• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Tierversuche: Find ich gut !

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Hugo.

Gast
Caturday ist zuende, da kann ich auch eigentlich wieder eine dritte Zeile mit rein nehmen, hast Recht. :D
 

++Luki++

Gast

Caturday ist zuende, da kann ich auch eigentlich wieder eine dritte Zeile mit rein nehmen, hast Recht. :D
Falsch !
Caturday ist ein Feiertag im Jahr. Dieser Feiertag findet immer dann statt, wenn der Name des Tages mit dem Wort ...tag endet oder mit Mitt... beginnt. So wird in einem herkömmlichen Jahr 365 mal der Caturday zelebriert.

Also, warum sollte man Tierversuche an Katzen machen, wenn man auch fotos von ihnen mit gekonnten Rechtschreibfehlern kombinieren kann.
 
Falsch !
Caturday ist ein Feiertag im Jahr. Dieser Feiertag findet immer dann statt, wenn der Name des Tages mit dem Wort ...tag endet oder mit Mitt... beginnt. So wird in einem herkömmlichen Jahr 365 mal der Caturday zelebriert.
Unnormal ist es alle 4 Jahre, jedoch alle 100 Jahre nicht, dann aber alle 400 Jahre doch. :)

zum Topic:
Hail Soulblight!
Gebt der Pharmaindustrie ihre Kuscheltiere, damit wir leben können.
Fändet ihr es nicht auch super wenn man Krebs heilen könnte?
Nimm ein Tier das Krebs hat, pump es mit Chemie voll bis der Krebs weg ist, und wenn das Tier dann lebt, dann hast du gewonnen (einen Nobelpreis in der Tasche & so) und alle finden dich super, obwohl du ein Tier missbraucht hast. Wow.
Und? Wayne.
 
zum Topic:
Hail Soulblight!
Gebt der Pharmaindustrie ihre Kuscheltiere, damit wir leben können.
Fändet ihr es nicht auch super wenn man Krebs heilen könnte?
Nimm ein Tier das Krebs hat, pump es mit Chemie voll bis der Krebs weg ist, und wenn das Tier dann lebt, dann hast du gewonnen (einen Nobelpreis in der Tasche & so) und alle finden dich super, obwohl du ein Tier missbraucht hast. Wow.
Und? Wayne.
WORD

oder stellt euch (ihr angeblichen tierschuetzer) selber um ein paar chemiekeulen zu testen
wer weiss wzu es gut sein kann
XD
 
du hast auf meine ach so offensichtlich rhetorisch frage geantwortet...
War ja auch 'ne Einladung für ihn?! :p
Wir schweifen aber ab.

Ja: Dann widerleg doch mal das Argument, dass irgendwer sowieso die Pillen proben muss.
Du kannst nicht einfach sagen 'das Argument ist dumm' und hast es damit ausser Kraft gesetzt - wär ja noch schöner. ;-)
 

Hugo.

Gast
Ja: Dann widerleg doch mal das Argument, dass irgendwer sowieso die Pillen proben muss.
Gegen das Argument spricht nichts. Aber die Formulierung "Probier's doch selbst aus, wenn dir Tierversuche nicht passen" ist langweilig.
 

Diplomaciea

Gast
macht euch die erde untertan!!!!

ein tier ist eine sache!
Ein Tier hat keine Rechte!
 
macht euch die erde untertan!!!!

ein tier ist eine sache!
Ein Tier hat keine Rechte!
Solltest du das wirklich ernst meinen, dann tust du mir einfach nur leid!

Tiere sind genauso Lebewesen, wie jeder Mensch auch. Stell dir mal vor, ich fahre zu dir nach Hause, nehm dein Haustier und stopfe es solange mit irgendwelchem ****** voll, bis es tot ist. sagt ihr dann auch "Naja ist für die Wissenschaft"?
 

YuckFou

Gast
Solltest du das wirklich ernst meinen, dann tust du mir einfach nur leid!

Tiere sind genauso Lebewesen, wie jeder Mensch auch. Stell dir mal vor, ich fahre zu dir nach Hause, nehm dein Haustier und stopfe es solange mit irgendwelchem ****** voll, bis es tot ist. sagt ihr dann auch "Naja ist für die Wissenschaft"?
Ignorier derartige Subjekte einfach. Es lohnt sich nicht darauf zu reagieren.
 
Tierversuche? Ja!

Es gibt keine Gleichstellung mit den Tieren, wieso den auch? Der Stärkere macht die Regeln. Sollte die eine Hälfte der Menschheit plötzlich Mutieren und Stärker werden als die andere Hälfte dann könnten wir das auch miterleben.

Zudem:
Es gibt Menschenrechte und Gesetze die Menschen beschützen. Also jeder der sagt das die Wissenschaftler/Befürworter von Tierversuchen gelyncht werdem sollen gehört meiner Meinung nach Angezeigt.

Jedoch gibt es für Tiere keine Rechte! Die "Tierrechte" die rumgeistern entspringen nur der Philosophie und haben keine Echte Gültigkeit.

Bezüglich Menschenversuchen, Die Leute bekommen dafür recht viel Geld und es werden nur Medikamente getestet die kurz vor der Veröffentlichung stehen. Also muss man irgendwo anfangen.
 

Gespenst des Kommunismus

Gast
Eigentlich ist es die Zeit ja nicht wert, aber kleine Kinder lesen den ******dreck, von daher:
Der Stärkere macht die Regeln. Sollte die eine Hälfte der Menschheit plötzlich Mutieren und Stärker werden als die andere Hälfte dann könnten wir das auch miterleben.
Wie wärs, wenn du deine sozialdarwinistische Paranoia dorthin zurückschiebst, wo sie hingehört: ganz tief in den Arsch vom Herrn H.

Zudem:
Es gibt Menschenrechte und Gesetze die Menschen beschützen. Also jeder der sagt das die Wissenschaftler/Befürworter von Tierversuchen gelyncht werdem sollen gehört meiner Meinung nach Angezeigt.
Ja genau!!1! Nicht, dass ich für diese Erhebung moralischen Bewusstseins und der damit einhergehenden Forderung für die Lynchung dieser unsrer Zeitgenossen wäre. Aber das Argument ist schlecht, weil Gesetze änderbar sind bzw es nichtmal immer Gesetze geben muss.

Jedoch gibt es für Tiere keine Rechte!
Was soll man da groß sagen außer: duum? Die Aussage stimmt einfach nicht, ist falsch, dumm, nicht der Wirklichkeit entsprechend. Es gibt sehr wohl Gesetze, die Tiere schützen.
Aber diese sind in der Tat von Menschen gegeben und geschaffen - wie übrigens Menschenrechte auch, die sind auch nicht einfach da, von Natur gegeben, du Schlaumeier.


Nicht, dass ich gegen Tierversuche wäre, aber so eine Argumentation hätte das Ergebnis meines gestrigen Stuhlganges auch zusammengebracht.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.