• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Fusionen und Dorfschenkungen

Antimacht

Community-Management
Reaktionspunktzahl
1.223
Fusionen und Dorfschenkungen

Liebe Community,

leider mussten und müssen wir nicht zuletzt nach den neuesten Weltenstarts feststellen, dass es inzwischen von einigen als normal empfunden wird, sich für einen bestmöglichen Start in eine neue Spielwelt, noch ein oder mehrere zusätzliche Dörfer zum Startdorf aufbauen zu lassen (oder selbst aufzubauen), um diese anschließend mehr oder weniger ohne nennenswerte Gegenwehr zu übernehmen und sich so einen regelwidrigen Spielvorteil zu erschleichen. Regelwidrig deshalb, weil diese Art des "Spielens" in unseren Spielregeln unter §4.4 explizit verboten wird:
Spielregeln schrieb:
Es ist verboten, einen oder mehrere Accounts für den primären Vorteil eines anderen Accounts zu erstellen und / oder zu nutzen oder davon zu profitieren ("Pushing").
Wir, als Support-Team, unterstützen derartige Vorgänge in keinster Weise und schreiten bei dahingehenden Verfehlungen daher auch aktiv in Form von Strafen und / oder Sperren ein. Bereits Anfang März 2020 haben wir daher versucht, dies mittels einer Regelerweiterung zu unterbinden. Dies hat leider effektiv nicht funktioniert, da von zahlreichen "findigen" Spielern schnell Mittel und Wege gesucht und gefunden wurden, um diese neue Regelung zu umgehen. Daher haben wir uns im November 2020 zur Rücknahme dieser Regelung entschieden. Diese Rücknahme führt allerdings nicht dazu, dass auch §4.4 unserer Spielregeln ausgesetzt wird, sondern dieser blieb und bleibt auch weiterhin unverändert bestehen.

Uns erreichen regelmäßig Anfragen, wo um eine Freigabe für die kampflose Übernahme eines Dorfes gebeten wird. Hierzu wird es von uns weder eine konkrete Freigabe, noch eine konkrete Ablehnung geben. Stattdessen möchten wir allen Spielerinnen und Spielern gerne Folgendes mitgeben:
Offizielle Auskunft zum Thema Fusionen und Dorfschenkungen schrieb:
Eine Fusion ist ein legitimes Mittel, wenn man nach einigen Wochen oder Monaten zu wenig Zeit hat, um seinen Account alleine weiterzuführen. Dass dies aber bereits nach wenigen Tagen Weltlaufzeit praktiziert wird, hat nichts mit zu wenig Zeit zu tun, sondern zielt in erster Linie auf die Verschaffung eines regelwidrigen Wettbewerbsvorteils ab. Daher schreiten wir in solchen Fällen auch ein, da es sich um einen Verstoß gegen §4.4 unserer Spielregeln handelt.

Oft werden derart frühe Account-Zusammenlegungen vor Weltstart geplant, um sich so einen regelwidrigen Vorteil zum Weltstart zu erstellen. Diese Methoden unterstützen wir nicht und daher wird gerade zu Beginn einer Spielwelt bei derartige Adelungen rigoros durchgegriffen. Wir würden daher gerade zum Beginn einer Spielwelt von einer Account-Zusammenlegung abraten, da dies in weiterer Folge zu einer Sperre führen kann.
Kurz zusammengefasst ist jeder Spieler und jede Spielerin selbst für seine Adelungen verantwortlich. Führt ein geschenktes Dorf hierbei zu einem spürbaren Spielvorteil für den adelnden Account, so kann dies zu einer permanenten Sperre für die betreffende Welt führen. Sollte ein Account mehr als einmal aufgrund eines Verstoßes gegen §4.4 unserer Spielregeln gesperrt werden, so führt dies unmittelbar zu einem vollständigen Spielausschluss von allen Spielwelten der deutschen Version von Die Stämme ! - Die Sperren werden hierbei gegen alle beteiligten Spielaccounts ausgesprochen. Dies kann vom Account, der das Dorf abgibt, über den Account, der das Dorf adelt, bis hin zu etwaigen "Organisatoren" oder Helfern (Bsp.: Urlaubsvertreter) rund um diese Dorfübernahme führen.
FAQ

