• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Aktuelle Geschehnisse auf der 181

MiBri

Team
Reaktionspunktzahl
2.833
Halt nur ein normaler aber "besserer" Stamm mit einer überproportional großen Öffipräsenz, der sich nicht großartig anders verhält, als andere "zusammengewürfelte" Stämme.
Ich frage mich wenn ich so Beiträge lese immer, ob die Verfasser nur alle 20 Welten mal ein Öffi lesen/eine Welt spielen. Nenn mir mal bitte ein paar Stämme, die sich ähnlich verhalten (haben) und auch realistisch um den Sieg mitspielten, am besten noch gewonnen haben. 169 wurden mehrere Accs per PW zerlegt. 171 wurde durch Brechen der "wir spielen als gäbe es Dominanz"-Vereinbarung der Server stark verfrüht beendet. 173 wurde von beiden Seiten Spione in Feindesaccs eingeschleust und (von einer Seite) dann Fusionen absichtlich verkackt damit zwei Feindesaccs gesperrt werden. Dazu noch Accs kurz vor Katta-Aktionen gemeldet damit sie gesperrt (und ohne mögliche Gegenwehr gekattert) werden. 175 lag das frühe Ende bekanntlich an den Servereinstellungen, 177 war Fusionen- und Internadelmarathon.
Aber klar, man verhält sich nicht wirklich anders als andere Stämme. Wie kann man sich auch nur erdreisten ein BND zu machen und 4 (5?) Aufahmen über den gesamten Server zu tätigen. Kann man ja auch gleich Spione beim Feind einschleusen :rolleyes:


4,5 Leute von euch haben schon bei W-Inc gespielt und ähnlich viele feiern sich doch für die Erfolge von vor 3 Jahren, als man die 144 gewonnen hat. Da weiß ich ehrlich gesagt nicht wie schlecht die interne Kommunikation sein kann, wenn es 5 Monate Serverlaufzeit für die Erkenntnis braucht, dass bei W-inc auch nur normale (aber teils ziemlich gute) Spieler sind und ... DS nicht als Beruf haben? Oder was war so die Vorstellung, was ein "nicht normaler" Stamm sein soll :D?


Interessant ist doch aber nun vor Allem, wie die fragile Allianz gegen W-Inc das verkraften wird, sind die internen Konflikte/Moralprobleme ja auch vorher schon nicht ohne gewesen, ob FF die "noch" ein Konti große Front im Süden (Norden ist ja nun dicht) ausreicht oder ob dies schon alles so besprochen war, wann die nächsten Wechsel folgen, welche natürlich einseitig bagatellisiert, von anderer Seite aus aufs schärfste verurteilt werden und welche Seite sich in den nächsten 2 Tagen nun am größten selbst beschenkt.
Ich dachte schon meine Sätze sind unnötig lang und verschachtelt.
 
Reaktionspunktzahl
892
Oh. Hier sind paar interessante Texte zum lesen im Laufe des Tages erschienen.

Habe meinen Text peu a peu am Handy getippt, mittlerweile gibts schon wieder weitere neue Texte, die schon zum Teil beinhalten, was ich getippt hab.

Ich mache mein getippsel daher in einen Spoiler.
Ich beziehe mich auch auf @Pirat und es ist ein bisschen länger.

Weiß nicht, ob W-Inc wie jeder andere Stamm ist, nur einfach einer der besseren...

Würde ich nicht sagen.

Ist aber lustig zu wissen, dass die Öffi Präzens von W-Inc schon so ihre Schatten wirft, dass in feindlichen Stämmen intern erstmal Überzeugungsarbeit geleistet werden muss, dass es sich überhaupt lohnt gegen sie zu spielen.

Hier auf der 181 gibt es doch einige Ex- W-Incler bei Jff und O-Inc, die müssten doch Stärken und Schwächen von W-Inc kennen oder?

Warum, wieso und weshalb die Welt den aktuellen Verlauf genommen hat und welche andere Optionen es theoretisch gegeben hätte , dass habe ich mit Mibri privat ausdiskutiert.
Das nochmal aufzubröseln und zusammenzufassen tue ich mir und Euch jetzt nicht an, dafür fehlt mir die Zeit. Sorry.

Aber das Fazit für mich war, dass eigentliche keine Partei sich über Verhalten des Gegenübers groß wundern sollte.
Wenn ein bisschen Spielverständnis bzw. Spielerfahrhung und eventuell paar Kontakte in die eine wie in die andere Richtung besteht, dann wundert einen ehrlich gesagt wenig, was hier passiert ist.

Und da es doch auch Querverbindungen zwischen den Stämmen gibt, wundert mich jetzt tatsächlich, dass einige scheinbar des öfteren überrascht wurden?

Oder tun hier einige nur auf überrascht?

Aber warum ich finde, dass W-Inc nicht wie jeder zusammengewürfelte Stamm agiert, dafür lassen sich genügend Beispiele finden.
Auch auf dieser Welt.

Mir ist nicht bekannt, dass seitens W-Inc überall auf der Welt nach UVs gesucht wurde, um gegen die Gegner noch fiese Zecken bei Aktionen und ähnliches nutzen zu können.
Die Zusammenarbeit mit gewissen Personen, die ihren Ruf komplett weg haben, ist ausgeschlossen.
O-Inc und Jff tolerieren hingegen zum Beispiel einen Unicorn.
Dann ist mir ebenso unbekannt, dass im Zusammenhang mit W-Inc irgendwelche dubiosen Nummern passiert sind mit Logins und Account Leerstellen.
Als nächtes fällt mir der Vergleich Malus und Lemme ein.
Malus bekommt eine Aktion ab, verliert paar Buden und verpisst sich komplett.
Lemme bekommt x Aktionen ab, verliert bei einer Aktion einen Großteil seiner Front und spielt dennoch weiter.

Ich finde da lassen sich schon Unterschiede feststellen zu vielen anderen "zusammen gewürfelten" Stämmen und auch nicht "zusammen gewürfelten" Stämmen.

Und einen weiteren entscheidenen Punkt hat Mibri auch angesprochen.
Während alle anderen Stämme proaktiv direkt gegen W-Inc gespielt haben auf allen Ebenen, hat W-Inc erst dann agiert, wenn es notwendig war.

Wie agiert wurde darüber kann scheinbar gestritten werden im Bezug auf Arr.
Kann ich nicht beurteilen, wie die Nummer ablief.
Wenn das schon länger in der Planung war, mit der festen Absicht das es passiert, dann finde ich das auch kritisch, wenn vorm Abgang bewusst nochmal tief in die Freebudenkiste gegriffen wurde.

Aber meine Erfahrung ist auch, dass so kleinere Stämme oder zusammen gewürfelte Stämme oft von sehr wenigen getragen werden und einige im Stamm erst dann aktiv werden, wenn der Drops gelutscht ist.
Die beschweren sich dann groß, warum sie im Stich gelassen werden, vergessen aber, dass sie diejenigen waren, welche vorher andere im Stich gelassen haben.

Inwieweit das jetzt zutrifft, kann ich nicht beurteilen.
Wenn die Wechsel angekündigt werden, erklärt werden und nicht direkt schamlos ausgenutzt werden, sind sie für mich legitim.

Wenn aber die Wechsel aufgrund von Info Weitergabe oder Freebuden aufgeschoben werden/wurden, dann lehne ich das auch ab.
Und dann kann das berichtigt kritisiert werden.
Da kann aktuell auf die 183 geschaut werden, wo legitime Wechsel überhaupt nicht kommuniziert wurden und somit einen Bitchmove par excellence darstellen (meiner Meinung).
Was einen Bitchmove in der Diplomatie ist, hängt im wesentlichen von der Kommunikation ab.
Scheinbar gab es die Kommunikation vorab ( ob ausreichend sei dahingestellt) und das Angebot auf ein NAP.
183 zum Vergleich gab es gar nichts...
Wobei das darf natürlich nicht der Maßstab für W-Inc sein, so ehrlich muss man auch sein.
 
Reaktionspunktzahl
1.537
Ist halt basically das, was man zb Eazy auf der 175 seitens W-Inc vorgeworfen hat mit Ferngelenkt. Hier ist die Feindesaufnahme sogar in der SF und hat davor 100 Buden bei NL gesnackt.
 
Reaktionspunktzahl
226
ist halt einfach lost jetzt abzulenken, nur weil man nicht darauf eingehen will
Ist halt einfach lost sich nach den ganzen jff Aktionen zu beklagen wenn winc 2 Leute aufnimmt... ka. Einfach mal an die eigene NASE fassen. Denke dann kommt selbst ein volde drauf das jff nicht in der Position ist andere für irgendwas zu verurteilen.
 
Reaktionspunktzahl
363
Ich frage mich wenn ich so Beiträge lese immer, ob die Verfasser nur alle 20 Welten mal ein Öffi lesen/eine Welt spielen. Nenn mir mal bitte ein paar Stämme, die sich ähnlich verhalten (haben) und auch realistisch um den Sieg mitspielten, am besten noch gewonnen haben. 169 wurden mehrere Accs per PW zerlegt. 171 wurde durch Brechen der "wir spielen als gäbe es Dominanz"-Vereinbarung der Server stark verfrüht beendet. 173 wurde von beiden Seiten Spione in Feindesaccs eingeschleust und (von einer Seite) dann Fusionen absichtlich verkackt damit zwei Feindesaccs gesperrt werden. Dazu noch Accs kurz vor Katta-Aktionen gemeldet damit sie gesperrt (und ohne mögliche Gegenwehr gekattert) werden. 175 lag das frühe Ende bekanntlich an den Servereinstellungen, 177 war Fusionen- und Internadelmarathon.
Aber klar, man verhält sich nicht wirklich anders als andere Stämme. Wie kann man sich auch nur erdreisten ein BND zu machen und 4 (5?) Aufahmen über den gesamten Server zu tätigen. Kann man ja auch gleich Spione beim Feind einschleusen :rolleyes:


