• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

WM-Freak...

Vl@d schrieb:
pwned :mrgreen: ... ihr ward nichmal dabei so schlecht seid ihr... ;-)

(btw im 2wk ward ihr ganz geil auf das reich und heute will davon auch keiner mehr was wissen... und wer war auch beim ersten wk dabei... ösis \o/ )

Rapid war Deutscher Meister :p
Und ihr könnt über euer Nationalteam nicht so viele blöde Witze reißen, wie wir über unseres^^

Abgesehen davon ist das kein Deutschland vs. Österreich-Thread, sondern ein WM-Thread.

Meiner Meinung nach war die Verlängerung gegen Argentinien zu anstrengend. Und ja, Italien hätte im Achtelfinale auch in die Verlängerung kommen müssen, der Elfer war nicht fair. Aber so ist das nun einmal, es wird immer Fehlentscheidungen geben und irgendwann gleicht sich das immer aus.

Das Deutsche Team hat sich, das muss ich zugeben, gut geschlagen und ist hochverdient so weit gekommen. Also zeigt auch mal ein bisschen Anstand beim verlieren.

PS: Wer einen neuen Rekord an Incs auf seinen Acc haben will, sollte jetzt die italienische Flagge als Avatar nehmen^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Anarchon

Gast
Im ORF wurde gestern nach dem Spiel gesagt, dass das Geheule in Deutschland groß sein wird. Und so sieht's auch aus, wie man hier, in diesem überwiegend deutschen Forum merkt.

Ich versuche, die ganze Angelegenheit neutral zu sehen. Italien hat unterm Strich den besseren Fußball gespielt und vor allem in der Verlängerung waren die zwei Tore verdient. Allerdings hatten die Deutschen ihre Chancen (allen voran Schneider und Podolski - wenn dort Klose rangekommen wäre, hätt's wohl mind. ein Tor gegeben) und wenn der Schiri den Elfer (der einer war) gegeben hätte, wär's für die Italiener nochmal ganz ganz knapp geworden.

Ich bin von der deutschen Nationalmannschaft trotzdem positiv überrascht, da ich sie nach ihren Leistungen vor der WM niemals im Halbfinale gesehen hätte. Die Deutschen haben mal wieder bewiesen, dass sie nach wie vor eine absolute Turnier-Nation sind, wenn nicht DIE Turnier-Nation schlechthin.

Die Spieler kommen (soweit ich weiß) großteils aus der heimischen Liga und manche der Namen waren mir vor der WM fast unbekannt. Und dennoch haben sie als Mannschaft gut zusammengearbeitet, sich in eine gute Form gespielt und sogar den millionen- (oder gar milliarden- *fg*) -schweren Argentinien-Kader aus dem Turnier gekickt. Davor ziehe ich meinen imaginären Hut!

Allerdings gönne ich Italien den Einzug ins Finale dieses Jahr (und ich bin eigentlich scharfer Kritiker des italienischen Fußballs). Alle Spiele wurden von ihnen recht offensiv angelegt, das habe ich in der Form bei einer italienischen Nationalmannschaft seit langem nicht gesehen.

Aber auch Portugal oder Frankreich können von mir aus gerne Weltmeister werden, zumal ich erstens ein Anhänger des iberischen Fußballs bin und zweitens ein absoluter Zidane-"Jünger" - ich würde ihm einen solchen Abschied als Profifußballer von ganzem Herzen wünschen :p
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lindi

Team
stuttgart is doch eh viel schöner als berlin^^

außerdem gewinnen wir dann wenigstens unser letztes, was die italianos nicht tun werden :twisted:
is halt kacke gelaufen, die deutschen warn mit den gedanken wohl schon etwas beim elfmeterschießen, anderst kann ich mir das 2. tor nicht erklären :S

//edit:

außerdem is das "kleine finale" eh schon mehr als die meisten erwartet hätten, also seid ma bissl stolz hier :p
 

guybrush2608

Gast
Da der andere Thread ja gelöscht wurde, halt hier:

Also ich bin sicher kein schlechter Verlierer, auch wenn ich natürlich enttäuscht bin, dass wir gegen die Italiener rausgeflogen sind.

