• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Simulator - 5 Speer 3 Axt keine Verluste, 10 Speer 3 Axt Verluste

Hallo,

ich kapier das nicht. Siehe Titel.
Opfer=Farm: kein Wall, keine Truppen, Gläubig
Ich: Moral 79%, Glück -25%, Gläubig

Bei 10 Speer + 3 Axt -> 1 Speer Verlust
Bei 5 Speer + 3 Axt -> 0 Verluste
---------
Ab 154 Speer (ohne Axt) 0 Verluste, bis dahin 1 Verlust

Das ist doch unlogisch, oder wo ist mein Denkfehler?
Achso W 174
 
dazu würde mich die genaue Erklärung auch interessieren

ich lasse die speerträger eigentlich aus allen offensiven aktivitäten raus
außer ganz am anfang bei den 2er dual splits

hab die erfahrung gemacht, dass die mehr negatives mitbringen als positives ^^


ich könnte mir jedoch vorstellen, dass bei dem angriff ein gewisser %teil stirbt
und wenn mehr einheiten mitlaufen reicht der %teil (aufgerundet) um eine einheit mit zu nehmen
 
ich könnte mir jedoch vorstellen, dass bei dem angriff ein gewisser %teil stirbt
und wenn mehr einheiten mitlaufen reicht der %teil (aufgerundet) um eine einheit mit zu nehmen
So wird es sein, wobei das wiederum auch verhinderbar ist, indem man mehr Äxte dazu nimmt (afaik), zB ein 4/4 (Speer/schwert) split stirbt nichts während man bei 4/2 etwas verliert (je nach glück, aber man will die splits ja so aufteilen, dass man auch bei -25% nichts verliert).

Genauer begründbar wird das nur durch die genaue Funktionsweise des Codes sein und auch wenn das tatsächlich unlogisch erscheint (um die frage zu beantworten), ist es nunmal so.^^ Der Simulator schafft ja aber Abhilfe, dass man halt durch simulieren ein Gefühl entwickelt, was bei DS "logisch" und "unlogisch" ist. Für mich zB ist obiges Beispiel logisch, aufgrund der Erfahrung mit den verschiedenen Splits. Der Simulator ist in der Regel sehr zuverlässig, wobei in ganz seltenen Fällen das Resultat vom tatsächlichen Bericht dann doch abweichen kann. Das ist aber dann nur bei diversen Eventgegenständen, Flaggen und all solchem Zeug in spezieller Kombination der Fall. Da hat sich Inno ihr Kampfsystem selbst so zermurkst, dass sie es nicht mehr komplett durchblicken. ^^

Generell für solche Splits ist die Faustregel sinnvoll gleich viele Schwerter oder Äxte mitzuschicken wie Speere. Und minimum 2/2. Aber ab einer gewissen Lkav Anzahl kann man es eh vergessen und auf RZ Servern braucht man seine Speere sowieso dafür.

@Next Q
Darfst wieder kampfsystem erklären
Das hat nicht wirklich mit dem Kampfsystem zu tun, da beide Einheitentypen (Speer und Axt) zur selben einheitenklasse (infanterie) gehören. Also schon mit dem Kampfsystem, aber ich nahm mal an, dass du auf die Aufteilung im Kampf nach Einheitentypen angespielt hast. :D Sry, falls nicht.^^
 
So wird es sein, wobei das wiederum auch verhinderbar ist, indem man mehr Äxte dazu nimmt (afaik), zB ein 4/4 (Speer/schwert) split stirbt nichts während man bei 4/2 etwas verliert (je nach glück, aber man will die splits ja so aufteilen, dass man auch bei -25% nichts verliert).

Genauer begründbar wird das nur durch die genaue Funktionsweise des Codes sein und auch wenn das tatsächlich unlogisch erscheint (um die frage zu beantworten), ist es nunmal so.^^ Der Simulator schafft ja aber Abhilfe, dass man halt durch simulieren ein Gefühl entwickelt, was bei DS "logisch" und "unlogisch" ist. Für mich zB ist obiges Beispiel logisch, aufgrund der Erfahrung mit den verschiedenen Splits. Der Simulator ist in der Regel sehr zuverlässig, wobei in ganz seltenen Fällen das Resultat vom tatsächlichen Bericht dann doch abweichen kann. Das ist aber dann nur bei diversen Eventgegenständen, Flaggen und all solchem Zeug in spezieller Kombination der Fall. Da hat sich Inno ihr Kampfsystem selbst so zermurkst, dass sie es nicht mehr komplett durchblicken. ^^

Generell für solche Splits ist die Faustregel sinnvoll gleich viele Schwerter oder Äxte mitzuschicken wie Speere. Und minimum 2/2. Aber ab einer gewissen Lkav Anzahl kann man es eh vergessen und auf RZ Servern braucht man seine Speere sowieso dafür.



Das hat nicht wirklich mit dem Kampfsystem zu tun, da beide Einheitentypen (Speer und Axt) zur selben einheitenklasse (infanterie) gehören. Also schon mit dem Kampfsystem, aber ich nahm mal an, dass du auf die Aufteilung im Kampf nach Einheitentypen angespielt hast. :D Sry, falls nicht.^^
Danke für die Erklärung.
Ich hab selber verkackt, dachte es liegt am einheitentyp.
Noob pp Spieler eben
 
Oops, es war auf W175, die ich mal spaßehalber ausprobierte. Sorry!!

