• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Wieder ein Amoklauf

DieUnbekannte

Gast
Und wieder ist einer durchgedreht und in Finnland Amok gelaufen...


Mindestens sieben Tote bei Amoklauf in Finnland

Helsinki (dpa) - Bei dem Amoklauf eines finnischen Gymnasiasten sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Das teilten behandelnde Ärzte in Tuusula nach Rundfunkangaben mit. Auch der Täter sei tot, hieß es in offiziell nicht bestätigten Medienangaben aus Helsinki. Er habe mitten im Unterricht plötzlich um sich geschossen, erklärten Augenzeugen. Ein Lehrer berichtete, der Täter sei danach von Klasse zu Klasse gewandert, habe angeklopft und danach durch die Türen geschossen.
(Quelle:http://www.focus.de/politik)


Mich würde interessieren wie ihr darüber denkt.
Jetzt wird wieder die Diskussion mit 'Killerspielen' kommen und ob es vielleicht andere Mittel gibt so etwas zu verhindern und wenn ja, was?

Liebe Grüße
 

dj ötzi

Mr. DS 2013
bevor hier jemand mit "Killerspielen" kommt, sollte er genaustens drüber nachdenken was er schreibt. ;)

Killerspiele sind nicht der grund für solche taten, sondern einfach gesellschaftliche probleme bzw auch familäre...

Die motive für den amoklauf sind ja noch nicht bekannt, deswegen sollte man da erstmal keine theorie aufstellen, wie weshalb und warum.
 

yunn

Gast
Killerspiele sollen ja angeblich der grund sein, weil wenn man die zimmer der amokläufer durchsucht findet man meistens killerspiele

Zitat aus irgendeiner signa:
90% der amokläufer spielen killerspiele
100% der amokläufer essen brot. verbietet brot!

treffend würd ich mal sagen
die killerspiele findet man nur weil so ziemlich jeder Jugendliche Killerspiele besitzt
 

xy-4321

Gast
Ich würde so einen Amoklauf definitiv nicht durchführen...
mein Aming is fürn A****:mrgreen::mrgreen:

ne im Ernst
ich finde das vollkommen schrecklich, dass jemand so innerlich zerstört sein muss um mit einer Waffe auf Menschen zu schießen...
Ich würde auch schon sagen, dass "Killerspiele" nicht der Grund sind, weshalb chüler um sich ballern. Das Argument "Man wird ja wiederbelebt. Das Leben wird als nicht sehr wertvoll angesehen" ist völliger Unsinn...
Die Weltpolitik bläut einem das viel stärker ein, wenn man sieht, wie Soldaten in der Geschichte und im derzeit Irak verheizt werden.
Niemals wird jemand SO hirnrissig sein um einen Amoklauf mit "die bekommen ja nen Respawn. Is ja in CS auch so" zu begründen...
Ich warte auf jedenfall gebannt auf sein Motiv und hier im Thread auf n paar Diskussionen

PS: meine Rechtscheibung ist n bisschen schlimm.
ich sitz an einer Funktasta und da verliert sich er ein oder andere Befehl auh gerne mal...
 
Killerspiele machen ein friedliches und ausgeglichenes Kind nicht zum Killer. Aber sie können auf Dauer die Hemmschwelle von Leuten, die sowieso aggressiv sind, derart herabsetzen, daß sie zu einer Gefahr werden.

(Aber mal so am Rande: Kein einziger meiner Freunde oder guten Bekannten ist ein Killerspiel-Fan. Wir spielen die verschiedensten Spiele, aber die haben nicht das Abmetzeln von Feinden als einzigen bzw. Hauptinhalt, sondern Taktik, Rollenspiel, Aufbauspiele, Knobeleien,... Ehrlich gesagt sind mir Leute suspekt bzw. unsympathisch, die sich daran erfreuen, einem anderen das Hirn wegzuballern - auch wenn es nur virtuell ist.)
 

P4r0

Gast
Ja, man schiebt es doch sowieso wieder auf die Killerspiele - und am Ende verbieten se auch noch "Siedler" das schon für 6 jährige zugänglich ist! Da kommt es dann drauf an, ich sehe das so, wenn sie Killerspiele verbieten wollen, dann können sei eig. gleich fast alle spiele verbieten (hatte man schon vor ;) )

Da selbst in Siedler geht es darum den "Feind" zu vernichten - Sie wollten auch schon Siedler ab 16 machen - Also sollte man doch erstmal feststellen was Killerspiele sind, und wo ein Killerspiel anfängt!
 

faker01

Gast
jeder, der ordentlich "killerspiele" spielt, weis, wie man munition halbwegs effizient einsetzen kann. wunderlich, dass es anscheinend keiner macht:S
wo steht, welche waffe er verwendet hat?:S
 

pL4n3

Gast
Natürlich wird der Amoklauf wieder so begründet, dass der Amokläufer Killerspiele gespielt hat...
Ich denke eher, dass der Schwerpunkt in der familiären aber auch schulischen Umgebung liegt...Wie es heute in der Schule abgeht ist doch auch nicht mehr normal!!!

