1. Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

    Information ausblenden

Rechtsruck in Österreich

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Anna W, 29. Sep. 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AnnaW, was soll denn das? Erst Google und dann englisch... Du wirst ja immer rechter und rechter.
     
  2. Passi-hh

    Passi-hh Gast

    und wieder ein spam post...
     
  3. Anna W

    Anna W

    Registriert seit:
    5. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    0
    Schonmal was von Kolumbus gehört? 1492? o_O
    Und natürlich hat es was mitm Topic zu tun - es geht um Ausländerpolitik und Migration.

    Konntest du perfekt Deutsch sprechen als du hier her kamst?
     
  4. o_O Das etwa nicht?
     
  5. Erasmus

    Erasmus Gast

    deiner nicht?


    du darfst das nicht sagen, du sitzt im Glashaus
     
  6. Gegeforce

    Gegeforce

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    0
    ich kann mich auf englisch verständigen aber wenn du damit kommst.
    sollte jeder Mandarin lernen. Ist die Meistgesprochene Sprache der welt. Allein die Muttersprachler von Mandarin, sind mehr als Englisch als muttersprache und fremdsprachler zusammen beherrschen.

    Deutsch war auch mal eine Weltsprache bzw. ist noch eine. Aber eben nciht mehr in der Wissenschafft und Literatur.
     
  7. Passi-hh

    Passi-hh Gast

    Nein konnte ich nicht, ich konnte es aber sehr gut, da ich mich intensiev auf meine auswanderung vorbereitet habe.
    Ja das ist mir klar, das ich von den europäern abstammen, aber das hat nicht mit rechts zu tun...
     
  8. Anna W

    Anna W

    Registriert seit:
    5. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    0
    Und jetzt sitzt du mit drin :mrgreen:

    Viele Dinge kann man aber erst im Land lernen. Durch Interaktion. Ausserdem können sich manche keine Deutschkurse leisten

    Darf ich fragen warum du ausgewandert bist, oder ist das zu persönlich?
     
  9. Passi-hh

    Passi-hh Gast

    Darfst du, erstmal ist meine frau eine deutsche, 2. ich bekomm bei airbus mehr geld als bei boeing;-)
    Wobei ich nur wegen dem 2 grund nicht ausgewandert währe....
    So weit ich weiß, ist ein deutsch kurs kostenlos, so lange er von bestimmten instituionen(?) gemacht wird
     
  10. XveganX

    XveganX Gast

    was soll daran nicht gehen? genausowenig dürften keine kreuze mehr an den wänden hängen (kA ob die noch hängen bin mir aber ziemlich sicher schon) oder die schüler_innen dürfen keine miniröcke mehr anziehen oder was weiss ich...
    also mal ehrlich kopftücher in schulen zu verbieten ist wirklich der unsinnigste mist den die rechtspopulistische regierung der letzten ära verzapft hat
     
  11. chaoskarotte

    chaoskarotte

    Registriert seit:
    13. Apr. 2006
    Beiträge:
    2.459
    Zustimmungen:
    0
    Meinst du die Immigranten wohnen freiwillig in solchen Sozialbauten wie in Neuköln, Wedding, usw.? :rolleyes:
    Ja nee is ja auch echt schön da! >.>
    Das Problem ist nicht, dass einige Ausländer sich nicht "anpassen" (was vorkommen kann OH SCHRECK!), sondern, dass der Großteil der einheimischen Bevölkerung die Ausländer von vornherein ausgrenzt und ihnen nur selten die Chance gibt sich der Gemeinde zu öffnen, ohne komplett auf eigene Werte/Religionen/Bräuche zu verzichten!
    Ich persönlich würde mich auch lieber mit "meinen Leuten" abgeben, als mit Menschen, die ein vorgefertigtes Bild von mir haben und mich zwingen wollen ihr Leben zu führen!
    Und mal ehrlich.. Wenn ein Deutscher z.B. in die USA auswandert, dann endet es doch meistens so, dass er sich deutsche Bekannte sucht, zum deutschen Bäcker/Metzger/Friseur/wasweißich geht oder nicht? Was auch vollkommen nachvollziehbar ist wie ich finde, also warum soll das dann unseren ausländischen Mitbürgern verwehrt werden?

    Und auf dieses "stammtisch-braune-suppe"-gelaber a la kopftuchverbot, usw. brauch man garnich erst eingehen weils einfach lächerlich ist!
     
  12. Anna W

    Anna W

    Registriert seit:
    5. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    0
    word (fürn ganzen post)

    es gibt übrigens auch österreichische frauen mit kopftüchern. werden die auch verboten? wird es dann auch verboten werden neon farbene t shirts anzuziehen? oder vllt gibts gleich für jeden bürger 7 gleiche uniformen? dann braucht man sich da gar keine gedanken mehr drüber zu machen .... o_O
     
  13. Passi-hh

    Passi-hh Gast

    Dann sollen die es auch nicht auf der arbeit bzw. in der schule tragen dürfen.

    Das ist was ganz anderes!
    Ich hatte als ich noch in der schule war eine schüler uniform, und jetzt auf der arbeit trage ich auch eine "uniform".;-)

    also das mit dem kopftuch verboht, ist das einizgste gute was die regierung je gemacht hat!
    Und das mit den kreuzen, wenn eine moslimische patei an der macht ist, (und ich noch nicht weg bin) können die kreuze natürlich gerne ab!
     
