• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Veröffentlichen privater Nachrichten

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Es geht um diesen Thread.

Betrifft die Regel auch Nachrichten, die mit Zustimmung des Verfassers veröffentlicht werden? Wie sieht es mit eigenen Nachrichten / Zitaten aus?

Darf man Nachrichten veröffentlichen, wenn der Urheber unkenntlich gemacht ist?

Wie ist das mit der Aussage gemeint, dass nur noch registrierten Spielern die Welten-PuPs angezeigt werden? Bedeutet das, dass man lediglich das PuP sieht, wenn man auf diesem Server spielt?

Wenn ja, wie wird das kontrolliert? Müsste sich dann jeder Acc noch einen seperaten Forenacc machen? (Beispiel Forumsspieler A hat noch die Accs AA, AB, AC, usw.)


e//
Warum darf man die Nachrichten nicht mehr veröffentlichen, wenn es doch im Kosmos des PuPs von öffentlichem Interesse ist? Zeitungen dürfen ja auch "geheime" Informationen, Gespräche, Briefwechsel (whatsoever) veröffentlichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Reisone

Inventar
Team
Hallo Dizzzaster.

1. Bis auf Weiteres sind alle PN gemeint. Da es keine Verknüpfung zw. Forum und Spiel gibt können da Namen auseinander laufen und eine Kontrolle ( man müsste ja auch sicherstellen, dass es die originale PN ist) ist nicht oder nur sehr umständlich möglich.

2. Auch dann nicht, da theoretisch bereits Randinfomationen oder der Schreibstil etc. Rückschlüsse auf den Verfasser geben können

3. Bisher konnte ein ausgeloggter Nutzer alle Foren mitlesen. Künftig muss der Nutzer eingeloggt sein. Eine zusätzliche Abstufung im Forum wird es nicht geben. Einmal angemeldet und eingeloggt, kannst du wie gewohnt alle Bereiche sehen.

Zum Edit,

Auch Zeitungen dürfen keine Nachrichten, briefe o.Ä. Gegen den Willen oder ohne Wissen des Verfassers veröffentlichen. Das ist Teil des Datenschutzes. Über den Sinn oder Unsinn dieser Gesetze können wir nicht entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Reisone,

3. Bisher konnte ein ausgeloggter Nutzer alle Foren mitlesen. Künftig muss der Nutzer eingeloggt sein. Eine zusätzliche Abstufung im Forum wird es nicht geben. Einmal angemeldet und eingeloggt, kannst du wie gewohnt alle Bereiche sehen.
Dann ist die Formulierung mit Spieler missverständlich, da ein im Forum registrierter Mensch ja nicht unbedingt spielen muss.

Vielen Dank für die Antwort.

Aber was ist hiermit:

e//
Warum darf man die Nachrichten nicht mehr veröffentlichen, wenn es doch im Kosmos des PuPs von öffentlichem Interesse ist? Zeitungen dürfen ja auch "geheime" Informationen, Gespräche, Briefwechsel (whatsoever) veröffentlichen.
 

MacDougal

Co-Community-Manager
Community-Management
Zeitungen dürfen das, wenn ihnen die ausdrückliche Genehmigung vorliegt. Sonst auch nicht.
Und was das "öffentliche Interesses des Pups" angeht, so interessiert das den Gesetzgeber in keinster Weise. Hier geht es primär um den individuellen Schutz.

Deinen Hinweis habe ich aufgenommen und die Formulierung geändert.
 
Zeitungen dürfen das, wenn ihnen die ausdrückliche Genehmigung vorliegt. Sonst auch nicht.
Das ist nur halb richtig, da eine Zeitung etwas nicht rechtswidrig öffentlich machen darf, wenn diese Mitteilung der Wahrnehmung überwiegender öffentlicher Interessen dient.

Mir leuchtet die datenschutzrechtliche Argumentation ein, allerdings finde ich es ein wenig überzogen, wenn die veröffentliche Nachricht lediglich spielbezogene Informationen enthält. Möchte hier auch keine Gundsatzdiskussion über das Recht auf informationelle Selbstbestimmung lostreten, finde es lediglich schade, dass dieses Mittel ergriffen werden muss. Zumal das Forum ja ohnehin an Aktivität stark abgenommen hat.

Wenn man jetzt nicht mal mehr in Propas IGMs verwenden darf, die mglw. unter die gesetzliche Zitierfreiheit fallen, wenn der Zitierzweck gegeben ist (s. BGH Az. I ZR 212/10), ergibt es mMn nur noch halb so viel Sinn eine Propa zu erstellen.

Aber das ist nicht meine Entscheidung.
 
Hallo,
sind denn wirklich nur private Nachrichten gemeint?
Wie handhabt man es denn mit Stammesforumauszügen oder eigene pnauszüge?
 

Reisone

Inventar
Team
Diesbezüglich noch eine Frage. Trifft das auch auf Skypeauszüge zu? Was ist, wenn man den Inhalt sinngemäß wiedergibt?
Ja, auch skype, ICQ, IRC, Facebook, Google+, Jappy, Knuddels, Whatsapp und was du sonst noch nutzt fällt darunter. Wenn du eine PN ohne Einverständnis verbreitest, und sei es nur sinngemäß, dann ist auch das nicht erlaubt, aber ich halte da nochmal Rücksprache, wie das jetzt im Allgemeinen ausschaut.
 