4,5 Leute von euch haben schon bei W-Inc gespielt und ähnlich viele feiern sich doch für die Erfolge von vor 3 Jahren, als man die 144 gewonnen hat. Da weiß ich ehrlich gesagt nicht wie schlecht die interne Kommunikation sein kann, wenn es 5 Monate Serverlaufzeit für die Erkenntnis braucht, dass bei W-inc auch nur normale (aber teils ziemlich gute) Spieler sind und ... DS nicht als Beruf haben? Oder was war so die Vorstellung, was ein "nicht normaler" Stamm sein soll :D?



Ich dachte schon meine Sätze sind unnötig lang und verschachtelt.
Ich frage mich wenn ich so Beiträge lese immer, ob die Verfasser nur die letzten 20-30 Welten im Öffi gelesen/jede Welt bespielt haben.
Ich als offiziell beauftragter DS-Boomer wage zu behaupten, dass es schon früher "gute" Stämme gab, die direkt gestartet sind und sich auch ohne spielrelevante Bitchmoves halten konnten. Das gab es sogar in größerer Vielfalt als dies heute der Fall ist und über verschiedenste MMOG hinweg...epische Schlachten wurden geführt und dies bei 2,50€ pro Minute Onlinezeit und das bei nem 64kb Modem. ^^ Aber MMOGs mit 200k Spielern waren da keine Seltenheit und ein Clan hatte da mal auch eben locker 1k Mitglieder. Aber ich schweife ab...
Zeiten ändern sich, Spiele und Spielcharaktere auch. W-Inc ist n billiger Abklatsch von dem, was vor 6-7 Jahren in DS noch als noch gerade so "ok" anzusehen war. Das man sich das solange erhalten konnte oder versucht zu halten ist aber eben lobenswert..und das sich auch ein W-Inc den äußeren Umständen anpassen muss, ist völlig legitim und genau das habe ich auch mit meinen Post zum Ausdruck bringen wollen. Also nix mit überrascht??? o_O
Welche "erfolgreichen" Stämme, die mehrere Welten gewonnen haben, mit beinahe identischer Besetzung, starten denn jetzt auch noch in DS? Hören ja alle auf...aus guten Grund. ^^

Als ich hier gestartet bin hieß es noch: "Du brauchst nicht da anfangen, die Welt spielt W-Inc." und genau dieser Tenor wurde hier auch von W-Inc selbst im Forum ab der ersten Seite gespielt und trotzdem ist die Verbitterung dann immer groß, wenn dann andere Stämme etwas anprangern, was W-Inc bei genau diesen Stämmen anprangerte. Nur weil der Maßstab anders ist, bleibts trotzdem das gleiche Prozedere. Und... wiederholung wiederholung wiederholung vergangener Posts....
Können gerne mal über das Thema reden und diskutieren anstatt aneinander vorbei zu schreiben. Allerdings klappt das ja nicht mal im eigenen Stamm. ^^
@kegs dir biete ich das natürlich auch an...^^
 
Reaktionspunktzahl
892
Ist halt basically das, was man zb Eazy auf der 175 seitens W-Inc vorgeworfen hat mit Ferngelenkt. Hier ist die Feindesaufnahme sogar in der SF und hat davor 100 Buden bei NL gesnackt.
Ehrlich gesagt habe ich das scheinbar verpasst auf der 175.

Ich lehne mich aber nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte: Die Wahrscheinlichkeit das zwischen Ferngelenkt & Eazy schon länger die Absicht auf Zusammenspiel bestand ziemlich hoch war.
Da gab es sehr wahrscheinlich nach sehr gute Verbindungen.
Würde mich wundern, wenn es nicht so war.

Wissen tue ich das aber nicht.

