• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Ist Wichsen Massenmord? oder: Ab wann zählt ein Kind als Mensch?

Shovan

Gast
Ich habe mir vor kurzem mal Gedanken darüber gemacht, ab wann man ein Kind als Mensch bezeichnet. Ich bezweifle mal dass irgendjemand ein Kind nach der Geburt nicht als Mensch bezeichnet, aber wie siehts in den neun Monaten davor aus.
Kann man einen Zellhaufen schon als Mensch bezeichnen? Beginnt die Bezeichnung Mensch mit der Geburt? Oder ist ein Spermium schon ein halber Mensch, nur weil es die hälfte des Kindes ausmacht?
Was meint ihr?
 

DeletedUser101689

Gast
Mensch ist für mich erst Mensch, wenn ich ihn auch als solchen erkenne. Ergo 12.Woche.
 

Enigma89

Gast
Um von einem Menschen zu reden, muss als Mindestvorraussetzung eine Spermie eine Eizelle befruchten.

Da das beim Onanieren nicht der Fall ist, ist es auch kein Massenmord.
 

Überbürger

Gast
Ist Sex Massenmord? Ich meine, tausende von Spermienen sterben und nur einer überlebt! Oh man, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht ...
 

int806

Gast
Vor der Befruchtung bedeutungslos, nach der Befruchtung ein klarer Fall von Euthanasie...
 

simpsons3

Gast
Kann man einen Zellhaufen schon als Mensch bezeichnen?
Meiner Meinung nach nicht.

Beginnt die Bezeichnung Mensch mit der Geburt?
Nein.

Oder ist ein Spermium schon ein halber Mensch, nur weil es die hälfte des Kindes ausmacht?
Nö, dann wäre man ja nach zwei mal wichsen Vater, und das gleich Millionen Male.


Meiner Meinung nach ist der Fötus, also der Zellhaufen, kein richtiger Mensch. Vom Menschen kann man erst sprechen, wenn es sich um einen Embryo handelt. Das sollte meiner Meinung nach nach der 12. Woche der Fall sein.
 

CallamanDreroSpring

Gast
Es gibt immer Unterschiede in der Definition. Die Biologie bezeichnet die unmittelbare Situation nach der Befruchtung (noch) nicht als Menschen...
Zudem die Rechtslage hier auch anderer Meinung ist...

Für mich persönlich kann man dann von einem Menschen reden, wenn eine fragmentale Entwicklung abgeschlossen ist. (eine Zeit nach der Befruchtung).

CDS
 

Kimba03

Gast
Ich habe mir vor kurzem mal Gedanken darüber gemacht, ab wann man ein Kind als Mensch bezeichnet. Ich bezweifle mal dass irgendjemand ein Kind nach der Geburt nicht als Mensch bezeichnet, aber wie siehts in den neun Monaten davor aus.
Kann man einen Zellhaufen schon als Mensch bezeichnen? Beginnt die Bezeichnung Mensch mit der Geburt? Oder ist ein Spermium schon ein halber Mensch, nur weil es die hälfte des Kindes ausmacht?
Was meint ihr?
Zellhaufen: Nee! Spermium würde auch nicht gehen, da müssten entweder die Knäste für Massenmörder ausgebaut werden oder das Gesetz geändert. Also schließe ich mich den 12 Wochen an! ;-)
Würde aber nicht sagen, dass jemand, der später abtreibt (was vom Gesetz her ja verboten ist) unbedingt ein "schlechter Mensch" ist...wenns Kind behindert wäre zB. ist ne Abtreibung für alle Beteiligten meiner Meinung nach besser!
 

xy-4321

Gast
Wäre eine Abtreibung während der Wehen nicht ungefähr das dümmste, was man der Gesundheit der dann nicht mehr Mutter antun könnte?
Ich denke, dass der Zellhaufen da "Mensch" genannt werden kann, wenn sich Organe gebildet haben. Sprich, wenn es nicht ein Haufen Stammzellen ist, sondern komplette Lungenflügel, das ganze Herz, Hirn, Leber (keine Ahnung, in Bio war ich immer schlecht, ich weiß nicht, was als erstes wächst)

Wer ab der Befruchtung sagt, sollte sich Gedanken darüber machen, dass eigentlich praktisch jeder Mensch einen großen Haufen eineiige Zwillinge hat, deren Stammzellen zwar von dem eigenen Haufen abgesprungen sind, dann aber die Vernichtung gefunden haben... Das sind ebenfalls befruchtete Eizellen...

Das Spermium bzw die Eizelle als Mensch zu deklarieren ist Schwachsinn, afaik alle Lebenwesen habe einen zweiteiligen Chromosomen-Satz, ein Spermium definitiv nicht...
 

skorpio89

Gast
lol... worüber ihr euch gedanken macht^^

wäre schon lustig wenn einer der denkt das wichsen ein mord an den spermien weil sie eventuel hätte leben erschaffen können, mal beim geschlechtverkehr den schlitz verfehlt beim spritzen... der richtet sich doch glatt selbst weil er denkt er habe tausende gekillt^^

also ich mache mir da keine gedanken ob es nun mord ist wenn man wichst... tu ich eh schon lange nichmer... dafür hat mir gott das weibliche geschlecht geschenkt;) ist nicht böse gemeint oder falsch... aber so ists nun mal... mann+frau...

also ich sehe einen menschen erst als mensch, wenn mama befruchtet ist... also neues leben entsteht... wer abtreiben will soll es vorher machen oder erst gar nicht nackich machen, beste variante ist halt kondome nutzen... sorry aber wenn ich meine ehefrau(habe ichim mom keine... wird sich aber sicher im laufe meines lebens ändern) schwängere... dann will ich das das baby auch zur welt kommt...
 

alexus asinus

Gast
lol... worüber ihr euch gedanken macht^^

wäre schon lustig wenn einer der denkt das wichsen ein mord an den spermien weil sie eventuel hätte leben erschaffen können, mal beim geschlechtverkehr den schlitz verfehlt beim spritzen... der richtet sich doch glatt selbst weil er denkt er habe tausende gekillt^^

also ich mache mir da keine gedanken ob es nun mord ist wenn man wichst... tu ich eh schon lange nichmer... dafür hat mir gott das weibliche geschlecht geschenkt;) ist nicht böse gemeint oder falsch... aber so ists nun mal... mann+frau...

also ich sehe einen menschen erst als mensch, wenn mama befruchtet ist... also neues leben entsteht... wer abtreiben will soll es vorher machen oder erst gar nicht nackich machen, beste variante ist halt kondome nutzen... sorry aber wenn ich meine ehefrau(habe ichim mom keine... wird sich aber sicher im laufe meines lebens ändern) schwängere... dann will ich das das baby auch zur welt kommt...
wie du sagst... deine ehefrau... passiert sowas aber zB betrunken auf eine party mit einem mädchen das man kaufm kennt, ist evtl doch relativ schlau das kind nicht zu bekommen..
 

simpsons3

Gast
beste variante ist halt kondome nutzen
Schon mal davon gehört, das Verhütungsmittel nicht 100 % wirken? Auch Kondome! Und was ist mit Vergewaltigungen? Die meisten Täter nutzen zwar Kondome (was die Unschuld anderer Verdächtiger sehr schwer nachweisbar macht und die Justiz von der subjektiven Aussage des Opfers abhängig macht), aber das sind nicht alle, die Kondome benutzen.