erwähnt. Ich dachte ein schlichtes und einfaches "Ja.", auf diese bereits zuvor formulierte Frage, wäre in dem Kontext eindeutig gewesen. Auch wenn nun nach wie vor versucht wird, dies in der Außendarstellung zu leugnen, liegen im Support hierzu konkrete Beweise vor, die diese Tatsache bestätigen.

Noch Fragen dazu? - Falls ja, dann gerne das Ticketsystem nutzen. Falls nein, dann bitte zum Feature-Feedback zurückkehren und diese Diskussionen rund um Strafen oder Sperren im Forum unterlassen. Danke!

Und damit ist nun auch endgültig der letzte Satz zu diesem Thema, in diesem Feature-Feedback-Thread gesagt.
 
Reaktionspunktzahl
0
Es wäre ganz nice, wenn es eine Funktion gibt bei den Anzeigeoptionen, wo man selbstständig einstellen kann, welche Farbe die Festungen auf der Map hat. Dieses Hellblau ist einfach unübersichtlich wenn man Spieler als Freunde oder BND Partner hat.
 
Reaktionspunktzahl
0
@Antimacht ich habe noch eine frage , gibt es hier im öffi eine Anlaufstelle um so etwas anzusprechen und zu besprechen ?


mfg
Definiere bitte "so etwas"

Für Feedback existieren threads jeglicher Art und wenn es nen thread nicht gibt, dann erstelle halt einen, ohne die forenregeln dabei zu verletzten. Support Kram gehört definitiv nicht ins öffi.

B2t:
Festung muss man also nur in Bezug auf das "voll farmen" und das interne looten fixen?
Finde es btw schwierig ne Festung wirklich zu nutzen, weil die off/deff so lange baut und die Festung nicht versetzt werden kann.
Dementsprechend hat die iwann kaum nen impact (mit Ausnahme der Verlängerung der Stammes skills)
 
Reaktionspunktzahl
0
Definiere bitte "so etwas"

Für Feedback existieren threads jeglicher Art und wenn es nen thread nicht gibt, dann erstelle halt einen, ohne die forenregeln dabei zu verletzten. Support Kram gehört definitiv nicht ins öffi.

B2t:
Festung muss man also nur in Bezug auf das "voll farmen" und das interne looten fixen?
Finde es btw schwierig ne Festung wirklich zu nutzen, weil die off/deff so lange baut und die Festung nicht versetzt werden kann.
Dementsprechend hat die iwann kaum nen impact (mit Ausnahme der Verlängerung der Stammes skills)
Also man kann halt ganz lustig damit faken und so und es ist halt einen zusätzlichen Ressource aber es fühlt sich halt doch etwas clunky an. Die Off fühlt sich halt auch ehr wie eine glorifizierte Wall-Breaker Off an. Also generell glaube ich das solche Gimicks halt echt nicht so gut sind in DS. Es gibt genug wie man das Base game verbessern kann ohne gleich sowas machen zu müssen m.M.n.
 
Reaktionspunktzahl
0
Festung muss man also nur in Bezug auf das "voll farmen" und das interne looten fixen?
Finde es btw schwierig ne Festung wirklich zu nutzen, weil die off/deff so lange baut und die Festung nicht versetzt werden kann.
Dementsprechend hat die iwann kaum nen impact (mit Ausnahme der Verlängerung der Stammes skills)
Muss dir da voll und ganz zustimmen mit dem Impact im Sinne von Laufzeit & nicht verschiebbar.
Laufzeiten so wie bei den Mittelbuden wäre vllt da ne ganz nette Idee. Nur eben für die Festung. (Somit müsste man sich auch nicht verschieben können)

Vergiss nicht das man auch beim Schrotten einer Festung noch mit Münzen belohnt wird, je höher die Festung ist desto mehr Münzen gibt es für den Stamm.

Zum Thema Truppen bauen länger:
Die Festung hat einen Effekt: Wo die Rekrutierungs-Geschwindigkeit um 100% erhöht ist. (Wie lang die aber dennoch braucht, kann ich dir nicht sagen)

Was mich auch noch Interessieren würde wäre folgendes:
Kann man in der Festung AGs bauen? Und wenn ja, von der Festung aus eig dann auch Buden adeln? und wenn ja, wer bekommt die?
 
