• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Wir Sind W Meister

Ludden

Gast
Noch nie soviel ******e gelesen, wie in deinem Post...
Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten.

Vlt dran gedacht, dass es hier viele Handballfans gibt, die sogar selbst Handball spielen und deswegen stolz darauf sind, dass Deutschland in diesem Sport Weltmeister ist?
Man oh man :S
Du laberst hier ******e, um mal auf dein niveau runterzukommen. Was hat deine Leistung beim Handball damit zu tun, was eine auswahl von Deutschen bei ner WM treibt?
 

JimPanse

Gast
Du laberst hier ******e, um mal auf dein niveau runterzukommen. Was hat deine Leistung beim Handball damit zu tun, was eine auswahl von Deutschen bei ner WM treibt?
Das hat doch gar nichts damit zu tun...Ich spiele selbst Handball, habe 3-4 mal in der Woche Training: Handball macht mir Spaß. Warum soll man sich dann nicht freuen dürfen?
Ist es verboten sich zu freuen, wenn die Nationalmannschaft Weltmeister wird? Warum ist man deswegen gleich Nationalist? Sry das ist einfach nur Schwachsinn...
Bei der Fußball WM hat sich auch jeder gefreut, warum sollte das bei der Handball WM anders sein?
 

Jonjay

Gast
Ohh im meine wenn du 6 Jährige Jungs beim Fußball spielen zuschaust,welche von der Oma noch zugerufen bekommen auf welches Tor die spielen macht das natürlich richtig was her...

Wenn man keine Ahung etc etc.

ICh habe 5 Jahre Handball gespielt und mir dabei 2 mal die Nase gebrochen und ähnliche andere Verletzungen,wesegen ich letzendlich ich mit Handball aufgehört hab.

lg eva
Ich wußte gar nicht, daß Du mir noch sympathischer werden kannst, Eva :-D

Handball ist der Sport der Könige, bzw. für Leute ohne Furcht. Und wir sind Weltmeister \o/
 

Ludden

Gast
Das hat doch gar nichts damit zu tun...Ich spiele selbst Handball, habe 3-4 mal in der Woche Training: Handball macht mir Spaß. Warum soll man sich dann nicht freuen dürfen?
Ist es verboten sich zu freuen, wenn die Nationalmannschaft Weltmeister wird? Warum ist man deswegen gleich Nationalist? Sry das ist einfach nur Schwachsinn...
Bei der Fußball WM hat sich auch jeder gefreut, warum sollte das bei der Handball WM anders sein?
Du sagst es Nationalmannschaft , ergo feuerst du deine Nation an, was dich wiederum national macht, weil du dich mit den anderen aus der Nation, in dem Fall mit den Handballspielern verbundn fühlst. Und der einzige Grund für diese Verbundenheit ist nunmal die Nation, würden unsere Grenzen anders verlaufen würdest du andere Menschen anfeuern. Deshalb bist du Nationallist und wenn du das nicht verkraften kannst, dann kann ich dir auch nicht helfen.
 

Jonjay

Gast
Sorry, aber Du bist ein Haarspalter und zwar einer von der ganz besonders ätzenden Sorte. Nur weil Du Probleme hast, brauchst Du anderen Leuten nicht ihre Freude madig zu machen. Wahrscheinlich hälst Du Dich auch noch für einen besonders toleranten Menschen -.-

Luddens Profil schrieb:
Saarland: Bier,Schwenker,Lioner besser als jedes
By the way, Du kennst sicherlich den Spruch mit den Steinen und dem Glashaus
 

Ludden

Gast
Sorry, aber Du bist ein Haarspalter und zwar einer von der ganz besonders ätzenden Sorte. Nur weil Du Probleme hast, brauchst Du anderen Leuten nicht ihre Freude madig zu machen. Wahrscheinlich hälst Du Dich auch noch für einen besonders toleranten Menschen -.-
Wenn er meint mir erzählen zu müssen, warum er kein Nationallist ist, dann erzähl ich ihm, dass er doch einer ist.Ich weiß nicht, was daran schlecht sein soll. Anscheinend verknüpft er Nationallismus mit Rassimus/Antisemithismus wenn er das macht ist nicht mein Problem.

By the way, Du kennst sicherlich den Spruch mit den Steinen und dem Glashaus
Schmeißt du gerne mit Wattebällchen?! Bier,Schwenker und Lioner sind eben typisch fürs Saarland und ich wurde schon von vielen Saarländern deshalb angeschrieben, aus dem Saarland kommen nich allzuviele Spieler. Also bin ich mal froh, wenn man mal ein paar aus der Nähe kennenlernt.
 

JimPanse

Gast
Wenn er meint mir erzählen zu müssen, warum er kein Nationallist ist, dann erzähl ich ihm, dass er doch einer ist.Ich weiß nicht, was daran schlecht sein soll. Anscheinend verknüpft er Nationallismus mit Rassimus/Antisemithismus wenn er das macht ist nicht mein Problem.
Ich weiß sehr wohl, was Nationalismus bedeutet und was es nicht zu bedeuten hat...

Aber was ist daran so schlimm, sich zu freuen, wenn das eigene Land Weltmeister wird?

Die Diskussion hier wird mir zu blöd. Geh du wieder in dein dunkles Kämmerlein und schweige vor dich hin. Hast ja anscheinend kein Hobby oder ähnliches, wofür du dich begeistern kannst und stolz sein kannst...
 

BelaD

Gast
Saarland: Bier,Schwenker,Lioner besser als jedes
NATIONALIST!!!!!!!!11111einself -.-

Tut mir Leid - ich glaube hier sind einige Subjekte im Forum unterwegs, die immer noch nicht den Unterschied zwischen Nationalstolz und Nationalismus kennen. Allerdings möchte ich hierauf nicht weiter eingehen, weil der geistige Blödsinn bestimmer Leute (ich möchte da keine Namen nennen, obwohl vielleicht doch: Ludden und muchbadnastything) schlichtweg voller sachlicher Fehler steckt...

und deswegen: WIR sind Weltmeister und ich bin verdammt nochmal stolz drauf (vielleicht auch ein Stück deshalb, weil ich selber mal Handball gespielt habe). Achso: Handball mit Balett zu vergleichen - ich sag mal nix dazu, das hat schon ein anderer getan:
Dieter Nuhr schrieb:
Das schöne an einer Demokratie ist: Man darf eine Meinung haben, muss es aber nicht. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.
Und mit diesem Zitat wünsche ich allen Patrioten/"Nationalisten" sowie allen anderen Menschen/Tieren/Pflanzen/Bakterien/Pilzen und den Grippeviren in mir eine gute Nacht.
 

muchbadnastything

Gast
black lithium schrieb:
Naja also das die Frauen weniger "brutal" Spielen würd ich nicht ganz zustimmen. Ich selbst hab 5 jahre gespielt und muss sagen wenn wir gegen Männer spielten gabs viel mehr rumgemaule wegen fouls als sonst. Frauen steckens nur besser weg.
das mit den fouls war nur ne annahme von mir, da ich von noch keinem frauenfußballfoul gehört hab, dafür aber von jede menge männerfußballfouls (obwohl ich mich überhaupt nicht für fußball interessiere :mrgreen: ). das hat aber auch mit der sehr einseitigen berichterstattung der medien zu tun. frauen werden in unserer gesellschaft in bestimmten positionen/rollenbildern immernoch nur ungerne gesehen (leider).




@BelaD, JimPanse, Jonjay:, Ludden

ich hab kein problem damit, wenn ihr andere meinungen vertretet als andere leute. das ist vielmehr sogar gut (sehr gut, denn nur eine vielzahl an meinungen gewährt auch eine stetige, kritische auseinandersetzung mit der gegenwärtigen situation).
was mich aber ankotz ist die art und weise wie ihr euch hier in der diskussion verhaltet. hier nur ein paar zitat:

weil der geistige Blödsinn bestimmer Leute (ich möchte da keine Namen nennen, obwohl vielleicht doch: Ludden und muchbadnastything) schlichtweg voller sachlicher Fehler steckt...
Geh du wieder in dein dunkles Kämmerlein und schweige vor dich hin. Hast ja anscheinend kein Hobby oder ähnliches, wofür du dich begeistern kannst und stolz sein kannst...
Sorry, aber Du bist ein Haarspalter und zwar einer von der ganz besonders ätzenden Sorte. Nur weil Du Probleme hast, brauchst Du anderen Leuten nicht ihre Freude madig zu machen. Wahrscheinlich hälst Du Dich auch noch für einen besonders toleranten Menschen -.-

