• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Gewalt im Fussball

Das es keine Straftat ist, sei mal dahin gestellt. Es ist nur nirgends deklariert, dass explizit de Buchstabenfolge ACAB eine Straftat ist, dennoch gab es schon einige Verurteilungen (meist im Berufungs- oder Revisionsverfahren) wegen Beleidigung. Also andererseits ist es doch eine Straftat. Das man wegen einer solchen "Kollektivbeleidigung" einen Block stürmen muss, halte ich auch für übertrieben. Ist wohl in diesem Fall eher ein aktio reaktio.
Wenn du dir die Urteile ansiehst, dann ist das dann der Fall, wenn sich die Beleidigung durch die Umstände doch auf einen überschaubaren Personenkreis beziehen lässt. Aber du hast ja schon das wichtigste gesagt: Es rechtfertigt keinen Polizeieingriff...
 
Das Banner selbst stellt zwar keine Beleidigung und somit Straftat dar, allerdings darf|kann und muss die Ordungsgewalt nicht rein bei Straftaten eingreifen! Da gibts 3 feine Buchstaben: GiV. Damit lässt sich nahezu jedes Eingreifen rechtfertigen.
Wenn du mir jetzt noch erklären kannst, wo von dem Banner auch nur in irgendeiner Weise Gefahr ausging, dann kann man das gelten lassen...
 
Weil das Banner keine strafbare Beleidigung ist und es abzusehen war,dass durch die Stürmung der Polizei die Lage eskaliert.
schade,das sich gin´s "definition von acab noch nicht überall rumgesprochen hat und tatsächlich die meisten von ausgehen,das acab tatsächlich all cops are bastards bedeutet und bastard,unabhängig wie souverän man selbst damit umgeht,durchaus als beleidigung gewertet werden kann^^

aber es entbehrt nicht einer gewissen ironie,das diese fans sehr wohl ihre rechte kennen und stets drauf pochen,wenn was passiert,gleichzeitig aber per se anderen wie z.b. den "vertreter der staatsmacht" (sprich polizisten) diese kategorisch absprechen und dementsprechend keine probleme haben zu pöbeln,beleidigen und nach möglichkeit gewalttätig zu werden (z.b.in form von flaschen- und steinwürfen)...

Solange der HSV nicht vom Hausrecht gebraucht macht, darf die Polizei nicht einfach in den Block marschieren, da ja keine Straftat vorlag.
Hab ich ja auch nicht gesagt, ging mir ja ums Hochschaukeln. Was ja übrigens schon lang vorm Spiel anfing.
der 2te teil klingt schon wieder ganz anders und dürfte der wirklichkeit beträchtlich näher kommen,als die darstellung der fans,oder?
stellt sich mir auch gleich die frage,da ich nicht dabei war,ob tatsächlich das banner ursächlich für das weitere vorgehen der polizei war oder man das nicht ganz von der hand zu weisene risiko sah,daß das ganze völlig aus dem ruder laufen könnte
sprich,die hier schon erwähnte GiV....
 
Ich frage mich wann es mal wieder so sein wird, dass Fans auch friedlich aus nem Zug steigen können ohne sich gegenseitig zu bepöbeln, bespucken, bewerfen oder prügeln müssen? Und da wundern diese Chaoten sich echt noch, dass sie jeder normal-denkende Mensch als "Assis" betrachtet.
Das was du beschreibst passiert jedes Wochenende bei 99% der Spiele. ;-)
 

royal_guardian

Gast
Mein Post sagt eher aus, dass ich das ******e finde, dass sowas an jedem Spieltag vorkommen muss. Nötig wärs nu wirklich nicht.
 
der 2te teil klingt schon wieder ganz anders und dürfte der wirklichkeit beträchtlich näher kommen,als die darstellung der fans,oder?
stellt sich mir auch gleich die frage,da ich nicht dabei war,ob tatsächlich das banner ursächlich für das weitere vorgehen der polizei war oder man das nicht ganz von der hand zu weisene risiko sah,daß das ganze völlig aus dem ruder laufen könnte
sprich,die hier schon erwähnte GiV....
Also im Stadion im eigenen Block sicherlich nicht. Vor dem Spiel gabs soweit ich nun in diversen Berichten gelesen hab Auseinandersetzung mit der Polizei. Aus Sicht der Ultragruppen gings von den einen aus aus Sicht der Polizei halt von den anderen. Wie es nun war wird wohl ohne Beweismaterial keiner erfahren. Daraufhin wurde eben das besagte Banner im Block aufgehangen und mehr war da im Stadion selbst nicht (davon ist ja nirgendwo die Rede, erst mit dem Einmarsch der Polizei), von daher ist da nix mit GiV wie man das begründen könnte.
Aber wie gesagt, selbst wenn da was vorlag, dass man hätte eingreifen müssen, bestimmt nicht so wie es da der Fall war. Wie gesagt, der Großteil der Verletzten sind Leute die nichtmal was mit der Gruppe zutun haben sondern einfach drumherum auch standen..
 

GiN*T0NiK

Gast
Also im Stadion im eigenen Block sicherlich nicht. Vor dem Spiel gabs soweit ich nun in diversen Berichten gelesen hab Auseinandersetzung mit der Polizei. Aus Sicht der Ultragruppen gings von den einen aus aus Sicht der Polizei halt von den anderen. Wie es nun war wird wohl ohne Beweismaterial keiner erfahren. Daraufhin wurde eben das besagte Banner im Block aufgehangen und mehr war da im Stadion selbst nicht (davon ist ja nirgendwo die Rede, erst mit dem Einmarsch der Polizei), von daher ist da nix mit GiV wie man das begründen könnte.
Aber wie gesagt, selbst wenn da was vorlag, dass man hätte eingreifen müssen, bestimmt nicht so wie es da der Fall war. Wie gesagt, der Großteil der Verletzten sind Leute die nichtmal was mit der Gruppe zutun haben sondern einfach drumherum auch standen..
Naja, so n Banner kann schon den 3.weltkrieg auslösen^^
Wenn der Tatbestand der Beamtenbeleidigung/Beleidigung nicht gilt, kommt man halt mit dem giv-Blödsinn.

