• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Wieso gibt es sowas nich in Deutschland?

ich bin auf YT auf ein video gestoszen, was mich wirklich stutzig gemacht hat. In letzter zeit war immer die rede von "flashmobs", also menschenmassen die sich getroffen haben, etwas bestimmtes (meistens wars ne schlaegerei -.-) machten, un dann wieder verschwunden sind. nun hab ich auf youtube dieses video gefunden un frage mich ernsthaft, warum man erst in das bekloppte amiland reisen muss um so etwas mitzuerleben? oder weisz irgendjemand etwas ueber ein aehnliches event hier in good old germany?
 

Paul v. Hindenburg

Gast
weil man bei uns gesetzlich krankenversichert ist und gegen solche Zuckungen Medikamente bekommt o_O
 

the1nd1ly

Gast
weil man bei uns gesetzlich krankenversichert ist und gegen solche Zuckungen Medikamente bekommt o_O
hdk ,deine mutter hat zuckungen >.<

kA ich weiß nur das auf sylt mal ne spontanparty sein sollter Initiator der aktion von der stadt die ganzen kosten aufgebrummt bekommen hat...ein student

meiner meinung nach eine frechheit :S
 
hdk ,deine mutter hat zuckungen >.<

kA ich weiß nur das auf sylt mal ne spontanparty sein sollter Initiator der aktion von der stadt die ganzen kosten aufgebrummt bekommen hat...ein student

meiner meinung nach eine frechheit :S
hmm ich rede ja von den sachen die das publikum macht. das event war ja schon geplant (irgendein geburtstag von oprah oder so), mir gehts nur darum, dass das publikum sich zu so etwas im internet verabredet un dass dann durchzieht. ich meine das waren 20000 menschen die da mitgemacht haben, dass is schon respektabel ;D
un mich wuerds interessieren obs sowas auch in deutschland gibt, weil ich gerne mal teil einer solchen aktion sein wuerde. (oprah wusste nix davon, was man auch an ihrer entnervten haltung am anfang entnehmen kann ;))
 

prosecaut

Gast
Ich finds viel lustiger das er das Echo aus der CD Version mitsingt. :mrgreen:
 
hmm ich rede ja von den sachen die das publikum macht. das event war ja schon geplant (irgendein geburtstag von oprah oder so), mir gehts nur darum, dass das publikum sich zu so etwas im internet verabredet un dass dann durchzieht. ich meine das waren 20000 menschen die da mitgemacht haben, dass is schon respektabel ;D
un mich wuerds interessieren obs sowas auch in deutschland gibt, weil ich gerne mal teil einer solchen aktion sein wuerde. (oprah wusste nix davon, was man auch an ihrer entnervten haltung am anfang entnehmen kann ;))


so etwas gibt es in deutschland auch aber da ist das meist ein Mc Donals mitarbeiter überfordern sprich massen bestellungen
 
http://www.flash-mob.de/

etwas sowas??

ist echt cool bei mir in der nähe wurde letzens ne kaufland filliale gestürmt wegen der blööden werbung die täglich zur türe rein kommt und das obwohl der laden noch nicht erföffnet hat
 

simpsons3

Gast
Es gibt viele Flashmobs in Deutschland.

Zum Beispiel haben in Berlin zur Michael Jackson Memorial duzende von Fans auf irgendeinem Platz gestanden und Thriller getanzt.
 

Mikeinator

Gast
War aber kein Flashmob sondern war schon seit Wochen geplant und die Choreografen der Band haben Hobbytänzer gesucht.
 
Das Vid an sich ist aber trotzdem auf jeden Fall geil gemacht - ob jetzt Flashmob oder nicht.

Und 20k die in Dtl zusammenkommen zum Flashmob hab ich auch noch nicht erlebt.
Aber letztens warn 300 Leute in FFM bei ner Kissenschlacht, was auch bei der Menge schon lustig ist. ;-)
 

alexus asinus

Gast
Ja, vor was weiss ich, iwie 4monaten oder so, hat ma in nem anderen forum wer davon was gesagt, war an i nem bahnhof n flashmob... also das gibts auch in deutschland...
 

simpsons3

Gast
Sind nicht die meisten Flashmobs geplant?

Es werden wohl selten aus Versehen 300 Leute am gleichen Ort eine Kissenschlacht machen.
 

alexus asinus

Gast
Sind nicht die meisten Flashmobs geplant?

Es werden wohl selten aus Versehen 300 Leute am gleichen Ort eine Kissenschlacht machen.
nein, die sind geplant.
und vorallem, nehmen nicht 300 leute einfach ein kissen mit, und treffen sich dann auch noch zufällig :D
 

simpsons3

Gast
Und was hat dann Mikeinator damit gemeint, dass der MJ-Memorial-Thriller-Flashmob gar kein Flashmob war, weil er geplant war.
 

acbod

Gast
wiki schrieb:
Der Begriff Flashmob (flash = Blitz; mob [von mobilis beweglich] = aufgewiegelte Volksmenge, Pöbel – deutsch etwa Blitzpöbel) bezeichnet einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen oder halböffentlichen Plätzen, bei denen sich die Teilnehmer üblicherweise persönlich nicht kennen und ungewöhnliche Dinge tun. Flashmobs werden über Online-Communitys, Weblogs, Newsgroups, E-Mail-Kettenbriefe oder per Mobiltelefon organisiert. Flashmobs gelten als spezielle Ausprägungsformen der virtuellen Gesellschaft (virtual community, Online-Community), die neue Medien wie Mobiltelefone und Internet benutzt, um kollektive Direkte Aktionen zu organisieren.

von daher sind flashmobs durchaus organisiert
 

simpsons3

Gast
Es gibt auch Smartmobs, die einen bestimmten politischen Hintergrund haben. Da wird zum Beispiel für Umweltschutz oder gegen Billiglöhne demonstriert.
 

Paul v. Hindenburg

Gast
Man könnte es daher auch schlicht Demonstration nennen
 

simpsons3

Gast
Die Smartmobs sehen aber im Grunde so aus wie Flashmobs, dauern genau wie FM nur Sekunden oder Minuten, kommen plötzlich und meistens unangemeldet, als quasi ein Flashmob.

Nur mit politischem Ziel.