Dennoch muss ich sagen, dass ich finde, dass das Spiel nach 90 min keinen Sieger verdient hatte. Es gab Torchancen auf beiden Seiten, mal wars hier gefährlich, mal da, wobei Italien sicherlich die erste Halbzeit überlegen war, während Deutschland in der zweiten Halbzeit Pluspunkte sammeln konnte.

In der Verlängerung wars dann natürlich sehr eindeutig. Da waren die Italiener nicht nur spielerisch, sondern auch nach Torchancen klar überlegen und es war nur eine Frage der Zeit (^^), bis ein Tor gefallen wäre. Mit ein wenig Pech für die Italiener hätte das Auslassen der Torchancen natürlich auch nach hinten losgehen können, hätten die Deutschen eine ihrer (wahrlich) wenigen Torchancen der Verlängerung genutzt, aber hätte der Hund nicht geschissen, hätter den Hasen gehabt. Is halt nicht.

So wars für uns natürlich extrabitter, doch ich gönne den Italienern diesen verdienten Erfolg, auch wenn ich kein sonderlich großer Italienfan bin.

Irgendwie konnte ich gestern auch nicht wirklich traurig sein, denn die deutsche Mannschaft hat kämpferischen, emotionalen, defensiv starken und oft schönen offensiven Fußball gezeigt und gehörte zu den besten Mannschaften im Turnier. Bei der Vorgeschichte und dem Altersdurchschnitt der Mannschaft bemerkenswert, wie ich finde.

Das man Spitzenmannschaften wie Italien oder Argentinien nicht einfach so an die Wand spielt, war zu erwarten, allerdings haben wir gezeigt, dass wir mithalten können und auch in Bedrängnis bringen können.

Alle Lästerer, die behaupten, dass die Italiener _klar_ überlegen waren, sollten eventuell mal an ihrer Objektivität arbeiten, genau wie die Leute, die Deutschland _klar_ vorne gesehen haben. So klar war da nix.

Die Leute, die hier irgendwas auf den Schiri schieben, sollten sich mal wieder in ihr Kämmerchen zurückziehen und tief in sich gehen. Er hat zwar irgendwie komisch gepfiffen, aber im Endeffekt denke ich doch ziemlich konsistent für beide Seiten.

Die Mannschaft, die zulässt, dass ein Schiedsrichter das Spiel entscheiden kann, hat vorher schon was falsch gemacht.

Geheult hat bei uns auch niemand, im Gegenteil, es gab nach dem Spiel noch vor der Leinwand Beifall für die Leistung der eigenen Mannschaft und den Gewinner. Die Leute, die mitn bissl mehr Herzblut drinhängen dürfen weinen heulen und am Boden zerstört sein, Fußball ist eben ein emotionaler Sport.

Natürlich geht die objektive Sichtweise dabei etwas verloren, aber hey, das geht allen Fußballnationen so, deswegen muss man hier die Heuler nicht fertig machen. In zwei Tagen scheint auch für die Leute die Sonne wieder.

Komisch, dass draussen auf der Straße trotz Niederlage gemeinsam gefeiert wird und hier im Forum wird sich gegenseitig angeflammt.
 

Vl@d

Gesperrt
also bei mir wurden die italienischen autokorsos ausgebuhht und ausgepfiffen und waren dann ganz schnell weg... dann so sprechgesänge (*gröhl*) "ihr verkackt doch wie so, ihr verkackt doch wie so, ih hhhr verkackt doch wie so" ;-)

im haus gegenüber brüllte einer "Italien wird weltmeister"
passenden antwort kam dann von zig balkonen
"nein! halts maul" und "buhhhh!", tröten heulen und deutschlandrufe sind zu hören :D

am ende waren hier x-mal mehr autos mit deutschen fahnen auf den straßen als mit italienischen... die haben sich still und leise verkrümelt und ihre fahnen abgebaut^^
 

Hanfred

Gast
Vl@d schrieb:
bis jetzt sind alle mannschaften richtig schön auf die fresse geflogen die vorher ne große fresse hatten. anders kann man das nciht sagen, wenn man so arrogant und realitätsfremd daherredet.
Jop und mit dem Ausscheiden der Deutschen ist nun auch die letzte Mannschaft dieser Kategorie auf die "Fresse geflogen" :D