Wenn die Stammesführung geht ist es natürlich bitter für den Stamm.
Wo aber da der große Unterschied zwischen Mitgliedern und Stammesführung bei Wechseln ist, dass sehe ich nicht.Und unnormal ist das auch nicht.
Oft ist es doch die Stammesführung, die sehr viel investiert und somit länger durchhält als der Rest und somit nteressant für andere Stämme ist.
Gibt Stammesführungen, die in ihrem Stamm verwurzelt sind und mit untergehen. Andere gehen enttäuscht woanders hin spielen das aber fair gegenüber dem alten Stamm aus.
Und natürlich gibt es Arschlöcher, die die Stellung als Stammesführung schamlos ausnutzen und irgendwann den Stamm hängen lassen.
Da muss dann jeder selbst wissen, wozu er gehören will. :)
 
Reaktionspunktzahl
37
Ich frage mich tatsächlich was man auf dieser Welt von W-Inc erwartet hat.
der Komplette Server "verbündet" sich von Anfang an gegen W-Inc mit Begründung wie "Ihr seid das beste was es in DS aktuell gibt, da hat man als random stamm keine Chancen und muss auf solche mittel zurückgreifen blablabla" und Plötzlich wo W-Inc ein BND eingeht und nun 2 Aufnahmen tätigt weil die Schiere Masse an Gegner einfach bei der Lage für jeden anderen bereits vor Monaten das aus bedeutet hätte, ist W-Inc doch nur max. oberer Mittelmaß der sich ja nur als Ziel gesetzt dieses "gerade so okay Gameplay von damals zu halten"?

Muss schon echt geil sein den versuch zu Starten mit Purer Masse über einen Stamm zu rollen der versucht seine Welten so Fair wie möglich zu bespielen und diese dann Später zu flamen wenn sie ja Aufnahmen tätigen und BNDs eingehen.. weil das ist Mega Unfair.
 
Reaktionspunktzahl
842
Zeiten ändern sich, Spiele und Spielcharaktere auch. W-Inc ist n billiger Abklatsch von dem, was vor 6-7 Jahren in DS noch als noch gerade so "ok" anzusehen war. Das man sich das solange erhalten konnte oder versucht zu halten ist aber eben lobenswert..und das sich auch ein W-Inc den äußeren Umständen anpassen muss, ist völlig legitim und genau das habe ich auch mit meinen Post zum Ausdruck bringen wollen.
Erstmal würde ich dir bei dem Post zustimmen.
Ich denke auch in unseren PNs kamen wir gut miteinander klar und würde dich vom Charakter doch sehr sympathisch einschätzen.

Die 6-7 Jahre sind glaube ich sogar nicht weit genug zurück. Ich meine, vor 6-7 Jahren waren die 90er Welten, was danach kam war eh größtenteils Rotz.
Aber auch auf z.b. Welt 90 gab es genug Bitchmoves, Multis, Spieler die 10 Accs per Thor gespielt haben usw.
Solche Spieler gibt es leider schon immer und wird es immer geben.
Es ist halt nur das Ausmaß immer unterschiedlich - mMn.
 
Reaktionspunktzahl
363
Ich frage mich tatsächlich was man auf dieser Welt von W-Inc erwartet hat.
der Komplette Server "verbündet" sich von Anfang an gegen W-Inc mit Begründung wie "Ihr seid das beste was es in DS aktuell gibt, da hat man als random stamm keine Chancen und muss auf solche mittel zurückgreifen blablabla" und Plötzlich wo W-Inc ein BND eingeht und nun 2 Aufnahmen tätigt weil die Schiere Masse an Gegner einfach bei der Lage für jeden anderen bereits vor Monaten das aus bedeutet hätte, ist W-Inc doch nur max. oberer Mittelmaß der sich ja nur als Ziel gesetzt dieses "gerade so okay Gameplay von damals zu halten"?

Muss schon echt geil sein den versuch zu Starten mit Purer Masse über einen Stamm zu rollen der versucht seine Welten so Fair wie möglich zu bespielen und diese dann Später zu flamen wenn sie ja Aufnahmen tätigen und BNDs eingehen.. weil das ist Mega Unfair.
Ja wie gesagt...W-Inc ist da ja auch nicht ganz unschuldig dran, da dieses Mega-Ego hier so krass propagiert wird. ^^ Aber wie gesagt...ich finde das Vorgehen "heutzutage" völlig legitim und wahrt trotzdem weiterhin Chancen auf beiden Seiten, wenn es die Motivation zulässt.

Erstmal würde ich dir bei dem Post zustimmen.
Ich denke auch in unseren PNs kamen wir gut miteinander klar und würde dich vom Charakter doch sehr sympathisch einschätzen.

Die 6-7 Jahre sind glaube ich sogar nicht weit genug zurück. Ich meine, vor 6-7 Jahren waren die 90er Welten, was danach kam war eh größtenteils Rotz.
Aber auch auf z.b. Welt 90 gab es genug Bitchmoves, Multis, Spieler die 10 Accs per Thor gespielt haben usw.
Solche Spieler gibt es leider schon immer und wird es immer geben.
Es ist halt nur das Ausmaß immer unterschiedlich - mMn.
Dito^^ und jo..stimmt..die Zeit rennt. War schon zu kurz gegriffen von mir.
 