Btw: wurde der 1.mai-Spritzer von seinen Kollegen angezeigt, immerhin etwas, es gibt also auch ein paar gute Schafe ;)
 
ja ems. du postest es ja nicht.

http://www.ran.de/fussball/bundesliga/news/doener-wurf-bvb-star-grosskreutz-angezeigt-124003

gewaltthread .... ist jetzt nicht wirklich gewalt. aber wohin denn sonst? ist eh wurscht, ähhh döner.
Danke für den Thread und dafür solls jetzt eine anzeige geben?o_O
Dafür das er seinen Döner aufm Boden geschmissen hat und gegangen ist.

Die Bild Überschrift hat mir da schon besser gefallen, die war der hit. aber halt wieder typisch bild.
 
AW: Gewalt im Fussball

Subjektive Wahrnehmung der Ordnungskräfte. Was umschreibt GiV? "würde, könnte"
Um feststellen zu können, ob tatsächlich die Sachlage der GiV besteht, muss zwischen den verschiedenen Gefahrenarten differenziert werden, wobei zu beachten ist, dass eine Gefahr im allgemeinen nur dann vorliegt, wenn bei "ungehindertem Ablauf des Geschehens ein Zustand oder ein Verhalten mit hinreichender Wahrscheinlichkeit zu einem Schaden für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung führen würde."
Vielen Dank. Auch ich kenne diese Definition von Gefahr. Die hinreichende Wahrscheinlichkeit sehe ICH hier nicht als gegeben.
Die Polizisten sahen sie wohl schon...

Danke für den Thread und dafür solls jetzt eine anzeige geben?o_O
Dafür das er seinen Döner aufm Boden geschmissen hat und gegangen ist.
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist es ja nur seine Version der Geschichte, dass er dem Döner hin warf.

Die Version dessen, der ihn angezeigt hat ist doch, dass er den Döner auf ihn warf.

Ich Frage mich zwar generell warum er seinen Döner (weg)geworfen hat aber naja...
 
Vielen Dank. Auch ich kenne diese Definition von Gefahr. Die hinreichende Wahrscheinlichkeit sehe ICH hier nicht als gegeben.
Die Polizisten sahen sie wohl schon...



Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist es ja nur seine Version der Geschichte, dass er dem Döner hin warf.

Die Version dessen, der ihn angezeigt hat ist doch, dass er den Döner auf ihn warf.

Ich Frage mich zwar generell warum er seinen Döner (weg)geworfen hat aber naja...

Naja bisher berichtet nur die Bild davon das er ihm den döner entgegen geworfen hat.
Die anderen zeitungen berichten das er ihn auf den Boden geschmissen hat, und erwähnen nicht das es seine Version ist.

Ich bin gespannt was passiert.
 
Ich find eher, die Verletzungen, die der Kerl durch den Döner erhalten hat, lustiger. War da n Stein im Döner oder war das Fladenbrot zu lang im Ofen? :mrgreen:
 

royal_guardian

Gast
Der hat Verletzungen durch einen Döner erlitten? o_O Was wollen sie Großkreutz da anhängen? Versuchten Mord oder was? Die haben doch echt einen am Wischer. Bei jedem normalen Menschen würd das keine Sau interessieren, aber bei ihm macht man so'n Fass auf. Lächerlich mal wieder diese Aufbauschpresse...
 
Ja gestern stand noch auf GMX irgendwas mit Brellungen :mrgreen:
Haben die aber nun anscheinend geändert: Dieser erstattete sofort Anzeige gegen den BVB-Profi und gab ein Brennen in den Augen an - der Döner hätte ihn im Gesicht getroffen.

Trotzdem saudämlich. Übrigens sollen die laut Schieber über Großkreutz irgendwas gesungen haben. Dann isser wohl ausgetickt :D
 
Die hinreichende Wahrscheinlichkeit sehe ICH hier nicht als gegeben.
Die Polizisten sahen sie wohl schon...
na,was für ein glück für die polizisten,das du nicht maßgeblich für ihre entscheidung warst
abgesehen davon,das man bei vielen aussagen von dir an einen völlig weltfremden theoretiker denken muß,der abseits von büchern usw kein plan hat,kommt noch eine gewisse arroganz mit hinzu,eine situation beurteilen zu wollen,wo du nicht mal dabei warst um damit pauschal der polizei fehlverhalten zu unterstellen
natürlich bleibt es dir überlassen,zu argumentieren,das die krawallbrüder ja voll rechte haben unso und in wirklichkeit nur spielen wollen,aber wäre doch mal interessant,wie du drüber denken würdest,wenn du z.b.als polizist solch einen aufgeheizten mob gegenüberstehen würdest...^^
 

GiN*T0NiK

Gast
Ja gestern stand noch auf GMX irgendwas mit Brellungen :mrgreen:
Haben die aber nun anscheinend geändert: Dieser erstattete sofort Anzeige gegen den BVB-Profi und gab ein Brennen in den Augen an - der Döner hätte ihn im Gesicht getroffen.

Trotzdem saudämlich. Übrigens sollen die laut Schieber über Großkreutz irgendwas gesungen haben. Dann isser wohl ausgetickt :D
Wahrscheinlich haben die den mentos-Spot gespielt :D