Ich finde trotzdem, dass Italien absolut verdient gewonnen hat. Die erste Hälfte dominiert, die zweite Hälfte war ziemlich ausgeglichen und die Nachspielzeit gehörte eindeutig den Italienern. Macht unterm Strich 75 Minuten, in denen die Italiener Spielbestimmend waren. Kann man wohl als verdienten Sieg abhacken.
Die Schuld an der Niederlage beim Schiri zu suchen, zeigt nur, was für schlechte Verlierer ihr seid. Nehmt euch ein Beispiel an Guybrush und akzeptiert einfach die bessere Leistung der Italiener, anstatt rumzuheulen.

Und akzeptiert es auch einfach, dass wir uns darüber freuen, dass die Deutschen ausgeschieden sind. Sind nun mal nicht alle Deutschland-Fans und ihr habt andere Mannschaften genau so verhöhnt.
Wenn ihr es selber nicht verträgt, dann hättet ihr die Fresse nicht so weit aufreissen sollen. ;)

Zudem besteht hier Meinungsfreiheit und jeder darf die Mannschaft anfeuern, die er will, also lasst uns gefälligst den italienischen Sieg feiern!

@Vl@d: Du erzählst das so, als wärst du total stolz darauf... o_O
Findest du dich nicht erbärmlich? Die Italiener haben gewonnen und ihr wollt es ihnen vermiesen...
Zeigt doch nur, was für schlechte Verlierer ihr seid.
Ganz arm...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
zzz Hanfred du wiederholst dich. =)
Du verzapfst wieder genau den selbigen, ich nenn es mal ganz dezent Schmarrn, wie im "Heulthread".
Ich glaube den meisten ist dein Standpunkt so langsam klar und den meisten geht er denk ich mal am du weißt schon wo vorbei. :)

Und nenn mir mal bitte ein paar Beispiele, wo die Deutsche Nationalelf große Töne gespuckt hat und je das Wort Weltmeister in den Mund genommen hat.
Du weißt nicht wovon du redest... Es war für die meisten eine Überraschung soweit zu kommen und nach dem Viertelfinale wäre jede weitergekommene Runde nur das Sahnehäubchen auf der Torte (lol was n ******* Beispiel).

Und verdient/unverdient liegt im Auge des Betrachters, klar lässt die Objektivität ein wenig zu wünschen übrig wenn man der deutschen Elf die Daumen gedrückt hat, aber genauso blickst du nur durch deine "Anti-Deutsche Brille" und machst den deutschen Fußball schlecht.

Es war ganz einfach ein ausgeglichenes Spiel mit jeder Menge Chancen auf beidne Seiten und basta!

Jetzt geh Ziegen schubbsen! ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanfred

Gast
chaoskarotte schrieb:
zzz Hanfred du wiederholst dich. =)
Du verzapfst wieder genau den selbigen, ich nenn es mal ganz dezent Schmarrn, wie im "Heulthread".
Ich glaube den meisten ist dein Standpunkt so langsam klar und den meisten geht er denk ich mal am du weißt schon wo vorbei. :)

Und nenn mir mal bitte ein paar Beispiele, wo die Deutsche Nationalelf große Töne gespuckt hat und je das Wort Weltmeister in den Mund genommen hat.
Du weißt nicht wovon du redest... Es war für die meisten eine Überraschung soweit zu kommen und nach dem Viertelfinale wäre jede weitergekommene Runde nur das Sahnehäubchen auf der Torte (lol was n ******* Beispiel).

Und verdient/unverdient öiegt im Auge des betrachters, klar lässt die Objektivität ein wenig zu wünschen übrig wenn man der deutschen Elf die Daumen gedürckt hat, aber genauso blickst du nur durch deine "Anti-Deutsche Brille" und machst dne deutschen Fußball nur schlecht.