Reaktionspunktzahl
0
Muss dir da voll und ganz zustimmen mit dem Impact im Sinne von Laufzeit & nicht verschiebbar.
Laufzeiten so wie bei den Mittelbuden wäre vllt da ne ganz nette Idee. Nur eben für die Festung. (Somit müsste man sich auch nicht verschieben können)

Vergiss nicht das man auch beim Schrotten einer Festung noch mit Münzen belohnt wird, je höher die Festung ist desto mehr Münzen gibt es für den Stamm.

Zum Thema Truppen bauen länger:
Die Festung hat einen Effekt: Wo die Rekrutierungs-Geschwindigkeit um 100% erhöht ist. (Wie lang die aber dennoch braucht, kann ich dir nicht sagen)

Was mich auch noch Interessieren würde wäre folgendes:
Kann man in der Festung AGs bauen? Und wenn ja, von der Festung aus eig dann auch Buden adeln? und wenn ja, wer bekommt die?
Ich glaub AGs gehen net würde auch irgendwie seltsam sein. Ich fände es vllt gut wenn man gegen Ressis die Festung umsetzten könnte.Das Problem der Festung ist imo das sie wirklich stark wäre Anfang einer Welt aber sie da zu lange baut/zu teuer ist um sinnvoll eingesetzt zu werden. Aber im späteren Spielverlauf ist sie einfach zu unflexible um wirklich effektiv genutzt zu werden und daher existiert sie in so einem Limbo Stadium.
 
Reaktionspunktzahl
0
Muss dir da voll und ganz zustimmen mit dem Impact im Sinne von Laufzeit & nicht verschiebbar.
Laufzeiten so wie bei den Mittelbuden wäre vllt da ne ganz nette Idee. Nur eben für die Festung. (Somit müsste man sich auch nicht verschieben können)

Vergiss nicht das man auch beim Schrotten einer Festung noch mit Münzen belohnt wird, je höher die Festung ist desto mehr Münzen gibt es für den Stamm.

Zum Thema Truppen bauen länger:
Die Festung hat einen Effekt: Wo die Rekrutierungs-Geschwindigkeit um 100% erhöht ist. (Wie lang die aber dennoch braucht, kann ich dir nicht sagen)

Was mich auch noch Interessieren würde wäre folgendes:
Kann man in der Festung AGs bauen? Und wenn ja, von der Festung aus eig dann auch Buden adeln? und wenn ja, wer bekommt die?
Steht kein Adelshof drin. Ohne den wird es schwer AGs zu bauen^^
 
Reaktionspunktzahl
0
Ah stimmt hab den Adelshof voll vergessen. :rolleyes:

Ich fände es vllt gut wenn man gegen Ressis die Festung umsetzten könnte.Das Problem der Festung ist imo das sie wirklich stark wäre Anfang einer Welt aber sie da zu lange baut/zu teuer ist um sinnvoll eingesetzt zu werden. Aber im späteren Spielverlauf ist sie einfach zu unflexible um wirklich effektiv genutzt zu werden und daher existiert sie in so einem Limbo Stadium.
Das Umsetzen von Festung kann halt echt overpowert werden wenn man sie dann direkt an die Front schieben kann und nur noch kurze Laufzeiten hast, durch die Hohe Anzahl an BH Plätzen von 72k ballern halt dann schon hart an der Front (Kannst halt in der Festung 3 Wallbrecher Offs bauen mit je 5k Axt 2,1k Lkav & 1,4k Rammen und hast immer noch 10k BH Platz für anderes Zeugs./ Ohne Glück und Moral / Mut von 100% Rotzt die Off dann bei 40k Trial SD den Wall von 20 direkt auf 0). Und wenn die Off in der Festung schrott ist setzt man sie im Lategame einfach direkt wieder ins Safe zurück, weil die Rohstoffe ja keine Mangelware mehr sind und der Stamm hätte dann wieder genug Zeit um die Festung zudeffen wenn dort Incs kommen würden.
Was passiert dann wenn man auf der Festung laufende Incs hat und sie dann umsetzt, würden die dann trotzdem in der gleichen Zeit einschlagen oder laufen die Off dann länger? Und was ist wenn die Offs durchkommen, laufen sie dann 100e von h zurück?

Da finde ich eine Konstante Laufzeit zu jedem Dorf von 7,5h mit Rammen/Katas schon fast besser
 
Reaktionspunktzahl
0
ich habe da nun eine gezielte frage

da dieses oben debattierte ein fehler ist.
wann wird dieser fehler endlich behoben ?