1. Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

    Information ausblenden

pns in propas?

Dieses Thema im Forum "Fragen" wurde erstellt von w.wali, 15. Nov. 2015.

  1. w.wali

    w.wali Gast

    so, weil mich einfach mal wieder zensur und willkur der mods nervt, hier mal frage, wie ihr es seht.

    hier setzte sich ein spieler hin, machte ne schöne propa für welt 120, https://forum.die-staemme.de/showthread.php?187384-Klatschn-muss-et! , wo dieser auch pns der gener verwendete. warum machte er es? weil ne propa ohne pns gegner einfach ******e ist, uninteressant. beleidigungen waren darin übrigens nicht enthalten.

    offensichtlich nahm jedoch iwer anstoß daran, es trat ein mod (klabauter) auf den plan, kassierte erstmal die propa: grund war angeblicher verstoß gegen die regeln. die propa musste umgearbeitet werden, namen mussten geschwärzt werden, da angeblich verstoß gegen regeln, weil einwilligung der veröffentlichung vom gegner für pn fehlte.

    ja, und da fehlt mir schon einfach mal das verständnis für solch eine entsceidung eines mods. nur mal so: wenn es doch verboten sein soll, pns eines andern zu veröffentlichen, kann es doch wohl nicht sein, dass allein durch schwärzen des namens dann das ganze "legal" wird, oder? denn eins ist doch wohl mal klar: auch beim schwärzen des namens fehlt es an der zustimmung des schreibers. btw, bezug hatte mod klabauter ürigens auf § 5 der spielregeln genommen^^

    in welt klabauter wäre es, wenn überhaupt logisch vorgegangen, nur mööglich gewesen, die pns gänzlich zu untersagen, was jedoch zugleich bedeuten würde, dass jede pro nur noch dreck wäre. es würde einfach alles fehlen.

    lustiger weise sagt § 5 der regeln jedoch selbst nichts zu dem thema aus. danach soll man sich nur freundlich und nichtbeleidigend verhalten. und ich geh mal davon aus, dass es sehr freundlich ist, wenn ich iwen zitiere, diesen auch namentlich als urheber nenne. macht man dieses nicht, ist man unfreundlich. nebenbei: die nichtangabe von zitatquellen brachte schon so einige minister in schwierigkeiten^^

    ok, in den "weiteren erläuterungen" steht noch iwas von "Private Kommunikation mit anderen Spielern darf nur im Profil/Stammesprofil mit deren Einverständnis veröffentlicht werden. Ist dies nicht gegeben, können Sanktionen gegen den veröffentlichenden Account ausgesprochen werden.", aber dieser teil ist einfach nur fail, weil bezuglos. da könnte ebenso stehen: es ist verboten, jemanden zu atten, wenn man grüne strümpfe an hat.

    fakt ist jedenfalls eins: die parteien befinden sich im krieg. killen darf man den andern, nach ansicht klabauters aber nicht dessen briefchen veröffentlichen. da frag ich mich, was schlimmer ist. und nur nebenher: in allen kriegen wurde das "briefgeheimnis" ja auch nie verletzt, dieses war immer tabu. ;-)

    und wo ich gerade mal an den miesen regeln bin:

    zitat aus § 5: "Beleidigungen sind generell verboten" :mrgreen:

    generell darf man nicht beleidigen, speziell aber schon. und da beleidigungen eigentlich immer fallbezogen sind, sind sie somit eigentlich nie generell.

    so, und nun die abschlussfrage:

    sollen die propas nun kastriert werden durch diese bescheuerte auslegung der mods oder sollen propas ross und reiter nennen dürfen?

    die gegner können sich ja verteidigen durch erklärung im forum. und nebenbei, die gegner wissen doch mit wem sie schreiben und auch was. sollen, wie etwa auf 120 diese in ihrem vorhaben auch noch durch mods und regeln geschützt werden?

    ich denke nicht. wer was hier zum spiel schreibt, hat auch damit zu rechnen, dass es ihm im spiel um die ohren gehauen wird.

    gebt mal eure meinung kund, andernfalls werden die propas wohl bald ganz bescheiden aussehen.
     
