• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

halloween

HolyLord99

Gast
Am Anfang stand ein großer Schreck: 1991 fiel in Deutschland wegen des ersten Golfkriegs der Karneval aus. Weil im Irak Bomben fielen, hatte in Deutschland niemand Lust auf ein fröhliches Fest, und so wurden die Rosenmontagszüge abgesagt. Für die Unternehmer war das ein großes Problem: Die Clownskostüme und Masken, mit denen sie Geld verdienen, wollte nun natürlich niemand mehr haben. [...]
Anderen Herstellern ging es ebenfalls schlecht: Alle, die normalerweise mit Karnevalsartikeln Geld verdienten, machten sich nun Sorgen um die Zukunft, es gab ein großes Krisentreffen: Was würde sein, wenn wieder einmal ein Krieg oder eine andere Katastrophe den Leuten die Lust auf den Fasching verderben würde? Womit könnte man sonst noch Geld verdienen? "Da kamen wir auf die Idee mit Halloween", erzählt Dieter Tschorn vom Deutschen Verband der Spielwarenindustrie. Von dem Fest, das in den USA groß gefeiert wird, hatten die Kostümhersteller natürlich schon gehört, und so beschlossen sie, Halloween auch bei deutschen Kunden bekanntzumachen.
Klick
 

Hit Girl

Gast
Willst du damit etwa andeuten dass hinter dem ganzen Halloween getue ein Wirtschaftliches Interesse steht, und das nichtnur eine alte Tradition ist, die wir da feiern? :(

Mir ist es sowas von egal ob dieser pseudo-Brauch Deutsch, Amerikanisch oder sonstwas ist. Ich finde auch Weihnachten, Ostern und all diese Feiertage saudämlich. Also wenn man was gegen die kommerzialisierung hat, sollte man einfach nichts kaufen. Ich werde heute zu Allerheiligen gezwungen. -.-
 

HolyLord99

Gast
Willst du damit etwa andeuten dass hinter dem ganzen Halloween getue ein Wirtschaftliches Interesse steht, und das nichtnur eine alte Tradition ist, die wir da feiern? :(
Die eigentliche, "deutsche Tradition" wäre es, am 31.10. den Reformationstag zu feiern.

Mir ist es sowas von egal ob dieser pseudo-Brauch Deutsch, Amerikanisch oder sonstwas ist. Ich finde auch Weihnachten, Ostern und all diese Feiertage saudämlich. Also wenn man was gegen die kommerzialisierung hat, sollte man einfach nichts kaufen. Ich werde heute zu Allerheiligen gezwungen. -.-
Deine Meinung zählt in so einem Fall nicht, Du alter Misanthrop :p
 

van der Wald

Gast
Mir ist es sowas von egal ob dieser pseudo-Brauch Deutsch, Amerikanisch oder sonstwas ist. Ich finde auch Weihnachten, Ostern und all diese Feiertage saudämlich. Also wenn man was gegen die kommerzialisierung hat, sollte man einfach nichts kaufen. Ich werde heute zu Allerheiligen gezwungen. -.-
Das liegt nur daran, weil du nie Geschenke bekommst und wenn, diese nur den Zweck haben, dich zu dissen! :eek: