• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Sabine Christiansen 31.7.2005 Gerhard Schröder "zu Besuch"

Oscheck

Gast
Habt ihr die Sendung gesehen? Was sagt ihr dazu? Also eins muss man sagen:
1. Gerhard Schröder ist ein ausgezeichneter Redner!
2. Gerhard Schröder kann spontan auf Kritik reagieren und mit Fachwissen argumentieren.
3. Er hat sehr viel Ahnung von dem, was in Deutschland passiert! Besonders sein Wirtschaftswissen hat mich beeindruckt!
4. Er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen.

Dass er das Linksbündnis nicht ernst nimmt hat mich zum Schmunzeln gebracht:
Christiansen: "Was sagen sie zu ihrem Gegner WASG?"
Schörder: "Das ist doch kein Gegner!" :)

Auch hat er klar gezeigt, dass die Bundesregierung viel gemacht hat, was heute einfach nicht bedacht wird bzw. was viele Menschen gar nicht wissen (Senkungen der % - Sätze für Unternehmen etc.)

Aber sagt doch mal, was ihr so zu seinem Auftreten sagt (wenns denn einer gesehen hat)
 

PauliElch

Gast
Also ich persönlich habe die Sendung nicht gesehen, weil ich finde, das Frau Cristiansen einfach eine sensationell schlechte Moderatorin ist. Aber darum gehts hier nicht.
Gerhard Schröder war schon immer ein genialer Redner in meinen Augen. Wer von euch vielleicht noch das TV-Duell vor der letzten Bundestagswahl in Erinnerung hat, der weiß auch noch wie geschickt sich Herr Schröder ständig über seinen Gegner lustig gemacht hat. Außerdem ist unser Kanzler einer der sehr wenigen Politiker, die eine Frage direkt beantworten und dann die Erklärung abliefern (also etwa so: "Ja, das stimmt, weil...") während die meisten eher drum herumreden.
Es wird auch mit Propaganda einfach in den Hintergrund gedrängt, was die jetzige Regierung getan hat, da jeder auf der Straße denkt Schröder wäre blöd, weil alle das sagen und sie es so in der BILD-"Zeitung" gelesen haben. Allerdings kann man auch nicht wirklich sagen, dass die SPD alles richtig gemacht hat.
Für mich ist Herr Schröder klar der bessere Redner als Merkel oder Stoiber, da Stoiber nur stottert und nie eine Frage beantwortet und Frau Merkel die Frage zwar meist beantwortet, aber außer "SPD ist schlecht, wir machens besser" keine ergänzenden Argumente hervorbringt.
 

Oscheck

Gast
Ich bin auf das TV Duell zwischen Merkel und Schröder gespannt! Ich denke ich weiß schon, wer da "gewinnen" bzw überzeugen wird...

edit:...ist das so *******enschwer die Signatur auszumachen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

hasenhalt

Gast
Ich habe den Herr Schröder auch schon persönlich kennengelernt, und hatte die Gelegenheit 10-15 Minuten mit ihm alleine zu quasseln.
Ich kann nur sagen, das er ein wirklich sympatischer, lustiger und gebildeter Mann ist.
Unser Thema war allerdings weniger die Politik, eher wie Hannover 96 die Saison spielen wird.

Frau Merkel will ja nicht, bzw. sagt sie, sie hat keine Zeit.
Auch Herr Stoiber drückt sich, er sagt, entweder mit Merkel oder gar nicht.

Offen gesagt, denke ich, das die CDU Politiker sich sehr wohl bewusst sind, das sie gegen Schröder ganz erbämlich aussehen werden.

Schröder macht nämlich das, was ihn einfach ausmacht.
Klar auf den Punkt kommen, sich nicht hinter Parteiprogrammen verstecken, sowie die Argumente des Gegners auseinandernehmen, und dann drauf eingehen.
Und, er kommt als Mensch rüber, nicht als Politiker.

Merkel&Stoiber können doch nur mit Zettel Reden halten, die ihnen jemand schreibt.

edit:...anscheinend ja?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PauliElch

Gast
Es hat zwar nicht genau mit dem Topic zu tun, aber ich dachte es interessiert vielleicht jemanden und wir sprechen ja auch eher um die Redekünste von den jeweiligen Politikern.
Am 3. August (heute) spricht um 18:00 Uhr Gerhard Schröder in Hamburg-Altona. Hier ist alles weitere nachzulesen