• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Terror in London

Oscheck

Gast
Ist schon Hammer was da wieder passiert ist... Was meint ihr, kann es/wird es das auch bei uns geben?
 

Xentir

Gast
das ist eine schwierige Frage. Es kann theoretisch in jeder größeren Stadt zu so etwas kommen ... in München haben ja Nazis auch einen Anschlag auf ein neues Jüdisches Zentrum geplant ...
Extreme Gruppierungen gibt es überall ...
was haltet ihr von der Berichterstattung der Nachrichten? speziell Fernsehen: mich hat es am meisten aufgeregt, als die dann auf die Auswirkungen auf die Börse geredet haben ... und danach extra schwerverletzte gezeigt haben, aus Quotengeilheit ...
is zwar nix neues im Fernsehen, aber ich finde, sowas sollte man boykottieren
 

Horst

Gast
ich bin auf arbeit und hab bei nesseiten geguckt und es ging vordergründig um börsenauswirkungen...was ne sch...sieht mensch mal was menschenleben heute noch zählen :mad:
und denn wundern wenn versch. gruppen so auf sich aufmerksam machen *kopfschüttel*
 

DeletedUser14312

Gast
Heute Vormittag wurden ja 6 Explosionen im Londoner U-Bahnnetz und in einem Doppeldeckerbus ausgelöst,betroffen ist unter anderem auch der U-Bahn Hauptbahnhof Kings Cross.Das gesamte U-Bahnnetzwerk ist stillgelegt und Teile von London sind abgeriegelt ebenso wie Ausgefallene Telefonnetze in den betroffenen Gebieten.

Es gibt viele Verletzte und Tote.Immer noch sind Menschen in Kings Cross eingesperrt und die Befreiungen gehen nur langsam voran.

Nun soll aber ein Bekennerschreiben der Al Kaida aufgetaucht sein dessen Authenzität noch geprüft werden muß.

Wie denkt ihr darüber?Was schätzt ihr?War es tatsächlich ein Anschlag der Al Kaida?

Wurde dieser ziemlich gut (wenn auch grausam) koordinierte Anschlag auf die Londoner Bevölkerung verübt wegen des G8-Gipfels?

Oder wegen der Beteiligung am Irakkrieg?
 

Knuddelbaer

Gast
tote gabs bisher nur 2 bestätigte, also eher gutgegangen...
aber vor allem kommen jetzt blair und bush wieder mit ihrem verfickten "krieg gegen den terror" statt den bisherigen gesprächen in schottland :mad:
 

DeletedUser14312

Gast
shadow-warrior schrieb:
tote gabs bisher nur 2 bestätigte, also eher gutgegangen...
Es soll aktuell mindestens 10 Tote geben und 158 Verletzte(sagt man bei uns im Radio).Und es ist immer noch unklar wieviele Menschen noch im U-Bahnnetzwerk eingesperrt sind.Und es sind sicher auch noch nicht die letzten Toten gewesen.

Und was meinst du mit "also eher gutgegangen"? :mad:
 

Kingmatze

Gast
ich hab vorher was von 90 toten gehört und noch etlichen vermissten in dem u-bahn schacht. hab auch ne rede von so nem terror experte gehört, der meinte in detuschland ist so was eher unwahrscheinlich, aber ich denke so ein Akt ist überall auf der Welt möglich.
 

Xentir

Gast
ich glaube, man sollte abwarten, und heute abend die tagesschau sehen, die haben noch die besten berichte, die sachlich und nicht auf quoten aus sind ... diese ganzen TV-Sender reden eh nur einen riesenstuss
 

R2D222

Gast
es ist zwar unpassend aber ich weiß grad nicht was passiert ist und mich interessiert es... ( kein fernseher --> kaputt )
Was für eine art TERROR IST VORGEFALLEN ?
 

Kingmatze

Gast
jo das muss man der tagesschau lassen, qualitativ die besten infos zu einem ereignis.
 

