• Hallo Besucher!

    Du bist neu im Forum? Dann registriere dich hier, um Diskussionen beizutreten oder eigene Themen zu erstellen. Für die Registrierung ist es erforderlich, dass du einen Spielaccount bei Die Stämme hast.

    Andernfalls kannst du dich hier direkt einloggen.

    Falls du dein Passwort vergessen hast, kannst du hier ein neues Passwort anfordern.

Neue Welten Feedback zu den Welten 115 und 116

Haden3176

Gast
@Enigma, erstmal mein Beileid, dass du die Kacke hier ausbaden musst^^

Du wolltest ein Argument?
Es macht keinen Spass mit den Settings, und dass ist es immer noch, worum sich DS dreht, Spass!

Von mir aus könnt ihr ja eure komischen Experimente starten, aber dann gebt der anderen Welt (116) gescheite Settings!
Ich meine, Farmlimit in Verbindung mit kaufbaren Ress?? Euer Ernst??
 

Enigma89

Gast
Erst fragen was wir wollen und dann so einen Mist.
Es sind durchaus viele Elemente enthalten, die im entsprechenden Thread gewünscht wurden (z.B. Bogis).

diese argumentation pls hahhahahaha
Das war das Beispiel zur Argumentation ;)

@Enigma, erstmal mein Beileid, dass du die Kacke hier ausbaden musst^^
Ich habe sie auch mit verbrochen.

Du wolltest ein Argument?
Es macht keinen Spass mit den Settings, und dass ist es immer noch, worum sich DS dreht, Spass!
Das ist ein durchaus akzeptabler Grund, der auch keine Argumentation benötigt. Die Forderung zur Argumentation ging eher an die Leute, die Die Stämme jetzt den Tod voraus sagen (übertrieben gesprochen).

Von mir aus könnt ihr ja eure komischen Experimente starten, aber dann gebt der anderen Welt (116) gescheite Settings!
Ich meine, Farmlimit in Verbindung mit kaufbaren Ress?? Euer Ernst??
Das Limit ist sehr hoch angesetzt, die Spieler, die sich trotzdem noch Ressourcen kaufen, werden dies mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf einer limitfreien Welt machen.
 

Haden3176

Gast
Das Limit ist sehr hoch angesetzt, die Spieler, die sich trotzdem noch Ressourcen kaufen, werden dies mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf einer limitfreien Welt machen.
Ähhmm... Ne, nich wirklich^^ Ich hab mal nen bisschen rumgerechnet, man kommt da sehr schnell an seine Grenzen, wenn man alleine, mittelmässig aktiv spielt, gehts ja noch, aber zu zweit? Da hat man das ziemlich schnell drin...
 

DeletedUser120588

Gast
@enigma, das beispiel mit schach ist ein sehr gutes beispiel. entweder du hast es falsch verstanden oder willst es totargumentieren.

schach hat keinen glücksfaktor. das stimmt. schach wurde aber mit timen verglichen, und nicht, wie du argumentierst, ganz ds. Denn timen ist nicht Ds, sondern lediglich ein teil davon, der bisher null durch glück beeinflusst wurde. Das Kriegsglück beeinflusst doch das timing nicht. das sind 2 paar schuhe, die du verwechselst.
 
Timen wird überbewertet und das AG picken wird ja für den Verteidiger auch erschwert. Mal schauen was für Möglichkeiten ergeben.
Mit Fakebegrenzung, Nachtbonus ab 23 Uhr, AG-Reichweite und Bogis ist die 115 eine überlegenswerte Welt.
 

DeletedUser154285

Gast
Also das +- eine Sekunde versetzungsfeature finde ich blöd. Da kann man nicht mehr ordentlich timen, es ist aber auch noch nicht so daneben, dass man sich gar keine Mühe mehr geben muss. Ich würde daher anregen neben der Millisekunden auch die Sekunden und Minuten zu streichen. Dann hat man nur noch alle 60 Minuten Angriffe, ist viel entspannter beim rausstellen und man kann auch mal in Ruhe afk gehen. Näh?