Und dann will man Killerspiele wieder einmal verbieten, dann sollte man aber auch Super Mario verbieten, weil er auf wehrlose kleine Pilze tritt!!!
 

faker01

Gast
und dann würden sie sie wieder erlauben, weil die rate der amoklaufer extrem ansteigen würde:)
 

ReggaeJone III

Gast
jeder, der ordentlich "killerspiele" spielt, weis, wie man munition halbwegs effizient einsetzen kann. wunderlich, dass es anscheinend keiner macht:S
wo steht, welche waffe er verwendet hat?:S
hm, ich kenn schon ein paar Leute die Killerspiele gespielt haben oder spielen, keiner von denen wüsste wie man eine Waffe bedient...

Außerdem kann auch das brutalste und realistischte Killerspiel keinen "normalen" Menschen dazu bringen Amok zu laufen:S, außerdem wie schon von einem Vorredner gesagt wurde spielt so gut wie jeder Jugendliche bzw. hat welche auf dem PC, da ist es kein Wunder wenn man bei den ganzen Amokläufern Killerspiele findet
 

faker01

Gast
hm, ich kenn schon ein paar Leute die Killerspiele gespielt haben oder spielen, keiner von denen wüsste wie man eine Waffe bedient...
solche spieler finde ich jede woche im internet, die verwenden aber meist cheatprogramme...also da is nix mit ordentlich

edit: man sollte eher die "massenverblödungswaffen" verbieten:biggrin:
 

pL4n3

Gast
Ich spiele auch Counter-Strike, also ein Killerspiel. Aber ich würde nie im Leben Amok laufen! Oder Sonstiges irgendwelchen Menschen antun!!!
Ich spiele CS nur, um mich abzureagieren, wenn ich z.B. gerade Stress in der Familie oder in der Schule habe...
 
hm, ich kenn schon ein paar Leute die Killerspiele gespielt haben oder spielen, keiner von denen wüsste wie man eine Waffe bedient...
Stimmt so nicht ganz. Beim örtlichen Schützenfest waren unter den 15 vorderen Plätzen 10 "Nerds" vertreten. Unser Aiming ist schon ziemlich gut:cool:

Allerdings sind Faszination Shooter und Faszination Schusswaffen eine ganz andere. Shooter sind ein Mittel sich mit anderen zu messen. An Schusswaffen fasziniert nur die "Macht" die sie einem geben...im Falle von Amokläufern eben die Macht über Leben und Tod....
 

Linksenior

Gast
jeder, der ordentlich "killerspiele" spielt, weis, wie man munition halbwegs effizient einsetzen kann. wunderlich, dass es anscheinend keiner macht:S
wo steht, welche waffe er verwendet hat?:S
er hat 8menschen getöten,? hab ich gerade im Radio gehört.

wenn man bedenkt das ein richtiger Csler weis, ist das meines erachtens regelrecht Schlecht. mich verwunderts immer wieder das dort immer so wenige sterben!
 

KissCola

Gast
Das die Schuld wieder auf Killerspiele geschoben wird ist wahrscheinlich klar

aber dass solche Vorfälle wohl eher mit dem Umfeld und der Erziehung zu tun haben ist für die meisten wohl der eigendliche punkt.

Meistens liegt es daran das der Amokläufer von anderen gemobbt wird, obwohl es ja auch fälle gibt, wo diejenigen einfach um Spaß morden, um nicht alleine sterben zu müssen.Wer das pfer ist, ist dabei nebensächlich. Oder es geht darum anderen schmerz zuzufügen wie er einem selbst zugefügt wurde. auch da ist es oft egal wer das Opfer ist, obwohl dann doch meist die Peiniger die Opfer sind.

Mich würde aber mal interessieren wie der den an eine Waffe gekommen ist. Ein Messer wäre wahrscheinlich sehr früh erkannt worden, weshalb das wohl eher aus zuschliessen ist.
 

Hanf Dieter

Gast
ich glaube das ist in solchhen fällen ehr das geringere problem entweder ist ersportschhütze oder hat es sich auf dem schwarzmarkt zugelegt ...
ich glaube wenn man iin solche szwenen die richtigen leute kennt ist das kein problem

und dass nen messer früh aufgefallen wäre gglaube ich auch nicht ...

schulranzen werden ja nicht durchsucht das is ja nur ne shcule und kein hochsicherheits trakt ...

(sry fürschriebweise habe aber grade ne andere tasta angeschlossen ...)
 