es ist cool, wenn man diskutieren kann, aber es ist uncool, wenn es darauf hinausläuft, dass man die anderen versucht zu dissen. das mag zwar manchmal spass machen, ist aber sehr unkonstruktiv.
es kann auch gelegentlich angebracht sein, gewisse formulierungen zugespitzt auf den punkt zu bringen, aber dabei sollte man darauf achten, dass es auch wirklich angemessen ist (z.b. wenn jemand "juden raus" sagen würde, wäre es durchaus angebracht ihn als "****** fascho" zu beschimpfen).
aber in so einer lässigen diskussion darum ob das jetzt nationalstolz oder nationalismus ist sich auf so ein niederes niveau herabzulassen spricht echt für sich.
ihr solltet echt mal an eurem diskussionsverhalten arbeiten!
 

DragonOfTanelorn

Gast
Edit: Ich zensiere mich mal selbst... Bei dem Dünnpfiff der hier abgelassen wird gehe ich fast an die Decke, echt... :|
 

Tolyann

Gast
Ich wußte gar nicht, daß Du mir noch sympathischer werden kannst, Eva :-D

Handball ist der Sport der Könige, bzw. für Leute ohne Furcht. Und wir sind Weltmeister \o/

\o/ HAndball rockt:p

darf ich jetzt nicht mehr den 1. FCK anfeuern,weil ich nicht dort spiele?Mensch ihr habt echt ein Rad ab.
WAs habt ihr bei de Fußball Wm gemacht?

lg eva
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

muchbadnastything

Gast
lol--- der edit war gerade rechzeitig...

wollte grad schreien:
ich bin jude, wer noch?
 

muchbadnastything

Gast
arthur schrieb:
na wenn du jude bist wirst du sicher von der ganzen welt geliebt
naja... in palästina und im iran wirds schon gefährlich. und in manchen gegenden (gerade in ostdeutschland) würd ich nicht mit dem slogan "ich bin jude" auf dem t-shirt durch die straßen laufen.


ich würd ganz gerne die leidliche debatte nach der frage, ob "man stolz auf sein land sein darf oder nicht" viel lieber dahingehend verschieben, dass wir uns mal fragen, ob wir sowas wie nationalstaaten wirklich brauchen.
oftmals sind sie die ursache für kriege, konflikte und potentielle anderweitige risiken (unkoordinierte umweltverschmutzung bzw. -bereinigung, hohes maß an absurdität in bezug auf asygesetzgebung usw.).

klar ist es utopisch derzeit für die auflösung von grenzen zu plädieren, aber die internationalisierung von entscheidungen (auf demokratischen wege, nicht wie in der eu) wäre schon vernünftig.
als beispiel dafür: "es macht sehr fiel mehr sinn, wenn sich z.b. deutschland und frankreich absprechen wie sie mit dem flüchtlings"problem" umgehen, als wenn jeder eine eigene linie fährt."
 

DragonOfTanelorn

Gast
ich würd ganz gerne die leidliche debatte nach der frage, ob "man stolz auf sein land sein darf oder nicht" viel lieber dahingehend verschieben, dass wir uns mal fragen, ob wir sowas wie nationalstaaten wirklich brauchen.
Verschieb diese Diskussion in einen anderen Thread, wenn Du Diskussionsbedarf siehst. Hier geht es um Sport und nicht darum ob Sportfans Nationalisten sind... :|
 

serunat

Gast
geil weltmeister

einfach nur ne geile WM

nur das Finale fand ich bissi komisch.


@ muchbadnastything: bitte eröffne nen neuen Thread zu dem thema; und übrigens... so ne diskusion anstimmen und dann ein (leicht abgeändertes) Zitat von Georg Büchner... sehr überlegt muss ich sagen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

muchbadnastything

Gast
@serunat: das mit dem "leicht abgeänderten" zitat (um genau zu sein ist es direkt umgedreht) ist schon bedacht.

@topic: gab es eigentlich ernsthafte verletzungen in der deutschen mannschaft bei der wm? bzw. ähnliche aktionen wie die von zz bei der fußball wm?
 

serunat

Gast
gut dann entschuldige ich mich ;)
(ich sollte nicht soviel shisha rauchen -_-)


fritze hat anscheinend nen muskelfaser riss..

naja bitter hat das spiel gerettet

fritze wird schon wieder fit
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

William der Letzte

Gast
Ja, Weltmeister!!!!
Super!!!! *freu*

Es war einfach geil! Diese Spannung, diese Tore, diese Stimmung!

