• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Gewalt im Fussball

DeletedUser76255

Gast
in der welt steht was anderes inklusive einem zitat von reif selbst, welches keine zweifel offen läßt. o_O

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund/article137945227/Fans-fallen-ueber-das-Auto-von-Marcel-Reif-her.html


zitat reif: "Weil beide Fanlager über uns hereinbrachen, können wir von einem überparteilichen und objektiven Akt sprechen."

edit: und die spukerei inkl. bierbecher (bierdusche) gingen allein auf bvb-gesocks. da haben die schalker kein anteil dran.

als kleines schmackerl für dich ein auszug aus dem bvb-forum schwatzgelb, welche selbst die beteiligung von bvb-fans zu sprache bringen. ebenso wie die bvb-freunde deutschland.

willst du immernoch bestreiten, dass dortmunder beteiligt gewesen sind? ^^

http://www.schwatzgelb.de/2015-03-05-unsa-senf-lieber-marcel-reif.html
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser97899

Gast
hoffentlich macht das schule.
Sehe ich auch so. Ich verstehe die milden "Strafen" für diese sogenannten Fans nicht.
Die werden meines Erachtens viel zu sehr mit Samthandschuhen angefasst.

Beleidige mal einen Polizisten, dann bekommst du außerhalb eines Fußballstadions schon ein Problem. Innerhalb hast du nichts zu befürchten. Und das ist nur ein triviales Beispiel.
 

JuBz

Gast
Unfassbar dieser Schmerz.. :D
Mir ist es relativ, wie sich da einige verhalten. Juckt mich auch herzlich wenig, dass da einige fleißig was an GE-Material gezockt haben ;-)
 

DeletedUser76255

Gast
Oh. Jetzt kommt die dunkle Seite unseres Pädagogen an die Oberfläche. Wertsachen abzocken etc. ist gelinde gesagt "Diebstahl". Hoffentlich prägst du dein Klientel mit anderen Werten......
 

JuBz

Gast
Die dunkle Seite...weil es mir am Arsch vorbeigeht, was Hans in seiner Freizeit so macht? :D

Top, dass du jeden Kleinkriminellen kennst. Kann man laut deiner Aussage ja von ausgehen ;-)
 

le-papa

Gast
Ja, schmunzel schmunzel, war total lustig.

Das hier ist das"bisschen geknallt", was der stuttgarter Idiot da so amüsant findet:
Fussballfans sind keine Verbrecher !!

Einfach nur asoziales Dreckspack.

MFG

Z
 

le-papa

Gast
Da haste auch grad den schlechtesten Artikel rausgekramt.
Das ist ernsthaft deine Reaktion ?
Manchmal fass ich es einfach nicht, was für Leute hier schreiben.

Ich hab leider nur etwa 20 Artikel überall gefunden, wo die Asozialen-Aktion so beschrieben wird, wie im ersten Artikel.

Vielleicht kannt du ja eine andere Quelle nennen, wo das Ganze dann eher nach schmunzelschmunzel aussieht ?

Vielleicht steht ja in einem seriösen Ultra-Bericht, dass 2 Polizisten völlig grundlos auf 80 friedliche Fussballfans (unter ihnen mehrere Rentner, Rollstuhlfahrer und Kinder) losgehen und diese sich natürlich wehren mussten.
Ansonsten weiss ich nicht, was an dem Bericht schlechter sein soll, als an allen anderen Meldungen darüber.

MFG

Z
 
Reaktionspunktzahl
0
Hab jetzt keine Lust den kompletten Artikel durch zu gehen, deshalb nur ein Beispiel:

"Schon vor Beginn des Spiels am Freitagabend hätten Beamte Gästefans auf dem Weg zum Stadion vor Stuttgarter Anhängern schützen müssen"

Dass die Berliner und Karlsruher dabei ganz bewusst die Konfrontation gesucht haben wird im Artikel nicht genannt.
Generell wird in keinem Wort erwähnt, dass Karlsruher, und davon nicht wenige, nach Stuttgart gefahren sind.
Es gab Krawalle, das steht außer Frage, die verteilung in Stuttgart = Täter, Gäste = Opfer ist aber totaler Schwachsinn
Zu diesem "Hinterhalt" sag ich am besten nichts.
 

