• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Suche "Survival"-Filme

Enigma89

Gast
Hey Leute,

suche schöne Survival-Filme, also Filme, bei denen die Protagonisten gegen iwas kämpfen und überleben müssen, im Style von "Alien", "Dawn of the Dead"-Reihe, iwas-mit-Monster-Film, etc.

Nochmal: Ich suche keine dummen Splatterfilme oder Horrorfilme gegen übernatürliche Geister, sondern Filme, in denen iein Monster (Singular oder Plural) vorkommt und ne Gruppen von Akteuren, die versuchen müssen, zu überleben.
 

DonFilippo

Gast
The Edge (dt: Auf Messers SChneide) mit Sir Anthony Hopkins und Alec Baldwin..Ka is kein Mosnter drin sondern n Bär der dann Jagd auf die beiden macht, nachdem die beiden mit nem Flugzeug in Alaska abgestürzt sind.
Wenn du sowas meinst
 

Mikeinator

Gast
Zwar keine Monster, aber einfach mal erwähnt werden soll Battle Royale.

Cloverfield
Der Handkamera Filmstil war für mich die ersten paar Minuten etwas gewöhnungsbedürftig.
Und die Protagonisten sind meiner Meinung nach etwas stumpf.
Und der Film ist extrem kurz bzw. kommt mir sehr kurz vor.

Eher ein Mittelmäßiger Film für zwischendurch.
 
predator(s), wobei der neue irgendwie gefällt.

the descent is gut, 28 days (weeks) later, kA, schon spät, mehr will mir momentan nicht einfallen xD
 
hm, Cube?
und dann gabs noch einen, wo die Protagonisten im Wald sind und vor Kanibalen weglaufen, ka was das für einer war, passt aber ins Schema
Mega Shark vs. Giant Octopus gibts auch noch
 
hm, Cube?
und dann gabs noch einen, wo die Protagonisten im Wald sind und vor Kanibalen weglaufen, ka was das für einer war, passt aber ins Schema
Mega Shark vs. Giant Octopus gibts auch noch
meinst du wrong turn?

LoL, der 2. Film^^
lachanfälle

deep blue sea, kA obs jetzt Survival is, denke schon das es hinkommt.
hmmm, was fällt mir noch ein^^

der letzte amerikaner
silent hill
Alive - Überleben
Open Water
i am legend
Apocalypto (einer der besten finde ich, allein die Athmo und Szenerie <3 )
 

Ahmad Ibn Fahdlan

Gast
Wrong Turn

Hab zwar nur 1 Teil gesehen, find ihn aber trotzdem gelungen.

Ist kein gruseliger Horrorfilm, eher was spannendes.


gr. chris
 

Mablung

Gast
Ist schon ein wenig älter, aber imo immer noch recht lustig: Virus

Die Crew eines Bergungsschiffes gerät auf hoher See in einen Sturm und findet als dieser vorüber ist ein russisches Forschungschiff.Als sie dort an Bord gehen stellen sie jedoch fest, dass es keinen Überlebenden zu geben scheint...
 

jessica2010

Gast
Jegliche Horror-Thriller-Filme fallen mir da ein..wie Dorf der Verdammten..
 
blabla..


hab nen film gefunden, aber der ist doch irwie dumm, deshalb post edited :x

edit2: die Cube Reihe ist gut. Den letzten Teil würde ich mir nicht anschauen, weil er richtig ******e ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Theokrat

Gast
dickes word, der erste Teil mit Arnold war noch geil, der zweite Teil schon nicht mehr. ^^
 

captaincoma

Gast
Schicker Trailer,den Film gibt es aber nicht wirklich.
Das Ding war im Doublefeature von Death Proof und Planet Terror.
Ich glaube Tarantino spielt mit gedaneken daas als Film rauszubringen.
 

stonedwarrior

Gast
Schicker Trailer,den Film gibt es aber nicht wirklich.
Das Ding war im Doublefeature von Death Proof und Planet Terror.
Ich glaube Tarantino spielt mit gedaneken daas als Film rauszubringen.
danke für die info catpainobvious


Alive - Überleben
Eine Rugby-Union-Mannschaft aus Uruguay stürzt auf dem Weg zu einem Spiel in Chile über den Anden ab. 72 Tage überleben einige der jungen Männer auf dem Berg.

Um nicht zu verhungern, entscheiden sie, die Überreste der Toten zu essen. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit aus dem Jahre 1972 und basiert auf dem Tatsachenroman von Piers Paul Read, der das Buch in Zusammenarbeit mit den Überlebenden schrieb.

Marshalls Film konzentriert sich auf die Ereignisse in den Anden, während der Roman das Schicksal der Gestrandeten natürlich in einem weitaus umfassenderen Ausmaß beschreibt und auch Einblick in das Leben der Überlebenden nach der Rettung bietet.
ist ein alter schinken, dafür aber eine interessante thematik