• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Wie weit ist es mit Höflichkeit in Deutschland her?

Luca07

Gast
Wir haben vor ein paar Tage eine Erörterung über einen Text schreiben müssen, der sich mit oben gestellter Frage auseinandersetzt...
Was mich interessiert ist: Was denkt ihr...

Geht in Deutschland die Höflichkeit mit jeder Generation mehr verloren?
Wie hängt das mit diesem vereinfachten: "gemma mäc" anstatt "sollen wir zu McDonalds gehen?" (als Bsp.) zusammen?
Denkt ihr die Jugend weiß sich nicht mehr zu benehmen?
 
Benehmen aus welcher Sicht.
Akademiker definieren das sicherlich anders als "normale" Arbeiter, der Pöbel ...
 

Luca07

Gast
naja das habe ich dann auch geschrieben " als erstes muss mal definieren was höflichkeit ist...."

ich denke, wir sollte darüber reden, ob die jungen leute noch in der lage sind, in jeder situation respektvoll miteinander umzugehen, und ob die jungen leute noch die ganzen floskeln und verhaltensweisen drauf haben, die man zb bei bewerbungsgesprächen etc. drauf haben sollte
 
naja das habe ich dann auch geschrieben " als erstes muss mal definieren was höflichkeit ist...."

ich denke, wir sollte darüber reden, ob die jungen leute noch in der lage sind, in jeder situation respektvoll miteinander umzugehen, und ob die jungen leute noch die ganzen floskeln und verhaltensweisen drauf haben, die man zb bei bewerbungsgesprächen etc. drauf haben sollte
Ja, wollt dich dadurch bestärken xD

In jeder sicher nicht. War aber auch früher nicht der Fall.
(btw sind oft gerade die Chefs, also die bei denen man sich bewirbt, die unhöflichen, wenn sie dann iM zug sitzen und nichts besseres als die anderen mehr sind ....)
 

Luca07

Gast
sehr gut genau das habe ich auch geschrieben, ich hab geschrieben, dass die leute, die sich nobel fühlen und "die höflichkeit drauf haben" oft dann arrogant werden oder wirken und das dann wieder in unhöflichkeit umschlägt!

da im moment nur wir beide schreiben werfe ich dir schnell noch den ball zu:

kennst du dieses sprachverodungsphänomen: (habs oben auch erwähnt) gemma bahnhof, ich bin schule (es heisst ich bin in der schule)....
 
da im moment nur wir beide schreiben werfe ich dir schnell noch den ball zu:

kennst du dieses sprachverodungsphänomen: (habs oben auch erwähnt) gemma bahnhof, ich bin schule (es heisst ich bin in der schule)....
naja.
Gemma Bahnhof kenn ich scho. Bin Schule nicht unbedingt xD
Aber ja, kenn ich. Ich halte es aber nicht für unhöflich.
 

Luca07

Gast
ich auch nicht!
sehr gut, du bestärkst mich^^

ich hab an dieser stelle geschieben, dass ich finde, das ein solcher sprachgebrauch nicht unbedingt negativ gesehen werden darf, den er verkürzt das, wofür sprache gebraucht wird- nämlich die kommunikation...

trtzdem sollte man die normale ausdrucksweise "drauf haben", um sie in situationen, in denen sie angebracht ist, sie auch anwenden kann
 

Hanf Dieter

Gast
nen paa mehr meinungen zu deisem thema stehen auch im ü 21 auhc wenn es in dem post mehr in eine andere richtung der höflichkeit abgeschweift ist ...

kannste dir ja ma angucken.. da steht auch emine meinung ^^
 

Luca07

Gast
Aber wer entscheidet wann etwas angebracht und wann nicht?


ot: bist du aus Ö? Dieses "Gemma" ..... :mrgreen:
ne, bw^^

und angebracht oder nicht muss man selbst entscheiden, wer das nicht mehr kann, denke ich, ist hoffnungslos verloren, nein natürlich nicht, aber derjenige wird dann wahrscheinlich immer "slang" reden
 
ne, bw^^

und angebracht oder nicht muss man selbst entscheiden, wer das nicht mehr kann, denke ich, ist hoffnungslos verloren, nein natürlich nicht, aber derjenige wird dann wahrscheinlich immer "slang" reden
Es entscheider der eine aber anders für sich selbst als der andere.
Damit wirds immer Leute geben, die die bösen unhöflichen sind. Die bösen, können sich nicht benehmen ....
 

Luca07

Gast
naja, gut, du ahst mcih an die wand geredet^^

next:
denkst du höflichkeit ist wichtig oder kann deinetwegen jeder reden wie ihm der schnabel gewachsen ist?
 
denkst du höflichkeit ist wichtig oder kann deinetwegen jeder reden wie ihm der schnabel gewachsen ist?
Was ich absolut pervers finde ist, dass nach den Normen der Höflichkeit manche Menschen höher gestellt sind als andere. Reden sollte jeder wie er es sich denkt, und wie er es mit seinem Gewissen vereinbaren kann.
 

King-Death

Gast
Was ich absolut pervers finde ist, dass nach den Normen der Höflichkeit manche Menschen höher gestellt sind als andere. Reden sollte jeder wie er es sich denkt, und wie er es mit seinem Gewissen vereinbaren kann.
Jeder soll quatschen was er will,wie er will und wie er sich es selbst zutraut.
Mit den Konsequenzen muss er/sie dann aber selber leben können.
Naha manche Menschen denken ja se sind "wichtiger" als andere und deswegen MUSS man laut dennen ja höflicher sein, solche leute ignorier ich dann meistens, oder red mit ihnen wie es ihnen zu steht (aus meiner sicht zusteht :D)