  2. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    9.129
    Zustimmungen:
    125
    1. Ich habe nicht Bezug auf Paragraf 5 der Regel genommen (zumindest nicht explizit), aber sehr schön, dass die Aussage meinerseits, dass es laut Spielregeln verboten ist und die Spielregeln auch im Forum gelten dazu führte, dass du die richtige Passage der Regeln gefunden hast.

    2. Zu deinem Einwand bzgl. des Umfangs des Verbots (Name schwärzen/komplett rausnehmen etc.) das ist eine Frage des Einzelfalls und es wird bzw. wurde hier nicht von einem allein entschieden. Kannst dir also sehr wohl sicher sein, dass wir durchaus auf den Einzelfall schauen und nicht pauschal alles verbieten.

    3. Deine Fragerei hier ist ja ganz nett, letztlich aber sinnlos. Die Regeln im Forum wurden/werden von InnoGames aufgestellt und von CMs, TLs und Mods ausgelegt, nicht per Befragung der User.
     
  3. w.wali

    w.wali Gast

    klabauter:
    1. regel sagt null dazu aus. daher ist deine bezugnahme und begründung auch falsch.

    2. dadurch, dass zig leuts falsches sagen, wirds nicht besser.

    3. fragen sind offensichtlich nur für dich sinnlos. wer schon nicht auf gedanken kommt, etwas zu hinterfragen, kann auch nicht beurteilen.

    und es fehlt noch deine begründung anhand der regeln. also, worauf beziehst du dich? auf freundlich und nichtbeleidigend? oder muss ich dir erst erklären, was tatbestandsmerkmale sind?

    nebenher fällt mir auch noch eins ein: ich stell mir nun mal so einen normalen gerichtsprozess vor. da werden vorher zwischen den parteien briefchen geschrieben. und nun , im prozess, kommt doch iwer drauf, diese anzuführen zum beweis. richter klabauter würde sagen: nein, darf man nicht. jeder andere würds aber zulassen.

    und warum lassen sie es zu? weils einfach zulässig ist^^
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Nov. 2015
  4. mamuc

    mamuc

    Registriert seit:
    18. Dez. 2013
    Beiträge:
    3.146
    Zustimmungen:
    544
    Deutsche Sprache...
    "Generell" bezieht sich auf "verboten", nicht auf "Beleidigungen". Somit passt die Formulierung der Regeln sehr wohl.
     
  5. w.wali

    w.wali Gast

    klar mamuc^^

    es steht ja auch nicht davor, dass es beleidigungen betrifft :)

    nach deinem sprachgefühl wär somit alles verboten. denk erstmal nach.
     
  6. DerBlaueKlabauter

    DerBlaueKlabauter

    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    9.129
    Zustimmungen:
    125
    Die Regel sagt klar und deutlich aus, dass eine Nachricht ohne Einverständnis nicht veröffentlicht werden darf. Genau dieses Einverständnis lag in diesem Fall nunmal nicht vor. Was der Betroffene uns mitteilte.

    Zu deinen Vergleichen sage ich mal nichts, dafür ist mir meine Zeit zu Schade.

    Nur soviel: Der Unterschied dazwischen was in einem Prozess zulässig ist und was in einem Forum eines privaten Betreibers zulässig ist (Stichwort: Hausrecht) sollte auf der Hand liegen.

    Ansonsten habe ich mal höhere Ebenen hier im Forum auf deinen Post hingewiesen. Von meiner Seite ist alles gesagt, was es zu sagen gibt.
     
  7. mamuc

    mamuc

    Registriert seit:
    18. Dez. 2013
    Beiträge:
    3.146
    Zustimmungen:
    544
    Nein, es sind alle Beleidigungen verboten, das steht da.
    Denk erst mal nach...
     
