• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Escort Service - Sachliche diskussion.

G PunkT.

Gast
Hi.

Wir hatten gerade im irc eine Diskussion über Escort Service. Wie das Wort Diskussion schon sagt, gingen die Meinungen auseinander. Manche fanden es OK, für den Großteil von uns, ist es aber nur eine überteuerte Version von einem Bordell, mit dem Zusatz vorher essen zu gehen.
Klar, für manche Menschen/Geschäftsmänner, ist es besser, wenn sie nicht allein zu einem Meeting/Abendessen kommen, aber dafür soviel Geld auszugeben?

Deshalb meine Frage:

Was haltet ihr von Escort Service...sinnvoll oder einfach nur überteuerte Prostitution?

Lg
 
Prostitution ist Prostitution meiner Meinung nach, egal wie man es nennt schön zu reden gibts da nichts. Frauen die sowas machen obwohl sie es nicht unbedingt nötig haben sind für mich einfach EHRlos und der Abschaum unserer Gesellschaft. Also ich könnte nie mit einer Person was anfangen die sich prostituiert!

gruß Ruli
 
Prostitution ist Prostitution meiner Meinung nach, egal wie man es nennt schön zu reden gibts da nichts. Frauen die sowas machen obwohl sie es nicht unbedingt nötig haben sind für mich einfach EHRlos und der Abschaum unserer Gesellschaft. Also ich könnte nie mit einer Person was anfangen die sich prostituiert!

gruß Ruli
orden kann es...
 

Enigma89

Gast
Bei einem Begleitservice geht es in erster Linie um den Faktor "begleiten".

Das kann man durchaus sehr seriös verwenden, man muss nicht direkt in iwelche Extreme abfallen.

@Chris: Nina? :X
 

G PunkT.

Gast
Bei einem Begleitservice geht es in erster Linie um den Faktor "begleiten".

Das kann man durchaus sehr seriös verwenden, man muss nicht direkt in iwelche Extreme abfallen.

@Chris: Nina? :X
naja eni, zu 95% endet es dann aber im Hotelzimmer, ist einfach ein Service der dazugehört, aber nicht angegeben wird.
 

simpsons3

Gast
naja eni, zu 95% endet es dann aber im Hotelzimmer, ist einfach ein Service der dazugehört, aber nicht angegeben wird.
Quelle?

Wer sich den Eskort leisten kann, soll das auch machen, wenn er will. Warum auch nicht, ich sehe daran nichts verwerfliches, abgesehen davon, dass man seinen Gegenüber belügt.
 

Enigma89

Gast
naja eni, zu 95% endet es dann aber im Hotelzimmer, ist einfach ein Service der dazugehört, aber nicht angegeben wird.
Jo, gib mir ne Quelle, die sowas belegt, ansonsten ist das sehr induktiv :>

Es gibt viele Escort-Services, die seriös arbeiten und deren Mitarbeiter nicht solche kleinen "Extras" anbieten.
 
Jo, gib mir ne Quelle, die sowas belegt, ansonsten ist das sehr induktiv :>

Es gibt viele Escort-Services, die seriös arbeiten und deren Mitarbeiter nicht solche kleinen "Extras" anbieten.

Du sagst sowas doch nicht etwa um eine bestimmte Person die so einer Tätigkeit nachgeht in Schutz zu nehmen? o_O
 

Enigma89

Gast
Du sagst sowas doch nicht etwa um eine bestimmte Person die so einer Tätigkeit nachgeht in Schutz zu nehmen? o_O
Ich hab keine Ahnung, wer so einer Tätigkeit nachgeht Oo

Ich weiß auch nicht, wieso ihr mit dem Mist angefangen habt, was ich grade erfahren hab, konnte mir zumindest meine an Chris gerichtete Frage beantworten.

Hier wurd nach ner sachlichen Diskussion gefragt, ich hab meinen Standpunkt nahegelegt, mehr nicht :p

edit: Mit Andi und Nina hab ich soviel zu tun wie mit bumbum. Nämlich absolut rein garnichts.
 

Hugo.

Gast
Welche Argumente gibt es gegen den Escortservice?
Siehe Ruli:

Frauen die sowas machen obwohl sie es nicht unbedingt nötig haben sind für mich einfach EHRlos und der Abschaum unserer Gesellschaft.
Prostituierte sind ehrloser Abschaum, der den gesunden Volkskörper verdirbt. Sich für die eigene Vergewaltigung auch noch bezahlen zu lassen ist eben unmoralisch, Frauenkörper gehören dem ehrbaren Mann und er soll für so eine Selbstverständlichkeit nicht auch noch blechen müssen:

Also ich könnte nie mit einer Person was anfangen die sich prostituiert!
Ja, ich musste ein bißchen kotzen.
 

MoosHammer

Gast
jungs verzieht euch.
das ist kein thread für eine diskussion und keiner von trollen für trolle.
 

Samba-Schoko

Gast
Siehe Ruli:



Prostituierte sind ehrloser Abschaum, der den gesunden Volkskörper verdirbt. Sich für die eigene Vergewaltigung auch noch bezahlen zu lassen ist eben unmoralisch, Frauenkörper gehören dem ehrbaren Mann und er soll für so eine Selbstverständlichkeit nicht auch noch blechen müssen:



Ja, ich musste ein bißchen kotzen.
das ist dein erster post wo ich dir zustimmen muss hugo.
 

simpsons3

Gast
Ja, und zu einer Diskussion gehören Argumente.

Ich habe ein Pro-Argument (besser: neutral, eigentlich kann man bei diesen Themen kaum richtige Pro-Argumente sammeln) genannt: Selbstbestimmung des Menschen. Wer Lust hat, sowas beruflich zu machen, der soll ruhig, und wer Lust + Geld hat, den Dienst in Anspruch nehmen zu können, der kann das auch gerne machen. Solange die Frauen zu nichts gezwungen werden, ist es in Ordnung, aber zu Vergewaltigungen würde es auch ohne Prositution und Eskortservice usw. geben.
 

Enigma89

Gast
jungs verzieht euch.
das ist kein thread für eine diskussion und keiner von trollen für trolle.
Tut mir Leid Martin, aber wieso wird im Threadtitel dann nach einer "sachlichen Disskussion" gefragt, wenn es eh nur um (oder gegen) bestimmte Personen geht? :p

Sowas kann niemand von uns riechen.
 

Hugo.

Gast
Oh, ich wusste nicht, dass der Thread nicht zum diskutieren da ist, sondern um Leuten zu erzählen, dass sie sich verpissen sollen. Wenn das so ist: Verzieh dich. Mach ich auch, damit's dir leichter fällt.

@Samba: Werde zusehen, dass das nicht wieder vorkommt. ;D
 
ich weiss gar ned was an der prostitution so schlimm sein kan??? wenn ne frau das will dann will sie nun mal... heisst ja ned gleich das alle da ran müssen und scheine hinblättern... wenn ein mann das will dann will er es nun auch. egal wegen welchen gründen. also ich finde es nicht schlimm das es so was gibt. un unmoralisch ist es auch nicht, oder abschaum. ich finde den wahren abschaum in der geselschaft ist der, der keine toleranz hat und andere von vornherein hasst und grund und ohne vorher kennenzulernen. weil die streit und so nen mist zeugen. wird so einer in einer führungspostion landen, dann gibts krieg. und wer ist gegen krieg, der grösste teil der meinschheit, aber keiner hat wahre eier da was zu machen...

ich finde es liegt nicht nur am mann, beim sex in der ehe... die frau muss au mitmachen. wenn sie aber ned will, muss sie damit rechnen das man dann halt bei ner prostituierte landet als typ. kann auch umgekehrt sein... gibt ja auch frauen die für sex scheine hinblättern:D aber eben weil man treue vom andern erwartet toleriert man das nichtu und zum schluss ehebruch... und was macht man da... man gibt es der prostitution die ganze schuld... solche leute sind ein grösserer abschaum und einfach nur low. wieso gibt man nicht der schuld einer anderen arbeit... naja wie auch immer... zuletzt gibt das parlament der einwanderung die schuld, weil die meisten eben ausländerinen sind... so gehts weiter... man kommt nicht an ein ende ran... ist doch die gleiche geschichte wie damals in usa früher mit den eingewanderten afrikaners... bis martin luther king die tatsachen auf den tisch brachte...

