• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

YNWA vs. IF

jabura

Gast
Aufgrund der Aussage das dies wohl deine letzte Propa sein bleibt konstruktive Kritik aus, da sie eh im Sande verlaufen würde.

Die Idee einer „DS Schule“ klingt im ersten Moment ganz interessant in Bezug auf eure aktuelle Stammesakte sieht das ganz anders aus es ist also doch sehr verwerflich weiterhin von einer Schule für Anfänger zu schreiben.
Umso tiefer ich in der Statistik wühle umso mehr setzt sich ein Bild in meinem Kopf fest, es ist wie bei einer Raubtierfütterung, nur das du nicht fütterst sondern deine Mitglieder den Löwen vorwirfst.

In Anbetracht dessen wäre es durchaus interessant weshalb anscheinend seitdem Kriegsbeginn doch einige Mitglieder deinem Stamm dem Rücken gekehrt haben oder gekickt worden sind, wurden sie Opfer eines Cleaner seitens IF oder wie ist dort der Stand der Dinge.

Wenn ich sehe das YNWA, IF eigentlich teilweise vollkommen umschließt so wundert es mich das IF überhaupt noch existiert alleine die Masse müsste IF schon erdrücken, wo einige von euch ja schon den AH haben und die Mitglieder von IF bis auf wenige Ausnahmen wohl nicht mal einen haben.

Einen Krieg abzuhalten nur, weil man angeblich später chancenlos sei, halte ich für wenig sinnvoll, gerade wenn man sich in den Hinterkopf ruft warum du diesen Stamm gegründet hast, es reflektiert deine „Erfahrung“
Idee nett – Umsetzung schlecht bis gar nicht vorhanden so zeichnet sich für mich das Bild nach außen.

Ich würde mich über mehr Infos in diesem Forum freuen sei es ein Bash seitens YNWA oder IF.



guter beitrag, muss ich sagen..

dass IF noch hier ist, hat 2 Gründe: IF macht es gut - und wir schlecht.

Die Entlassungen kann ich alle begründen: Aus mangelnder aktiviät oder nicht vorhandenem teamwork. - also kurz: einen hoffnungslosen fall.

dazu kommt, dass IF einen informanten aus meinem stamm hat. das finde ich ehrlich gesagt ein bisschen schwach von IF..und momentan arbeiten wir gerade daran, den informanten ausfindig zu machen.


auch muss ich sagen, dass ich in letzter zeit wieder weniger zeit und lust hatte, gross DS zu spielen.

/p.
 

DeletedUser59743

Gast
Aufgrund der Aussage das dies wohl deine letzte Propa sein bleibt konstruktive Kritik aus, da sie eh im Sande verlaufen würde.

Die Idee einer „DS Schule“ klingt im ersten Moment ganz interessant in Bezug auf eure aktuelle Stammesakte sieht das ganz anders aus es ist also doch sehr verwerflich weiterhin von einer Schule für Anfänger zu schreiben.
Umso tiefer ich in der Statistik wühle umso mehr setzt sich ein Bild in meinem Kopf fest, es ist wie bei einer Raubtierfütterung, nur das du nicht fütterst sondern deine Mitglieder den Löwen vorwirfst.

In Anbetracht dessen wäre es durchaus interessant weshalb anscheinend seitdem Kriegsbeginn doch einige Mitglieder deinem Stamm dem Rücken gekehrt haben oder gekickt worden sind, wurden sie Opfer eines Cleaner seitens IF oder wie ist dort der Stand der Dinge.

Wenn ich sehe das YNWA, IF eigentlich teilweise vollkommen umschließt so wundert es mich das IF überhaupt noch existiert alleine die Masse müsste IF schon erdrücken, wo einige von euch ja schon den AH haben und die Mitglieder von IF bis auf wenige Ausnahmen wohl nicht mal einen haben.

