• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Mitten im Leben - Glow Edition

DeletedUser126960

Gast
[Dies soll nur eine schriftliche Zusammenfassung über den Stamm Glow sein. Er soll einzig und allein zur Unterhaltung dienen und muss keinesfalls mit einer Propa gleichgesetzt werden. Es wird hier nur versucht das Forum aufleben zu lassen, also Geflame und Gehype ist erwünscht!]

Es war nicht mein Ziel eine Propa zu dieser Angelegenheit zu verfassen, aber einige der Forenmitglieder drängen darauf und ich bin nun auch ganz heiß drauf der Welt mal endlich zu zeigen, wie es da drüben wirklich abgeht :)

Mitten im Leben schrieb:
WILLKOMMEN liebe Leute zu unserer ersten Ausgabe von "Mitten im Leben - Glow Edition"
Wir dokumentieren hier mit höchstem Verständnis und Diskretion jegliche Misstände und Aufstände die innerhalb einer örtlichen Irrenanstalt aufkommen. Wir wurden hierüber von Joachim G. informiert und gehen aufgrund unserer hohen Seriosität diesem Fall natürlich nach! Heute dokumentieren die Aussagen eines unzufriedenen Patienten der sich über die Grüppchenbildung, die Struktur und auch die Neuankömmlinge beschwert, die in seiner Anstalt herrschen. Dokumentiert von unserer lieben Redakteurin Lisa - unterstützt durch die ernste Meinung von Marv - euch viel Spaß liebe Zuschauer!
L: Guten Morgen Marv, ich hoff du wirst uns über die Thematik gut aufklären!

M: Morgen Lisa, ich gebe mein Bestes.
Alles ging eigentlich los, als ich am 21.12 gemütlich nach ner etwas verwirrten Nacht an den PC geschlendert bin und versucht hab mich wieder zu rehabilitieren. Paar Blicke in die lokalen aktuellen Geschehnisse und BAAAAAM. Unendliche Neuaufnahmen bei Glow - selbstverständlich hab ich mir nix dabei gedacht, vielleicht hatten sie ja ne ähnliche Nacht wie ich und sind auf dem Einladen Button am Kantinen PC hängen geblieben. Erstmal nen Kaffee geholt und währenddessen kommt sowas an;

Unbekannter schrieb:
[21.12.2014 13:23:10] XXX: hast du grad zeit, es ist wichtig. geht um 104
M: Ein Interview ohne eine Anfrage meinerseits? Da sag ich doch nicht Nein! Mein Chef wird mich dafür lieben also verhalte ich mich freundlich und versuche auf ihn einzugehen.

Unbekannter schrieb:
[21.12.2014 13:23:10] XXX: hast du grad zeit, es ist wichtig. geht um 104
[13:24:01] Marv: ja klar was gibts
[13:24:07] XXX: fass ist übergelaufen
[13:24:17] XXX: diese aufnahmen bei SE haste gesehen?
[13:24:40] Marv: glow - ja die haben eh n hänger. (rofl) du spielst 104?! :D
[13:24:49] XXX: keine ahnung was unsre sf denkt, und ja du idiot :D
[13:24:56] XXX: wir wurden hintergangen
[13:25:05] XXX: kein plan was los ist, die sind so famegeil dass sie nichmal ihre eigenen spieler wertschätzen
[13:25:10] XXX: XXX ist kurz vorm ausrasten
[13:25:17] XXX: wir haben das schon besprochen
[13:25:22] XXX: wenn das so weitgeht gründen wir im XXX eck nen neuen stamm und hauen denen dann die luke voll
[13:25:35] Marv: jetzt mal ganz ruhig , du bist also nehm ich an im XXX account, aber es ist krieg, da müsst ihr drüberstehen
[13:25:50] XXX: der hellste bist du nicht,ja klar ist das krieg, aber für die ist das anscheinend nur bisschen am kuchen riechen statt zuzugreifen
[13:25:55] XXX: wie gesagt, an eurer front
[13:25:59] XXX: nix los
[13:26:10] Marv: sry, die nacht war wild - höhö :D

M: Ich werde nun kommentieren, sodass Lisa etwas Gesprächsstoff hat, bitte verzeiht mir meine leicht verpeilte Art im Interview. Nun wird es aber langsam ernst. Grundlegend muss man zur Stimmung einiger Patienten sagen, dass sie gerechtfertigt ist. Wir sehen mit Glow eine Anstalt, die momentan weitesgehend ausgeschöpft ist. Wir müssen uns doch nur die Patientenakten ansehen um zu realisieren, dass dort nichts mehr gemacht wird außer jedem Angestellten genügend Tabletten aufzudrücken um jeden Patienten möglichst viel Mittel zur Ruhigstellung zu geben. Man wird nunmal mit den Medikamten hingehalten um von den Problemen abzulenken (internas + BBs)

L: Kein Problem, das Interview war trotzdem gut zu verstehen! Da scheint einiges schief zu gehen in Sachen Struktur laut unserem unzufriedenen Patienten. Wir sollten nun echt mal schauen, was die Leitung für ein Ass bereithält um sich hier zu präsentieren. Sie wollen ja nicht wie Dortmund erst ganz oben mitspielen und dann ganz unten die Kaugummis von den Tischen kratzen! Aber Neein, es gibt natürlich einen Lichtblick...ihre ausgeklügelte Führung hat wirklich immer einen schlagfertigen Kommentar auf ihr stagnierendes Wachstum - manchmal besser....

M: ...manchmal unter aller Sau willst du sagen :mrgreen:

M: "Wenn alle Stricke reißen nehmen wir einfach mitten im SAVE unseres Gegners Spieler auf, damit knallen wir ihnen ordentlich einen vor den Latz" - *hust*, hail Glow?

M: Es ist relativ witzig wie einige mit dem Ausfuhrverbot aufgrund der Forwin* Thematik umgehen. Die eine Anstalt verzweifelt an zu wenigen Mitarbeitern die rekrutieren, die eine protestiert gegen fremde Unruhestifter und der andere denkt sich, jetzt können wir ja mal á la Black Friday einkaufen gehen. Naja, jeder hatte mal nen Fehlkäufe :S

L: Aber Marv das ist doch alles nicht der Rede wert, wieso wird denn Glow so schlecht gemacht?! Naaa gut, sie nehmen Patienten auf ohne nachzufragen - aber ich dachte das hängt an dem hängenden Einladen Button vom Kantinen PC? Von dem her, einfach drüber wegsehen kann jedem passieren der zu tief ins Glas schaut.

M: Na liebe Lisa, wenn dies das einzige wäre, warum Glow gerade soviel Missmut verbreitet, könnte man das ja alles noch etwas dämpfen und runterspielen. Aber durch eine gezielte Grüppchenbildung schießen sie sich ins eigene Fleisch.

Unbekannter schrieb:
[21.12.2014 15:00:42] XXXX: ach du bist also der Kontakt von dem XXX immer redet
[21.12.2014 15:00:50] XXXX: ja der hat da schon recht, glow ist nichmehr das was es mal war
[21.12.2014 15:00:59] XXXX: ich spiele schon länger mit dem gedanken mich woanders zu bewerben
[21.12.2014 15:01:05] Marv: jo genau. ja aber wieso? ich dachte immer bei glow herrscht ne struktur?
[21.12.2014 15:01:15] Marv: zumindest ist nie etwas nach außen gedrungen
[21.12.2014 15:01:25] Marv: und ihr habt euch immer sehr professionel gegeben
[21.12.2014 15:01:54] XXX: was hast du denn geraucht?:D glow und struktur, das sind zwei welten
[21.12.2014 15:02:01] Marv: mag sein :D
[21.12.2014 15:02:18] XXXX: die neuaufnahmen, die gesamte kontrolle is fürn arsch. es besteht kein druck mehr, der stamm lebt in den tag hinein und die sf versucht alles in irgendeiner weise runterzuspielen. aber machen tun sie gaaanix
[21.12.2014 15:02:35] Marv: das hätte ich jetzt garnich gedacht :O
[21.12.2014 15:02:42] Marv: dachte glow ist mit s94 gleichzusetzen?
[21.12.2014 15:03:04] XXXX: haha. nein hier herrscht pure verzweiflung. niemand weiß wie er auf alles reagieren soll was die sf sagt, da eh nix zustande kommt. planungen geraten ins wanken und die grüppchen die sich momentan bilden entscheiden eigentlich die zukunft des stammes
[21.12.2014 15:03:31] XXXX: ich seh hier keinen richtigen sinn mehr hier zu verweilen, entscheidungen werden getroffen und wiederrum usnere entscheidungen missachtet

M: Rang 2 im internationalen Ranking der Irrenanstalten und dennoch wird auf eine geeignete Führung verzichtet, da man sich eher auf die Krankenschwestern verlässt - kann das gutgehen? Das Prinzip sollte klar sein, es gibt Gruppenleiter und an diese wird sozusagen eine Verantwortung übertragen. Die Gruppenleiter bekommen Informationen ihrer jeweiligen zugeteilten Patienten, währenddessen die Führung einen Plan ausarbeitet oder zumindest eine Richtung vorgibt.

L: Das ist jetzt aber erstaunlich. Es gibt also mehr Patienten die so denken? Da muss also wirklich was dran sein. Wieso machen die da oben nix dagegen? Denen fehlt doch mal ne' Faust die ordentlich aufn Tisch klopft! Ich meine, ich bin zwar relativ unbelehrt, aber ich sehe auch größtenteils rote und gelbe Punkte in der Akte. Das kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen bei denen!