Es war ganz einfahc ein ausgeglichenes Spiel und basta!
Jetzt geh Ziegen schubbsen! ^^
Klar wiederhole ich mich, falls es dir noch nicht aufgefallen ist, der andere Thread wurde gelöscht o_O
Mass dir nicht an, für die Allgemeinheit zu sprechen, also lass mich meine Anti-Deutschland-Parolen weiter verbreiten, auch wenns dir nicht passt :p

lol, keine grossen Töne gespuckt? o_O Warst wohl die letzten paar Monate im Ausland... xD
War doch überall die Rede davon, dass ihr Weltmeister werdet. Vorallem auf den deutschen Fernsehsendern war doch von nichts anderem mehr die Rede, zumindest immer dann, wenn ich eingeschaltet habe. Zudem war wohl jeder Deutschte davon überzeugt, dass ihr Weltmeister werdet. Vorallem in deutschen Foren sah es ganz anders aus, als du es geschildert hast.

Wie kann man behaupten, verdient/unverdient liege im Auge des Betrachters? Im Sport gibt es doch eindeutige Richtlinien, andenen man Leistungen messen kann. Daran gemessen, war Italien nunmal einfach besser...
Lern es zu akzetieren, das würde einen besseren Menschen aus dir machen ;)

Und der einzige Grund, warum ich den deutschen Fussball versuche schlecht zu machen, ist, weil er von euch so gehypet wurde. Also seid ihr selber Schuld :p
 
Hanfred schrieb:
lol, keine grossen Töne gespuckt? o_O Warst wohl die letzten paar Monate im Ausland... xD
War doch überall die Rede davon, dass ihr Weltmeister werdet. Vorallem auf den deutschen Fernsehsendern war doch von nichts anderem mehr die Rede, zumindest immer dann, wenn ich eingeschaltet habe. Zudem war wohl jeder Deutschte davon überzeugt, dass ihr Weltmeister werdet. Vorallem in deutschen Foren sah es ganz anders aus, als du es geschildert hast.

Wie kann man behaupten, verdient/unverdient liege im Auge des Betrachters? Im Sport gibt es doch eindeutige Richtlinien, andenen man Leistungen messen kann. Daran gemessen, war Italien nunmal einfach besser...
Lern es zu akzetieren, das würde einen besseren Menschen aus dir machen ;)

Und der einzige Grund, warum ich den deutschen Fussball versuche schlecht zu machen, ist, weil er von euch so gehypet wurde. Also seid ihr selber Schuld :p
Es ging um die mannschaften die vorher ne große Fresse hatten (wie bspw. die Brasilianer) die im Training nur Pille-Palle gemacht haben weil sie ja eh die Größten sind und nicht um das ganze drum herum.
Klar wurde im TV und auf den Straßen ein deutscher WM Sieg prophezeit, aber jetzt zeig mir eines der Favoriten-Länder wo das nicht so war? Du wirst kein einziges finden...

Richtlinien? Ok, dann nenn mir mal diese Richtlinien, wo du sie ja anscheinend so gut kennst um behaupten zu können das es ein verdienter Italien-Sieg war.
Du kannst ganz einfach nicht bestreiten, dass es viele Großchancen auf beiden Seiten gab und es allem in allem ein ausgeglichenes Spiel war.

Is doch klar das ein Riesen-Hype um die deutsche Elf gemacht wurde. Soll man sie nach ihren Leistungen etwa shclecht reden? Die Deutschen haben nunmal einen guten Fußball gezeigt, was willst du mir erzählen?
Das die Spiele gegen Polen, Ecuador, Schweden und Argentinien auf Glück beruhten?!
 

Äkzäpdschön

Gast
Herr Hanfred,

Sie sollten mal überlegen ob es sich nicht für einen ganz gewöhnlichen Fan ziemt , seine Mannschaft als Weltmeister zu sehen. Sollte dieser Anspruch nicht vorhanden sein, bräuchte man doch gar nicht an einer Weltmeisterschaft teilnehmen.

;)

Für mich ist die WM offiziell beendet. Platz 3 oder 4 ist so wayne wie Platz 2. Sie sind alle drei nichts wert.
 
Lieber mit Ehre verlieren, als durch den Schiri gewinnen!

(Sry aber wenn der Schiri ein Foul an Podolski im Strafraum pfeift und dann nen direkten Freistoss vor dem Strafraum gibt, verstehe ich die Welt nicht mehr. Über das ding in der 16 Minute brauchen wir erst gar nicht reden.) Das soll aber nicht heißen das Italien nicht verdient gewonnen hat. Ich muss ehrlich sagen das ich schon lange nicht mehr so eine italiänische Fussballmannschaft gesehen habe. Zu diskutieren wer besser ist macht kein sinn. Das Ziel ist es Tore zu schiessen, darum war Italien die bessere Mannschaft halt (Außerdem muss man dazu sagen, das wir dank Schweinsteiger, keine Ecken + Freistösse schiessen können!)