Xentir

Gast
Vernichter schrieb:
Heute Vormittag wurden ja 6 Explosionen im Londoner U-Bahnnetz und in einem Doppeldeckerbus ausgelöst,betroffen ist unter anderem auch der U-Bahn Hauptbahnhof Kings Cross.Das gesamte U-Bahnnetzwerk ist stillgelegt und Teile von London sind abgeriegelt ebenso wie Ausgefallene Telefonnetze in den betroffenen Gebieten.
das ist in etwa vorgefallen
 

DeletedUser19512

Gast
Kingmatze schrieb:
der meinte in detuschland ist so was eher unwahrscheinlich, aber ich denke so ein Akt ist überall auf der Welt möglich.
es ist nicht überall möglich denk ich.
denn es sind Anschläge auf Länder die in Verbindung mit dem Irakkrieg stehen.

meine Meinung dazu ist das dieser Terror von den Medien ausgebeutet wird und damit Kasse gemacht wird.
wenn in 3te Weltstaaten solche Dinge passieren wird das nichtmal erwähnt.
da frage ich mich sind den Medien Europäer oder Nordamerikaner wichtiger als Menschen aus der 3ten Welt?
 

Kingmatze

Gast
hmm hast recht wenn sich in der 3.welt irgendwo einer mit nem auto oder nem bus in die luft jagd, dann wird es vielleicht am rande vielleicht kurz erwähnt.ist schon traurig, dass die menschen nur noch auf den kommerz aus sind. was ist nur aus der wirtschaft geworden?
 

R2D222

Gast
traurig aber wahr... aber dort ist sowas leider auch * normal * wenn ich in den nachrichten sehe das 14 jährige kinder mit einem maschinengewehr herumgehen dort
 

DeletedUser19512

Gast
Kingmatze schrieb:
ist schon traurig, dass die menschen nur noch auf den kommerz aus sind. was ist nur aus der wirtschaft geworden?
ich denke mal irgendwo ist jeder Mensch egoistisch.
manche mehr manche weniger.
das liegt in der Natur des Menschen und zeigt das der Unterschied zwischen Tier und Mensch nicht sehr gross ist.
was nicht heißt das Tiere egoistisch sind (zB. Ameisen sind sehr sozial) aber im Grunde verbindet Tier mit Mensch der Selbsterhaltungstrieb.
 

Knuddelbaer

Gast
Vernichter schrieb:
shadow-warrior schrieb:
tote gabs bisher nur 2 bestätigte, also eher gutgegangen...
Es soll aktuell mindestens 10 Tote geben und 158 Verletzte(sagt man bei uns im Radio).Und es ist immer noch unklar wieviele Menschen noch im U-Bahnnetzwerk eingesperrt sind.Und es sind sicher auch noch nicht die letzten Toten gewesen.

Und was meinst du mit "also eher gutgegangen"? :mad:
lol also nach 6 bomben in ubahnen und bussen, dies zerfetzt, fände ich 2 tote überraschend wenig -> also gutgegangen ;) das mein ich
wenn die zahlen jetztz nach oben korrigiert werden, siehts dann natürlich nicht mehr so glücklich aus

die kriegstreiber amerika und england kriegen so halt leider wieder "argumente" für neue invasionen von staaten, die noch nie einen westlichen bürger attackiert haben... :(
 

tkdmatze

Gast
Kingmatze hat folgendes geschrieben:
der meinte in detuschland ist so was eher unwahrscheinlich, aber ich denke so ein Akt ist überall auf der Welt möglich.


es ist nicht überall möglich denk ich.
denn es sind Anschläge auf Länder die in Verbindung mit dem Irakkrieg stehen.
Ob es wirklich in verbindung mit dem Irakkrieg steht, steht noch nicht fest.

Einen Tag nach der Olympia-Entscheidung für London ein so grausamer Anschlag?

Ich denke schon, das Deutschland gefährdet ist,
denn Terroristen wollen ja vor allem eins:AUFMEKRSAMKEIT.
Und nächstes Jahr zur WM schaut die Welt auf uns.
 