Auf W174 gibt es folgendes Ergbnis
10/3 -2/-1
5/3 -1/-1

Allerdings nicht weniger unschlüssig. Liegt wohl an der Kombi der 2 Parameter Moral und Glück.
 
Oops, es war auf W175, die ich mal spaßehalber ausprobierte. Sorry!!

Auf W174 gibt es folgendes Ergbnis
10/3 -2/-1
5/3 -1/-1

Allerdings nicht weniger unschlüssig. Liegt wohl an der Kombi der 2 Parameter Moral und Glück.
Ja und nein

Also Glück und Moral spielt natürlich mit rein, dass du so viel verlierst, aber die Kampfregelung ist diesbetreffend tatsächlich super komisch. Bei 2 Speer 2 Schwert stirbt bei -25 Glück nichts, Bei 3 Speer und 2 Schwert aber schon. Speerträger sind einfach unfassbar schwach im Angriff und sterben gerne weg, wenn verhältnismäßig wenig andere Truppen dabei sind.
 
sterben gerne weg, wenn verhältnismäßig wenig andere Truppen dabei sind.
Im Beispiel waren ja auch Äxte dabei.

Es waren spielerisch Simulationen, nachdem ich bei einem Dorf mit wenig Punkten 1 Speer verlor. Da habe ich halt mal rumgespielt.
Anscheinend muss man auch bei klitzekleinen Dörfern vorher simulieren. Zumindest ohne Braune.
Noch habe ich kein Gefühl entwickeln können, wie viel man bei weniger Moral mitschicken muss.

Anfangs ohne Spys halt blöd. Farmen lohnt sich nicht mehr wirklich. Kein Wunder bei den vielen Hilfsmitteln.

Ich habe mir mal die vielen neuen Tools angeschaut und frage mich eh, was man überhaupt noch selbst machen muss. Wurde ja fast alles "automatisiert" Dörfer und Truppen bauen sich von ganz alleine. Dorf-Manager, Truppen-Manager, Markt-Manager, Forschungs-Manager, Farm-Assistent, ganze Acc-Manager.
Zwar ganz praktisch, aber mit dem DS vor 10 J. hat das nix mehr zu tun.

Würde mich auch nicht wundern, wenn im Kampfsystem was geändert wurde. Irgndwo im Forum wurde es gut ausgedrückt. Sinngemäß:
Inno hat so viele neue Features eingeführt (Flaggen, Skills....) dass die selbst nicht mehr durchblicken. Lol.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kurze Ergänzungen von mir:
- Ich glaube du hast nicht ganz verstanden, was thisi und nextq dir sagen wollen. Wenn du auf n Dorf ohne Wall, mit -25% rein rennst, dann kann es sein, dass du bei falscher Zusammensetzung des Splits eben Truppen verlierst. Da bringen dir die Späher auch nichts :D
- Man farmt schon noch - das lohnt auch gut. Nur eben nicht auf nem Server, der keinen wachsenden BBs hat. Spieler farmen geht natürlich noch immer, gerade auf Servern die keine Miliz haben. Dafür gibt es auch noch keinen richtig automatisierten "Manager". Der Raubzug ist mMn gerade die Erweiterung, der das Spiel in der Anfangsphase ziemlich balanced. Denn den Ertrag kann jeder selbst beeinflussen. Das ist beim Farmen anders.
- DS wurde durch viele schöne Features erweitert, aber natürlich sind da auch n paar Müll-Feature dabei, die noch nicht ganz funktionieren oder ausgereift sind. Aber selbst ohne die Feature, wäre DS heutzutage nicht mehr wie vor 10 Jahren - und das ist auch gut so.
 
Das mit der Grundverteidigung ist klar. Und die Bonis bauen sich ja aus, also auch den Wall. Daher muss man das immer mal wieder checken. Wenn man Spys hat, kein Problem. Mit dem Moralrechner über die Punkte, ist das schon schon schwieriger
Da ich 1 Woche später eingestiegen bin, sieht es mit dem Farmen mau aus, da haben die anderen schon Reiter. Ich bin sehr viel und lang on, aber das farmen lohnt sich nicht mal so wirklich mit diesem FM.
Am ehesten nachts um 3, da haben die Spieler-Farmen aber Nachtchutz und ich ewige Laufzeiten. Und die Bonis liegen auch nicht gerade nebenan.
Anfangsfarmen mit Deff ist halt mühselig.
Aber ich habe ja ab heute LK, dann wird das besser, hoffe ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Halte dich einfach an meine Faustregel und beachte dabei den Wall bzw halte den auf 0 in einem gewissen Radius um dein Dorf. Dann haste keine unnötigen Verluste.

Und um deine Farmresultate zu verbessern, musst du deine Farmen frequentierter besuchen. Je nachdem wie engagiert du bist bzw wieviele Truppen du hast, besuchst du alle x Minuten. Nach meiner Erfahrung spielst du mit x = 30 tagsüber (nachts reicht auch weniger) in der obersten Liga mit.
Umso näher die Farm an die liegt, umso kleiner sollte x sein, da du dort kurze LZs hast und entsprechend deinen Ertrag steigern kannst und so deine Konkurrenten in deinem Radius ausstichst.
 
Zuletzt bearbeitet: