• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Webfundstücke

Dr. Hollywood

Gast


true story :p

für díablo fans...

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dr. Hollywood

Gast
ich würde gerne das foto sehen :)



 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Magili

Gast
Amazon-Link
Einer der Rezensionen:
Harte Sache 18. Mai 2012
Von Laxo0
Ich bestellte gleich fünf Sets für meine Freunde und mich. Die Pimmel waren nach kurzer Zeit aufgepumpt und bereit für einen harten Kampf. Endlich konnte es losgehen! Wir entschieden uns spontan den Kampf im Wald auszutragen. Bei insgesamt zehn Teilnehmern musste ich stets auf der Hut sein. Jede Sekunde hätte mir der Pimmel eines Freundes ins Gesicht klatschen können. Doch vor dem Spiel erschlich ich mir einen fiesen Vorteil, indem ich meinen Schwanz mit Wasser befüllte. Durch die Härte meines Schwanzes pimmelte ich fast alle meine Freunde in die Flucht oder ich schwänzelte sie heimtükisch von hinten ab. Leider scheiterte ich bei meiner Freundin, sie ging einfach viel geschickter und graziöser mit ihrem Pimmel um als ich. Trotz heftiger Treffer ins Gesicht, gewann sie den Zweikampf nach wenigen Minuten.

Leider wurden wir schon nach einer Stunde von der Polizei beim Schwänzeln unterbrochen, nachdem besorgte Wanderer eine Orgie im Wald meldeten. Meine Freunde rannten plötzlich panisch mit ihren mittlerweile verschrumpelten Pimmeln davon. ( nicht die Qualität, die ich mir erhofft hatte. ) Leider gelang einem Freund und mir die Flucht zuerst nicht. Denn der Schwanz vom Franz verknotete sich beim Kampf mit dem meinem. Dummnerweise rannten wir mit den verknoteten Schwänzen, in entgegengesetzter Richtungen an einem Baum vorbei und schlugen auf dem Boden auf. Als wir wieder aus der Ohnmacht erwachten befanden wir uns bereits in Zwangswesten. Während der Fahrt ins Polizeirevier begangen Franz und ich wieder mit den Schwänzen zukämpfen. Denn unseren Kampfgeist konnten sie uns nicht rauben und es stand ja noch unentschieden! Dabei platzte lustigerweise mein wasserbefüllter Kampfschwanz und spritzte den gesamten Inhalt den Beamten ins Gesicht. Der Fahrer verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und wir überschlugen uns einige Male. Wir hinterließen unseren neuen Freunden die verschrumpelten Schwänze und rannten davon. Am Tag danach stand in der Zeitung: "Zwei Polizeibeamte bauten am gestrigen Abend einen heftigen Unfall, nachdem sie von zwei Verdächtigen mittels aufblasbaren Penis angegriffen wurden. Doch Kritiker vermuten, dass der Unfall durch krankhafte sexuelle Vorlieben, der beiden Beamten hervorgerufen wurde. Zudem fehlt von den ominösen Tätern jegliche Spur. Die Staatsanwaltschaft beginnt heute mit den Ermittlungen."

Nochmal epic davon gekommen :D... toller Tag dank diesem klasse Schwänzekampfset! 5 Sterne!
:)