M: Geht es auch nicht liebe Lisa. Wie unsere Zeitzeugen live aus dem Irrenhaus berichten geht es dort ganz und garnicht mit rechten Dingen zu! Jetzt werden auch schon die Betreuer ungeduldig und verlangen von den Patienten, sie sollen doch bitte verrückt spielen damit man denkt es wird hier ganze Arbeit geleistet...

Unbekannter schrieb:
[21.12.2014 16:06:43] XXX: ich meine wenn ich schon höre, jetzt hau doch einfach mal deine offs an die front sodass die bisschen adeln können
[21.12.2014 16:06:59] XXX: und auf die frage, ob es eine aktion gibt, einfach ein hau die kacke raus da kommt schon was bei raus kommt. da geht einem doch einer ab ey.
M: Eigentlich eine gute Idee, aber Glow perfektioniert das Ganze natürlich! Die Grüppchenbildung wird jedem selbst überlassen, jeder ist also irgendwo vertreten und alle sollen irgendwie auf die Kacke hauen um irgendwo einen Erfolg zu verzeichnen. Schadensdezimierung? Fehlanzeige! Nix wie druff :mrgreen:
Wie man an den Akten sieht - das System geht nicht auf. Und nun wissen wir wenigstens wieso ... während die Patienten sich einen abrackern um erfolgreiche Resultate aufzubringen und endlich mal ne positive Statistik zu hinterlassen, geht die Führung erstmal friedlich Urlaub machen :mrgreen:

L: Die armen Patienten. Und die sind der Klinik hilflos ausgeliefert? Können die sich denn nicht zur Wehr setzen?

M: Und wie sie das können! Ich meine die Stammesführung ist ja nichmal aktuell und verdrängt einfach die negative Stimmung in ihren eigenen Reihen, somit kann der Ausbruch ohne Probleme gelingen.


Unbekannter schrieb:
[21.12.2014 16:24:32] XXX: witzig war auch die geplante aktion
[21.12.2014 16:25:11] XXX: alles war soooooooo schön geplant, jeder hatte seine eigenen(!) ziele. aber niemand hat sich daran gehalten :(
[21.12.2014 16:25:35] XXX: ich hoff du hast die ironie verstanden. da kommt nix bei rum. kannst in die tonne kloppe, aber sie predigen natürlich immerschön das teamplay.
L: Wie bitte? Die Patienten müssen hier alles regeln?! Ach Nein, die Gruppenleiter sind es. Aber das ist ja fast genauso schlimm. Wo ist denn ihre Führung? Da sollte mal dringend jemand drüberschauen, Zusammenarbeit sollte das A und O sein!

M: Natürlich, Teamplay ist allgemein wichtig, aber liebe Führung von Glow: Wieso lasst ihr euch so sehr hängen? Seid ihr unzufrieden mit eurer Arbeit oder mit euren Patienten? Wieso unternehmt ihr nichts gegen das so langersehnte Ende eurer Zusammensetzung? Was hat die Konkurrenz euch getan, dass ihr ihnen einfach vor eurer Haustür Rambazama spielen lasst? Jetzt haut doch endlich mal auf die Kacke und versteckt euch nicht im SAVE und versucht das Öffentliche zu terrorisieren :)

L: Recht hat er! Damit geb ich zurück ins Studio, wir hoffen auf wiederholte baldige Berichterstattung - live aus dem Irrenhaus.
________________________________________________________________________________________________
Viel Spaß mit euren internen Problemen, ich hoffe ihr kommt wieder auf die Beine sonst wird die Welt ja langweilig.
 

DeletedUser149080

Gast
Also ich fand das ganze ja höchst amüsant :mrgreen::mrgreen:

Zitat von Unbekannter
[21.12.2014 16:24:32] XXX: witzig war auch die geplante aktion
[21.12.2014 16:25:11] XXX: alles war soooooooo schön geplant, jeder hatte seine eigenen(!) ziele. aber niemand hat sich daran gehalten
[21.12.2014 16:25:35] XXX: ich hoff du hast die ironie verstanden. da kommt nix bei rum. kannst in die tonne kloppe, aber sie predigen natürlich immerschön das teamplay.
Was heißt denn hier kommt nix bei rum, also bei der Aktion vom 10.12. auf paar TNS Accounts hätte man es ja sogar fast geschafft bei eigener Off aktion mehr dörfer zu gewinnen als zu verlieren, was will Glow denn mehr? :):)
 

DeletedUser138774

Gast
Da laut eigener Beschreibung keine Propa fehlt mir da etwas der Bewertungsrahmen:S
Vorweg: Auch wenn keine Propa im engeren Sinne schön mal wieder etwas mit kreativtität und mehr als 2min Zeitaufwand hier zu sehen;-)

Stellenweise ganz lustig, die Darstellung als Interview find ich eigentlich ganz gut, allerdings wären die Links als eingefügte Bilder meiner Meinung nach angenehmer gewesen und hätten so auch den vielen Fließtext etwas aufgelockert.