1. Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

    Information ausblenden

Hurra, mein Nachbar hört auf - Ein Guide für Schlaue, die absahnen

Dieses Thema im Forum "Fragen" wurde erstellt von der rote Pumuckl, 3. Juni 2019.

  1. der rote Pumuckl

    der rote Pumuckl

    Registriert seit:
    16. Sep. 2014
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hiermit möchte ich einen Guide präsentieren der im Wesentlichen der Frage nachgeht wie man auf Ankündigungen reagiert aus dem Stamm die den Abschied verkünden. Es geht vor allem darum wie man sein berechtigtes Interesse so viele Dörfer des Aufhörenden wie möglich in seinen eigenen Account zu überführen gestalten kann. Offst du noch oder social engineerst du schon? Mit dieser nachdenklichen Frage möchte ich meinen Beitrag einleiten.

    1. Freude verbergen und den Betroffenen geben (Hey, das ist schade, dass du aufhörst, wir haben viel zusammen erlebt, weißt du noch damals usw.)
    2. Gekonnt den Eindruck vermitteln dass es nicht so weit kommen muss (mach doch weiter, du darfst nicht aufgeben), gleichzeitig Verpflichtungen aus dem RL rhetorisch aufwerten und beim Aufhörenden das schlechte Gewissen verstärken. Es kommt in diesem Schritt darauf an der folgenden Diskussion einen Rahmen zu setzen und das Thema künstlich aufzuladen, sodass die anderen gar nicht daran denken aus aus dem Abschied selbst Profit zu schlagen. Kleckert nicht, sondern klotzt! Macht aus einer banalen Entscheidung in einem Online-Spiel eine philosophische Auseinandersetzung um die Tiefgründigkeit von Tod, Trauer und Abschied. Legt religiöse Schwere in ein eigentlich nicht weltbewegendes Thema.
    3. Den Eindruck von 1) verstärken und allgemeine Sinnfragen über Spiel und Leben stellen. Dieser Schritt ist wichtig, er wird oft vergessen. Unbeobachtet schleicht man sich in die Gedankenwelt des Aufhörenden ein und er denkt "ja er versteht mich, meine Asche soll nach meinem Account Tode bei ihm verbleiben" Denn:
    4. Sympathie beim Aufhörenden erregen
    5. Andere mögliche Interessenten ausmachen, sich informieren und vorbereiten, um
    6. Andere mögliche Interessenten kleinhalten (komplizierte Verteilungskämpfe sind hässlich) Meine Erfahrung bestätigt auch hier: Emotionale Erpressung führt eher zum Ziel. Erweckt die hässliche Fratze der Moral in den Köpfen der "Anderen" und lasst sie verzweifeln sodass sie eher das "graue Grab" (BB-Dorf) im Kauf nehmen als dass sie es wagten sich Dörfer zu reservieren.

    Viel Spaß mit diesem Guide probiert es gerne aus und berichtet von euren Erfahrungen sodass wir gemeinsam diskutieren können
     
  2. Next Q

    Next Q

    Registriert seit:
    19. Juli 2014
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    309
    Sehr schöner Beitrag, danke dir
     
  3. Who Am I ?

    Who Am I ?

    Registriert seit:
    17. Mai 2018
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    7
    Kann es sein dass du nichts abbekommen hast von einer Accountauflösung :D