• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Wikipedia

  • Themenstarter Kannibal in Zivil
  • Startdatum

grandfalloutundercover

Gast
Mein Wikipeida heißt Trinkheimer.com. ist wie Nachrichten und Wikipedia zusammen. Man wird informiert über Dinge die keinen interesieren und man sieht viel Blut. :eek:
 

Hugo.

Gast
Wikipedia ist leider so einflussreich, dass man es nicht einfach ignorieren kann.

Auch wenn man es selbst nicht benutzt, viele benutzen es. Wenn man selbst solide recherchierte Informationen hat, wenn man von 5 Trotteln umgeben ist, die ihr Wissen aus Wikipedia haben, kämpfst du auf verlorenem Posten.

Die beste Art, mit Wikipedia umzugehen, ist tatsächlich, Falschinformationen ersatzlos zu löschen. Außerdem sind die Diskussionsseiten meistens lehrreicher als die eigentlichen Artikel.
 

DS4ever

Gast
Weiß jemand von euch, was ein Zerebraler Vasospasmus ist? Oder wo Jan Allan geboren worden ist? oder wer im Film "Knowing – Die Zukunft endet jetzt" Regie geführt hat? Auf keine Art und Weise kann man das alles so schnell herausfinden, wie durch Wikipedia und der Jimmy Wales verlangt nicht mal Geld dafür.
 

yoshi babe

Gast
Wikipedia ist leider so einflussreich, dass man es nicht einfach ignorieren kann.

Auch wenn man es selbst nicht benutzt, viele benutzen es. Wenn man selbst solide recherchierte Informationen hat, wenn man von 5 Trotteln umgeben ist, die ihr Wissen aus Wikipedia haben, kämpfst du auf verlorenem Posten.

Die beste Art, mit Wikipedia umzugehen, ist tatsächlich, Falschinformationen ersatzlos zu löschen. Außerdem sind die Diskussionsseiten meistens lehrreicher als die eigentlichen Artikel.
richtig. genau so ist es mit google. wer sich informieren will, recherchiert heutzutage nicht mehr anständig, sondern googelt erst mal. hat's da zu viele ergebnisse, nimmt man natürlich den link zu wikipedia.

die idee von wikipedia ist ja eigentlich super. jedoch da jeder dort mitschreiben kann und niemand die richtigkeit überprüft, kann das wissen von dort sehr gefährlich sein.

das interessante ist eigentlich, dass wikipedia mittlerweilen sogar von den unis teilweise akzeptiert wird. zitiert man daraus, kriegt man nicht gleich minuspunkte :eek:
 

Gottes_Sohn666

ehem. Community-Management
die idee von wikipedia ist ja eigentlich super. jedoch da jeder dort mitschreiben kann und niemand die richtigkeit überprüft, kann das wissen von dort sehr gefährlich sein.
Das ist aber bei allen Nachschlagewerken so, schlicht aufgrund der Tatsache, dass sie oft der Dynamik der Zeit wegen nicht so schnell angepasst werden können, wie sie müssten. Man sollte schon alle Sachen etwas reflektiert betrachten, und oft sind die Lit-Hinweise bei Wikiartikeln ganz gute Quellenangaben, die man sich dann bei Google-Books etwas genauer anschauen kann.
Für Hausarbeiten etc. benutze ich Wiki oft als erste Suche, um darüber auf die wichtigsten Quellen zu kommen. Aber nur Wiki als Quelle reicht für Referate in der Schule, nicht mehr nicht weniger...
 

MoosHammer

Gast
gegen wikipedia zu schiessen zeugt irgendwie von unwissen.
zuerst mal haben untersuchungen gezeigt, dass wikipedia nicht nur die umfangreichste enzyklopädie ist, sondern das meiste auch richtig ist.

desweiteren ist wikipedia ja eine enzyklopädie die dauerhaft wächst, so dass es immer artikel geben wird, die noch nicht vollkommne richtig sind, korrekturen bedürfen oder oder schlichtweg falsch sind.

sich über den informationsgehalt von wikipedia zu beschweren ist auch nicht ganz korrekt, denn selbst der brockhaus in 30 bänden enthält nicht so umfangfreiche artikel zu den einzelnen stichworten wie es bei wikipedia der fall ist.

mittlerweile kann ja auch nicht mehr jeder einen artikel einfach schreiben und überprüfungen finden auch statt. sone riesige wissenssammlung aufzubauen und zu verifizieren braucht eben auch zeit.
 

Hugo.

Gast
Die Qualität der Wikipedia ist nicht das Problem.

Problematisch ist die Monopolstellung und die Bürokratie, die sich nur noch selbst verwaltet.

Als Quellensammlung und um sich ein oder zwei Lacher auf der Diskussionsseite abzuholen schätze ich Wiki aber durchaus. :>

Weiß jemand von euch, was ein Zerebraler Vasospasmus ist?
Ist Scientology ein Unternehmen oder eine Sekte?
Der NPOV ist auch ein Problem. :)
 

simpsons3

Gast
zuerst mal haben untersuchungen gezeigt, dass wikipedia nicht nur die umfangreichste enzyklopädie ist, sondern das meiste auch richtig ist.
Woher hast du diese "heiße Info"? Von Galileo???