DeletedUser139977

Gast
Hab jetzt keine Lust den kompletten Artikel durch zu gehen, deshalb nur ein Beispiel:

"Schon vor Beginn des Spiels am Freitagabend hätten Beamte Gästefans auf dem Weg zum Stadion vor Stuttgarter Anhängern schützen müssen"

Dass die Berliner und Karlsruher dabei ganz bewusst die Konfrontation gesucht haben wird im Artikel nicht genannt.
Generell wird in keinem Wort erwähnt, dass Karlsruher, und davon nicht wenige, nach Stuttgart gefahren sind.
Es gab Krawalle, das steht außer Frage, die verteilung in Stuttgart = Täter, Gäste = Opfer ist aber totaler Schwachsinn
Zu diesem "Hinterhalt" sag ich am besten nichts.
jo war ja auch so, Problem ist, dass die Stuttgarter sich mit der Aktion mit den Polizisten, eindeutig mehr ins Rampenlicht gerückt haben. Willst du das mit dem "Hinterhalt" etwa abstreiten? Hinterhalt hin oder her, wenn man mit 40-80 Leuten auf n paar wenige Polizisten draufgeht, fehlt mir da jegliches Verständnis. o_O das sag ich jetzt nicht als KSC Fan sondern als neutrale Person. Diese versuchte Konfrontation vorm Spiel ist da nichts dagegen. Sei froh, dass die Polizisten n guten Tag hatten und net die nerven verloren haben und anfangen gezielt zu schießen..
 
Reaktionspunktzahl
0
Naja Hinterhalt hört sich für mich nach einer geplanten Aktion an was nach meinen Infos eher weniger der Fall gewesen sein dürfte. Trotzdem möchte ich die Aktion nicht gut heißen.
 

le-papa

Gast
Was du im ersten Post dazu sehr deutlich zum Ausdruck gebracht hast.
In Stuttgart hats gestern auch ein bisschen geknallt^^
Viel wichtiger ist ja eh, dass da gemeine Kscler am Werk waren.

Das mit den Polizisten war ungeplant ? Ach so; dann ist ja alles ok. Kann halt mal passieren.

MFG

Z
 

DeletedUser37357

Gast
ist unterste Schublade...

Das sag ich als Stuttgarter...

Hoffentlich wird es ordentlich aufgeklärt und dann hagelt es n paar Stadionverbote und gibt ordentliche Meldeauflagen.

2 Polizisten haben 60 Leuten nichts entgegenzusetzen. Selbst wenn es 30 gewesen wären und Steine, Flaschen usw fliegen, ist das sehr sehr heftig.
 

DeletedUser139977

Gast
ist unterste Schublade...

Das sag ich als Stuttgarter...

Hoffentlich wird es ordentlich aufgeklärt und dann hagelt es n paar Stadionverbote und gibt ordentliche Meldeauflagen.

2 Polizisten haben 60 Leuten nichts entgegenzusetzen. Selbst wenn es 30 gewesen wären und Steine, Flaschen usw fliegen, ist das sehr sehr heftig.
Denke nicht, da kann der Verein garnichts machen. Hat ja nichts mehr damit zu tun gehabt.
 

DeletedUser66345

Gast
Der Schwaab muss raus!!! :p
Nein, spaß aber schon iwie ne krasse Story..
 

DeletedUser32288

Gast
Diese Typen sollte man befragen, woher dieser Hass eigentlich rührt.. Im Prinzip haben sie glaub nichts gegen RB, feierten mit Vettel und dessen Team F1-Erfolge, fiebern mit RB München im Eishockey, ohne RB gäbe es auch kein spektakuläres Flight Race, wie auch manch andere Sportarten nicht im Mittelpunkt (Paragliding, Freeride, Chrashed Ice usw.) stehen könnten.

Man könnte stark annehmen, dass es so manch Westdeutschen noch von der WM '74 wurmt und infolgedessen keine ostdeutschen Klubs in die Domäne des westdeutschen Fussballs eindringen sollte. Deswegen wird auf alles draufgehaun was Ostdeutschland angeht. Gut bemerkt man das auch in manchen Wintersportarten wo ganze Leistungszentren in SA, SN und TH aufgelöst und nach BY gebracht werden.