  8. MacDougal

    MacDougal Co-Community-Manager Community-Management

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    9.012
    Zustimmungen:
    125
    um das ganze hier abzukürzen: das Thema "Veröffentlichung" von PNs / IGM hier im Forum, sei es in Threads oder in Propas liegt derzeit zur Klärung bei unseren Juristen. Nach deren Rückmeldung werden wir hier ggf. die Regeln justieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Nov. 2015
  9. Flousn

    Flousn

    Registriert seit:
    28. Juni 2015
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    34
    irwie finde ichs süß <3 aber sinnlos, den Spaß aus einer Propa zu nehmen, kann doch ruhig jeder wissen, welche Feigen Luschen, sich Spione in anderen Stämmen suchen, will ja keine Namen nennen, ge zepelin maikimaus deadline88 und mrs scarlett, ups jetzt habe ichs ja schon wieder getan...sollen se doch bloß gestellt werden, der sinn dieses Spieles dient nicht dazu in anderen Stämmen rum zu schnüffeln....sondern auf fairer Ebene zu kämpfen und da gehört es halt auch dazu falsche Spieler öffentlich an den Pranger zu stellen!!
    Meine Meinung hierzu!
     
  10. w.wali

    w.wali Gast

    hmm, das hört sich mal nicht zu schlecht an.

    ich legs mal auf wiedervorlage 3 wochen. sollte genug zeit sein.
     
  11. w.wali

    w.wali Gast

    gits neue aussage zu dem thema?
     
  12. MacDougal

    MacDougal Co-Community-Manager Community-Management

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    9.012
    Zustimmungen:
    125
    nein, noch nicht.
     
  13. w.wali

    w.wali Gast

    mac,

    was ist nun? nur wieder verarsche von usern? zeit für prüfung war genug. was ist also das ergebnis?
     
  14. MacDougal

    MacDougal Co-Community-Manager Community-Management

    Registriert seit:
    18. Juni 2003
    Beiträge:
    9.012
    Zustimmungen:
    125
    was "genug" Zeit für eine Prüfung ist, mag von dem einzelnen Spieler anders bewertet werden, als von unserer Rechtsabteilung. Auch hier muss man sich von der Vorstellung befreien, dass man einfach mal per skype jemanden anschreibt und dann 2 Minuten später eine Rückmeldung bekommt. Gerade auch dann, wenn eine offizielle Aussage entsprechende Konsequenzen haben kann.
    Sobald wir eine Rückmeldung haben, geben wir diese weiter.

    Die Alternative ist, dass wir von uns aus jetzt den restriktiven Weg entscheiden und alles und jedes auf der Stelle verbieten.
     
  15. Morre

    Morre

    Registriert seit:
    11. Feb. 2006
    Beiträge:
    1.990
    Zustimmungen:
    29
    Gibt dem deutschen Rechtssystem doch mal seine Zeit, dauert halt alles ewig in gutem Deutschland, dann ist es auch definitv umso ungerechter!

    Eins hat das Rechtssystem und Innogames/DS Regeln gemeinsam. Bei beidem benötigt es dringend eine Überarbeitung, was Bearbeitunsdauer, Transparenz, Recht und Gerechtigkeit angeht!

    Sollte man also solange die Erlaubnis desjenigen einholen der die IGM geschrieben hat?! Dann ist alles fein? Löscht ihr diese Propas nur auf Wunsch des IGM Erstellers? Oder generell bei Beschwerde? Muss dies dann per Supportticket erstellt werden? Finde eine klare Aussage wichtig.
     
  16. w.wali

    w.wali Gast

    mac´chen,

    erzähl mir bitte nicht, was für zeiten "rechtsabteilungen" brauchen.
    und 2 minuten? sind wohl eher zwei monate, oder?
    falls ihr zu dieser doch eher simplen frage noch keine antwort bekommen habt, dann gruß an die kollegen. und ich an stelle inno würd mal überlegen, ob es nicht andere gibt, die zeitnah arbeiten können. vermutlich wurde aber das ganze gar nicht weitergeleitet und ist auf abstellgleis, wie vieles andere auch, siehe ideenforum.

    wäre doch eigentlich ehrlicher zu sagen, dass ds stirbt, oder?
     