Ich möchte mit einem Spieler fusionieren - ist das erlaubt?
Jede Fusion und auch jede widerstandslose Dorfübernahme, ohne dass dabei ein Spieler den Account wechselt, erfolgt auf eigene Gefahr der beteiligten Parteien hin. Das Support-Team gibt hierzu weder besondere Hinweise, noch wird eine Fusionsfreigabe erteilt oder nicht erteilt. Sollte aus der Dorfübernahme der faire Wettbewerb einer Spielwelt negativ beeinflusst werden, so kann es zu einer permanenten Sperre kommen.

Ab wann kann ich ein Dorf eines Mitspielers übernehmen, ohne Bedenken wegen einer Sperre haben zu müssen?
Hierfür werden keine fixen Kriterien veröffentlicht. Erlangt man durch die Dorfübernahme einen unfairen Wettbewerbsvorteil im Vergleich zu anderen Spielern auf der betreffenden Spielwelt, bzw. in der unmittelbaren Umgebung, würden wir von einer solchen prinzipiell abraten.

Muss ich eine Support-Anfrage erstellen, wenn ich ein "geschenktes" Dorf übernehmen möchte?
Dies würde lediglich zu einem Verweis auf diesen Forenbeitrag führen. Jede Übernahme eines "geschenkten" Dorfes erfolgt auf eigene Gefahr hin.

Ich habe den Verdacht, dass ein anderer Spieler eine regelwidrige Adelung vorgenommen hat. Wo melde ich das?
Es macht keinen Sinn, jede Adelung an uns zu melden. Wir behalten das Spielgeschehen aktiv im Auge und prüfen Welten aktiv auf etwaige Verstöße in Richtung "Pushing". Bitte sieh daher von einer Meldung ab, wenn du keine zusätzlichen konkreten Hintergrundinformationen wie Schriftverkehre, oder Foreneinträge hast, die die abgesprochenen Adelungen eindeutig belegen. Alle anderen Meldungen binden nur Ressourcen, die wir in weiterer Folge nicht zur Prüfung des Spielgeschehens aufwenden können.

Hast du fundierte und aussagekräftige Belege, die für deinen Verdacht des Pushings sprechen, ist eine Meldung natürlich nach wie vor sinnvoll, da wir diese Hinweise in weiterer Folge in die Prüfung einfließen lassen können. Hierzu zählen allerdings keine Spielerakten, oder Stammes-Zugehörigkeiten. Dies können wir auch alles selbst nachvollziehen, ohne eine extra Meldung dazu vorliegen zu haben.
Schlusswort

Uns ist absolut bewusst, dass die hier getroffenen Aussagen sehr allgemein formuliert sind. Dies ist mit Absicht so gehalten, um keine Anleitungen für Pushing-Vergehen zu liefern. Leider sind Teile der Community diesbezüglich offensichtlich äußerst kreativ. Auch via Support-System wird es auf Nachfragen zu diesem Thema keine anderen Antworten geben, als jene, die in diesem Beitrag veröffentlicht sind.

Wir möchten diesen doch eher unerfreulichen Beitrag daher mit folgendem Appell abschließen:

"Die Stämme" ist ein großartiges Spiel, das einem nicht nur viel Freude, sondern auch viele neue Bekanntschaften und Freunde bringen kann. Jede Spielerin und jeder Spieler kann aktiv dazu beitragen, dass "Die Stämme" für alle mit größtmöglichen Spaß verbunden bleibt. Eventuell sollten sich einige, vor allem sehr erfahrene Spielerinnen und Spieler, wieder mehr auf den Spaß am Spiel, als auf Weltensiege um jeden Preis bemühen. Denn nur durch Schaffung einer möglichst fairen Spielumgebung, werden auch weiterhin neue Gesichter ihren Weg zu "Die Stämme" finden und das Spiel kennen, schätzen und lieben lernen. Es ist an euch ...

Euer Stämme-Team

PS.: Ein Verweis auf diesen Forenthread wird ab 26.01.2021 auch in unseren Spielregeln unter §7 "Sonstiges" angeführt.