Das gilt auch für Stammesforenbeiträge o.Ä.
Stammesforenbeiträge werden ja in einem öffentlichen Raum geschrieben. Ich kann ja verstehen, dass man PNs nicht veröffentlichen darf, aber Forenbeiträge? Darf ich auch ein Profil nicht zitieren? Wäre es nicht konsequent auch den Gastlogin abzuschaffen?

Was genau ist mit o.Ä. gemeint?
 

w.wali

Gast
hmm, traurig, dass man mit der großen klatsche nun so ziemlich alles erschlagen hat, aber seis drum.

aber mal was ketzerisches: sind berichte in pns dann auch verboten? oder das veröffentlichen von berichten durch dritte von weitergeleiteten?
 

Reisone

Inventar
Team
Stammesforenbeiträge werden ja in einem öffentlichen Raum geschrieben. Ich kann ja verstehen, dass man PNs nicht veröffentlichen darf, aber Forenbeiträge? Darf ich auch ein Profil nicht zitieren? Wäre es nicht konsequent auch den Gastlogin abzuschaffen?

Was genau ist mit o.Ä. gemeint?
Du kannst dir das folgendermaßen vorstellen. Informationen, die innerhalb einer Gruppe Veröffentlicht werden, kannst du auch innerhalb dieser ohne Probleme kommunizieren. Du darfst sie nur nicht außerhalb ohne Genehmigung verbreiten. Das Stammesforum ist nur dem Stamm zugänglich, PN nur den Empfängern und Absendern. usw. Darum darfst du weder den Inhalt des Stammesforums, noch einer PN im öffentlichen Foum posten. Das Spielerprofil ist öffentlich, da jeder es über den Gastlogin einsehen kann, darum wäre das zulässig. Unser Problem ist, dass wir in vielen Situationen nicht ohne Weiteres prüfen können, ob ein Einverständnis zur Veröffentlichung vorliegt. Darum ist vieles untersagt.
 
Unser Problem ist, dass wir in vielen Situationen nicht ohne Weiteres prüfen können, ob ein Einverständnis zur Veröffentlichung vorliegt. Darum ist vieles untersagt.
Wie sieht das aus, wenn man im Einzelfall eine Zustimmung nachweisen kann, in dem man bspw. die betroffene PN gemeldet hat und dadurch dann im Supptool liegt?
 

w.wali

Gast
reisone,

müsste nicht konsequenter weise nun auch § 5 der spielregeln geändert werden? oder gilt da der datenschutz nicht?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Reisone

Inventar
Team
Wie sieht das aus, wenn man im Einzelfall eine Zustimmung nachweisen kann, in dem man bspw. die betroffene PN gemeldet hat und dadurch dann im Supptool liegt?
Auch dann nicht. Wie gesagt, es gibt keine direkte Verbindung zwischen dem Spiel und dem Forum. Es geht weniger darum, ob es nicht möglich wäre, irgendwie nachzuweisen, dass man die Erlaubnis erhalten hat, sondern viel mehr darum, dass es im Moment keinen praktikablem Weg gibt, diesen zu erbringen (bitte immer daran denken, dass wir hier nicht über einen Einzelfall sprechen, sondern über viele Fälle an einem Tag). Dein Beispiel scheitert z.B. schon an dem Problem, dass ich garnicht sehen könnte, ob da was gemeldet wurde, denn ich bin kein Supporter im Spiel. Darum gilt, bis auf Weiteres, dass es untersagt ist. Ich möchte jetzt auch nicht alle möglichen Optionen durchsprechen, wer was wann wie nachweisen könnte, denn die Antwort lautet aus oben genannten Gründen - nein.

https://www.die-staemme.de/rules.php

Ich hoffe ihr seid da Konsequenz und ändert dies ebenfalls entsprechend^^
Konsequenterweise ja, ist weitergegeben, denke, das wird bald folgen.

reisone,

müsste nicht konsequenter weise nun auch § 5 der spielregeln geändert werden? oder gilt da der datenschutz nicht?
s.O.
 

w.wali

Gast
und was ist nun mit veröffentlichung von berichten? die sind ja eigentlich auch nur privater natur. also wäre doch deren veröffentlichung auch schon nicht möglich, oder?
 

w.wali

Gast
weil der bericht nur die zwei betrifft, öffentlich ist er ja nicht einsehbar.

und "datenschutz" wird ja wohl dann erst recht gelten. will ja bestimmt nicht, dass iwer anders erfährt, wo angriff war, welcher accc, welche truppen. das will ich doch möglichst geheim haben. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MacDougal

Co-Community-Manager
Community-Management
warum genau kommt sowas nun im jahr 2016?
weil das Thema Datenschutz immer mehr in den Fokus rückt und es jetzt auch offiziell seitens der Rechtsabteilung eine Aussage zum Vorgehen gibt. Schon im letzten Jahr wurde auch seitens einiger Spieler immer wieder nachgefragt, wie es denn mit diesem oder jenem Umstand in Bezug auf Datenschutz sei.
 
