• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Weltenstart

Abend,

eine Frage @thisi94 und co.
Wenn das wer weis bzw. sowas überhaupt bekannt is, dann weist es wohl du bzw. weist wen man fragen könnte

Also das ganz allgemein bei jedem Weltenstart (Ich schreibe jz nur über die Non-Premium Welten) immer weniger Leute starten, is ja jedem bekannt der schon paar Tage lang das Game zockt. Jetzt durch das Weglassen der BBs noch schlimmer zu bemerken

Irgendwann waren es 80.000? Spieler, dann halt weniger und weniger bis es mal nur 20.000 wurden und die 164 jz sogar nur 9.500

Nun zur Frage:
Gibt es eine vorgegeben Mindestanzahl an Spielern die erreicht werden muss, um einen Server am Laufen zu erhalten? Also ihn "begründen" zu können weshalb dieser gestartet wird aus welchen firmentechnischen Aspekten auch immer

Es wundert mich einfach dass 1.000 Spieler bei den 31 Punkten hängen bleiben
Weitere 1.000 Spieler hängen bei 100 Punkten hängen
Weitere 1.000 Spieler hängen irgwo. bei 300 Punkten und das wars

Es ist mir einfach schleierhaft wie sich 3.000 Menschen vornehmen eine Welt zu starten, 2min reinklicken und dann nie wieder einloggen
Eventuell ist es auch normal, ich weis es nicht. Aber es ist mir suspekt
Viel mehr ist meine Theorie dass dies erstelle Bots sind (Eurerseits oder so), die halt einfach mal 3.000 Dörfer reinklicken, damit die Welt größer wirkt, die Spieler besser verteilt werden können und das [was wiederum meine Frage is] eventuell eine Mindestanzahl an Spielern erreicht werden zwangsweise
Diese Bots werden dann halt systematisch nach 1,2-3 Stunden abgedreht und so verweilen dann eben 3,000 Dörfer in diesem Zustand

Die restlichen 6.500 spielen dann vorsich hin, wovon 50% Pusheraccounts sind und es verbleiben aktiv 3.000 Spieler die diese Welt tatsächlich spielen

-------
Bevor jemand denkt ob ich bescheuert bin, ich kenne es von einem anderen Spielprojekt in einer Bekanntschaft. Dort wurde mir das mal in ner Runde erzählt, dass sie dringend Spieler finden müssen um anhand der registrieren Spielerzahlen belegen zu können,dass noch genügend Leute Interesse daran haben, da sonst das Spiel eingestellt werden muss. (Publisher zu Entwicker.Denke so war die Betrachtungsweise)
Notfalls hat man dafür auch gefakte Accounts erstellt um eben die Anzahl zu erhöhen

Und nun kommt es mir aufgrund der o.g. Aspekte vor als würde man das hier ähnlich gestalten..Vlt ja auch aus anderen Gründen, aber möglich ist es ja
Wie würde es denn aussehen wenn nur 2.000 DÖrfer pro Welt starten^^ Dann sind wir alle auf zwei Kontinenten vertreten ^^


Danke für die Zeit
Gruß
 

Reisone

Inventar
Team
Guten Tag.

Es gibt natürlich Rechnungen und Schätzungen, ab welcher Spielerzahl usw. Welten wirtschaftlich sind und damit auch eine rechnerische Mindestzahl an Spielern, die schätzungsweise benötigt wird.

Das Gute für den Spieler ist, er muss sich darüber auch gar keine Gedanken machen, er kann einfach das Spiel genießen. Dass das Spiel wirtschaftlich ist und bleibt, ist nicht seine Aufgabe. Das ist die Aufgabe des Betreibers. :)

Damit hast du keine konkrete Antwort auf deine Frage, jedoch habe bitte Verständnis, dass wir über firmeninterne und strategische Belange keine Auskunft erteilen.

Freundliche Grüße
Reisone