Chaosfürst

Gast
Wie ich sehe wurde hier schon vieles erwähnt.
Auch ich spiele "Killerspiele" und bin kein Mörder, Schläger u.s.w.
Ihr sagtet ja schon das die Gründe die einen Menschen zum Mörder
machen eng mit Familie und Geselschaftlichen Situationen zusammenhängt.
Und auch diesmal wird bestimmt wieder ein großteil der Menschen den "Killerspielen" die Schuld geben.
Meiner Meinung nach sind z.B. jene Politiker die solche Spiele vertäufeln
hilflos gegenüber der Gewalt und versuchen die Gewalt auf die einfachste
Möglichkeit zu verbannen, d.h. Killerspiele zu verbieten. Von denen will keiner war haben wie schlecht
es den Menschen vieler Orts geht, wie sie in der Schule gemoppt und
ignoriert werden und das ist der einzige wirkliche Grund für solche
Amokläufe. Sicher können Killerspiele ihren Teil dazu beitragen, aber
damit sowas passiert muss z.b. der Amokläufer schon längst am Ende
sein und nichts als Zorn für seine Opfer und alle die ihm im Weg stehen
haben.

Um solche Amokläufe zu verhindern, sollte vieleicht in den Schulen mehr Fachpersonal
angestellt werden, dass sich öfter mit den Schülern auseinandersetzt. Es kann nicht sein,
dass so viele Straftaten in den Schulen geschehen und das unter den Augen der Lehrer.
Da muss man sich manchmal fragen ob die Betreuer schlafen. Meiner Meinung nach bricht
das Schulsystemm vor allem in den Großstädten wie Berlin total zusammen. Das muss einfach
besser überwacht werden!

In den Familien scheint es auch immer häufiger zu fehlen, manche Eltern sollten einfach mehr
Verantwortung zeigen. Aber darauf können wohl viele Kinder und Jugendliche ein leben lang warten!

Bei dem Amoklauf von dem wir gerade reden wird schon bald wieder die Frage warum das
geschah aufkommen. Und als Antwort wird wieder das ganze pädagogische Zeug kommen.
ABER ich bin mir sicher das Problem wird nicht an der Wurzel ergriffen und irgendwann wird
man die "Killerspiele verbieten", dann kommen wahrscheinlich "Killerbücher" und noch mehr
Möglichkeiten die, die Politik für den Auslöser der kommenden Amokläufe sieht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DieUnbekannte

Gast
War mir schon klar, dass es wieder um 'Kriegsspiele' drehen wird.
Ich kann denen nichts abgewinnen. Mein Bruder hatte mal vor ner Weile eins (was dann verboten wurde) und das war irgendwie sehr ätzend. Ich finde nichts an Kriegspielen, ich muss kein Gemetzel und Massaker sehn, wenn ich spiele dann nicht nur um Aggressionen abzubauen (was manchmal ja auch sein muss, dafür gibt's ja das farmen *g*) als vielmehr um Taktik und Planung.

Man kann es sich natürlich auch einfach machen und wieder alles auf solche Spiele schieben, aber ich denke die allein können keinen ruhigen Menschen in ein blutrünstiges Monster verwandeln.

Mal nen anderes Thema...
Er hatte wohl auch bei Youtube angekündigt, dass er einen Amoklauf durchführen wird.
Mich würde interessieren was ihr tun würdet, würdet ihr so was bei YouTube o.ä. entdecken? Würdet ihr es melden? Wenn nein, warum nicht?

Liebe Grüße
 

faker01

Gast
Bei dem Amoklauf von dem wir gerade reden wird schon bald wieder die Frage warum das
geschah aufkommen. Und als Antwort wird wieder das ganze pädagogische Zeug kommen.
ABER ich bin mir sicher das Problem wird nicht an der Wurzel ergriffen und irgendwann wird
man die "Killerspiele verbieten", dann kommen wahrscheinlich "Killerbücher" und noch mehr
Möglichkeiten die, die Politik für den Auslöser der kommenden Amokläufe sieht.
soweit kommts nicht, es würden sich einige in die politik einmischen, und zwar mit waffen:twisted:
 

KissCola

Gast
Mal nen anderes Thema...
Er hatte wohl auch bei Youtube angekündigt, dass er einen Amoklauf durchführen wird.
Mich würde interessieren was ihr tun würdet, würdet ihr so was bei YouTube o.ä. entdecken? Würdet ihr es melden? Wenn nein, warum nicht?

Liebe Grüße


Ich denke, man kann nicht wissen ob derjenige das jetzt ernst meint oder nicht. Aber wahrscheinlich würd ich es schon melden, da ich Schuldgefühle hätte, würde wirklich etwas passieren.
 