(...)
2. Auch dann nicht, da theoretisch bereits Randinfomationen oder der Schreibstil etc. Rückschlüsse auf den Verfasser geben können(...)
Schade. Ich werde viele unterhaltsame Beiträge vermissen.
Vielleicht sollte man sich doch die Mühe machen, ein Erlaubnissystem über die im betroffenen Spielkonto hinterlegte E-Mail-Adresse zu erstellen, um hier Möglichkeiten zu eröffnen.
 
weil das Thema Datenschutz immer mehr in den Fokus rückt und es jetzt auch offiziell seitens der Rechtsabteilung eine Aussage zum Vorgehen gibt. Schon im letzten Jahr wurde auch seitens einiger Spieler immer wieder nachgefragt, wie es denn mit diesem oder jenem Umstand in Bezug auf Datenschutz sei.
sry versteh ich absolut nicht. gibts iwelche neuen rechtssprechungen die es früher nicht gab?

naja, macht n totes forum noch toter^^
 

Reisone

Inventar
Team
weil der bericht nur die zwei betrifft, öffentlich ist er ja nicht einsehbar.

und "datenschutz" wird ja wohl dann erst recht gelten. will ja bestimmt nicht, dass iwer anders erfährt, wo angriff war, welcher accc, welche truppen. das will ich doch möglichst geheim haben. ;-)
Naja, ich sehe deine Argumentation etwas weit hergeholt. Denn bei einem Angriff gibt der angreifende bewusst seine Informationen preis (im Gegensatzu zum Verteidiger, der in der Regel ungefragt angegriffen wird). Abgesehen davon, sind Truppenbewegungen teilbar. Würde man deiner Argumentation folgen, dürfte der Angegriffene seine Stammeskollegen nicht um Deff fragen, der Angreifer hat es ihm nicht erlaubt? Das ist nicht nur absurd, geht auch am Gesetz vorbei. Denn bei diesen Dingen gibt es mMn keinerlei schützenzwerte, personenbezogene Daten. Sollte man tatsächlich eine solide und anerkannte Argumentation finden, die Gegenteiliges darlegt, dann ließe sich das immernoch beheben, da man durchaus verankern kann, dass jeder Spieler wie auch imer geartet die Einwilligung erteilt, dass diese Daten im Rahmen des Spiels "veröffentlicht" werden dürfen, keine Ahnung, ob das nicht auch durch eine Passage in den AGB machbar wäre. Man sollte sich immer im Klaren sein, dass es hier um "personenbezogene Daten" geht und darum, ob durch den Betroffenen eine Einwilligung vorliegt (Erhebung, Verarbeitung, Nutzung - und Zweckgebunden). Da du (Vermutung) und ich beide keine Juristen auf dem Gebiet des Datenschutzes sind, ist es auch müßig da weiter zu mutmaßen. Ich bin mir recht sicher, dass de Verantwortlichen in der Rechtsabteilung auch deine Nachfrage mit berücksichtigt haben (oder sich spätestens nach diversen Rückfragen damit beschäftigen), warten wir also ab, ob es so bleibt, wie es jetzt ist oder nicht.

Schade. Ich werde viele unterhaltsame Beiträge vermissen.
Vielleicht sollte man sich doch die Mühe machen, ein Erlaubnissystem über die im betroffenen Spielkonto hinterlegte E-Mail-Adresse zu erstellen, um hier Möglichkeiten zu eröffnen.
Es ist halt alles leider nicht so einfach. Spieler haben mehrere Forenaccounts, zu Forenaccounts existieren keine Spielaccounts mehr oder die Besitzer von Spiel- und Forenaccount sind unterschiedlich, in all diesen Fällen ließe sich das also nicht immer problemlos überprüfen. Ich sehe es wie du, dass es sehr schade ist, aber ob wir einen praktikablen Weg finden, ich glaube es kaum. aber wer weiß, vlt. gibts ja einen ganz einfach weg. Ich selbst habe auch gern PN in Propas verwendet, schade, dass das nun nicht mehr geht...

sry versteh ich absolut nicht. gibts iwelche neuen rechtssprechungen die es früher nicht gab?

naja, macht n totes forum noch toter^^
Es geht weniger darum, dass sich Gesetze geändert hätten, sondern vielmehr darum, dass die Problematik stärker in den Fokus der Menschen gerückt ist und dadurch auch vermehrt darauf geachtet wird (wie das nunmal so ist). Dank FB, Google und Co gibt es auch in den Medien häufiger Diskussionen über den Datenschutz. Wenn Leute nachfragen, wie denn das hier so sei und wir Ihnen eine Antwort schuldig sind, dann passiert es eben leider auch, dass man feststellt, dass die Antwort nicht wirklich genehm ist...

Darüber hinaus ist der Anteil von PN im Forum (abgesehen von Propas) relativ gering. Die Weltenforen kamen bis dato auch relativ gut ohne übermäßig PN aus. Müssen wir schauen, wie sih das weiter entwickelt...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.