Einen Krieg abzuhalten nur, weil man angeblich später chancenlos sei, halte ich für wenig sinnvoll, gerade wenn man sich in den Hinterkopf ruft warum du diesen Stamm gegründet hast, es reflektiert deine „Erfahrung“
Idee nett – Umsetzung schlecht bis gar nicht vorhanden so zeichnet sich für mich das Bild nach außen.

Ich würde mich über mehr Infos in diesem Forum freuen sei es ein Bash seitens YNWA oder IF.


^^Das trifft so ziemlich 100% genau das, was ich ein paar Seiten vorher auch sagen wollte...gute und realistische Einschätzung meiner Meinung nach!
 

Lord Akawira

Gast
Ich habe mir die Akte jetzt nicht durchgelesen. Deswegen sage ich mal nur was zur Idee. Die ist grundsätzlich gut. Habe erst kürzlich auf Welt 91 etwas ähnliches versucht. Nachdem ich am Rand angefangen habe und dort dank unbegrenzter AG-Laufzeiten urplötzlich 300k-Spieler aus der Mitte auftauchten (sind halt nur noch Noobs hier, heutzutage), habe ich noch ein wenig gefightet und bin dafür von meinem 4-Mann-Elite-Stamm in einen Massenstamm voller Noobs gewechselt. Habe einiges versucht, aber eine gescheite Aktion etc. kam nie zu Stande.

Und ich glaube, aus Erfahrung und Einschätzung, dass eine DS-Schule immer wieder aus folgenden Gründen scheitert:

1. Das eigene Ego. Heute hält sich ja jeder für den größten. Finde mal - im Falle von S95 - 29 Anfänger, die genug Selbstreflexion besitzen, um von sich zu sagen: Ich bin ein Anfänger, ich brauche Hilfe. Bring du mir bitte das Spiel bei.

2. Die spielerische Intelligenz. Dazu kommt, dass es meiner Meinung nach eine gewisse Intelligenz braucht, um die Tipps auch umzusetzen. Es gibt hier so viele Hornochsen, die sich derart ungenau ausdrücken, dass IGM's eine reine Qual geworden sind. Und ein noch größerer Anteil versteht sich auf Ein-Wort-Sätze wie "PB?", "BND?", usw. Solchen Leuten etwas beizubringen, ist unmöglich. Und macht auch keinen Spaß. Alleine schon 29 Leute auf einem Kontinenten zu finden, die aufgrund von Punkt 1 und Punkt 2 für eine DS-Schule geeignet wären, halte ich für ein Ding der Unmöglichkeit.

3. Die Anfänger-Mentalität. Wer von euch ist nicht in Panik geraten, als damals das erste Mal vier Incs bei euch reinkamen? Sobald das passiert, ist jeder sich selbst der nächste. Bis Anfänger erkennen, was Fake und ernste Gefahr ist, dauert es ein wenig. Ihnen klarzumachen, dass keine wirkliche Gefahr droht, ist auch nicht leicht. Wenn mal die Hälfte des Stammes Incs reinkriegt, dürfte das in einem heillosen Chaos enden.

4. Die Identifikation mit dem Stamm. Aufzufangen wäre solch ein Chaos nur, wenn sich alle mit dem Stamm identifizieren. Aber sind wir ehrlich: Wenn man von sich selbst behauptet, eine DS-Schule zu sein, ist doch die klare Konsequenz, dass die Schüler irgendwann genug gelernt haben und nach der Schule in das richtige Leben, einen anderen Stamm, ziehen. Es bräuchte ein klares Ziel, um alle Member von der Idee zu überzeugen und alles zu geben. Bloß wäre so ein Ziel sehr schwer zu formulieren. Niemand geht in eine Schule, um dort ein Leben lang zu bleiben. Und ein Lernziel auszumachen, halte ich ebenfalls für unmöglich, weil man immer noch mehr lernen kann. Selbst nach sechs Jahren DS habe ich erst in dieser Woche zwei neue, nützliche Scripts für mich entdeckt. Dementsprechend droht in Stress-Situationen der gesamte Stamm in Egoismus zu verfallen und die Idee zu sterben.
 
Oben