• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

SultanSaladinMerciless

Gast
Nationalismus=auf die Nationalität fixiert
Rassismus=auf die Rasse fixiert
etc.
 

Imperator Knödel

Gast
Auf Welt 25 ist da so eine Spielerin mit diesem Namen, die ähnliche Ansichten hat, und ich weiß nicht ob sie du ist, sie sagt zwar sie wäre es nicht aber sie könnte es auch ironisch meinen.
 
auf S8 gibts einen acc mit Anna W der ist aber wohl inaktiv. Aber muss das ja nicht verbinden. Sonder ingame will ich zocken und ich schwaffeln.
 

Mikeinator

Gast
denn es ich immer zu mittag.

Knödel hast du meine Nachricht erhalten?
 

Imperator Knödel

Gast
Ja, habe ich dankend zur Kenntnis genommen, ist mir selbst gar nicht aufgefallen dass es schon der 1000. war, welcher war es denn überhaupt?
 

Imperator Knödel

Gast
Und ich freu mich schon auf Mittwoch, da läuft Stargate SG 1 auf RTL 2. -.- Hm, Dezember, immer ein schlimmer Monat seit 1991.
 

suicide is painless

Gast

Albert Preu

Gast
Ich habe wenig lust mir nun alle 13 seiten durch zu lesen aber nach den ersten 2 ist es schon recht klar wer hier welche meinung vertritt. ich will euch aber meine auch nicht vorenthalten.

Meiner Meinung nach hängt Gewalt einzelner Personen oder auch gruppen sehr stark von deren sozialem stand in deutschland ab. es gibt sowohl deutsche die ich nicht auf der straße treffen möchte als auch welche die aus dem ausland kommen.
Ich bin Student und kenne auf Grund der hohen internationaliät an deutschen universitäten auch eine menge "ausländer". Ich kenne nicht einen ausländischen Studenten an meiner uni der mir schonmal negativ aufgefallen ist wenn es in richtung gewalttätigem verhalten geht. das mag daran liegen das die meisten eben nicht aus den sogenannten problemländern kommen aber es ändert nicht viel. das problem ist eben nur das viele ausländer sich nicht um bildung scheren, aber genau das ist bei vielen deutschen nicht anders. genau diese leute neigen häufig zu gewalt weil sie keine andere perspektive sehen. das zu ändern ist primär die aufgabe des staates kann aber aber bei der menge an "bedürftigen" auch nicht so einfach gehen.
Ich finde es aber überhaupt nicht ok wenn jemand aus einem anderen Land kommt und dann will das sich die deutschem ihm anpassen. das kann so nunmal nicht funktionieren, schließlich ist er ja der "gast" und als ein solcher hat er sich in die gemeinschaft einzufügen. Es ist allerdings eine sauerrei von deutschen wenn man ihm sofern er es versucht ihm nicht die chance dazu gibt, und genau das ist häufig der fall.