Reaktionspunktzahl
892
Können gerne mal über das Thema reden und diskutieren anstatt aneinander vorbei zu schreiben. Allerdings klappt das ja nicht mal im eigenen Stamm. ^^
@kegs dir biete ich das natürlich auch an...^^
Wie nett! Habe tatsächlich seit dem Black Friday wieder ein Headset, also wenn ich es zeitlich spontan einrichten kann, dann würde ich das Angebot sogar annehmen :)

Allerdings habe ich noch weitere Gedanken zu dem, was Du und Eva hier geschrieben haben.
Würde dir zum Teil auch wieder widersprechen, habe aber nicht die Zeit und den Akku momentan.
Ich reiche das nach ;)
 
Reaktionspunktzahl
4.601
Ich frage mich wenn ich so Beiträge lese immer, ob die Verfasser nur die letzten 20-30 Welten im Öffi gelesen/jede Welt bespielt haben.
Ich als offiziell beauftragter DS-Boomer wage zu behaupten, dass es schon früher "gute" Stämme gab, die direkt gestartet sind und sich auch ohne spielrelevante Bitchmoves halten konnten. Das gab es sogar in größerer Vielfalt als dies heute der Fall ist und über verschiedenste MMOG hinweg...epische Schlachten wurden geführt und dies bei 2,50€ pro Minute Onlinezeit und das bei nem 64kb Modem. ^^ Aber MMOGs mit 200k Spielern waren da keine Seltenheit und ein Clan hatte da mal auch eben locker 1k Mitglieder. Aber ich schweife ab...
Zeiten ändern sich, Spiele und Spielcharaktere auch. W-Inc ist n billiger Abklatsch von dem, was vor 6-7 Jahren in DS noch als noch gerade so "ok" anzusehen war. Das man sich das solange erhalten konnte oder versucht zu halten ist aber eben lobenswert..und das sich auch ein W-Inc den äußeren Umständen anpassen muss, ist völlig legitim und genau das habe ich auch mit meinen Post zum Ausdruck bringen wollen. Also nix mit überrascht??? o_O
Welche "erfolgreichen" Stämme, die mehrere Welten gewonnen haben, mit beinahe identischer Besetzung, starten denn jetzt auch noch in DS? Hören ja alle auf...aus guten Grund. ^^

Als ich hier gestartet bin hieß es noch: "Du brauchst nicht da anfangen, die Welt spielt W-Inc." und genau dieser Tenor wurde hier auch von W-Inc selbst im Forum ab der ersten Seite gespielt und trotzdem ist die Verbitterung dann immer groß, wenn dann andere Stämme etwas anprangern, was W-Inc bei genau diesen Stämmen anprangerte. Nur weil der Maßstab anders ist, bleibts trotzdem das gleiche Prozedere. Und... wiederholung wiederholung wiederholung vergangener Posts....
Können gerne mal über das Thema reden und diskutieren anstatt aneinander vorbei zu schreiben. Allerdings klappt das ja nicht mal im eigenen Stamm. ^^
@kegs dir biete ich das natürlich auch an...^^
Hallo Mr. DS-Boomer,

Denke man kann hier einen gemeinsamen Nenner finden. Dennoch ein paar Anmerkungen:
Bitchmoves und unfaires Gameplay sind kein Produkt der Neuzeit, sondern gabs früher auch schon haufenweise. Dort waren allerdings die Server viel größer und so etwas ist leichter untergegangen, weil jeder erst mal seine eigene Ecke zu bespielen hatte und einen die komplette Welt eher weniger interessiert hat. Heute ist das ja komplett anders, man könnte fast von einer Globalisierung reden. Logischerweise hat die Nutzung von Bots etc im vergleich zu damals zugenommen, einfach weil das Spiel um Features erweitert wurde die man botten kann. + Dazu kommt noch der Domino-Effekt: Leute botten, weil sie meinen es zu brauchen um mit den Bottern mitzuhalten. Bitchmoves, Verrat etc gab es aber damals wie heute.

W-Inc ist weder was Spielstärke noch was Fairplay angeht das non plus ultra was es jemals in DS gab, das behauptet auch niemand. Wenn man sich die aktuellen und letzten Server anschaut, wirst du da aber Schwierigkeiten haben in beiden Kategorien was besseres zu finden.

Und zum Thema Leistung: Ich weiß nicht ob dir bewusst ist, wie einfach ihr es euch gemacht habt. Man kann ohne Übertreibung sagen, dass fast alle Kriege auf dem Server gegen W-Inc gingen. Wie viele Kriege gab es denn, bei denen W-Inc nicht dabei war? Kann man halt an einer Hand abzählen. W-Inc hat seit der ersten Woche permanent gekämpft, teilweise mit 360° Front, am Anfang sogar noch mit extremst durchlöchertem Gebiet. Ich kann dir das mal aus der Sicht des lemme accs schildern. Welt ist gestartet, wir haben ein paar kleinere Accs geadelt, haben ein paar hundert k Punkte generiert und dann kam Dodo. Während wir den weggeknuspert haben wurde er plötzlich von JFF aufgenommen - und wir befanden uns im Endfight. Klingt übertrieben? Ist es aber halt nicht, zu dem Zeitpunkt war die O-Inc & JFF Front schon gegen uns aufgestellt. Ihr seid durch eure ganzen Fusionen und Aufnahmen in einem extremen Tempo gewachsen. Fast der komplette Server hat seit Start eine Fraktion gegen W-Inc gebildet und dafür gesorgt, dass der serverentscheidene Kampf so früh wie möglich gegen ein möglichst kleines W-Inc stattfinden kann. Und wie ist die Situation? W-Inc lebt nicht nur immer noch, sondern erzielt sogar noch Erfolge. Wie? Gegner sagen Bots, ich sage, dass W-Inc vielleicht doch etwas mehr als ein 0815-Stamm ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Reaktionspunktzahl
32
Wir sind ja doch eher die stillen Leserinnen hier aber zu dem Thema äußern wir uns jetzt doch mal.
Also das Teddy hier allein gelassen wurde ist ja mal absoluter Schwachsinn! Es ist richtig das er sich eingesetzt hat und auch geholfen hat. Gerade unserer Vorgängerin hier im Acc.
Allerdings wurde die SF von Ihm regelrecht verdrängt und mit unendlichen Diskussionen und Unruhestiftereien abgesägt! Hat sich über Nacht einfach mal selbst als SF eingetragen und die alte SF rausgelöscht!
Die SD zu sich stellen lassen? Zu 100%
und die internen Adelungen gehen doch nicht erst seit 3 Tagen. Alles was irgendwie möglich war hat er sich intern gekrallt natürlich still und heimlich vorher schon geplant das als es public wurde schon alles gelaufen war.
Wenn man dann den Stamm verlässt und seinem Kollegen noch mit der UV des Gegners die Dörfer leer stellt dann ist das die Krönung!
Als SF zum Feind wechseln Moralisch verwerflich.
Sich vorher noch schön intern selber die Dörfer zuschieben - hinterlistig
Meinungen bilden ist hier wohl eine endlose Geschichte da es jeder erzählt wie er es möchte..
Fakt ist: Das war an so vielen Punkten feig, frei von Loyalität, dreist, respektlos und hinterlistig das es Grund genug ist nicht nach Ausreden zu suchen warum das irgendwo versteckt vielleicht doch in Ordnung war. Könnte mir ja die Mühe machen zu schauen wieviele Dörfer er verloren hat ; das wäre ja der Beweis für die fehlende SD...
Die hat er sich aber immer selber schicken lassen trotz Ankündigung der nächsten Off-Aktion bei anderen Spielern die dann blank stehen..
Fazit: Bitchmove!! Soll ja grade richtig in Mode sein! Aber von vielen so eingeschätzt!!
Enttäuschung eher über W-Inc. Schade das sowas nötig ist! Somit ein fader Beigeschmack sollte es doch mit einem Sieg klappen! Bei uns viel an Respekt und ansehen verloren!
Damit nen schönen Abend

C. + A.
 
Reaktionspunktzahl
4.149
Winc ist btw nicht eine einzige Aktion auf arr gefahren. Denke das sollte man mal erwähnt haben xd

.. Und Tika Tika wie auch Kaffee standen bis oben dicht, wenn wir drauf gelaufen sind. Idk, an der deff hat es bei arr nie gemangelt.
Die Dörfer die beispielsweise far cry geadelt hat wurden btw nicht wegen fehlender deff, sondern wegen Inaktivität des accs geadelt. Da haben iwelche Melanie's 14h nicht eingeloggt und deshalb 20 Dörfer verloren - also in der 13ten Reihe.
 
Reaktionspunktzahl
363
Hallo Mr. DS-Boomer,

Denke man kann hier einen gemeinsamen Nenner finden. Dennoch ein paar Anmerkungen:
Bitchmoves und unfaires Gameplay sind kein Produkt der Neuzeit, sondern gabs früher auch schon haufenweise. Dort waren allerdings die Server viel größer und so etwas ist leichter untergegangen, weil jeder erst mal seine eigene Ecke zu bespielen hatte und einen die komplette Welt eher weniger interessiert hat. Heute ist das ja komplett anders, man könnte fast von einer Globalisierung reden. Logischerweise hat die Nutzung von Bots etc im vergleich zu damals zugenommen, einfach weil das Spiel um Features erweitert wurde die man botten kann. + Dazu kommt noch der Domino-Effekt: Leute botten, weil sie meinen es zu brauchen um mit den Bottern mitzuhalten. Bitchmoves, Verrat etc gab es aber damals wie heute.