bringt die tatsachen auf den tisch und akzeptierts... wenn ihr keinen sex mit prostituierten wollt dann ist das eure sache... andere wollen... na und... sex ist sex. und ich würde lieber mit ner prostituierten die sex nur mit kondomen hat(ausser natürlich bei ihrem richtigen freund) als mit einer frau die 2-3mal die woche nur sex hat mit freunden oder so, dafür aber ungeschützt...

mir egal, bildet eure eigenen meinung... flamt mich an wegen meinung, mir egal. ich steh zu meiner meinung und fertig^^ rlflames sind sowieso low...
 

int806

Gast
ist es aber nur eine überteuerte Version von einem Bordell, mit dem Zusatz vorher essen zu gehen.
Wieso "nur"? Wieso "überteuert"?? Das kannst du doch überhaupt nicht beurteilen.

Ich behaupte: die Duldung der Prostitution ist nur eine halbe Sache. Die Förderung der Prostitution, die vernünftige Organisation dieser gesellschaftlich hochrelevanten Begleit(service)erscheinung würde noch viel effektiver Vergewaltigungen und andere sexuell bedingte Straftaten verhindern.

Das ist ein Knochenjob, den die armen Frauen zum Wohl unserer Gesellschaft ausüben und die Gesellschaft "dankt" es Ihnen mit Heuchelei und verlogenem Moralgebrabbel. Eine Schande, denn diese Haltung erst ermöglicht eine sehr beschissene Folgeerscheinung der Prostitution, nämlich die Zuhälterei. Der Zuhälter ist für mich ein gewöhnlicher Krimineller, oft einer der schlimmeren Sorte, immer ein übler Schmarotzer, die Hure jedoch ist eine Dienstleisterin.

@eni: sei nicht so blauäugig. Natürlich ist der sogenannte "Begleitservice" eine mehr oder minder getarnte Art der Prostitution. Du bezahlst eine Agentur dafür, dass sie dir ein Mädchen als Begleitung vermittelt. Das Mädchen begleitet dich für eine vereinbarte Zeitdauer, also z.B. einen Abend, einen Tag usw.
Damit ist erstmal für alle Beteiligten der deal abgeschlossen. Trotzdem geht es natürlich um etwas anderes und dieses "andere" (nämlich einen bezahlten Fick) vereinbaren dann Kunde und Begleitung sozusagen privat. Dieser Teil ist für die Mädchen der eigentlich lukrative, den an deiner Zahlung an die Agentur ist das Mädchen im Regelfall nicht und wenn, dann nur ganz wenig beteiligt. Insgesamt ein fairer und für alle nützlicher deal, eine klassische win - win Situation.
 

Enigma89

Gast
@eni: sei nicht so blauäugig. Natürlich ist der sogenannte "Begleitservice" eine mehr oder minder getarnte Art der Prostitution. Du bezahlst eine Agentur dafür, dass sie dir ein Mädchen als Begleitung vermittelt. Das Mädchen begleitet dich für eine vereinbarte Zeitdauer, also z.B. einen Abend, einen Tag usw.
Damit ist erstmal für alle Beteiligten der deal abgeschlossen. Trotzdem geht es natürlich um etwas anderes und dieses "andere" (nämlich einen bezahlten Fick) vereinbaren dann Kunde und Begleitung sozusagen privat. Dieser Teil ist für die Mädchen der eigentlich lukrative, den an deiner Zahlung an die Agentur ist das Mädchen im Regelfall nicht und wenn, dann nur ganz wenig beteiligt. Insgesamt ein fairer und für alle nützlicher deal, eine klassische win - win Situation.
Ich bin nicht blauäugig, ich bezweifel das nur und sage, dass das eine Minderheit darstellt.

Und solange keiner von uns Quellen bringt, bleibe ich bei der Meinung :p
 

.Dalila.

Gast
so okay ich als frau aus dem gewerbe möchte sagen wir sind auch menschen wie ihr und ich finde es echt schade das hier soviele vorurteile herrschen :( ich dachte bei ds gibt es mehr toleranz