Also Hirn ausschalten und einfach mal draufhaun. Ein Feindbild aufzubauen ist heutzutage eben wichtiger als die eigenen Teams zu unterstützen. Armes Deutschland (wir haben übrigens ne ostdeutsche Kanzelerin *hrhr*).
 

Ahlers

Gast
Diese Typen sollte man befragen, woher dieser Hass eigentlich rührt.. Im Prinzip haben sie glaub nichts gegen RB, feierten mit Vettel und dessen Team F1-Erfolge, fiebern mit RB München im Eishockey, ohne RB gäbe es auch kein spektakuläres Flight Race, wie auch manch andere Sportarten nicht im Mittelpunkt (Paragliding, Freeride, Chrashed Ice usw.) stehen könnten.
Bis dahin kann ich ja deine Argumentation noch verstehen.

Man könnte stark annehmen, dass es so manch Westdeutschen noch von der WM '74 wurmt und infolgedessen keine ostdeutschen Klubs in die Domäne des westdeutschen Fussballs eindringen sollte. Deswegen wird auf alles draufgehaun was Ostdeutschland angeht. Gut bemerkt man das auch in manchen
Wintersportarten wo ganze Leistungszentren in SA, SN und TH aufgelöst und nach BY gebracht werden.
Ab dann frage ich mich aber was in deinem Kopf vorgeht?! :D Du weißt schon, dass Westdeutschland Welmteister 74 trotz Niederlage geworden ist oder? Ich drehe mal den Spieß eher um und behaupte, dass der deutsche Ostfußball eine Profilneurose hat weil sie ausser diesem einen Sieg kaum noch Glanz versprühen? Ich glaub jedem Fußballfan is dieses Spiel mittlerweile so ******egal :D :D

Wieso man automatisch gegen Ostfußball ist? Ich hab kein Bock auf randalierende Dresdner im Weserstadion, die sich kein Stück benehmen können. Dazu Vereine die wirtschaftlich verkackt haben wie Rostock. Wer es verdient hat in der Buli zu spielen, wird auch bald in der Buli spielen. Das du dir jetzt RB Leipzig als Flaggschiff des Ostfußballs schönreden willst macht die Sache nur noch lächerlich. Das was da geschieht ist einfach eklig auch wenn erfolgreich. Ich werde mich damit abfinden, dass sie bald Buli spielen aber trotzdem werde ich sie nich toll finden. Genau wie ich mich mit Leverkusen, VW etc. abfinde. Trotzdem ist das ziemlich eklig was da passiert und gerade Leipzig macht den Ostfußbaleher kaputt als dass er ihn fördert ;)

Also Hirn ausschalten und einfach mal draufhaun. Ein Feindbild aufzubauen ist heutzutage eben wichtiger als die eigenen Teams zu unterstützen. Armes Deutschland (wir haben übrigens ne ostdeutsche Kanzelerin *hrhr*).
Ich empfehle dir mal dein Hirn anzuschalten, was ich in letzter Zeit von dir hier im Forum gelesen habe war nur geistiger Dünnschiss ;) Ihc geh mir mal ne Spreewaldgurke reinziehen o/
 

royal_guardian

Gast
Ich glaube weniger, dass das etwas mit Ost und West zu tun hat als mit Kommerz gegen Tradition. Nur leider schießen diese Leute weit über das eigentliche Ziel hinaus und die glauben doch nicht ernsthaft, dass sie mit solchen Aktion a) etwas erreichen und b) die Leute gegen RB auf ihre Seite bekommen.

Mich persönlich stört RB nicht im geringsten. Da spielen auch nur 11 Mann Fußball. Ich sehe viel mehr, dass sich viele Traditionalisten zum Hampelmann machen, weil sie statt auf friedlichem Wege mit Gewalt versuchen ihre Meinung durch zu setzen. Das soll man als Fußballfan unterstützen? Im Leben nicht!

Sollen sie meinetwegen protestieren, sollen sie aus dem Stadion bleiben oder sonstwas skandieren. Aber Gewalt bringt ihnen garnichts außer noch mehr Probleme und, das ist im Grunde das Schlimmste daran, es steckt gleich in der Gesellschaft alle Fußballfans in die Gewaltschublade. Genau das wollten wir doch aber immer vermeiden.

Also lasst diesen Blödsinn!