W-Inc ist weder was Spielstärke noch was Fairplay angeht das non plus ultra was es jemals in DS gab, das behauptet auch niemand. Wenn man sich die aktuellen und letzten Server anschaut, wirst du da aber Schwierigkeiten haben in beiden Kategorien was besseres zu finden.

Und zum Thema Leistung: Ich weiß nicht ob dir bewusst ist, wie einfach ihr es euch gemacht habt. Man kann ohne Übertreibung sagen, dass fast alle Kriege auf dem Server gegen W-Inc gingen. Wie viele Kriege gab es denn, bei denen W-Inc nicht dabei war? Kann man halt an einer Hand abzählen. W-Inc hat seit der ersten Woche permanent gekämpft, teilweise mit 360° Front, am Anfang sogar noch mit extremst durchlöchertem Gebiet. Ich kann dir das mal aus der Sicht des lemme accs schildern. Welt ist gestartet, wir haben ein paar kleinere Accs geadelt, haben ein paar hundert k Punkte generiert und dann kam Dodo. Während wir den weggeknuspert haben wurde er plötzlich von JFF aufgenommen - und wir befanden uns im Endfight. Klingt übertrieben? Ist es aber halt nicht, zu dem Zeitpunkt war die O-Inc & JFF Front schon gegen uns aufgestellt. Ihr seid durch eure ganzen Fusionen und Aufnahmen in einem extremen Tempo gewachsen. Fast der komplette Server hat seit Start eine Fraktion gegen W-Inc gebildet und dafür gesorgt, dass der serverentscheidene Kampf so früh wie möglich gegen ein möglichst kleines W-Inc stattfinden kann. Und wie ist die Situation? W-Inc lebt nicht nur immer noch, sondern erzielt sogar noch Erfolge. Wie? Gegner sagen Bots, ich sage, dass W-Inc vielleicht doch etwas mehr als ein 0815-Stamm ist.
Ja da magst du nicht unrecht haben. Da die Welten damals doch deutlich größer waren ging sicherlich einiges durch, was heute auf dem Silbertablett präsentiert und im Öffi begutachtet werden kann. Da es anscheinend keine Welt mehr gibt, wo der von dir genannte Domino-Effekt eintritt und dies auch breitgetreten wird, mag dies auch das Urteilsvermögen trüben.
Also ok..kann auch nur ein "Gefühl" sein. Ich sag ja auch nicht, dass früher alles besser war^^...zumindest waren die Stämme durchmischter als W-Inc jetzt und es ist weniger zu solch starken Diskrepanzen in Dörferanzahl und Mitspieleranzahl gekommen wie das hier nun der Fall ist... und das ist wohl auch euer Geheimnis hier und heute. Um auf das Thema Leistung zu kommen...natürlich habt ihr, als Stamm, keinen Easy-Job gehabt und euch gut behauptet, was aber auch zu erwarten war, wenn man in solch einer Besetzung, mit solch einem Kern, als Stamm startet. Es gab wenig "wirklich" koordinierte Gegenwehr und deshalb konntet ihr auch so verstreut wachsen und gedeihen. Dazu kommt Zeit, Geld und dieser sogenannte Skill. Sind wir doch mal ehrlich...das muss doch Anfangs das wahre Paradies gewesen sein oder? Während andere "talentierte" Spieler in Ihren Stämmen gefangen waren und/oder sind und eher gehemmt wurden, konntet ihr frei offensiv agieren. Das ist es ja, was auch an DS Spaß macht. Die jetzige Koalition gegen W-Inc ist aber auch das Einzige, was die verbliebenen Stämme euch entgegensetzen können, da deren Kern nicht so aufgebaut ist und darauf habt ihr halt reagiert...mit BnD und Aufnahmen. Die Gemüter erhitzen sich wohl eher daran, dass es von W-Inc Seite aus immer hieß, dass dies nicht nötig ist und nun doch so drauf reagiert wurde. Einigen wir uns darauf...halt wie ein "normaler" Stamm nach "alten" Maßstäben. Würde dies nicht durch die "Globalisierung" und dem Engagement Einiger im Öffi so breitgetreten worden sein....
Ist wie gesagt...und m.M.n..... völlig legitim auch wenn das vermutlich "damals" anders war. Also früher..wo noch alles besser war. ^^ Zumindest subjektiv betrachtet. :D
 
Reaktionspunktzahl
32
@Skler Das ist richtig. Wobei die beiden leider nicht alles widerspiegeln. Freut mich aber wenn es für euch „negativ“ aufgefallen ist das da was dicht steht :cool:

Die FarCry Aktion ist so nicht ganz richtig. Genau die Aktion wurde vorher angekündigt und mehrmals ignoriert.
 
Reaktionspunktzahl
4.149
@Skler Das ist richtig. Wobei die beiden leider nicht alles widerspiegeln. Freut mich aber wenn es für euch „negativ“ aufgefallen ist das da was dicht steht :cool:

Die FarCry Aktion ist so nicht ganz richtig. Genau die Aktion wurde vorher angekündigt und mehrmals ignoriert.
Kein bock die Berichte rauszukramen, aber man hat in dem acc einfsch alles stehen lassen. Es wurde absolut gar nichts getan. Das hat nix mit fehlender deff zu tun. Selbst wenn deff fehlt, gibt es 100 Möglichkeiten auf solche Angriffe zu reagieren. Logout ist aber definitiv keine dieser Möglichkeiten.

Aber egal, kann teddy und nijrte hier nicht verteidigen, weil ich nicht in eurem stamm drin stecke und im Endeffekt eh nur bewerten kann, was iwie glaubwürdig klingt. Da hilft dieser "mimimi deff fehlt an iwelchen Stellen-post" aber nicjt, weil keine deff gefehlt hat.

Hättest du mir jetzt gesagt, dass arr keine offs hat, weil teddy befohlen hat, diese zu spy Dörfern zu machen, dann hätte ich dir eher geglaubt. Weil offs hat euer stamm legit wirklich nicjt xd
 

MiBri

Team
Reaktionspunktzahl
2.833
Während andere "talentierte" Spieler in Ihren Stämmen gefangen waren und/oder sind und eher gehemmt wurden,
Yikes. Ihr habt 4 oder 5 Wochen am Stück intern geadelt. Manche Accs hatten mehr Punkte als Offbashies. Was wurde da denn gehemmt?
Man kann nicht alles haben - 5 BNDs damit ja nichts anbrennt aber gleichzeitig auch Gegner, die man leicht klatschen könnte. Mit denen hat man ja unbedingt BNDs oder Fusionen gewollt.

Das ist es ja, was auch an DS Spaß macht. Die jetzige Koalition gegen W-Inc ist aber auch das Einzige, was die verbliebenen Stämme euch entgegensetzen können, da deren Kern nicht so aufgebaut ist und darauf habt ihr halt reagiert
Ihr habt definitiv auch ~30 fähige Accs, die mal Welten gewonnen haben und die nötige Zeit und PPs haben. Wenn ich mir bei der Spielermasse von O-Inc, JFF und wen es da alles gab die Kirschen rauspicke, dann ist der einzige Unterschied das "eingespielt sein" und die Leistung der SF. Man kann aber halt bei Internadelungen keine Kirschen rauspicken, weil da immer auch die dicksten Pusher und lautesten Schreier profitieren - die 50/50 dann so enden wie Malus. Spielt man mal nen Krieg aus und sortiert so aus, dann läuft man vielleicht nur mit 8000 Dörfern mehr statt 12000. Aber dann sind die 8000 auch alle gut genutzt und nicht geschätzt nur 4000, weil die 8000 anderen halt bei unfähigen Leuten liegen.
Hat sich über Nacht einfach mal selbst als SF eingetragen und die alte SF rausgelöscht!
Und das habt ihr dann einfach hingenommen?
 
Reaktionspunktzahl
0
Würde jetzt mal so behaupten(korregiert mich) das wenn teddy und nyrte nicht gegangen wären ihr durch die front niemals durchgekommen wärt bzw nie den riesigen durchbruch wie bei der letzten aktion auf jff geschafft hättet und vorallem wenn o-inc und jff richtig gas gegeben hätten wäre das wahrscheinlich eure baldige niederlage gewesen. Jetzt muss man sehen wie sich ARR fängt und falls sie sich nicht fangen wie ND an der front spielt und dann kann man weiter urteilen. Bleibt hier also schön spanneny.
Prognose
Am ende bitcht FF w-inc und gewinnt^^
 

MiBri

Team
Reaktionspunktzahl
2.833
Würde jetzt mal so behaupten(korregiert mich) das wenn teddy und nyrte nicht gegangen wären ihr durch die front niemals durchgekommen wärt bzw nie den riesigen durchbruch wie bei der letzten aktion auf jff geschafft hättet und vorallem wenn o-inc und jff richtig gas gegeben hätten wäre das wahrscheinlich eure baldige niederlage gewesen. Jetzt muss man sehen wie sich ARR fängt und falls sie sich nicht fangen wie ND an der front spielt und dann kann man weiter urteilen. Bleibt hier also schön spanneny.
Prognose
Am ende bitcht FF w-inc und gewinnt^^
@Tadosel @ilovetosniffglue euer Job! Offensichtlicher Troll will Reaktionen baiten!
@Voldemort direkt bitte auch anspringen - der sagt ARR sei deutlich besser als JFF!