Xentir

Gast
@Franzhose: gegenargument: menschen lebten schon in der Urzeit zusammen in Gruppen und haben sich gegenseitig geholfen. --> Mensch nicht 100% egoistisch sondern auch sozial, manche halt weniger, manche mehr

die Sache ist nur, wie es sich entwickelt. Es gibt genügend Leute, zum Beispiel wir, die mit soetwas nicht zufrieden sind. Aber die Zuschauer haben die Macht. Sie können den TV abschalten und auf bessere Quellen gehen, zB Internet, da gibt es schon manche gute Infos, die aktuell sind. Wenn es solche noch nicht gibt, dann werden sie noch entwickelt ... aber der Motor des ganzen ist das Volk.
Das Problem liegt nicht im egoismus, sondern in der Faulheit bzw. im Gedanken jedes einzelnen, dass er sowieso nix daran ändern kann ...
 

Kingmatze

Gast
shadow-warrior schrieb:
Vernichter schrieb:
shadow-warrior schrieb:
tote gabs bisher nur 2 bestätigte, also eher gutgegangen...
Es soll aktuell mindestens 10 Tote geben und 158 Verletzte(sagt man bei uns im Radio).Und es ist immer noch unklar wieviele Menschen noch im U-Bahnnetzwerk eingesperrt sind.Und es sind sicher auch noch nicht die letzten Toten gewesen.

Und was meinst du mit "also eher gutgegangen"? :mad:
lol also nach 6 bomben in ubahnen und bussen, dies zerfetzt, fände ich 2 tote überraschend wenig -> also gutgegangen ;) das mein ich
wenn die zahlen jetztz nach oben korrigiert werden, siehts dann natürlich nicht mehr so glücklich aus

die kriegstreiber amerika und england kriegen so halt leider wieder "argumente" für neue invasionen von staaten, die noch nie einen westlichen bürger attackiert haben... :(

Hätt ich in der schule so nen aufsatz geschrieben, wär er glaub ich rot umrahmt worden und es wäre ein dickes A für Ausdruck daneben gestanden.


@franzhose: gutes beispiel^^ aber ich würde sagen manche mehr manche weniger, tut mir leid aber wenn ich mal im fernseher ein wenig rumzappe und fast auf jedem kanal die klingeltöne und so scheise zum runterladen sehe muss ich mir jedes mal denken wie dumm ist der mensch geworden? wie tief kann man noch sinken, das man sich täglich so ne scheise runterläd und dafür oft nicht billige beträge bezahlt?
 

DeletedUser19512

Gast
Xentir schrieb:
@Franzhose: gegenargument: menschen lebten schon in der Urzeit zusammen in Gruppen und haben sich gegenseitig geholfen. --> Mensch nicht 100% egoistisch sondern auch sozial, manche halt weniger, manche mehr
egoistisch schließt nicht sozial aus.
ich denke mal beides ist im Menschen verankert.
ich hab ja nicht gesagt das Menschen nicht sozial sind.
fast jedes Lebewesen ist irgendwo auch sozial (zB. Ameisen oder halt andere Tiere die in einer Gemeinschaft leben)
 

Knuddelbaer

Gast
wie tief kann man noch sinken, dasS man sich täglich so ne *******e runterläd und dafür oft nicht billige beträge bezahlt?
als ausgleich wird dann halt nach "geiz ist geil" eingekauft, sodass jegliche ökologischen oder tierfreundlichen produktionen verschwinden....die leute haben ihre prioritäten... ;)
 

Syndic

Gast
shadow-warrior schrieb:
die kriegstreiber amerika und england kriegen so halt leider wieder "argumente" für neue invasionen von staaten, die noch nie einen westlichen bürger attackiert haben...

Sollen sie doch.
Langsam hab ich keinen Bock mehr, mich alle Nase lang über irgend was aufzuregen...