Als weiteres tolles Feature würde ich das kommunistische Zufallsgoldmünzsystem vorschlagen: Alle Spieler eines Stammes müssen Münzen prägen ohne dafür AGs bauen zu können. Erst wenn jeder Spieler mindestens eine Münze geprägt hat bekommt ein Account alle, nach dem Zufallsprinzip. Je mehr Münzen man prägt desto höher die Chance alle Münzen zu gewinnen. Auf die Art kann ein kleiner Account mal eben an 100 AGs kommen und schnell wachsen. Und da sich alle beteiligen müssen wäre auch der Stammeszusammenhalt eindeutig gestärkt!
 

Enigma89

Gast
Ähhmm... Ne, nich wirklich^^ Ich hab mal nen bisschen rumgerechnet, man kommt da sehr schnell an seine Grenzen, wenn man alleine, mittelmässig aktiv spielt, gehts ja noch, aber zu zweit? Da hat man das ziemlich schnell drin...
Na gut, zu zweit in einem Account werden hier aber auch ständig neue Höchstwerte gehalten, die für einen "normalen" Spieler unmöglich zu erreichen sind.

@enigma, das beispiel mit schach ist ein sehr gutes beispiel. entweder du hast es falsch verstanden oder willst es totargumentieren.

schach hat keinen glücksfaktor. das stimmt. schach wurde aber mit timen verglichen, und nicht, wie du argumentierst, ganz ds. Denn timen ist nicht Ds, sondern lediglich ein teil davon, der bisher null durch glück beeinflusst wurde. Das Kriegsglück beeinflusst doch das timing nicht. das sind 2 paar schuhe, die du verwechselst.
Verwechselst du mich gerade mit Klabauter?^^
 

DeletedUser152288

Gast
Das war das Beispiel zur Argumentation ;)
war es nicht, da du auf einen neuen kontext geantwortet hast..
was du von dir gibst ist mehr als lächerlich.. aber nicht jeder hat das zeug zum supporter wa? hahahaha

Also das +- eine Sekunde versetzungsfeature finde ich blöd. Da kann man nicht mehr ordentlich timen, es ist aber auch noch nicht so daneben, dass man sich gar keine Mühe mehr geben muss. Ich würde daher anregen neben der Millisekunden auch die Sekunden und Minuten zu streichen. Dann hat man nur noch alle 60 Minuten Angriffe, ist viel entspannter beim rausstellen und man kann auch mal in Ruhe afk gehen. Näh?

Als weiteres tolles Feature würde ich das kommunistische Zufallsgoldmünzsystem vorschlagen: Alle Spieler eines Stammes müssen Münzen prägen ohne dafür AGs bauen zu können. Erst wenn jeder Spieler mindestens eine Münze geprägt hat bekommt ein Account alle, nach dem Zufallsprinzip. Je mehr Münzen man prägt desto höher die Chance alle Münzen zu gewinnen. Auf die Art kann ein kleiner Account mal eben an 100 AGs kommen und schnell wachsen. Und da sich alle beteiligen müssen wäre auch der Stammeszusammenhalt eindeutig gestärkt!
xDDDDD
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser153051

Gast
Also das +- eine Sekunde versetzungsfeature finde ich blöd. Da kann man nicht mehr ordentlich timen, es ist aber auch noch nicht so daneben, dass man sich gar keine Mühe mehr geben muss. Ich würde daher anregen neben der Millisekunden auch die Sekunden und Minuten zu streichen. Dann hat man nur noch alle 60 Minuten Angriffe, ist viel entspannter beim rausstellen und man kann auch mal in Ruhe afk gehen. Näh?

Als weiteres tolles Feature würde ich das kommunistische Zufallsgoldmünzsystem vorschlagen: Alle Spieler eines Stammes müssen Münzen prägen ohne dafür AGs bauen zu können. Erst wenn jeder Spieler mindestens eine Münze geprägt hat bekommt ein Account alle, nach dem Zufallsprinzip. Je mehr Münzen man prägt desto höher die Chance alle Münzen zu gewinnen. Auf die Art kann ein kleiner Account mal eben an 100 AGs kommen und schnell wachsen. Und da sich alle beteiligen müssen wäre auch der Stammeszusammenhalt eindeutig gestärkt!
#HYPE! #HYPE! #HYPE!

Also das ist zugeil, um es nicht zu hypen hahahahaha
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

DeletedUser145016

Gast
kann mann nich einfach eine umfrage starten wen die Mehrheit es will dann bleibt es und wen nicht dann weg und gut ist
 

DeletedUser157345

Gast
Mir gefallen die w115-Einstellungen. Diese Sache mit +/- eine Sekunde finde ich mal ganz interessant. Inwiefern es das Spiel verbessert oder verschlechtert wird sich rausstellen. Befürchte zwar, dass es viel Frust-Potential hat, aber _mal_ ist das vermutlich echt interessant. Ansonsten... Bogenschützen dabei, MS ausgeschaltet, einfache Forschung und Kirchen... was will man mehr? Farmlimit wäre noch nice gewesen, aber passt so.
 
Allerdings haben wir die starke Befürchtung, dass die Features, die wir euch in letzter Zeit anbieten, sehr stark zu "immer das Gleiche" abdriften. Und das möchten wir ja absolut nicht, ihr sollt ja auch mit etwas Neuem konfrontiert werden
und dies mit einem weiteren zufallselement zu bereichern,ist imo eher suboptimal
man hätte an sich genug kombinationsmöglichkeiten durch die verschiedenen settings,letzten endes werden die aber zu selten (spielerisch) sinnvoll variiert bzw man erstellt recht häufig die selben settingkombis

apropos sinnvolle settingkombis
farmlimit in kombi mit pp-handel und kaufbaren minenboost?
nicht nur ein schöner wink mit dem zaunpfahl,doch bitte schön die erweiterten features zu nutzen (bzw diese noch attraktiver zu machen),sondern nebenbei wurde damit auch (endlich) endgültig und offiziell das argument widerlegt,das man den einsatz von cashfeatures mit aktivität ausgleichen könnte...^^
 

DeletedUser153051

Gast
Man muss nur pokemon gespielt haben, um zu wissen, das RNG nur Frustration ist.. Ich meine, wieoft ist man kurz vorm besiegen kripiert? Wieoft musste man dadurch die Top 4 erneut komplett machen :D? Wieoft ist man dadurch nicht Pokemonmeister geworden und hat 6 Stunden länger gebraucht? Wieoft wollte ein Pokemon nicht im Pokeball bleiben, dass selten war?

Und ihr wollt mir erzählen, dass das RNG gut wäre und neue Taktiken erfordert? Höchstens die Taktik diese Welt nicht anzufassen oO

Wer es immernoch nicht gerafft hat, sollte sich mal mit Hearthstone beschäftigen! Dann wisst ihr was RNG ist und wie frustrierend das ist! Und so wird das bei Ds nicht anders sein..
 
also, beide Welten sind richtiger Rotz...
Aber da ich gern mal wieder ne Welt spielen will, muss ich wohl leider auf die 116, obwohl dort die premium features aktiv sind...
Was ihr euch bei den Settings gedacht habt, ist mir schleierhaft, ihr wollt wohl jetzt auch die letzten oldschool Spieler loswerden, die euch kein Geld für die Premium Features in Arsch blasen
 

DeletedUser157861

Gast
Also das +- eine Sekunde versetzungsfeature finde ich blöd. Da kann man nicht mehr ordentlich timen, es ist aber auch noch nicht so daneben, dass man sich gar keine Mühe mehr geben muss. Ich würde daher anregen neben der Millisekunden auch die Sekunden und Minuten zu streichen. Dann hat man nur noch alle 60 Minuten Angriffe, ist viel entspannter beim rausstellen und man kann auch mal in Ruhe afk gehen. Näh?

Als weiteres tolles Feature würde ich das kommunistische Zufallsgoldmünzsystem vorschlagen: Alle Spieler eines Stammes müssen Münzen prägen ohne dafür AGs bauen zu können. Erst wenn jeder Spieler mindestens eine Münze geprägt hat bekommt ein Account alle, nach dem Zufallsprinzip. Je mehr Münzen man prägt desto höher die Chance alle Münzen zu gewinnen. Auf die Art kann ein kleiner Account mal eben an 100 AGs kommen und schnell wachsen. Und da sich alle beteiligen müssen wäre auch der Stammeszusammenhalt eindeutig gestärkt!

Ironie im Internet is immer gefährlich :/
Pass auf das w117 dann nicht die Einstellungen haben o_O
 

DeletedUser157680

Gast
Ich bin schon gespannt. Endlich mal was anderes, will sowieso nicht so viel Zeit fürs Timen aufwenden.

Verstehe die Aufregeung hier wirklich nicht, wird doch keiner dazu gezwungen die Welt zu spielen, ich denke dass Abwechslungsreiche Einstellungen eine Bereicherung sind und deutlich machen wer das Spiel wirklich verstanden hat - immer wieder dem gewohnten Konzept nachgehen kann nach ein paar Welten Anlauf jeder. Aber sich an neue Bedingungen anzupassen, und nicht vergessen die Bedingung gelten für den Angfreifer sowie den Verteidiger, das hat Klasse. Bei dieser Welt wird sich also zeigen wer sein bisschen Grips am besten dazu nutzen kann, um sich durch die Unbeholfenheit/Sturheit/Unwissenheit der anderen einen Vorteil zu verschaffen.

Versteh dein Reiz des Timens sowieso nicht - sein Leben ans abschicken von Truppen anzupassen? Find ich uninteressant und nicht erstrebenswert.
 

DeletedUser46754

Gast
@Enigma:
Das Argument: testet es und wenn es euch nicht gefällt, startet auf der neuen Welt, greift bei mir nicht.

Und ich denke so wird es einigen gehen.

Wenn ich eine Welt spiele, dann richtig, denn ich will vorne mitspielen.

Das bedeutet, dass ich neben 40 Std.-Job und Familie versuche 18/7 on zu sein. Für das Raushauen von AGs und Offs wird Nachts manchmal der Wecker gestellt und der Schlafrythmus verändert, aber in der Regel versuche ich mir die Times so zu legen, dass sie in mein RL passen.

Bis dieses Feature (+/-1 Sek und 20-35 Zustimmung) greift, vergehen mind. 4 Wochen, in denen ich viel Herzblut in den Acc und den Stamm gesteckt habe. Dann will ich mich nicht jedes Mal beim Timen ärgern oder besser noch: nen Retime von einem anderen Spieler kassieren, weil ich nicht mit 4AGs adeln konnte.

Testet sowas doch einfach auf einem Test-Speedserver, dort geht wesentlich weniger Zeit drauf und man hat schneller belastbare Ergebnisse.
 

Ahlers

Gast
Testet sowas doch einfach auf einem Test-Speedserver, dort geht wesentlich weniger Zeit drauf und man hat schneller belastbare Ergebnisse.
Der Testserver ist für solche Szenarien nur bedingt nützlich. Die wirklichen Auswirkungen lassen sich erst bei hoher Spieleranzahl und Serverlaufzeit ablesen.
 

DeletedUser157508

Gast
Na dann wart ich noch ein paar Monate... (Mal schauen auf was für Ideen die Lustigen dann kommen o_O)
 

DeletedUser152288

Gast
Ich bin schon gespannt. Endlich mal was anderes, will sowieso nicht so viel Zeit fürs Timen aufwenden.

Verstehe die Aufregeung hier wirklich nicht, wird doch keiner dazu gezwungen die Welt zu spielen, ich denke dass Abwechslungsreiche Einstellungen eine Bereicherung sind und deutlich machen wer das Spiel wirklich verstanden hat - immer wieder dem gewohnten Konzept nachgehen kann nach ein paar Welten Anlauf jeder. Aber sich an neue Bedingungen anzupassen, und nicht vergessen die Bedingung gelten für den Angfreifer sowie den Verteidiger, das hat Klasse. Bei dieser Welt wird sich also zeigen wer sein bisschen Grips am besten dazu nutzen kann, um sich durch die Unbeholfenheit/Sturheit/Unwissenheit der anderen einen Vorteil zu verschaffen.

Versteh dein Reiz des Timens sowieso nicht - sein Leben ans abschicken von Truppen anzupassen? Find ich uninteressant und nicht erstrebenswert.

da hat jemand das spiel wohl nicht ganz verstanden
oder trollst du ? :D




außerdem wer berechnet in LoL die 1% critchance denn nicht mit ein, die man natürlich in seinen runen mitnimmt, eben weil man genau weiß wann man crittet!!!!!!!!
 

WhySoMadBro?

Gesperrt
Ich bin schon gespannt. Endlich mal was anderes, will sowieso nicht so viel Zeit fürs Timen aufwenden.

Verstehe die Aufregeung hier wirklich nicht, wird doch keiner dazu gezwungen die Welt zu spielen, ich denke dass Abwechslungsreiche Einstellungen eine Bereicherung sind und deutlich machen wer das Spiel wirklich verstanden hat - immer wieder dem gewohnten Konzept nachgehen kann nach ein paar Welten Anlauf jeder. Aber sich an neue Bedingungen anzupassen, und nicht vergessen die Bedingung gelten für den Angfreifer sowie den Verteidiger, das hat Klasse. Bei dieser Welt wird sich also zeigen wer sein bisschen Grips am besten dazu nutzen kann, um sich durch die Unbeholfenheit/Sturheit/Unwissenheit der anderen einen Vorteil zu verschaffen.

Versteh dein Reiz des Timens sowieso nicht - sein Leben ans abschicken von Truppen anzupassen? Find ich uninteressant und nicht erstrebenswert.

Ja, du bist bestimmt so ein Spieler , der nach 1 Woche Ds aufhört zu spielen ;-)
 

DeletedUser126388

Gast
war es nicht, da du auf einen neuen Kontext geantwortet hast..
was du von dir gibst ist mehr als lächerlich.. aber nicht jeder hat das zeug zum supporter wa? hahahaha
Konstruktive Kritik sieht anders aus...
Du solltest lieber aufhören zu schreiben, das hier ist ein Feedback-Thread!

Der allerbeste Beitrag bisher von Lord voorhees wurde leider gänzlich ignoriert, deshalb möchte ich darauf eingehen:

Enigma verteidigt die Settings dauerhaft mit dem Argument:
- neues ausprobieren, neue Taktiken erfinden

finde ich an sich nicht schlecht und erste Vorschläge wurden in diesem Beitrag bereits gemacht:
Es wird nervtötend sein.
Variante 1:
Sobald man es sich leisten kann, hat man mehrere AG-Dörfer an der Front und fängt bei dem mit der längsten LZ an.

Aus diesem timt man, mittels Tabben, möglichst viele AGs, mit kleinem Begleitschutz, raus und bricht dann lediglich die ab, die nicht in der gewünschten Sekunde liegen. Da es nur einen Ereignishorizont von 3 gibt, sind mind. 2 von 4 Atts auf der selben Sekunde. (Millisekunden gibt es nicht, Angriffs-ID entscheidet.)