  17. Fettsack666

    Fettsack666

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    7
    Offensichtlich ist das wirklich nicht sinnig, da es mit deinem Leseverständnis wohl eh nicht so weit her ist. Und natürlich braucht das Zeit, sich dafür 'ne andere Aussage als "Sorry, ist nicht erlaubt" abzuholen, denn IGMs in Propas greifen in das Briefgeheimnis ein. Und ob dir das jetzt gefällt oder nicht, wenn man erreichen will, dass erlaubt wird, Schriftverkehr in irgendeiner Form zu veröffentlichen, dann dauert das schon seine Zeit. Aber du bist ja nicht die arme Sau, die sich damit auseinandersetzen muss, wenn wegen verspäteter Reaktion seitens Inno/Team Anwaltspost ins Haus flattert, sondern - oh Wunder - Innos Rechtsabteilung. Da zetert es sich ja leicht.

    Und Morre hat dahingehend vollkommen recht, dass ein "way to go" für die Spielerschaft an der Stelle hilfreich wäre.
     
  18. w.wali

    w.wali Gast

    briefgeheimnis soll verletzt sein? evtl sollteste mal nachlesen, was du hier für nen ******** schreibst. das briefgeheimnis ist null betroffen. wenn überhaupt geht es hier um das persönlichkeitsrecht bzw das recht am eigenen wort. und selbst das ist bei spielbezogenen pns nicht verletzt, da es weder die intimsphäre noch die privatshäre betrifft. andernfalls müsste inno die funktion weiterleiten pn nämlich gänzlich abstellen, da diese ebenfalls mittel zu einem rechtsbruch darstellen würde, was es aber nicht ist.

    als empfänger von einem brief darf ich mit diesem grundsätzlich machen, was ich will, weil dieser an mich gerichtet ist. ich darf den auch veröffentlichen. grenzen für veröffentlichung können bestehen, wenn rechte von andern betroffen sind, sowas nennt sich aber persönlichkeitsrecht oder recht am wort, nicht briefgeheimnis. wenns aber nur um spielbezogene inhalte geht, besteht hier null an grenze.

    und falls du der ansicht bist, jede beschissene kleine pn sei absolut geschützt, dann dürfte hier nach deiner ansicht nichtmal mehr ein bericht über einen angriff veröffentlicht oder weitergeleitet werden, wenn nicht ausdrücklich zustimmung vom andern vorliegt.

    die lösung ist sehr einfach, weil sie eigentlich nur eine klarstellung der rechtslage darstellt. alles, was ingame geschrieben wird, darf veröffentlicht werden. schwärzungen sind nur notwendig, soweit der nichtspielerische teil betroffen ist. verboten sind somit eindeutig veröffentlichung von klarnamen, inhalten, die die intimsphäre und abgeschwächt auch den privatspäre betreffen. zu berücksichtigen iist hierbei auch noch weiter, dass abschwächung daraus resultiert, dass über acc namen gespielt wird. virtuelle persönlichkeiten sind hierbei nicht gleich einer Rl-person.

    fetty, etwas nachdenken sollte nicht so schwer sein. und wenn du nächstes mal mich anpissen willst in sachen recht, dann lese vorher jedenfalls die normen. andernfalls schaufel dir schon mal dein grab, denn eine rechtliche diskussion wirst du nicht überleben mit deinen kenntnissen.

    btw fetty, auch ost-berlin hat keine andere rechtsprechung, glaubs mir einfach mal.^^
     
  19. Antimacht

    Antimacht

    Registriert seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    15
    Du bist so toll, darf ich dein Fan sein? :eek:

    Man korrigiere mich, aber mit meinen Deutschkenntnissen würde ich behaupten, dass das hier mal sowas von überhaupt nicht eindeutig ist. Oder wie würdest du "die intimsphäre" und die "abgeschwächte privatsphäre" jetzt mal eben so eindeutig definieren? - Bzw. auch die Trennung zwischen virtueller Persönlichkeit und realer Person ist in diesem Zusammenhang sehr interessant. Wie kann der Supporter/Moderator/Spieler wissen, was nun rein virtueller Natur und was realer Natur ist? - Ich denke wenn du hier eine klare und eindeutige Definition geben kannst wäre jedem geholfen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Jan. 2016
  20. w.wali

    w.wali Gast

    kann ich, das stichwort ist: spielbezogen, wie genannt.

    und auch wenn sich hier einige auf adelungen ( iwie ein doch schon perverses wort^^) einen abkeulen, betrifft es nicht den geschützten bereich.

    weitere fragen wtf?
     