Lord Benkli

Gast
finde es typisch von den politikern und co. es wieder auf "killerspiele" abzuschieben... ich selber spiele CS 1.6 oft mit kollegen uns geht es darum einfach besser zu werden und dann auch ein oder andere wars auch zu gewinnen und nicht ums töten.....

so nohcmal dazu das jeder amoklauf auf "killerspiele" abgeschoben werden

man könnte auch andere spiele gattungen verbieten:
z.B.: Wirtschaftssimulationen ---> in den nachrichten kommen zur zeit (in aut.. weiss ned obs in ger oder sonst noch wo kommt) um so geld betrug und so um den elsner oder wie der heist..... er hat sicher eine wirtschafts simulation gespielt (.. kann ja auch ein brettspiel sein oder sonst was.....) verbietet das

oder

adolf hitler hatt ein krieg geführt..... verbietet strategiespiele.... und und und
 

M*ICR

Gast
Wenn da wieder was mit Killerspielen losgeht...

Das ist einfach nur sowas von lächerlich, was die meisten unserer Politiker da reden. Sie haben null (!) Ahnung von "Killerspielen" doch das gehört anscheinend zum "guten Ton" gegen diese spiele zu wettern. Und ich denke auch, dass sie damit versuchen, die wahren Gründe (familäre Probleme etc.) zu vertuschen!
 

yunn

Gast
War mir schon klar, dass es wieder um 'Kriegsspiele' drehen wird.
Ich kann denen nichts abgewinnen. Mein Bruder hatte mal vor ner Weile eins (was dann verboten wurde) und das war irgendwie sehr ätzend. Ich finde nichts an Kriegspielen, ich muss kein Gemetzel und Massaker sehn, wenn ich spiele dann nicht nur um Aggressionen abzubauen (was manchmal ja auch sein muss, dafür gibt's ja das farmen *g*) als vielmehr um Taktik und Planung.

Man kann es sich natürlich auch einfach machen und wieder alles auf solche Spiele schieben, aber ich denke die allein können keinen ruhigen Menschen in ein blutrünstiges Monster verwandeln.

Mal nen anderes Thema...
Er hatte wohl auch bei Youtube angekündigt, dass er einen Amoklauf durchführen wird.
Mich würde interessieren was ihr tun würdet, würdet ihr so was bei YouTube o.ä. entdecken? Würdet ihr es melden? Wenn nein, warum nicht?

Liebe Grüße
Wegen Killerspielen müsste es echt weniger amokläufer geben, so wie du schon gesagt hast sind die auch ne möglichkeit agressionen loszuwerden:mrgreen: (Ich persönlich schmeiss zwar lieber was das nicht so schnel kaputt geht an die wand:))
zu youtube: ich wär sicher unsicher ob das nun ein scherz ist oder nicht, obwohl ich das eher bezweifle da man über so was keine witze macht...
denk mal ich würds melden aber man sagt ganz oft"ich würds tun"aber wenn der fall eintrifft dann tuts man doch nicht
 

D Cry

Gast
Bin heut im Zug(da liegen des öfteren Zeitungen rum)auf den Artikel gestossen bezüglich diesem Amoklauf um die Frage zu klären woher er die Waffe hatte er hat (so stand es in der Zeitung) kürzlich seinen Kleinkaliber Waffenschein gemacht heisst soviel er konnte sich die normal kaufen(vom alter stand in dem Bericht nix)

Jetzt noch was von mir ich spiele auch solche "Killerspiele"(allein schon der Ausdruck ist bescheuert -.-)ich höre Hard Rock usw. zieh mich meistens schwarz an ich wäre für die Politiker sehr wahrscheinlich ein "gefährderter Amokläufer"(ahja ich bin dann noch in nehm Schiessverein tätig XD)allerdings bin ich einer der ruhigtsen und friedvollsten in meinem Umfeld also kann es von all dem was ich eben gennant habe bei einem ganz normalen Mensch(da bezieh ich auch ein mehr oder weniger gutes Umfeld ein) ja wohl kaum kommen das er etliche andere Menschen und sich selbts umbringt.

Ahja nochwas ich spiel schon seit etlichen Jahren diese "Killerspiele"(jetzt nicht direkt solche 3D Egoshooter wie CS sondern anderes)und die haben mich nicht im gringtsen Verändert.
Meine komplette Meinung dazu "Politiker" reden da von etwas wo sie null ahnung drüber haben und es nur vom hören,sehen kennen naja wiedermal typisch dazu passt am besten der Spruch: Die grösste Seuche der Menscheit ist die Dummheit selbiger(bitte net als beleidigung aufnehmen)
 

-Diwi-

Gast
"Killerspiele" verleiten nur dumme Leute zu Amokläufen, mehr gibts nich zu sagen ^^