Trotzdem sind wir wieder bei der Spitze dabei!

Werden wir halt 2008 Europameister und erst 2010 Weltmeister. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanfred

Gast
Man kann auch Fan sein, ohne dass man seine Mannschaft als Weltmeister sieht. Und wenn die Mannschaft nicht wirklich gut ist und keine Chance auf den WM-Titel hat, kann man trotzdem ein Fan sein. Oder bist du nur Fan von Mannschaften, die gewinnen können? -.-

@Chaoskarotte: Joa, mag sein, dass es in den anderen Ländern auch so ist, das ist mir eigentlich auch ziemlich egal. Bisher war die WM noch nie so präsent und bisher ging sie mir auch noch nie so auf die Eier. Und alles nur, weil ihr das alles so aufgeschaukelt habt und man nichts mehr ausser WM im Fernsehen sah. Durch den Ausscheid der deutschen Nati wird sich das jetzt hoffentlich wieder legen!

Was für Richtlinien? Im Bezug auf die erste Hälfte z.b. die Tatsache, dass die Italiener mehr Ballbesitz hatten oder dass sie mehr Torschüsse hatten oder die besseren Torchancen allg. oder dass sie deutlich mehr Eckbälle hatten oder dass die Deutschen fast nur in der Defensive waren und keinen anständigen Angriff zustande gebracht haben. Wenn was lief, dann ausschliesslich über Konter...
Daran könnte man die Überlegenheit einer Mannschaft objektiv feststellen, aber von Objektivität verstehst du ja eh nicht viel...
Und die vielen "Grosschancen", wie du sie nennst, waren oftmals verzweifelte Distanzschüsse aus >30m, die dann auch noch 20m übers Tor flogen...Ganz schön gefährlich muss ich sagen o_O
 
Ich glaub du hast ein anderes Spiel gesehen...
Es hat sowieso keinen Sinn hier zu diskutieren, weil du weiterhin auf deiner Anti-Deutschen Schiene fährst und dir sowieso von keinem was erzählen lässt. :D

Ist im Endeffekt auch egal, noch ist die WM nicht vorbei. Ich werd jetzt gleich erstmal zur Fan-Meile fahren und mir die Stimmung da reinziehen und den Franzosen die Daumen drücken.
Achja... Das was dir so auf die Eier geht nennt man gute Stimmung und ausgelassenes Feiern. Das werdet ihr 2008 hoffentlich auch miterleben dürfen, sonst wird es mit Sicherheit eine seeehr langweilige und fade EM in den Alpen...
 

JimPanse

Gast
Naja schade, dass Deutschland jetzt nun doch nicht Weltmeister wird und die Formel :

54*74 -1990 = 2006

nicht eingetroffen ist :(

Aber was soll man machen?
Richtig, eine neue Formel erfinden:

1990 + 1974 - 1954 = *trommelwirbel*
...
...
...
...
...
...
...
...
...
...
2010!!!

Positiv in die Zukunft schauen ;-)
 

MoosHammer

Gast
wenns nach sowas geht kann man mit ein wenig rechnerei jedes jahr weltmeister werden o_O
 

JimPanse

Gast
Ich werde halt noch von der diesjährigen WM-Euphorie getragen...
Also lass mir mein Spaß und Glauben, dass wir 2010 Weltmeister werden!!;-)
 

guybrush2608

Gast
Hanfred schrieb:
Man kann auch Fan sein, ohne dass man seine Mannschaft als Weltmeister sieht. Und wenn die Mannschaft nicht wirklich gut ist und keine Chance auf den WM-Titel hat, kann man trotzdem ein Fan sein. Oder bist du nur Fan von Mannschaften, die gewinnen können? -.-

@Chaoskarotte: Joa, mag sein, dass es in den anderen Ländern auch so ist, das ist mir eigentlich auch ziemlich egal. Bisher war die WM noch nie so präsent und bisher ging sie mir auch noch nie so auf die Eier. Und alles nur, weil ihr das alles so aufgeschaukelt habt und man nichts mehr ausser WM im Fernsehen sah. Durch den Ausscheid der deutschen Nati wird sich das jetzt hoffentlich wieder legen!
Wenn es dich nicht interessiert, dann halte dich doch einfach raus. Die Fußball-WM ist schon immer ein großes Medien-Ereignis gewesen, auch wenn sie woanders war. Sicherlich passt das nicht jedem, dass sie in Deutschland ist, allerdings gilt dann: raushalten und nicht miesmachen.