  21. Antimacht

    Antimacht

    Registriert seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    15
    Ja, denn auch der Begriff "spielbezogen" ist mir hier etwas schwammig.

    Ein Beispiel:
    Spieler A adelt ein Dorf von Spieler B, woraufhin Spieler A eine Nachricht an Spieler B schickt:
    "Haha, ich habe dein Dorf geadelt. Nun kann ich ja erstmal was anderes machen."

    Spieler B adelt das Dorf zurück und verwendet die PN in einer Propa, um Spieler A damit aufzuziehen. Nun sagt Spieler A, dass der zweite Teil seiner Nachricht "Nun kann ich ja erstmal was anderes machen." auf sein RL bezogen war und nicht auf das Spiel. Wie soll dies nun geprüft werden?

    Es gibt da sicher noch andere Beispiele, aber nach deiner obigen Aussage, dürfte diese PN also dann nicht mehr veröffentlicht werden, da der zweite Teil ja nicht mehr spielbezogen war, oder? - Klingt nach einer tollen Lösung ^^
     
  22. w.wali

    w.wali Gast

    wtf, ist doch einfach.

    alltägliche mitteilungen sind nicht schutzwürdig. schutz ist nur notwendig, wo es um die person selbst geht, ist gängige rechtsprechung.

    und nochmals: wer auf ingamefrage antwortet, antwortet ingame und somit spielbezogen.vermutung ist daher immer zunächst, dass dieses nur das spiel betrifft.
     
  23. Antimacht

    Antimacht

    Registriert seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    15
    Das heißt jegliche Antwort, die auf eine Frage kommt, welche über die Nachrichten-Funktion gestellt wurde, ist für dich eine spielbezogene Frage und damit auch eine spielbezogene Antwort? - Findest du das nicht auch ein wenig pauschalisiert ^^

    Definiere alltägliche Mitteilungen, bzw. welche Mitteilungen fallen per Definition unter alltäglich und damit nicht schutzwürdig und welche Mitteilungen fallen aus dieser Definition raus?

    Wie gesagt: Ich möchte bitte eine genaue Definition hören, wie du hier abstufen würdest, womit du dich aber auch auf jeden Fall noch im rechtlichen Rahmen befindest, sodass jegliche Klagen deswegen ausgeschlossen werden können ;-)
    Nachdem das Ganze deiner Meinung nach so extrem einfach ist, sollte es ja kein Problem für dich sein eine derartige Definition zu finden und uns zu präsentieren.
     
  24. w.wali

    w.wali Gast

    wtf,

    bist noch immer bei inno? jedwede klage ausschließen? ich lach mich schlapp :mrgreen:
    ich befinde mich ohnehin im legalen bereich, das einzige prob ist eigentlich nur, dass seitens inno isone dusselige regelung in den spielregeln steht, die iwie sehr viel mehr verbietet, als es geltendes recht macht.

    ok, bist ja eigentlich noch member inno, daher versteh ich den einwand, wegen den möglichen klagen. dann bitte aber auch konsequent sein und weiterleiten pn und berichte verbieten, wenn du schon dieser meinung bist. ich glaube, das wird die user echt freuen^^

    und ja, es ist einfach. selbst klabauter sollte es wissen und das fällt mir echt schwer zu schreiben
     
  25. Antimacht

    Antimacht

    Registriert seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    15
    Oh ja, ich vertrete Inno seit jeher und bin immer einer Meinung mit den Herren aus Hamburg ^^

    Natürlich bin ich im Schweizer Team, was aber nicht bedeutet dass ich hier im Namen Innos o.ä. schreibe.
    Jegliche meiner Posts in diesem Thread sind meine eigene Meinung und sollte dir nur aufzeigen, dass auch du nicht so mega gut bist, wie du dich hier hinzustellen versuchst ;-)
    Immerhin erklärst du fortlaufend, dass die Lösung denkbar einfach ist, kannst aber keine Lösung präsentieren ... sowas nennt man dann im allgemeinen Sprachgebrauch übrigens "Leere Worte" :D

    Aber hey, ja ... I'm Inno *lach