Will ich mehrere Dörfer adeln, time ich die restlichen AGs auf das andere Dorf.

Nun nehme ich mir das nächste AG-Dorf und mache dort das gleiche. (Dieses sollte möglichst nah an dem 1. liegen, damit die Laufzeit wenig variiert und der Gegner nicht viel Zeit hat Deff hinter meine ersten AGs zu timen.)
Daraus folgen allerdings große Nachteile:
- geht erst bei mehreren AG Dörfern
- sollen AGs und Offs in die selbe Sekunde muss die Off zuerst abgeschickt werden (auch erst bei mehreren Dörfern möglich)
- viel umständlicher als vorher.

da kann man sich fragen: warum sollte man ein altbewährtes System unnötig verkomplizieren?

dazu:
Es macht keinen Spass mit den Settings, und dass ist es immer noch, worum sich DS dreht, Spass!
Variante 2:
Ich kenne eure Wahrscheinlichkeiten nicht, aber statistisch sollte es möglich sein mit n-Versuchen wenigstens 1x 5AGs in die gleiche Sekunde zu bringen.

Gehen wir davon aus, dass die Wahrscheinlichkeit pro AG bei 1/3 liegt, dass es in der avisierten Sekunde landet, liegt die Wahrscheinlichkeit dass alle in der gleichen liegen etwa bei 0.003.

Ich benötige also statistisch 333 Versuche um 1mal Erfolg zu haben.

(Leider kann ich diese dadurch nicht genau hinter die bereits laufenden Offs bringen und eine Off in die selbe Sekunde davor zu timen geht nicht, da keine MS. -> Variante 1 ist sinnvoller und sicherer)
Das ganze mal in Zahlen zu fassen finde ich einen sehr interessanten Ansatz! (Die Rechnung stimmt nicht ganz, hier korrigiert)

Diese Variante wird wohl im frühen Spielverlauf angewandt werden, da nur ein Dorf bzw Off vorhanden ist.

Um 5 Angriffe in eine Sekunde zu bekommen (off + 4ags) hat man statistisch gesehen eine Wahrscheinlichkeit von (1/3)^5 = 0,41%
Daraus folgt man benötigt durchschnittlich 243 Versuche!

Oder bei 4 Angriffen (wenn man die erste off mit ag schickt)
mit 1,2% Wahrscheinlichkeit ca. 81 Versuche!

mein Fazit:

eventuell soll die Änderung die Spieler mehr an das Spiel binden (mehr Geld?) da ohne Zweifel deutlich mehr Zeit investiert werden muss um ähnliche Ergebnisse wie davor zu erzielen...

Für mich leider ein sehr negativer Punkt, da DS auch so schon zu viel Freizeit verschlingt (wenn man weit kommen möchte und keinen 3er, 4er Acc führen will)

Außerdem wird die Anfangsphase deutlich schwerer und mehr von Zufall abhängig gemacht (später wird es wahrscheinlich zunehmend unwichtiger, da mehr Dörfer)
ich könnte mir vorstellen, dass dies eher viele Spieler verscheucht, da sich viele aufregen über unfaire Adelungen nur wegen Glück...

Wollt ihr unbedingt Innovationen, dann nehmt euch doch bitte einen anderen Aspekt des Spiels heraus.
Zufallsfaktoren sind generell nicht Skill-fördernd.

Thanks for reading :)
 

Lord Kohlrabe

Gast
Hey ihr Lieben :)
Wenn ich Enigma aber richtig verstanden habe, würde selbst bei der Absage des Starts der Welten erst in 2-3 Monaten eine neue Welt kommen. Insofern ist es dann vllt doch egal, ob man jetzt anfängt oder es halt lässt. ^^
Ich selber bin auch nicht begeistert von dem, was da kommen soll, da ich aber noch eine aktive Welt habe, verzichte ich dann erstmal lieber bis es wieder was vernünftiges gibt...