Und wer kann es den Fußballfans verdenken, dass sie nach guten Spielen ihrer Elf und dem Straucheln der Favoriten davon träumt, dass ihre Mannschaft Weltmeister wird. Auch ich habe diese Möglichkeit gesehen, nachdem die anderen Mannschaften nicht derart überzeugt haben, wie man es erwartet hätte. Sicherlich gibt es Leute, die arrogant behauptet haben, dass alle anderen Mannschaften ******e sind und nur die eigene würdig ist, Weltmeister zu werden.
Aber als Fan wird man ja noch träumen dürfen und seinen Hoffnungen Ausdruck verleihen. Warum nicht mit Begeisterung so tun, als ob es wahr werden könnte?
Der Großteil tut das. Und natürlich tragen auch die Medien diese Begeisterungswelle mit, schon allein um die Stimmung im Land anzuheizen, was ist so schlimm daran, solange alles schiedlich friedlich bei den Spielen auseinandergeht?

Was für Richtlinien? Im Bezug auf die erste Hälfte z.b. die Tatsache, dass die Italiener mehr Ballbesitz hatten oder dass sie mehr Torschüsse hatten oder die besseren Torchancen allg. oder dass sie deutlich mehr Eckbälle hatten oder dass die Deutschen fast nur in der Defensive waren und keinen anständigen Angriff zustande gebracht haben. Wenn was lief, dann ausschliesslich über Konter...
Daran könnte man die Überlegenheit einer Mannschaft objektiv feststellen, aber von Objektivität verstehst du ja eh nicht viel...
Und die vielen "Grosschancen", wie du sie nennst, waren oftmals verzweifelte Distanzschüsse aus >30m, die dann auch noch 20m übers Tor flogen...Ganz schön gefährlich muss ich sagen o_O
Das ist genauso einseitig betrachtet, wie du es den anderen vorwirfst, tut mir leid. Du würdigst in diesem Moment das Spiel unserer Mannschaft kein bißchen, obwohl sie weißgott nicht schlecht gespielt hat und auch ihre Chancen hatte. Ich finde, da solltest du evtl. auch ein wenig objektiver sein, wir wurden ja nicht von den Italienern an die Wand gespielt. Die hatten oftmals genauso Probleme mit der deutschen Defensive, wie wir mit der italienischen...
 

BelaD

Gast
54, 74, 90, 2010 ;-)
Naja, was will man machen. Italien hat in der Verlängerung einfach die längere Puste gehabt (verständlich, weil wir doch schon gegen ARG in die Verlängerung mussten). Jetzt heißts aufstehen, Spiel um Platz 3 gewinnen, Klinsmann behalten (damit die Mannschaft weiter so wachsen kann) und bei der EM noch mehr zeigen!
Die Mannschaft ist vom Schnitt her noch sooooo jung, da kann man noch einiges erwarten.
Ich persönlich war auch gestern traurig, weil die Tore so spät gefallen sind, doch wie hat der Kaiser gesagt: "Der Sieg der Italiener ist verdient, doch die deutsche Mannschaft hätte ihn auch verdient gehabt. Beide Ergebnisse wären verdeint gewesen."
Meiner Meinung nach haben wir deutlich besser gespielt als 2002, das Ergebnis ist ein Wenig verzerrt.
n die ganzen Nörgler: Maul halten :eek:
 

Vl@d

Gesperrt
Hanfred du erzählst einfach mist -.-

Hat irgendjemand aus der mannschaft behauptet wir würden locker gegen italien gewinnen?! nein....
hat irgendein mitgleid der detuschen medienwelt den wm-sieg propagiert? nein

aber ich denke das meine "große Fresse" formel aufgeht und die italiener dann weggeputzt werden :p

und ja lieber hanfred, ich fand das lustig das die italiener die noch ne viel größere fresse nach dem spiel hatten als vorher, sich schnell wieder verkrümelt haben, die übten das schon für das finale...