  14. XveganX

    XveganX Gast

    warum? sind kopftücher gefährlich? wegen dem stoff oder was? chemische produkte benutz? -.-

    was ist daran anders? anderer stoff oder was?

    musst mir noch erklären was daran so supi sein soll? o_O
     
  15. Enigma89

    Enigma89 Gast

    Hmm Anna W. dein Beispiel mit den Migranten aus Europa, die in Amerika eingewandert sind, ist vllt nicht gerade günstig für diese Diskussion hier *lach

    Ich mein, sie haben die Indinaner getötet/vertrieben/etc. , übertrag das mal auf Deutschland und die Türken/Marokkaner/sonstige Ausländer^^

    Ansonsten seid ihr wohl vom Rechtsruck IN ÖSTERREICH ein wenig abgekommen :)
     
  16. Passi-hh

    Passi-hh Gast

    da das kopftuch nicht zu unserer kultur gehört, bin ich auch dagegen, das es während der schule bzw.arbeit getrangen wird.
    Sorry, aber so ist keine integration möglich.
    Und das shirt hat nichts mit religionen zu tun!
     
  17. Es gibt keine Ausländer. Ausländer sind in einem anderen Land.
    Die Leute die ihr meint sind Leute mit migrantischem Hintergrund, bzw. Leute mit irgendeinem Stammbaum.
    (Um wenigstens einen kleinen Schritt Richtung "politisch korrekt" zu machen.)
     
  18. Anna W

    Anna W

    Registriert seit:
    5. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    0
    Ah und wieso nicht? o_O

    Aahhh ja. Genauso ist es. Ich weiß, man darf nicht fragen wie es deinen Illusionen geht .....

    Super, dann bist du ja schon gleichgeschaltet und du hast dich prima an Jörg Haiders Fangemeinde angepasst. Daumen hoch.

    Stimmt, das ist das einzig gute. Und das KZ in Kärnten natürlich. Ahja die ganzen Abschiebungen. Der Sozialabbau war auch super.

    Dann erklär mal warum da ein Kreuz hängen sollte. Ich sehe dafür keinen Grund- Vielleicht ist es dir nicht aufgefallen, aber es gibt eine Trennung von Kirche und Staat und die Schule ist einestaatliche Institution.
     
  19. Passi-hh

    Passi-hh Gast

    das ist eig. auch wurst, dann bin ich halt nicht der meinung das ausländer sich integrieren sollen sondern, leute mit migrantischem Hintergrund sollen sich integrieren.

    Es gibt privat schulen ;) ich war z.b auf einer christlichen...
    Es ist eine christliche patei an der macht, die mehrheit der deutschen sind christlich das sollte für ein kreuz reichen.
    Und ich kann mich nur wieder holen
    , da das kopftuch nicht zu unserer kultur gehört, bin ich auch dagegen, das es während der schule bzw.arbeit getrangen wird.
    Sorry, aber so ist keine integration möglich.
    Und das shirt hat nichts mit religionen zu tun
     
  20. Wer sagt, dass ein Kopftuch was mit Religion zu tun hat?
    Abgesehen davon: Warum dürfen nicht-Christen in Österreich/Deutschland nicht ihren Glauben ausleben?
    Würdest du dir einen Kopftuchzwang in zB. der Türkei gefallen lassen?
     
  21. Es ist nicht wurscht.
     
  22. XveganX

    XveganX Gast

    das heisst in österreich dürfte mensch nur mehr lederhosen und tracht tragen, denn der rest kommt ja aus ner anderen kultur -.-

    also ehrlich da hören sich bestimmte hetzparolen vom strache noch besser an als dass mensch net mehr die kleidung anziehen will die mensch will
     
  23. Passi-hh

    Passi-hh Gast

    meinst du nicht das dein vergleich ein bisschen fehl am platz ist?
     
  24. Anna W

    Anna W

    Registriert seit:
    5. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    0
    Es geht darum, dass Migration von westlichen (also europäischen oder Amerikanischen) Staaten anders bewertet wird als etwa aus der Türkei oder Afrika. Und das geht mir gehörig gegen den Strich.

    Ansonsten hättest du natürlich recht :mrgreen: Aber das zeigt ja auch gut die Arroganz des westlichen Menschens: seine Kultur und Zivilisation ist die beste.

    Zu "unserer" Kultur? Und deshalb wird alles was anders tickt einfach umgedreht? Übrigens hat Christentum nichts mit Kultur zu tun, sondern ist einfach eine Religion.
    Genausogut hat das Kopftuch nichts mit Kultur zu tun, es ist einfach nur ein Kleidungsstück. Das Kopftuch hat übrigens auch nichts mit Religion zu tun. Es läuft alles darauf hinaus, dass du andere Religionen/Kulturen/Menschen nicht tolerierst.
     
  25. XveganX

    XveganX Gast

    nee, eigentlich nicht
    nur weils jeans schon länger in österreich gibt heissts ja nicht dass die nicht auch aus einer anderen kultur kommt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.