Bau mal in einer Seite von Wikipedia einen kleinen Fehler ein, der kaum auffällt, aber trotzdem wichtig ist. Oder verändere die Wortwahl ein wenig. Die Mods merken das meistens kaum, deswegen erlauben die dass. Aber nur durch wenige Wörter kann ich einen Satz total ändern.

Bsp:
Laptop 1 kostet ganze 599,99 €!
Laptop 2 kostet nur 599,99 €!

Wenn ihr die Sätze nur einmal hört, welchen Laptop würdet ihr (bei gleicher Leistung) kaufen?

Ob man Wikipedia nutzt, kommt auch immer auf das Thema an. Wenn ich einen objektiven Vortrag über den Kommunismus oder den Exxon-Konzern halten will, kann ich Wikipedia gleich vergessen.
 

Bauer Ranger

Gast
das übliche geblubber eines 13jährigen

wie wäre es mit dem stern? in auftrag gegeben, bei einem unabhängigen institut o_O

man beaachte, dass das ganze jetzt 2 jahre her ist, und die qualität von wiki stetig steigt.

monopol stellung, dass ich nicht lache. kennst du die bedeutung eines monopols? d.h. es gibt nur einen anbieter (oder einen nachfrager), dem ist aber nicht so, es gibt mehr als einen, wir haben hier eher ein oligopol. aber wikipedia ist halt unangefochtener marktführer, der im gegensatz zu ebay nicht sämtliche konkurrenz aufkauft. und egal was du jetzt schreiben wirst, um dich über mich lustig zu machen, es interessiert niemanden. wir wissen alle mittlerweile, wie erhaben du bist hugo und dass nur du den durchblick hast und alles weißt, weil du so oldsql bist und wir nur dumme maden...
 

Hugo.

Gast
wir wissen alle mittlerweile, wie erhaben du bist hugo und dass nur du den durchblick hast und alles weißt, weil du so oldsql bist und wir nur dumme maden...
Du fragst auch immer wieder danach, nicht wahr, Freddy? :D

Bleib einfach sachlich, wenn du nicht auf Gegenwind stehst.

monopol stellung, dass ich nicht lache.
Du vergleichst Taxiunternehmen mit der deutschen Bahn.
 

Gespenst des Kommunismus

Gast
wir wissen alle mittlerweile, wie erhaben du bist hugo und dass nur du den durchblick hast und alles weißt, weil du so oldsql bist und wir nur dumme maden...
Das stimmt so nicht: nicht nur Hugo, sondern auch die Partei hat den Durchblick. :eek: Der solltest du dich anschließen, immerhin sind wir eine Arbeiter- und Bauernpartei.
 

Bauer Ranger

Gast
Du vergleichst Taxiunternehmen mit der deutschen Bahn.
ähm, alleine in deutschland gibt es über 350 eisenbahnverkehrsunternehmen, auch hier liegt kein monopol vor. wenn es allerdings um die DB-Netz geht, würde ich dir schon fast zustimmen. ein wirkliches monopol findest noch beim glücksspiel.

dennoch würde ich wiki kein monopol zuschreiben, auch kein quasimonopol. hier ist einfach nur das beste angebot vorhanden. kommt ein besserer um die ecke (und sein wir ehrlich, gibt nur 2, die das finanziell stemmen könnten, ms und google), wird jeder dort suchen.

für die schnelle recherche bleibt wiki halt das nonplusultra, genauso wie google für die schnelle pfürung der rechtschreibung^^ es liegt eh in der pflicht eines jeden einzelnen, seine quellen zu überprüfen, auch bei wiki artikeln. die zeiten in denen dank borat die kassachische nationalhymne geändert wurde sind zwar vorbei, dennoch ist hinterfragen nie verkehrt
 

FalkenaugeMihawk

Gast
die idee von wikipedia ist ja eigentlich super. jedoch da jeder dort mitschreiben kann und niemand die richtigkeit überprüft, kann das wissen von dort sehr gefährlich sein.
Du erzählst hier auch irgendwelchem Mist oder? Als ich nen Beitrag editiert habe, wurde es von einem Moderator überprüft. Also, geh zuerst mal kalt duschen.
 

simpsons3

Gast
@ Falkenauge:

Ja, es wird überprüft. Aber es kommt vor, dass ein Mod etwas richtiges abweist und etwas falsches zulässt.

Ich habe bei Wikipedia in dem Beitrag über die Terroranschläge von 9-11 etwas hinzugefügt: '"Inzwischen haben zwei der mutmaßlichen Täter nach CIA-Angaben die Tat gestanden." Quelle habe ich angegeben (weiß ich jetzt nicht, falls mich einer fragt, kann ich es aber gerne per PM sagen) usw, alles formgemäß erfüllt, wurde trotzdem abgeweisen.
 

Bauer Ranger

Gast
@ Falkenauge:

Ja, es wird überprüft. Aber es kommt vor, dass ein Mod etwas richtiges abweist und etwas falsches zulässt.

Ich habe bei Wikipedia in dem Beitrag über die Terroranschläge von 9-11 etwas hinzugefügt: '"Inzwischen haben zwei der mutmaßlichen Täter nach CIA-Angaben die Tat gestanden." Quelle habe ich angegeben (weiß ich jetzt nicht, falls mich einer fragt, kann ich es aber gerne per PM sagen) usw, alles formgemäß erfüllt, wurde trotzdem abgeweisen.
vllt weil die täter tot sind und nichts mehr zugeben können? :)