es ist nunmal so, dass ich es nicht als verdient ansehe wenn ein schiedsrichter so fouls wie das an ballack dem man einfach mit voller wucht und knie vorraus in den rücken springt nicht mit gelb ahndet... und freistoß statt 11er gibt...
das mit dem hinten reinrutschen war ja wohl auch die höhe.... der italiener darf das... der deutsche sieht direkt gelb... also irgendwo hörts auf, besonders wenn man vorher noch die fifa unter druck setzt das frings gesperrt wird

(und wer sich mit video auskennt weiß das zeitlupen situationen verfälschen können)


und ja, Hanfred will uns nur aufregen...

aber eins weiß ich gewiss, die schweiz wird niemals weltmeister werden
 

Vl@d

Gesperrt
Jürgen Klinsmann erhält Bundes- Verdienstkreuz


Menotti: Klinsmann-Stil "historische Revolution" [Zoom]

Berlin - Für seine Verdienste um den deutschen Fußball soll Bundestrainer Jürgen Klinsmann nach einem Zeitungsbericht mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet werden.

Das wurde der "Passauer Neuen Presse" nach eigenen Angaben aus Regierungskreisen bestätigt. Bundespräsident Horst-Köhler und die schwarz-rote Bundesregierung seien sich über die Ehrung bereits einig.

Das Präsidialamt in Berlin wollte bisher zu dem Bericht nicht Stellung nehmen. Bundestags-Vizepräsidentin Susanne Kastner (SPD) sagte dem Berliner "Tagesspiegel", sie halte eine derartige Auszeichnung "für folgerichtig". Ähnlich äußerte sich der Vorsitzende des Bundestags-Sportausschusses, Peter Danckert (SPD): "Ich würde mich freuen, wenn Bundespräsident Horst Köhler sich dazu entschließen würde." Köhler wird die Nationalmannschaft und Klinsmann am 14. August in Schloss Bellevue empfangen, schreibt der "Tagesspiegel" weiter.
..... grade gelesen

http://portale.web.de/Sport/WM_2006/WM_Splitter/
 

Vl@d

Gesperrt
WM-Aus für Ballack nach Knieverletzung


Ballack am Boden - Brutales Ende des Final-Traums [Zoom]

Berlin - Auch für Michael Ballack ist die Fußball- Weltmeisterschaft vorzeitig beendet.

Nach den Abwehrspielern Per Mertesacker und Arne Friedrich fällt auch der deutsche Kapitän wegen einer Knieverletzung für das Spiel um Platz drei gegen Portugal aus.

Ballack leidet an einer Sehnenentzündung am linken Knie. Tim Borowski könnte ebenfalls für die Partie am Samstag (21 Uhr, live im ZDF) ausfallen. Der Bremer Mittelfeldspieler brach das Training wegen einer Fußverletzung vorzeitig ab.
na hammer... 3 - 4 spieler fallen aus :-(
 

BelaD

Gast
Vl@d schrieb:
na hammer... 3 - 4 spieler fallen aus :-(
Jo, aber was will man machen. Haben immerhin ein paar andere die Chance in der elf zu stehen.
Hoffen wir auf einen (verdienten) dritten Platz!
 

Anarchon

Gast
Immerhin einen Tag länger Pause für die Deutschen; und die Portugiesen mussten eine Stunde lang einem Rückstand nachlaufen (ohne Erfolg) - das schlaucht sicher ähnlich wie eine Verlängerung :mrgreen:
 

BelaD

Gast
So, das war doch mal ein geiles Spiel gestern. Durchgängig gut gespielt, mehr Druck gemacht und verdient gewonnen.
Aber ich hatte schon Angst der Schweinsteiger wird dem Klose noch gefährlich in Sachen Torjägerkanone :mrgreen:
Ein verdienter dritter Platz - ich denke, das wird Klinsis Entscheidung ob er Trainer bleibt beeinflussen. Ich persönlich würde mir wünschen, wenn er weiter macht!