Wenn man fast täglich hört, dass
- wieder ein Völkerrechtswidriger Krieg geführt wird und niemand eingreift, weil alle Schiss haben oder mitmachen
- Politiker sich einen ****** drum kümmern, was das Volk will und a) sich fleißig schmieren lassen oder b) einfach Abstimmungen so lange wiederholen, bis das "richtige" dabei rauskommt
- Irgend ein Terrorist/Verbrecher Leute umbringt, was ja bekanntlich nur Staatsbeamte, Reiche und US-Amerikaner dürfen
- Der CIA unliebsame Personen aus verbündeten Ländern (Italien) entführt, obwohl Abkommen und die örtliche Verfassung das verbieten,
- Grundrechte zum Ausverkauf stehen
- für geächtete C-Waffen (Napalm z.B.) einfach geeignete Substitute gefunden werden

dann bildet sich irgendwann ein (un-?)gesunder Sarkasmus und/oder Zynismus heraus, dank dem man alles distanziert betrachten und sogar noch drüber lachen kann. Ein trauriges bis verzweifeltes Lachen, aber immerhin etwas.
Immer nur jammern oder Protestieren wird auf Dauer langweilig, besonders wenn es nach ein paar Wochen sowieso NOCH schlimmer kommt und man folglich lauter Jammern oder Protestieren müsste...

Also, lehnt euch zurück und genießt das Schauspiel. Hoffen wir, dass die Menschheit wenigstens mit einem hübsch spektakukären Knall untergeht und nicht durch irgend so ne langweilige B- oder C-Waffe. Meint ihr nicht auch, dass so ein Atompilz oder eine dieser Superbrandbomben Ästhetisch viel mehr hermachen als eine Reihe Leichen mit verkrampften Gliedmaßen, aufgedunsener Haut und gequältem Gesichtsausdruck?

/e: zwecks Bezug Zitat eingefügt
/e²: Zitat repariert.
 

Zottel dat UrTier

Gast
Ich habe mich erstmal gewundert, als ich die Nachrichten gesehen habe, da ich mittendrin eingeaschaltet habe. Habe erstmal nichts verstanden!

Allerdings nachdem die innerhalb einer Std. immer wieder das selbe erzählte/gezeigt haben, wusste auch ich bescheid,...

Ich finde es ziemlich beschämend, wenn auf fünf Sendern, davon zwei reine Nachrichtensendern, immer wieder das gleiche im Minutentakt wiederholt wird.
Man erfährt grundsätzlich nichts neues und wird mit einer Flut von Bildern überhäuft, die man eh jeden Tag sieht, da ähnliche Situationen in den Krisengebieten der Welt jeden Tag gezeigt werden. (wenn da auch verharmlost dargestellt).

Ich finde die überdrehen das im Fernsehen/Radio ein wenig, da es jetzt zB. in London ist!

Passiert sowas in Palestinensa/Israel, oder Irgendwo in Afrika, wird es in den Nachrichten so behandelt als sei es völlig wayne!
 

R2D222

Gast
weil es dort auch wayne ist ! ganz ehrlich...
und die nachrichtensender müssen das immer wiedeholen damit jeder erfährt was passiiert ist und damit auch jedem der neueste stand bekannt ist.
Das bild vom september 2001 haben sie zig mal gezeigt und deshab und nur deshalb wissen auch alle was passiert ist !

Aber mal ehrlich man lebt auch so weiter selbst wenn es tragisch ist.
 

Zottel dat UrTier

Gast
R2D222 schrieb:
weil es dort auch wayne ist ! ganz ehrlich...
Toll, mir ist es nicht wayne -.-
und die nachrichtensender müssen das immer wiedeholen damit jeder erfährt was passiiert ist und damit auch jedem der neueste stand bekannt ist.
Aber nicht wortwörtlich ein und dasselbe, über eine Std. lang, obwohl schon neueres bekannt ist, bzw. aktuellere Informationen öffentlich gemacht wurde.

Das bild vom september 2001 haben sie zig mal gezeigt und deshab und nur deshalb wissen auch alle was passiert ist !
Glaub mir, das hätte jeder auch so erfahren, selbst wenn es nicht alle fünf Minuten gezeigt worden wäre.
Aber mal ehrlich man lebt auch so weiter selbst wenn es tragisch ist.
Ich habe nie das Gegenteil behauptet!