• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Aktuelle Geschehnisse

DeletedUser138746

Gast
Was steht da eigentlich für ein Lappen auf der #1?

DSDS - Deutschland sucht den Super....trottel


Murmelt heute um 08:53 Uhr
hab meine prioritäten anders gesetzt und das waren keine große off und dorf ausbau sondern schnell als erster adeln und im anschluss als erster den 10k award holen.
würd mich nicht wundern wenn deine off doppelt oder sogar dreifach so groß wäre wie meine
 

DeletedUser150871

Gast
Murmelt heute um 08:53 Uhr
hab meine prioritäten anders gesetzt und das waren keine große off und dorf ausbau sondern schnell als erster adeln und im anschluss als erster den 10k award holen.
würd mich nicht wundern wenn deine off doppelt oder sogar dreifach so groß wäre wie meine
made my day:)
 

DeletedUser150692

Gast
Murmelt hat jetzt auch noch Intern geadelt :D
RESPEKT ! bist eh in 1-3 Wochen weg vom Fenster
 

l3ORRACHO

Gast
Sein Stamm ist auch nicht mehr cewl. Illuminati war ja ein geiler Name, aber Phönix der/des Wiederaufstehung/Lebens/Asche/YOLO/Swag ist ein Name für einen typischen 0815 Stamm voller 12-Jähriger. :S
 

DeletedUser151812

Gast
Plan Z am 28.06. um 14:36 Uhr
Spieler ist nach Verlusten nicht mehr aktiv.
Bin nur als Dauer-UV hier.

/ JohnDorian.

Bin schwer enttäuscht von Eugen und dem Rest des Accs. Was lief denn schief beim Adeln?
Nochmal dazu:

Seine hinterlistige Art Obsthändler zu verarschen hat nicht geklappt. Schon gut, dass Plan Z selbst nicht mehr spielt. Das was er versucht hat, dass hat mit fairem spielen nichts mehr zu tun gehabt. Gut, dass wir da genug Def reinbekommen haben.
 

l3ORRACHO

Gast
Nochmal dazu:

Seine hinterlistige Art Obsthändler zu verarschen hat nicht geklappt. Schon gut, dass Plan Z selbst nicht mehr spielt. Das was er versucht hat, dass hat mit fairem spielen nichts mehr zu tun gehabt. Gut, dass wir da genug Def reinbekommen haben.
Ich handle in DS zwar moralisch, jedoch gibt es im eigentlichen Sinne so etwas wie "Fairness" nicht. In DS gewinnt oder verliert man einfach, ob mit fairen oder unfairen Mitteln(Bots,Pusher,Spys,Verräter etc.)

Kind regards, l3ORRACHO
 

DeletedUser138746

Gast
Wer will einen Torben, wenn er Julian im Acc hat? dafuq
Hail Julian
 

DeletedUser153302

Gast
Spielregel.

Ich handle in DS zwar moralisch, jedoch gibt es im eigentlichen Sinne so etwas wie "Fairness" nicht. In DS gewinnt oder verliert man einfach, ob mit fairen oder unfairen Mitteln(Bots,Pusher,Spys,Verräter etc.)

Kind regards, l3ORRACHO

Interessante Idee, die leider gar nicht klappen wird. Du wirst immer eine Metaebene brauchen,

Um eine Spiel zu spielen brauchst Du Spielregeln. Spys und Verräter sind laut Spielregel nicht verboten. Beim Pushen oder mit Bots wird es schwierig. Dein Argument ist: Wer gewinnt, gewinnt halt. Aber in diesem Falle könnte ich das Spiel so umprogrammieren, dass nur ich gewinnen kann...

Wär langweilig, weil der Programmierer einfach die Regeln geändert hat. Das Programm scheint hier die Regel zu definieren... wird aber schwierig, wenn Bots ins Spiel kommen, weil man dann auch anfangen kann, Computer gegen sich selbst Schach spielen zu lassen. Wer will dabei zusehen?

Die Essenz des ganzen ist eigentlich: Man kann nur spielen, wenn man sich an die Regeln hält. Denn Gewinnen bedeutet nur etwas, wenn man sich an die Regeln gehalten hat. Ansonsten hätte ich ja keinen Erfolg, sondern das Schummeln. - Und die anderen würden mich irgendwann allein spielen lassen.