Ich freue mich für jeden deutschen Sportler, wenn er ein Sport-Event gewinnt. Das hat nichts mit Nationalismus zu tun, sondern mit Patriotismus, der in vielen anderen Ländern ja noch ausgeprägter ist, als bei uns.
Übrigens: Ich freue mich riesig über jeden Sieg der deutschen Damen-Fussballer. Ich schaue jedes Länderspiel von denen. Ich kenne auch ne Spielerin persönlich und spiele auch manchmal mit der Fussball. Und was die für ne Technik hat. Frauen spielen zwar körperlich nicht so stark, aber die Technik ist dennoch stark!

Um mit Büchner's Zitaten weiterzumachen:

*Er kann doch nit einfach die Wand anpissen*
 

Ludden

Gast
es ist cool, wenn man diskutieren kann, aber es ist uncool, wenn es darauf hinausläuft, dass man die anderen versucht zu dissen. das mag zwar manchmal spass machen, ist aber sehr unkonstruktiv.
es kann auch gelegentlich angebracht sein, gewisse formulierungen zugespitzt auf den punkt zu bringen, aber dabei sollte man darauf achten, dass es auch wirklich angemessen ist (z.b. wenn jemand "juden raus" sagen würde, wäre es durchaus angebracht ihn als "****** fascho" zu beschimpfen).
aber in so einer lässigen diskussion darum ob das jetzt nationalstolz oder nationalismus ist sich auf so ein niederes niveau herabzulassen spricht echt für sich.
ihr solltet echt mal an eurem diskussionsverhalten arbeiten!
w0rd , deshalb gibts von mir auch keine weiteren Posts mehr dazu, wenn man das Thema anstreift , werde einige sehr offensiv.
Desweiteren gibt es für mich wesentlich mehr Gründe mich zu freuen, zB eine gute Note oder wenn ich einem Freund helfen kann, wie irgendeinem subjektivem Gebilde hinterherzueifern. Menschen die das machen sind für mich halt oft Leute, die im wirklichen Leben wenig freuden erleben und wenn das meine Meinung ist , kann darüber gerne diskutiert werden, aber solche Sachen:

JimPanse schrieb:
Geh du wieder in dein dunkles Kämmerlein und schweige vor dich hin. Hast ja anscheinend kein Hobby oder ähnliches, wofür du dich begeistern kannst und stolz sein kannst...
sind einfach absolut kein stichhaltiges Argument und gehen deshalb in dem einen Ohr rein und zu dem anderen Ohr wieder aus
 

Sebi14

Gast
\o/ HAndball rockt:p

darf ich jetzt nicht mehr den 1. FCK anfeuern,weil ich nicht dort spiele?Mensch ihr habt echt ein Rad ab.
WAs habt ihr bei de Fußball Wm gemacht?

lg eva
Sischa darfst du den FCK anfeuern den FCK Roxs!!!

@ Ludden: Die gleiche Sch**se wie immer! Was hat das Saarland mit Schwenker Bier und Lyoner mehr zutun wie alle anderen Bundesländer? Und sag jetzt net ich kenn die Saarländer net meine halbe Verwandschaft ist ausm Saarland ich bin sozusagen in 3 Bundesländern aufgewachsen und in dem PUnkt is alles gleich.
Also warum net die deutsche Nationalmanschaft anfeuern??

@ topic: Einfach nur Geil Weltmeister und das verdient!
 

chegga007

Gast
Net streiten lieber freuen, und das war ja sehr verdient,nach der leistung!
 

Sebi14

Gast
Sag ich ja zu @ topic verdient isses auf jeden!! Und ein wm titel im eigenen land muss ja drin sein auch wenn ich eigentlich mehr fußball guck handball ist ein toller sport (schön agresiv) und ich war heut mit deutschlandfahne in der schule
 
ich finde es auch geil endlich weltmeister. letztes mal im finale haben wir die kroaten ja nicht gepackt.
aber sau geil. habe die beiden besten spiele gesehen.
gegen spanien und frankreich.
zu den ganzen leuz die wieder einen thread kaputt mache:
wenn man keine ahnung hat...
und wenn es euch ent interesseiert lasst es doch einfach oder einfach mal den treahd nicht lesen.
 

Robon Hood

Gast
:evil: gönne das deutschland nicht das sie welt meister sind musst mich net fragen warum