---> Und dass die Spielaufgabe ein fake ist, hätte ich wenigstens vermutet, by the way.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

l3ORRACHO

Gast
Interessante Idee, die leider gar nicht klappen wird. Du wirst immer eine Metaebene brauchen,

Um eine Spiel zu spielen brauchst Du Spielregeln. Spys und Verräter sind laut Spielregel nicht verboten. Beim Pushen oder mit Bots wird es schwierig. Dein Argument ist: Wer gewinnt, gewinnt halt. Aber in diesem Falle könnte ich das Spiel so umprogrammieren, dass nur ich gewinnen kann...

Wär langweilig, weil der Programmierer einfach die Regeln geändert hat. Das Programm scheint hier die Regel zu definieren... wird aber schwierig, wenn Bots ins Spiel kommen, weil man dann auch anfangen kann, Computer gegen sich selbst Schach spielen zu lassen. Wer will dabei zusehen?

Die Essenz des ganzen ist eigentlich: Man kann nur spielen, wenn man sich an die Regeln hält. Denn Gewinnen bedeutet nur etwas, wenn man sich an die Regeln gehalten hat. Ansonsten hätte ich ja keinen Erfolg, sondern das Schummeln. - Und die anderen würden mich irgendwann allein spielen lassen.
Ich wollte mit meiner Aussage gar nicht so weit gehen, aber ok :)
Natürlich bedeutet gewinnen nur etwas, wenn man sich an die Regeln hält(meine subjektive Meinung, gibt Andere, die dies sicherlich verneinen würden). Aber ich wage immer noch zu behaupten, dass nur auf das Ergebnis geachtet wird, d.h. es gibt nur Gewinner und Verlierer und keine schlechten Gewinner und guten Verlierer. Ein gutes Beispiel sind die PA-Feature Welten, meiner Meinung nach sind diese Features unfair und somit ist auch der Gewinn einer Welt mithilfe dieser Features unfair, aber dennoch zählt nur wer gewonnen hat und nicht wie man gewonnen hat.

Der Zweck heiligt die Mittel, wie es auch schon Machiavelli in seiner politischen Theorie zu sagen pflegte (kp, ob er es gesagt hat, aber das ist jedenfalls die Kernaussage :mrgreen:).

Kind regards, l3ORRACHO
 

DeletedUser153302

Gast
Pa

Gutes Beispiel... Premium.

Geht, solange das Feature nicht das Ergebnis verzerrt, aber ich habe Beispiele, wo genau die Form der Beeinflussung Spiele komplett vernichtet hat.

Du könntest ja auch einen Button einbauen: Spiel JETZT gegen Premiumpunkte gewinnen!

Ich bin sicher, einer würd dafür richtig viel zahlen... aber nach 3 Runden spielt keiner mehr mit.

Und was zählt bitte am Ende? Gar nichts mehr... da ist das Spiel aus und wird vergessen.


Und Macciavelli,. by the way, war ein sehr guter Spieltheoretiker. Allerdings sprach er an dieser Stelle nicht über Spiele und nicht über die Welt, sondern über die richtige Art zu regieren, also Spielregeln aufzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

l3ORRACHO

Gast
ehm ja deshalb habe ich auch politische Theorie geschrieben... Dass du 6 Minuten nachdem du deinen Beitrag verfasst hast noch Machiavelli gegoogelt hast, beeindruckt mich jetzt nicht wirklich. ;-)
fällt dir nicht auf wie DS immer weniger Spieler hat?

Kind regards, l3ORRACHO
 

DeletedUser153302

Gast
Wer muss denn Macciavelli googeln?

Ich musste nur kurz nachdenken, was an Deinem Zitat hier jetzt nicht stimmt. Bin dran hängengeblieben.

Es ist ganz einfach: Der Zweck heiligt die Mittel ist ein Satz, der NUR für Fürsten und sehr intelligente Menschen wie ihn gilt, die für alle das Beste wollen. Der Pöbel darf davon natürlich nix wissen. ;)




PS: Würde mich auch wundern, wenn Du bei google findest, dass Macchiavelli Spieltheoretiker war. Ist 250 Jahre zu früh. Ich sagte das nur, weil seine politische Theorie ein interessantes Modell von Spiel ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: